Wartungsarbeiten in der Woche vom 27 Januar:
· [ABGESCHLOSSEN] PC/Mac: EU und NA Megaserver für einen neuen Patch – 27. Januar, 10:00 - 14:00  MEZ
· [ABGESCHLOSSEN] Wartungsarbeiten der ESO-Website – 27. Januar, 19:00 – 22:00 MEZ

Update zum europäischen PC/Mac-Megaserver - 11. April

ZOS_MattFiror
Hallo zusammen,

nachdem ich die Kommentare zur gestrigen Ankündigung der Warteschlange auf dem europäischen PC/Mac-Megaserver gelesen habe, möchte ich mit euch teilen, was zu dieser Situation geführt hat und was wir tun, um sie zu beheben.

Bitte beachtet, dass die Situation, die zum Einschalten der Warteschlange für den EU_PC-Server gestern geführt hat, nichts mit den Leistungsproblem des Clients zu tun hat, über die wir Ende letzten Jahres gesprochen haben. An den Engine-Verbesserungen wird weiterhin gearbeitet und ihr werdet sie hoffentlich später im Jahr im Spiel erleben. Die Situation, die zu den Warteschlangen führte, hat nichts mit der Leistung des Clients zu tun; sie existiert, weil unsere Server überlastet sind.

Seit Januar haben wir einen Zustrom neuer Spieler. In den letzten sechs Wochen hatten wir einige unser höchsten durchschnittlichen wöchentlichen Spieler- (weekly average user - WAU), tägliche aktive Spieler- (daily active user - DAU) und gleichzeitig spielende Spielerzahlen (peak concurrent user - PCU) seit dem Konsolenlaunch in 2015. Im Januar begannen die europäischen Spieler eine Verschlechterung der Serverleistung zu bemerken. Wir haben Anpassungen und Aktualisierungen am Service vorgenommen, um Datenbankressourcen freizusetzen und die Performance auf anderen Wegen zu stärken, deshalb habt ihr in den letzten Monaten mehr und längere Wartungen als gewöhnlich gesehen.

Dennoch haben wir Ende März einen wirklich großen Anstieg der sich einloggenden Spieler gesehen, was dazu führte, dass es mehr gleichzeitige Spieler gab, als die Plattform unterstützen kann. Aus diesem Grund sahen die europäischen Spieler eine massive Verschlechterung des Service. Diese startete im Januar, hat sich aber in der letzten Woche stark beschleunigt – Lag-Spitzen, Verbindungsabbrüche, die Unmöglichkeit von einer Instanz zu einer anderen zu teleportieren, seltsame Interaktionen bei der automatischen Gruppensuche und so weiter. All diese Probleme verschlimmerten sich durch die schwerwiegende Auslastung des Servers, da es mehr Benutzer gab als die Hardware verarbeiten kann.

Eine Nebenbemerkung: Diese Probleme betreffen den europäischen PC-Megaserver mehr als alle anderen Megaserver, da er die höchsten gleichzeitig spielenden Nutzerzahlen aller Server hat. Dafür gibt es zwei Gründe: Europa ist ein sehr PC-fokussierter Markt und außerdem sind fast alle Spieler dort auf lediglich zwei Zeitzonen verteilt. Im Gegensatz zum nordamerikanischen Server, bei dem sich die Primetime der meisten Spieler auf vier Zeitzonen verteilt, loggen fast alle europäischen Spieler gleichzeitig ein, was zu einer sehr hohen Maximalauslastung führt.

Diese Schritte unternehmen wir, um das Problem zu beheben:
  • Kurzfristig haben wir das Warteschlangensystem aktiviert (wie ihr gestern gesehen habt) und damit die maximal zulässige Spielerzahl auf dem PC-EU-Megaserver beschränkt. Diese Warteschlange solltet ihr nur der Spitzenzeiten sehen, wenn die Nachfrage höher ist als die Hardware unterstützen kann. Wie gestern geschrieben, kann die geschätzte Zeit in der Warteschlange ungenau sein, aber sie gibt euch einen Eindruck, wie lang die Schlange ist. Zudem habt ihr eine 20-minütige Gnadenfrist, die euch sofort einloggen und die Schlange überspringen lässt, wenn ihr aus irgendwelchen Gründen die Verbindung zum Server verliert.
  • Langfristig installieren wir weitere Hardware sowohl im europäischen als auch im nordamerikanischen Datenzentrum, um unsere wachsenden Nutzerzahlen zu unterstützen. Wir rechnen damit, dass dies etwa zwei Wochen in Anspruch nimmt, aber wir halten euch auf dem Laufenden. Und ja, wir rüsten den PC-US-Server ebenfalls auf, weil sich auch er mit großen Schritten den gleichen Problemen nähert, was wir natürlich zuvorkommen wollen. Wir behalten auch unsere Konsolenserver um Auge, um sicherzustellen, dass sie genug Kapazität haben.

Ich weiß, wie frustrierend es ist, in eine Warteschlange gesteckt zu werden, aber es ist besser als wenn der gesamte Service unstabil wird und alle frustriert. Wir tun was wir können, um die neue Hardware so schnell wie möglich zu installieren, die Warteschlange abzuschaffen und den Service zu normalisieren. Weitere Details folgen.

Matt
Edited by ZOS_MattFiror on 11. April 2019 14:42
Matt Firor
ESO Game Director
Staff Post
  • Lausebengel
    Lausebengel
    ✭✭✭✭✭
    ZOS_MattFiror schrieb: »
    Hallo zusammen,

    nachdem ich die Kommentare zur gestrigen Ankündigung der Warteschlange auf dem europäischen PC/Mac-Megaserver gelesen habe, möchte ich mit euch teilen, was zu dieser Situation geführt hat und was wir tun, um sie zu beheben.

    Bitte beachtet, dass die Situation, die zum Einschalten der Warteschlange für den EU_PC-Server gestern geführt hat, nichts mit den Leistungsproblem des Clients zu tun hat, über die wir Ende letzten Jahres gesprochen haben. An den Engine-Verbesserungen wird weiterhin gearbeitet und ihr werdet sie hoffentlich später im Jahr im Spiel erleben. Die Situation, die zu den Warteschlangen führte, hat nichts mit der Leistung des Clients zu tun; sie existiert, weil unsere Server überlastet sind.

    Seit Januar haben wir einen Zustrom neuer Spieler. In den letzten sechs Wochen hatten wir einige unser höchsten durchschnittlichen wöchentlichen Spieler- (weekly average user - WAU), tägliche aktive Spieler- (daily active user - DAU) und gleichzeitig spielende Spielerzahlen (peak concurrent user - PCU) seit dem Konsolenlaunch in 2015. Im Januar begannen die europäischen Spieler eine Verschlechterung der Serverleistung zu bemerken. Wir haben Anpassungen und Aktualisierungen am Service vorgenommen, um Datenbankressourcen freizusetzen und die Performance auf anderen Wegen zu stärken, deshalb habt ihr in den letzten Monaten mehr und längere Wartungen als gewöhnlich gesehen.

    Dennoch haben wir Ende März einen wirklich großen Anstieg der sich einloggenden Spieler gesehen, was dazu führte, dass es mehr gleichzeitige Spieler gab, als die Plattform unterstützen kann. Aus diesem Grund sahen die europäischen Spieler eine massive Verschlechterung des Service. Diese startete im Januar, hat sich aber in der letzten Woche stark beschleunigt – Lag-Spitzen, Verbindungsabbrüche, die Unmöglichkeit von einer Instanz zu einer anderen zu teleportieren, seltsame Interaktionen bei der automatischen Gruppensuche und so weiter. All diese Probleme verschlimmerten sich durch die schwerwiegende Auslastung des Servers, da es mehr Benutzer gab als die Hardware verarbeiten kann.

    Eine Nebenbemerkung: Diese Probleme betreffen den europäischen PC-Megaserver mehr als alle anderen Megaserver, da er die höchsten gleichzeitig spielenden Nutzerzahlen aller Server hat. Dafür gibt es zwei Gründe: Europa ist ein sehr PC-fokussierter Markt und außerdem sind fast alle Spieler dort auf lediglich zwei Zeitzonen verteilt. Im Gegensatz zum nordamerikanischen Server, bei dem sich die Primetime der meisten Spieler auf vier Zeitzonen verteilt, loggen fast alle europäischen Spieler gleichzeitig ein, was zu einer sehr hohen Maximalauslastung führt.

    Diese Schritte unternehmen wir, um das Problem zu beheben:
    • Kurzfristig haben wir das Warteschlangensystem aktiviert (wie ihr gestern gesehen habt) und damit die maximal zulässige Spielerzahl auf dem PC-EU-Megaserver beschränkt. Diese Warteschlange solltet ihr nur der Spitzenzeiten sehen, wenn die Nachfrage höher ist als die Hardware unterstützen kann. Wie gestern geschrieben, kann die geschätzte Zeit in der Warteschlange ungenau sein, aber sie gibt euch einen Eindruck, wie lang die Schlange ist. Zudem habt ihr eine 20-minütige Gnadenfrist, die euch sofort einloggen und die Schlange überspringen lässt, wenn ihr aus irgendwelchen Gründen die Verbindung zum Server verliert.
    • Langfristig installieren wir weitere Hardware sowohl im europäischen als auch im nordamerikanischen Datenzentrum, um unsere wachsenden Nutzerzahlen zu unterstützen. Wir rechnen damit, dass dies etwa zwei Wochen in Anspruch nimmt, aber wir halten euch auf dem Laufenden. Und ja, wir rüsten den PC-US-Server ebenfalls auf, weil sich auch er mit großen Schritten den gleichen Problemen nähert, was wir natürlich zuvorkommen wollen. Wir behalten auch unsere Konsolenserver um Auge, um sicherzustellen, dass sie genug Kapazität haben.

    Ich weiß, wie frustrierend es ist, in eine Warteschlange gesteckt zu werden, aber es ist besser als wenn der gesamte Service unstabil wird und alle frustriert. Wir tun was wir können, um die neue Hardware so schnell wie möglich zu installieren, die Warteschlange abzuschaffen und den Service zu normalisieren. Weitere Details folgen.

    Matt

    Vielen Dank, für Dein Statment. Endlich bekommt man mal eine Info.
    Edited by ZOS_KaiSchober on 11. April 2019 14:57
    Ein Mann, muss tun, was ein Mann tun muss. Und eine Frau, wird ihm sagen was das ist!
    Animaltherapeut und Veterinärpsychologe
  • Artexa
    Artexa
    ✭✭✭
    ZOS_MattFiror schrieb: »
    Hallo zusammen,

    nachdem ich die Kommentare zur gestrigen Ankündigung der Warteschlange auf dem europäischen PC/Mac-Megaserver gelesen habe, möchte ich mit euch teilen, was zu dieser Situation geführt hat und was wir tun, um sie zu beheben.

    ..............

    Matt

    Danke :) Mehr wollten wir doch gar nicht :) Einfach mal Infos und die Aussicht, dass alles besser wird :)

    Erfolge?
    kann rumstehen, kann labern
    kann Raids, kann Ini's und hat schonmal einen Fisch gefangen!
    Macht den ganzen Wahnsinn schon von Anfang an mit ^^
    Gilde Eques Noctis, die Feierabendgilde für entspannte Leute auf dem PC
    jetzt neu:
    https://facebook.com/groups/234315910307845/
    Alles fing damals mit UO an.....damals, im letzten Jahrtausend ;-)
  • Soldier224
    Soldier224
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    Immerhin gibt es nun eine Zeitangabe. 2 Wochen sollte man überleben können schätze ich.
    Man muss realistisch sein - Neunfinger Logan (First Law Trilogy)
    RP Guide: https://forums.elderscrollsonline.com/de/discussion/431297/rp-guide-aus-persoenlicher-sicht-was-ist-rp
    Für alle Einbrecher Tamriels oder die die es werden wollen:
    https://forums.elderscrollsonline.com/de/discussion/313750/diebestouren-guide-effektiver-diebstahl-in-teso (veraltet)
    Überblick über die Häuser der Dunmer (Enthält Interpretationen/Für Diskussionen offen/Noch nicht alle Häuser vorhanden):
    https://forums.elderscrollsonline.com/de/discussion/481389/die-haeuser-der-dunmer-in-der-zeit-von-eso-haus-hlaalu-redoran-telvanni

  • Vamp_Langinus
    Vamp_Langinus
    ✭✭
    Eine Liveansicht der Auslastung bzw. -Statistik wäre sicher hilfreich.
    Dann könnte sich zumindestens einige Gamer anders einteilen......
  • NRWTrulla
    NRWTrulla
    ✭✭✭
    Sun7dance schrieb: »
    Artexa schrieb: »
    ZOS_MattFiror schrieb: »
    Hallo zusammen,

    nachdem ich die Kommentare zur gestrigen Ankündigung der Warteschlange auf dem europäischen PC/Mac-Megaserver gelesen habe, möchte ich mit euch teilen, was zu dieser Situation geführt hat und was wir tun, um sie zu beheben.

    ..............

    Matt

    Danke :) Mehr wollten wir doch gar nicht :) Einfach mal Infos und die Aussicht, dass alles besser wird :)

    Man fragt sich halt nur, warum im Januar keine Meldung kam, als das Forum mit den Beschwerden anfing.
    Muss man denen immer alles aus der Nase ziehen?
    Muss man echt immer erst auf die Barrikaden gehen, bis man mal informiert wird?

    Das macht keiner Seite Spaß!

    Eigentlich war es ja sogar so im Januar, als die Beschwerden anfingen, das einem geschrieben wurde, das es KEINE PROBLEME mit den Servern gibt...
    Man wurde belächelt und alles ins lächerliche gezogen...
  • Baerwolf
    Baerwolf
    ✭✭✭✭✭
    jetzt habe ich wieder gute Laune <3 die Ursachen sind erkannt werden in Angriff genommen. Das schöne Spiel ist ein wirtschaftlicher Erfolg und wird es wohl noch eine Weile geben :smiley:
    (daily active user - DAU)
    hi hi, dabei musste ich nun doch schmunzeln. Ich kenne den Begriff aus der Automatisierung als "dümmster anzunehmender User" um Interfaces Idiodensicher zu machen..
    Edited by Baerwolf on 11. April 2019 15:09
    PC/EU
  • Dont_do_drugs
    Dont_do_drugs
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭✭✭✭
    Endlich denkt mal jemand an Bernd.

    Get Stuff like this (but not this stuff)

    ¯\_(ツ)_/¯
    ________________________________________________________________________________

    Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.
  • Diebesgut
    Diebesgut
    ✭✭✭
    ... wie schön, endlich mal eine vernünftige Auskunft.

    Wenn die viele Tage früher gekommen wäre, wären die Teller der zu recht ärgerlichen Spieler hier im Forum vielleicht nicht ganz so tief geflogen.

    Vergesst den PS4 Server (und vermutlich auch den der XBox) nicht; wir bekommen zwar keine Warteschleifen angezeigt, aber das Prinzip ist das Gleiche.

    Schön, dass ESO expandiert und der Server nicht gesplittet wird, das Spiel lebt (auch) von der Vielfalt der Mitspieler.

    Wünsche gutes Gelingen bei der Umsetzung und "Denkanstoss" vielleicht wäre ja, wenn alles klappt, mal ein richtig gutes Geschenk (nein, keine Kronenkisten) für alle (!) Spieler auf egal welcher Plattform angesagt.

    Beispielsweise nen ReitDrachen :grimace:

    smilie_tier_127.gif

  • golden_Chaos
    golden_Chaos
    ✭✭✭✭
    Bitte Gebundene Items Status gebunden entfernen und Stackbar machen, die Stacks von 200 auf 1000 erhöhen (Ausgenommen der ESO+ Beutel) reduziert Serverbelastung!!!
    DIE WAHRHEIT WIRD ZU 100% IMMER ANS LICHT KOMMEN!
  • Thorvarg
    Thorvarg
    ✭✭✭✭✭
    Sun7dance schrieb: »
    Artexa schrieb: »
    ZOS_MattFiror schrieb: »
    Hallo zusammen,

    nachdem ich die Kommentare zur gestrigen Ankündigung der Warteschlange auf dem europäischen PC/Mac-Megaserver gelesen habe, möchte ich mit euch teilen, was zu dieser Situation geführt hat und was wir tun, um sie zu beheben.

    ..............

    Matt

    Danke :) Mehr wollten wir doch gar nicht :) Einfach mal Infos und die Aussicht, dass alles besser wird :)

    Man fragt sich halt nur, warum im Januar keine Meldung kam, als das Forum mit den Beschwerden anfing.
    Muss man denen immer alles aus der Nase ziehen?
    Muss man echt immer erst auf die Barrikaden gehen, bis man mal informiert wird?

    Das macht keiner Seite Spaß!

    Mein Reden
  • Vogon
    Vogon
    ✭✭✭
    Interessantes Konzept. Werbung auf allen Kanälen, ein Event jagd das nächste und dann so: oh, wir kriegen ja neue User, wer konnte das ahnen? Am besten machen wir noch mehr Werbung und noch mehr Events und bringen ein neues Kapitel mit Drachen und produzieren einen epischen Trailer dazu und... oh... Mist... falsche Reihenfolge :#
  • Betora
    Betora
    ✭✭✭
    ZOS_MattFiror schrieb: »
    Zudem habt ihr eine 20-minütige Gnadenfrist, die euch sofort einloggen und die Schlange überspringen lässt, wenn ihr aus irgendwelchen Gründen die Verbindung zum Server verliert.

    Matt

    Kann ich leider so nicht bestätigen. In Cyro gerade erst Standbild, dann Disconnect- nun hänge ich seit 15 Minuten in der Warteschleife.
    Schade :(

    edit: und dann mehrfach mit Fehlermeldung 108 aus der warteschlange geworfen... *yeah*
    Edited by Betora on 11. April 2019 18:33
  • Sen_ps
    Sen_ps
    ✭✭✭
    Artexa schrieb: »
    Man fragt sich halt nur, warum im Januar keine Meldung kam, als das Forum mit den Beschwerden anfing.

    Das wundert mich auch.
    Warum wurde nicht schon zuvor etwas transparenter gemacht, dass das System an der Leistungsgrenze orgelt?
    Warum lese ich den Patchnotizen kaum etwas von Performancethemen (das mit DB lass ich ja gelten)
    Warum läuft eine so große Firma mit so viel Erfahrung und Experten (scheinbar) so blind in etwas wie ein Heimanwender?
    Warum macht die wöchentliche Zahl unterschiedlicher Spieler einen Unterschied in der Lastspitze? (Nebelkerze im Text?)
    Und warum rede ich ZOS-seitig schon wieder in ein schwarzes Loch?

    Mir scheint das ganze nicht wirklich schlüssig und ich fühle mich etwas abgespeist.
    Ungeachtet dessen, dass dieses Lebenszeichen natürlich besser ist als keins.

    Damit genug dem Gemotze; ich zähle drauf dass ZOS vielleicht etwas an der Kommunikation ändern möchte (mal was ganz neues) und die HW-Änderungen dem System auch das bringen was man sich davon verspricht.

    Communitymanager seien von dieser Kritik weitgehend ausgenommen, da ich sowohl die Kommunikationspolitik als auch <was auch immer zu dieser technischen Situation geführt hat> als organisatorische Fehler "weiter oben" vermute.
  • Garack
    Garack
    ✭✭✭
    Jo nice Warteschlange steht bei 30 Sek geht nicht mehr weiter, nicht nur bei mir so. GG selbst ne Warteschlange ist zu viel für ZOS_
  • xSkullfox
    xSkullfox
    ✭✭✭✭✭
    lKiJZr8.png
    Maiq the Liar
    ESO Discord Bot
    used on over 1000 servers,HYPE

    [Chrome Plugin] HAN -> Hide all nerfs
    Too much nerf threads click here to hide them.

    Groupfinder:
    The worst part is when it finally puts you in a group, your healer turns into a werewolf, your tank has 14k HP and the dps is heavy armor, using a restro staff and a two handed sword on the backbar. Then comes the 15 minute penalty before the cycle starts anew.

    Rulz of Morrowind:
    • The first rule of Morrowind is: You do not talk about Morrowind.
    • The second rule of Morrowind is: You do not talk about Morrowind.
    • Third rule of Morrowind: Someone yells NDA stuff, uploads images, streams, the game is over.
    • Fourth rule: only invited players can test.
    • Fifth rule: one invite at a time, fellas.
    • Sixth rule: crying or bashing on pts.
    • Seventh rule: NDA will go on as long as they have to.
    • And the eighth and final rule: If this is your first invite at Morrowind, you have to play.
  • Salvas_Aren
    Salvas_Aren
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    Eure Warteschlange ist kaputt.

    Ich fliege nicht wegen Inaktivität aus ihr raus. :p
    It just works, it just works, little lies, stunning shows,
    people buy, money flows, it just works.
    It just works, it just works, overpriced open worlds,
    earnings rise, take my word: IT JUST WORKS!

    I nerfed my wallet in Jan 2017. I altered my wallet status to closed in May 2019.
  • drachenfliege
    drachenfliege
    ✭✭
    Na Super,

    Wir haben einen miesen Support. ( Freund von mir musste sich an die englischen Foren Mods wenden, weil die deutschen Foren Mods es nicht nötig hatten zu helfen).

    Und nun haben wir auch noch einen miesen Server.

    Vorrübergehen -- aber sicher doch, so vorübergehend wie der Soli.
  • albybabuu
    albybabuu
    ✭✭
    hallo

    ich finde der Kai hat das:

    ZOS_MattFiror schrieb: »
    Hallo zusammen,

    nachdem ich die Kommentare zur gestrigen Ankündigung der Warteschlange auf dem europäischen PC/Mac-Megaserver gelesen habe, möchte ich mit euch teilen, was zu dieser Situation geführt hat und was wir tun, um sie zu beheben.

    Bitte beachtet, dass die Situation, die zum Einschalten der Warteschlange für den EU_PC-Server gestern geführt hat, nichts mit den Leistungsproblem des Clients zu tun hat, über die wir Ende letzten Jahres gesprochen haben. An den Engine-Verbesserungen wird weiterhin gearbeitet und ihr werdet sie hoffentlich später im Jahr im Spiel erleben. Die Situation, die zu den Warteschlangen führte, hat nichts mit der Leistung des Clients zu tun; sie existiert, weil unsere Server überlastet sind.

    Seit Januar haben wir einen Zustrom neuer Spieler. In den letzten sechs Wochen hatten wir einige unser höchsten durchschnittlichen wöchentlichen Spieler- (weekly average user - WAU), tägliche aktive Spieler- (daily active user - DAU) und gleichzeitig spielende Spielerzahlen (peak concurrent user - PCU) seit dem Konsolenlaunch in 2015. Im Januar begannen die europäischen Spieler eine Verschlechterung der Serverleistung zu bemerken. Wir haben Anpassungen und Aktualisierungen am Service vorgenommen, um Datenbankressourcen freizusetzen und die Performance auf anderen Wegen zu stärken, deshalb habt ihr in den letzten Monaten mehr und längere Wartungen als gewöhnlich gesehen.

    Dennoch haben wir Ende März einen wirklich großen Anstieg der sich einloggenden Spieler gesehen, was dazu führte, dass es mehr gleichzeitige Spieler gab, als die Plattform unterstützen kann. Aus diesem Grund sahen die europäischen Spieler eine massive Verschlechterung des Service. Diese startete im Januar, hat sich aber in der letzten Woche stark beschleunigt – Lag-Spitzen, Verbindungsabbrüche, die Unmöglichkeit von einer Instanz zu einer anderen zu teleportieren, seltsame Interaktionen bei der automatischen Gruppensuche und so weiter. All diese Probleme verschlimmerten sich durch die schwerwiegende Auslastung des Servers, da es mehr Benutzer gab als die Hardware verarbeiten kann.

    Eine Nebenbemerkung: Diese Probleme betreffen den europäischen PC-Megaserver mehr als alle anderen Megaserver, da er die höchsten gleichzeitig spielenden Nutzerzahlen aller Server hat. Dafür gibt es zwei Gründe: Europa ist ein sehr PC-fokussierter Markt und außerdem sind fast alle Spieler dort auf lediglich zwei Zeitzonen verteilt. Im Gegensatz zum nordamerikanischen Server, bei dem sich die Primetime der meisten Spieler auf vier Zeitzonen verteilt, loggen fast alle europäischen Spieler gleichzeitig ein, was zu einer sehr hohen Maximalauslastung führt.

    Diese Schritte unternehmen wir, um das Problem zu beheben:
    • Kurzfristig haben wir das Warteschlangensystem aktiviert (wie ihr gestern gesehen habt) und damit die maximal zulässige Spielerzahl auf dem PC-EU-Megaserver beschränkt. Diese Warteschlange solltet ihr nur der Spitzenzeiten sehen, wenn die Nachfrage höher ist als die Hardware unterstützen kann. Wie gestern geschrieben, kann die geschätzte Zeit in der Warteschlange ungenau sein, aber sie gibt euch einen Eindruck, wie lang die Schlange ist. Zudem habt ihr eine 20-minütige Gnadenfrist, die euch sofort einloggen und die Schlange überspringen lässt, wenn ihr aus irgendwelchen Gründen die Verbindung zum Server verliert.
    • Langfristig installieren wir weitere Hardware sowohl im europäischen als auch im nordamerikanischen Datenzentrum, um unsere wachsenden Nutzerzahlen zu unterstützen. Wir rechnen damit, dass dies etwa zwei Wochen in Anspruch nimmt, aber wir halten euch auf dem Laufenden. Und ja, wir rüsten den PC-US-Server ebenfalls auf, weil sich auch er mit großen Schritten den gleichen Problemen nähert, was wir natürlich zuvorkommen wollen. Wir behalten auch unsere Konsolenserver um Auge, um sicherzustellen, dass sie genug Kapazität haben.

    Ich weiß, wie frustrierend es ist, in eine Warteschlange gesteckt zu werden, aber es ist besser als wenn der gesamte Service unstabil wird und alle frustriert. Wir tun was wir können, um die neue Hardware so schnell wie möglich zu installieren, die Warteschlange abzuschaffen und den Service zu normalisieren. Weitere Details folgen.

    Matt

    schon gesagt...nur bissl kürzer
    ;)

    aber danke Matt
    :)
  • Chufu
    Chufu
    Community-Botschafter
    Vielen Dank für das Statement, Matt! <3
    Edited by Chufu on 11. April 2019 21:55
    @OrcTalk auf Twitter
    ESO-Schatzsucher.de
    [DE] Wiki & News für ESO und vieles mehr!
    ESO-Skillfactory.com
    [EN/DE/FR] Skillplanner/Skillplaner/Planificateur de compétences
    ESO-LFG.com
    [EN/DE/FR] Groupsearch/Gruppensuche/Trouver un groupe: Xbox One, PS4, PC, Mac
  • Conan08
    Conan08
    ✭✭✭
    Ich, 37 Jahre jung, teile das was der Admin Matt geschrieben hat und vielen lieben Dank für das Statement dafür bei dir und deinen Kollegen. ich denke an der Aussage un dem vergleich mit Amerika, dem dortigen Server gibtes nichts zu rütteln. Das klingt sehr logisch und nachvolliehbar in meinen Augen. Ich selbst benutze eine Desktop-PC für dieses Spiel.

    Und Nein, ich bin nicht gekauft. Und Ja ich bin einer dieser neuen Spieler, seit 30.03.19. bin ich dabei. Ich bin überhaupt erst auf dieses Spiel durch die Steam-Werbung, bzw. die Steam-Angebote, kostenloses Spiel, Ausprobieren zum 5. Jährigen ESo Jubiläum auf das Spiel aufmerksam geworden.

    Finde ich Klasse, dass da eine Kooperation , eine WinWin-Situation zwischen Zenimax und Steam gibt, zumindest hoffe ich das.

    Mir ist ein funktionierendes Spiel lieber, als eines was gar nicht läuft. Und ich weiß nicht wo ich anfangen, das wäre Thema für einen anderen Thread, wie Klasse ich das Spiel finde, und in wie viel dutzend Facetten ich dieses MMORPG besser finde, als alle seine anderen Vertreter in dieser Branche.

    Ich glaube bzw. vertraue auf die Aussagen seitens Zenimax, bzw. Matt, denen ein funktionierendes Spiel, und dazu gehört eben auch ein funktionierender Mega-Server, dass alles dafür getan wird, um das Projekt am Laufen zu halten bzw. zu verbessern. Schließlich gibt es genug zahlende Kundschaft und schließlich gibt genug festangestellt zu bezahlende Mitarbeiter seitens Zenimax und seiner ganzen Partnerfirmen, die an diesem projekt mit dran hängen.

    Ich freue mich auf jeden Fall sehr, besonders für die gesamte Spieler-Comunity, wenn wir alle weniger Wartezeiten haben werden bis Mai/Juni und wir weniger Spielabbrüche bei diversen Ladebildschirmen zu Ortswechsel haben werden.

    Und sollte das mit der neuen Hardware für die Zukunft auch nicht ausreichen, weil die Spielerzahlen weiter nach oben explodieren, können wir User uns evtl. auch glücklich schätzen, dass das Spiel so viel Aufmerksamkeit auf sich zieht und hoffen, dass vielleicht ein zweiter europäischer Megaserver an den Start geht. ;-)
    Am Ende werden die Toten gezählt.
    Siebenmal hinfallen und achtmal wieder aufstehen.
    See you later, alligator,
    after a while, crocodile,
    und vergiss nicht zu schreiben.
    Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.
    Meinungen sind dazu da, geändert zu werden.
  • Albaster
    Albaster
    ✭✭✭
    Conan08 schrieb: »
    Und sollte das mit der neuen Hardware für die Zukunft auch nicht ausreichen, weil die Spielerzahlen weiter nach oben explodieren, können wir User uns evtl. auch glücklich schätzen, dass das Spiel so viel Aufmerksamkeit auf sich zieht und hoffen, dass vielleicht ein zweiter europäischer Megaserver an den Start geht. ;-)
    Natürlich werden die Spielerzahlen weiter steigen, genau das ist das Konzept von ZOS, zielgerichtete Inhalte zu erschaffen. Leider gab es diverse technische Mängel so wohl schon immer, auch wenn ich meist ingame davon verschont werde, haben es da organisierte Gilden mit festen Spielzeiten gewiss schwerer, ihre Unternehmungen zu planen und durchzuführen.

    Die Warteschlange jetzt, lässt für viele Spieler offensichtlich das sprichwörtliche Fass zum überlaufen bringen. Erinnert mich tatsächlich an seinerzeit in WoW 2005, da gab es auch Warteschlangen, groß beschwert wurde sich da nach meinen Erinnerungen aber nicht und neue Server haben dieses Problem schnell gelöst. Nun hat sich die Technik in den letzten 15 Jahren ja deutlich weiterentwickelt und da sollte man entsprechende und vor allem zeitnahe Vorkehrungen seitens der Entwickler erwarten können, auch mit Blick auf dem Megaserver. Nicht jeder kann mit unerwarteten Einschränkungen umgehen und trägt seine negative Stimmung dann natürlich hier ins Forum.

    Es muss ja nicht zwingend immer eine perfekte technische Lösung sein (die vielleicht auch gar nicht möglich ist), vielmehr hätte wahrscheinlich ein offener und rechtzeitiger Austausch zwischen ZOS und Community einigen Missmut nehmen können. ZOS hat da sicher einiges an Reputation bei den Bestandsspielern verloren - und das auch zu recht.

    Edited by Albaster on 12. April 2019 06:28
  • The_Saint
    The_Saint
    Community-Botschafter
    Leper72 schrieb: »
    ZOS_MattFiror schrieb: »
    Zudem habt ihr eine 20-minütige Gnadenfrist, die euch sofort einloggen und die Schlange überspringen lässt, wenn ihr aus irgendwelchen Gründen die Verbindung zum Server verliert.


    Die "Gnadenfrist" ist verbugt, gestern hatten 4 Leute disconnect in vMoL, bei 2 hat das sofort wieder einloggen geklappt, 2 mussten in die Warteschlange.
    Vielleicht kann das kurzfristig repariert werden? (ja schon gut, das "kurzfristig" war nur Spaß)

    Habe ich eigentlich schon erwähnt, das ich den Begriff "Gnadenfrist" etwas unglücklich finde?
    Das klingt irgendwie so, als würde ich monatlich Geld überweisen um Bittsteller sein zu dürfen.

    Gnadenfrist ist echt nicht passend...
    Krieche vor dem Server (der dich gekickt hat) zu Kreuze und erbiete seine Gnade wieder eintreten zu dürfen. Wie kannst du es wagen einen Disconnect zu haben?
    Samuel Crow - Magicka Nachtklinge - DC-EU-PC
    Immortal Redeemer - Tick-Tock-Tormentor - Gryphon Heart - The Unchained
    Twitch
    Youtube

    Noractis
    Arkays Zirkel

    Buff NB
    Buff Performance
  • Chi75
    Chi75
    ✭✭✭
    Das Problem mit dem Kick hatten wir gestern ebenso - unser Tank wurde gekickt und durfte dann 18 Minuten! in der Warteschleife verbringen... njo es fühlt sich unrund dran - aber es wird daran gearbeitet...

    Was mich erstaunt ist diese offensichtliche "Blindheit", die ich mich nicht vorstellen kann und mag. Wir Spieler bekommen mit, seit Anfang des Jahres, das es "voller" geworden ist. Ihr werdet es schon lange mitbekommen haben, warum?! und die Frage sei erlaubt, habt ihr nicht eher agiert und so das Problem gar nicht erst entstehen lassen?

    Bei der Wartung nun von +x Stunden dachte ich, das ihr genau das aktuell vornimmt, die Kapazität auf dem Server zu erhöhen - leider falsch. Nun, machen wir alle das Beste draus.
  • Hegron
    Hegron
    ✭✭✭✭✭
    Thorvarg schrieb: »
    Meine Güte, da macht jemand mal seine Arbeit, und die ESO-Sekte bricht in Jubelstürme und Dankbezeugungen aus. :joy:

    Was ist denn deine Alternative? Jemanden von Zos teeren und federn? In der Ecke schmollen?
    Beschwert und gejammert wurde doch schon seit Jahren. Hat Zos auch nur gezuckt? Nein. Von der Struktur der Kundschaft in Eso kommst du mit so einer Masche nicht weit. Denn der einzelne Spieler ist eben entbehrlich und für eine Protesttruppe sind wir und unsere Interessen viel zu inhomogen. Auch finde ich, dass Rainandos ein wenig Recht hat, zumindest werde ich mich nicht für ein Spiel auf die Hinterbeine stellen.

    Ein anderer Blickwinkel könnte dir helfen zu verstehen, warum man hier jetzt nicht unbedingt ausrasten muss, sondern den beinahe Crash als Chance sehen kann. Zos musste endgültig aus der Deckung kommen und kann die Probleme nicht mehr verschweigen. Uns wurde damit bestätigt, was viele von uns schon längst glaubten zu wissen. Zos muss jetzt handeln und eine einigermaßen zufriedenstellende Lösung bringen. Ansonsten sind die ruhigeren Zeiten im Forum vorbei, es wird Spielerabwanderung geben und in den Spielezeitschriften, also in den Medien etc. kann man technische Probleme in Eso auch nicht mehr verschweigen.
  • Schmetterfrosch
    Schmetterfrosch
    ✭✭✭✭✭
    The_Saint schrieb: »
    Leper72 schrieb: »
    ZOS_MattFiror schrieb: »
    Zudem habt ihr eine 20-minütige Gnadenfrist, die euch sofort einloggen und die Schlange überspringen lässt, wenn ihr aus irgendwelchen Gründen die Verbindung zum Server verliert.


    Die "Gnadenfrist" ist verbugt, gestern hatten 4 Leute disconnect in vMoL, bei 2 hat das sofort wieder einloggen geklappt, 2 mussten in die Warteschlange.
    Vielleicht kann das kurzfristig repariert werden? (ja schon gut, das "kurzfristig" war nur Spaß)

    Habe ich eigentlich schon erwähnt, das ich den Begriff "Gnadenfrist" etwas unglücklich finde?
    Das klingt irgendwie so, als würde ich monatlich Geld überweisen um Bittsteller sein zu dürfen.

    Gnadenfrist ist echt nicht passend...
    Krieche vor dem Server (der dich gekickt hat) zu Kreuze und erbiete seine Gnade wieder eintreten zu dürfen. Wie kannst du es wagen einen Disconnect zu haben?

    Karenzzeit würde besser passen.

    da ist wohl die Übersetzung von grace time suboptimal gewählt.
    Das Leben ist doch nur ein Rollenspiel
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.