PvE-Raidgilden: Immer weniger motivierte Spieler, die gerne in ESO raiden möchten?

  • Ragnaroek93
    Ragnaroek93
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    Kurz gesagt, warum ich nicht raide: Weil es mir keinen Spaß macht. Wenn ich PvE mache, dann nur wegen dem Gear und sobald ich das habe bin ich sofort weg von dem Content. Wenn man mehr Trials als nur vMSA alleine machen könnte würde ich vielleicht auch mehr PvE spielen (momentan spiele ich einfach Dark Souls wenn ich PvE spielen möchte, es bietet mir persönlich einfach viel mehr).
  • isibaer
    isibaer
    ✭✭✭✭
    Ragnaroek93 schrieb: »
    Kurz gesagt, warum ich nicht raide: Weil es mir keinen Spaß macht. Wenn ich PvE mache, dann nur wegen dem Gear und sobald ich das habe bin ich sofort weg von dem Content. Wenn man mehr Trials als nur vMSA alleine machen könnte würde ich vielleicht auch mehr PvE spielen (momentan spiele ich einfach Dark Souls wenn ich PvE spielen möchte, es bietet mir persönlich einfach viel mehr).

    Wofür brauchst du denn das gear aus trials, wenn du keine Lust darauf hast. Da würde ich mir die Mühe des farmens nicht machen. Es gibt genug alternative builds die nur unbedeutend schlechter sind für pve und für die man keine raids laufen muss ;).
  • Qagh
    Qagh
    ✭✭✭
    Zapzarap schrieb: »
    @MetalMerchant2017 Sorry aber ich muss dir da in fast allen Punkten widersprechen.
    Wer denkt, dass immer weniger Menschen raiden wollen, sollte mal 5 Minuten in Belkarth verweilen. Der Zonenchat ist voll mit Trial-Anfragen.
    Ja, aber das sind zu 99% normal raids. Sorry aber normal raids haben, bis auf die Anzahl an Spielern, nichts mit raiden zutun.
    Es ist auch nicht schlimm, wenn sich die Leute für Raid-Skins und -Gear interessieren. Das Erstere sieht gut aus und das Letztere kann man auch prima in den Dungeons gebrauchen.
    Nein, dass sich die leute dafür interessieren ist nicht schlimm. Schlimm ist, wenn sie sich NUR dafür interessieren. Ich denke jede der hier vertretenen Gilden hat nicht erst einmal einen angeblich ambitionierten Spieler mehrere Raids mitgeschliffen, ihn taktiken erklärt und ausgeholfen (Auf gut deutsch 11 Leute haben ihr wissen und ihre Zeit dafür geopfert einen neuling auf aktuellen Stand zu bringen), nur dafür dass er dann verschwindet sobald er all seine Erfolge und Skins hat.

    Es ist einfach nicht fair gegenüber Spielern die Wochen/Monate lang mit einer Gilde an einen HM oder vet Raid failen, nur um den Boss dann endlich zu killen. Ihn dann auf Farmstatus zu bekommen und dann kommt ein Spieler, den man einüben muss (was ja ok ist solange er bleibt) nur um sich nachm Skin abholen wieder zu verdrücken.
    Und dass manche Leute gefrustet aufgeben, ist normal und zum Teil auch die Schuld der Gilden: hohe Anforderungen, mangelndne Integration von Neulingen (auch wenn es hier manche anders sehen).
    Ah ok, hohe Anforderungen sind Schuld der Gilde. Na bin ich froh das es genug Gilden ohne Anforderungen in ESO gibt. Sorry was? Die schaffen die HM's und sogar einige vet Raids nicht? Wusst ich nicht, vllt sollten sie etwas mehr Üben und Anforderungen stellen... ach, oops.
    Scherz beiseite. Ohne Anforderungen schaffst du den derzeitigen End-Content nicht. Wer den Anforderungen nicht standhalten kann, der hat dort halt nichts zusuchen. Endgame ist eh schon sehr klein in ESO, da braucht man den kleinen Teil nicht auch noch so einfach machen, dass man mit LA-Spamming durch kommt.
    Irgendwann hat ein ambitionierter Spieler "keinen Bock" mehr, sich mit Raidgilden zu befassen und hört entweder mit dem Spiel auf, spielt nur Random oder kauft sich die Skins.

    Solch ein Klima schafft auch die Community selbst.
    Ja, ab und an kommt man mal in ne falsche Gilde. Oder kann mit der ein oder anderen Person nicht in einer Gilde. Ist das selbe im Berufsleben. Gut, dass man in einem Spiel auch mal ein paar monate Gildenlos sein kann und nicht gleich Angst um seine existenz haben muss (schulden, usw.) wie im echten leben. Dann wartet man halt etwas bis man ne bessere Gilde findet. Ein wirklich ambitionierter Spieler findet seinen Weg und wird von einer schlechten Gilde nicht abgehalten. Da sind andere Faktoren wie RL oder mangelnder Content eher Faktoren dafür, dass Spieler im EndGame aufhören.

    O. k. Dem kann ich nicht widersprechen. :)
    CP 1300+ - PC/EU - PvP: Kaalgrontiid
    Qagh - StamDK - Khajiit - DC - Master Angler - Grand Overlord (AR 49)
    Qagho - MagSorc - Khajiit - DC - Master Angler
    Qaghi - Stamblade - Khajiit - DC - Master Angler
    Pelzgesicht - Magcro - Khajiit - DC - Level 30
  • FakeFox
    FakeFox
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    Zapzarap schrieb: »
    Es ist auch nicht schlimm, wenn sich die Leute für Raid-Skins und -Gear interessieren. Das Erstere sieht gut aus und das Letztere kann man auch prima in den Dungeons gebrauchen.
    Nein, dass sich die leute dafür interessieren ist nicht schlimm. Schlimm ist, wenn sie sich NUR dafür interessieren. Ich denke jede der hier vertretenen Gilden hat nicht erst einmal einen angeblich ambitionierten Spieler mehrere Raids mitgeschliffen, ihn taktiken erklärt und ausgeholfen (Auf gut deutsch 11 Leute haben ihr wissen und ihre Zeit dafür geopfert einen neuling auf aktuellen Stand zu bringen), nur dafür dass er dann verschwindet sobald er all seine Erfolge und Skins hat.

    Ja, es ist tatsächlich erschreckend wie viele Leute anfragen durchgezogen zu werden wenn sie gute Scores in ihren Benachrichtigungen sehen. Ich habe nicht mal ein Problem damit wenn Leute durchgezogen werden solange sie damit offen umgehen, leider gibt es aber zu viele die das nicht tun. Meiner Erfahrung nach ist das auch für viele neuere/schwächere Gruppen ein großes Problem und nicht wenige zerfallen auch nach einiger Zeit wieder wenn die Leute das haben was sie wollen oder merken, dass es nicht mehr weiter geht.
    EU/PC (GER) 1300+ CP
    Healermain since 2014
    33435 Achievement Points

    Officer of THE UNITED BROTHERHOOD

    SOON™

    Scores:
    vAA: 149970
    vHRC: 150562
    vSO: 162574
    vMOL: 166402
    vHOF: 211729 (Tick Tock Tormentor)
    vAS: 112304 (Immortal Redeemer)
    vCR: 128814 (Gryphonheart)
    vSS: 237690
    vDSA: 45742
    vBRP: 100503 (Unchained)
    vMSA: 584810

    Youtube
  • Ragnaroek93
    Ragnaroek93
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    isibaer schrieb: »
    Ragnaroek93 schrieb: »
    Kurz gesagt, warum ich nicht raide: Weil es mir keinen Spaß macht. Wenn ich PvE mache, dann nur wegen dem Gear und sobald ich das habe bin ich sofort weg von dem Content. Wenn man mehr Trials als nur vMSA alleine machen könnte würde ich vielleicht auch mehr PvE spielen (momentan spiele ich einfach Dark Souls wenn ich PvE spielen möchte, es bietet mir persönlich einfach viel mehr).

    Wofür brauchst du denn das gear aus trials, wenn du keine Lust darauf hast. Da würde ich mir die Mühe des farmens nicht machen. Es gibt genug alternative builds die nur unbedeutend schlechter sind für pve und für die man keine raids laufen muss ;).

    Für PvP, leider.
  • Zapzarap
    Zapzarap
    ✭✭✭✭
    (mach kein PvP)
    Was brauchst du denn da für sets?
    Rolle: Tank
    Gilde: eXceed-Gaming
    Youtube: Zapzarap

    Craglorn: vAA HM, vHR HM, vSO HM
    DLC: vMOL HM, vHoF HM, vAS (+2), vCR (+3), vSS HM
    Tick-Tock Tormentor // Immortal Redeemer // Gryphon Heart
  • Limone1
    Limone1
    ✭✭✭✭
    Mein Eindruck: Raidgilden suchen "fertige" Spieler, am besten mit high dps und/oder mit Kentniss aller Mechaniken. Und dann wirbt eine Gilde der anderen die erfahrenen Spieler ab. Das ist irgendwie schon ein bisschen traurig. Natürlich kann ich verstehen, dass 11 Leute keine richtige Lust haben einem Spieler, der wenig bis gar nicht in Raids war, alles beizubringen, und Geduld zu haben, bis die Mechanik durchschaut wird. Aber nur so werden gute Spieler herangezüchtet
    "Ich mag Mutter manchmal nicht. Sie ist gemein. Kann ich bei Euch wohnen? Ich kann Euch dann auch schneller Vorräte bringen." - Aksel Steinbeißer
  • Qagh
    Qagh
    ✭✭✭
    Limone1 schrieb: »
    Mein Eindruck: Raidgilden suchen "fertige" Spieler, am besten mit high dps und/oder mit Kentniss aller Mechaniken. Und dann wirbt eine Gilde der anderen die erfahrenen Spieler ab. Das ist irgendwie schon ein bisschen traurig. Natürlich kann ich verstehen, dass 11 Leute keine richtige Lust haben einem Spieler, der wenig bis gar nicht in Raids war, alles beizubringen, und Geduld zu haben, bis die Mechanik durchschaut wird. Aber nur so werden gute Spieler herangezüchtet

    So ist es.

    Da braucht man dann auch nicht schimpfen, wenn sich die Leute die Raid-Skins kaufen.

    CP 1300+ - PC/EU - PvP: Kaalgrontiid
    Qagh - StamDK - Khajiit - DC - Master Angler - Grand Overlord (AR 49)
    Qagho - MagSorc - Khajiit - DC - Master Angler
    Qaghi - Stamblade - Khajiit - DC - Master Angler
    Pelzgesicht - Magcro - Khajiit - DC - Level 30
  • isibaer
    isibaer
    ✭✭✭✭
    Ragnaroek93 schrieb: »
    isibaer schrieb: »
    Ragnaroek93 schrieb: »
    Kurz gesagt, warum ich nicht raide: Weil es mir keinen Spaß macht. Wenn ich PvE mache, dann nur wegen dem Gear und sobald ich das habe bin ich sofort weg von dem Content. Wenn man mehr Trials als nur vMSA alleine machen könnte würde ich vielleicht auch mehr PvE spielen (momentan spiele ich einfach Dark Souls wenn ich PvE spielen möchte, es bietet mir persönlich einfach viel mehr).

    Wofür brauchst du denn das gear aus trials, wenn du keine Lust darauf hast. Da würde ich mir die Mühe des farmens nicht machen. Es gibt genug alternative builds die nur unbedeutend schlechter sind für pve und für die man keine raids laufen muss ;).

    Für PvP, leider.

    Raidgear für pvp? Welches gear / Set meinst du denn?
  • Saint_Bud
    Saint_Bud
    ✭✭✭✭
    Limone1 schrieb: »
    Mein Eindruck: Raidgilden suchen "fertige" Spieler, am besten mit high dps und/oder mit Kentniss aller Mechaniken. Und dann wirbt eine Gilde der anderen die erfahrenen Spieler ab. Das ist irgendwie schon ein bisschen traurig. Natürlich kann ich verstehen, dass 11 Leute keine richtige Lust haben einem Spieler, der wenig bis gar nicht in Raids war, alles beizubringen, und Geduld zu haben, bis die Mechanik durchschaut wird. Aber nur so werden gute Spieler herangezüchtet

    Genauso ist es nicht. Gear im diesem Spiel zu bekommen ist sehr einfach geworden und zusätzlich braucht man nicht umbedingt gear aus raids für viele builds.

    Viele Spieler neigen leider zur maßlosen selbstüberschätzung und wollen wo mitlaufen, wobei ihnen einfach die Erfahrung und können fehlt, nicht nur das gear. Nur ein weekly Platz in einen Kargsteinraid sagt leider nichts aus, das verstehen viele nicht.

    Und gute spieler werden nicht herangezüchtet, sondern kommen dort hin weil sie talent haben und von alleine aus üben.

    Und die werden nicht abgeworben, die gehen von alleine wenn sie was anderes wollen.
    PVP Saint-Bud magicka Templar: AR 49
    PVE Lord Victarion mDK : dro'm-Athra-Destroyer pre Morrowind retired for crafting
    PVE Ramsay-Bolton magicka NB: Voice of Reason Clockwork City Patch retired
    VAA hm/ VHRC hm/ VSO hm/ VMOL hm/ VHOF hm/ VAS hm clear

    Stop playing PVE because its boring, content not disigned for melee players and class balance and sustain is ***
  • huckfinn77
    huckfinn77
    ✭✭
    PvE hat eine schweres Handycap, immer wieder die selbe Mechanik. Das macht es für den Entwickler natürlich auch schwer immer wieder neues zu bringen. Verändern se was jammert die Hälfte der Spieler.
    3 Schwierigkeitsgrade ist doch schon ein guter Weg...nach ner Weile wird's sogar im PvP mal Langweilig. Das wird immer sein, kann keiner ändern. Für die Entwickler: wieder mal mehr versuchen und vor allem mehr auf die Wünsche der Spieler schauen. Wo es halt geht
    PvP / PvE Lux-Die Tank / Heiler , Tankheiler.
  • Zapzarap
    Zapzarap
    ✭✭✭✭
    huckfinn77 schrieb: »
    PvE hat eine schweres Handycap, immer wieder die selbe Mechanik. Das macht es für den Entwickler natürlich auch schwer immer wieder neues zu bringen. Verändern se was jammert die Hälfte der Spieler.
    3 Schwierigkeitsgrade ist doch schon ein guter Weg...nach ner Weile wird's sogar im PvP mal Langweilig. Das wird immer sein, kann keiner ändern. Für die Entwickler: wieder mal mehr versuchen und vor allem mehr auf die Wünsche der Spieler schauen. Wo es halt geht

    Wer hat was gegen neues? Neue Mechaniken sind super (der eine neue Dungeon hat sogar extrem nette und schöne Mechaniken die teilweise noch nie da waren in ESO).
    Wo man "jammert" ist, wenn bestehende Mechaniken geändert werden. Siehe HoF. Da wurde seit release fast der ganze Raid einmal umgekrämpelt. Warum? Keine Ahnung... aber bei jedem Boss da drinnen wurde mindestens eine Mechanik ziemlich stark geändert.
    Rolle: Tank
    Gilde: eXceed-Gaming
    Youtube: Zapzarap

    Craglorn: vAA HM, vHR HM, vSO HM
    DLC: vMOL HM, vHoF HM, vAS (+2), vCR (+3), vSS HM
    Tick-Tock Tormentor // Immortal Redeemer // Gryphon Heart
  • The_Saint
    The_Saint
    Community-Botschafter
    Zapzarap schrieb: »
    huckfinn77 schrieb: »
    PvE hat eine schweres Handycap, immer wieder die selbe Mechanik. Das macht es für den Entwickler natürlich auch schwer immer wieder neues zu bringen. Verändern se was jammert die Hälfte der Spieler.
    3 Schwierigkeitsgrade ist doch schon ein guter Weg...nach ner Weile wird's sogar im PvP mal Langweilig. Das wird immer sein, kann keiner ändern. Für die Entwickler: wieder mal mehr versuchen und vor allem mehr auf die Wünsche der Spieler schauen. Wo es halt geht

    Wer hat was gegen neues? Neue Mechaniken sind super (der eine neue Dungeon hat sogar extrem nette und schöne Mechaniken die teilweise noch nie da waren in ESO).
    Wo man "jammert" ist, wenn bestehende Mechaniken geändert werden. Siehe HoF. Da wurde seit release fast der ganze Raid einmal umgekrämpelt. Warum? Keine Ahnung... aber bei jedem Boss da drinnen wurde mindestens eine Mechanik ziemlich stark geändert.

    Und die eigentlich wirklich spannende mechanik hat es nie ins spiel geschafft und so ist der hm einfach nen längerer nicht hm...^^
    Samuel Crow - Magicka Nachtklinge - DC-EU-PC
    AA HM - HR HM - SO HM - MOL HM - HOF HM - AS HM - CR HM - SuSp HM
    Immortal Redeemer - Tick-Tock-Tormentor - Gryphon Heart - The Unchained
    Twitch
    Youtube

    Noractis
    Arkays Zirkel

    Buff NB
  • Zapzarap
    Zapzarap
    ✭✭✭✭
    Ja, die wurde wohl vergessen rein zu patchen. So wie den Fix für den Feeding Pit :D
    Rolle: Tank
    Gilde: eXceed-Gaming
    Youtube: Zapzarap

    Craglorn: vAA HM, vHR HM, vSO HM
    DLC: vMOL HM, vHoF HM, vAS (+2), vCR (+3), vSS HM
    Tick-Tock Tormentor // Immortal Redeemer // Gryphon Heart
  • Dont_do_drugs
    Dont_do_drugs
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭✭✭✭
    Zapzarap schrieb: »
    Ja, die wurde wohl vergessen rein zu patchen. So wie den Fix für den Feeding Pit :D

    6 Monate noch....

    Get Stuff like this (but not this stuff)

    ¯\_(ツ)_/¯
    ________________________________________________________________________________

    Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.
  • Limone1
    Limone1
    ✭✭✭✭
    Saint_Bud schrieb: »

    Genauso ist es nicht. Gear im diesem Spiel zu bekommen ist sehr einfach geworden und zusätzlich braucht man nicht umbedingt gear aus raids für viele builds.

    Viele Spieler neigen leider zur maßlosen selbstüberschätzung und wollen wo mitlaufen, wobei ihnen einfach die Erfahrung und können fehlt, nicht nur das gear. Nur ein weekly Platz in einen Kargsteinraid sagt leider nichts aus, das verstehen viele nicht.

    Und gute spieler werden nicht herangezüchtet, sondern kommen dort hin weil sie talent haben und von alleine aus üben.

    Und die werden nicht abgeworben, die gehen von alleine wenn sie was anderes wollen.

    Ich habe mit keiner Silbe was von Gear geschrieben. Alleine üben und Raid widerspricht sich. Wo willst Du alleine für einen Raid üben und alleine erkennen, ob Du Talent hast? Natürlich fehlt den Spielern die Erfahrung, wenn sie keiner zum Raid mitnimmt. Talent für was übrigens?
    "Ich mag Mutter manchmal nicht. Sie ist gemein. Kann ich bei Euch wohnen? Ich kann Euch dann auch schneller Vorräte bringen." - Aksel Steinbeißer
  • Zapzarap
    Zapzarap
    ✭✭✭✭
    Limone1 schrieb: »
    Ich habe mit keiner Silbe was von Gear geschrieben. Alleine üben und Raid widerspricht sich. Wo willst Du alleine für einen Raid üben und alleine erkennen, ob Du Talent hast? Natürlich fehlt den Spielern die Erfahrung, wenn sie keiner zum Raid mitnimmt. Talent für was übrigens?

    Aber das ist überall so... Du gehst auch nicht von der Schule und kommst in eine Top-Manager Position wo du eine Firma mit 500 mitarbeiter lenkst.
    Nein, du arbeitest dich von klein hinauf und wenn du talentiert bist, dich verbessern willst und ambitioniert bist... Dann arbeitest du dich die karriere Leiter hoch. Wenn nicht, bleibst du halt für immer in Position XY.

    Hier das selbe. Ich lasse keinen Neuling der noch nie in nen vet. Raid war zu uns einfach rein.
    Ja es ist schade für "ausbildner Gilden", aber sind wir das nicht am Ende alle solange man nicht die eine beste Gilde ist?
    Wie man im echten Leben aufsteigt man auf bis man unfähig ist (Zitat: "In a hierarchy every employee tends to rise to his level of incompetence."). So ist es auch in ESO. Nur das hier Geld etwas weniger eine Rolle spielt als im echten Leben und daher gerne sehr gute Spieler auch bei einer Feierabend-Gilde bleiben weil sie das Klima mögen.
    Rolle: Tank
    Gilde: eXceed-Gaming
    Youtube: Zapzarap

    Craglorn: vAA HM, vHR HM, vSO HM
    DLC: vMOL HM, vHoF HM, vAS (+2), vCR (+3), vSS HM
    Tick-Tock Tormentor // Immortal Redeemer // Gryphon Heart
  • Limone1
    Limone1
    ✭✭✭✭
    Zapzarap schrieb: »

    Aber das ist überall so... Du gehst auch nicht von der Schule und kommst in eine Top-Manager Position wo du eine Firma mit 500 mitarbeiter lenkst.
    Nein, du arbeitest dich von klein hinauf und wenn du talentiert bist, dich verbessern willst und ambitioniert bist... Dann arbeitest du dich die karriere Leiter hoch. Wenn nicht, bleibst du halt für immer in Position XY.

    Hier das selbe. Ich lasse keinen Neuling der noch nie in nen vet. Raid war zu uns einfach rein.
    Ja es ist schade für "ausbildner Gilden", aber sind wir das nicht am Ende alle solange man nicht die eine beste Gilde ist?
    Wie man im echten Leben aufsteigt man auf bis man unfähig ist (Zitat: "In a hierarchy every employee tends to rise to his level of incompetence."). So ist es auch in ESO. Nur das hier Geld etwas weniger eine Rolle spielt als im echten Leben und daher gerne sehr gute Spieler auch bei einer Feierabend-Gilde bleiben weil sie das Klima mögen.

    Nun, viele deutsche Firmen beschweren sich über mangelnde Nachwuchsfachkräfte, sind aber nicht bereit auszubilden. Das fällt einigen jetzt auf die Füße und so wird es in TESO auch sein. Die Raidgilden beschweren sich über zu wenige Spiele, die gut sind. Deine Gilde scheint zu den Gilden zu gehören, die den Spielern die Mechaniken der Raids nicht nahebringen will, aber gerne gute Spieler haben will.

    Deine Gilde wird dann auch den Gilden, die sich die Mühe gemacht habe, Spieler auszubilden, diese nun guten Spieler "wegnehmen". Ob sie selbst gehen oder Deine Gilde sie abwirbt, sei mal dahingestellt. Aber Tatsache ist, Deine Gilde profitiert von der Arbeit, die eine andere Gilde gemacht hat.. ich weiß nicht, ob ich das so toll finden kann
    "Ich mag Mutter manchmal nicht. Sie ist gemein. Kann ich bei Euch wohnen? Ich kann Euch dann auch schneller Vorräte bringen." - Aksel Steinbeißer
  • Qagh
    Qagh
    ✭✭✭
    Zapzarap schrieb: »
    Limone1 schrieb: »
    Ich habe mit keiner Silbe was von Gear geschrieben. Alleine üben und Raid widerspricht sich. Wo willst Du alleine für einen Raid üben und alleine erkennen, ob Du Talent hast? Natürlich fehlt den Spielern die Erfahrung, wenn sie keiner zum Raid mitnimmt. Talent für was übrigens?

    Aber das ist überall so... Du gehst auch nicht von der Schule und kommst in eine Top-Manager Position wo du eine Firma mit 500 mitarbeiter lenkst.
    Nein, du arbeitest dich von klein hinauf und wenn du talentiert bist, dich verbessern willst und ambitioniert bist... Dann arbeitest du dich die karriere Leiter hoch. Wenn nicht, bleibst du halt für immer in Position XY.

    Hier das selbe. Ich lasse keinen Neuling der noch nie in nen vet. Raid war zu uns einfach rein.
    Ja es ist schade für "ausbildner Gilden", aber sind wir das nicht am Ende alle solange man nicht die eine beste Gilde ist?
    Wie man im echten Leben aufsteigt man auf bis man unfähig ist (Zitat: "In a hierarchy every employee tends to rise to his level of incompetence."). So ist es auch in ESO. Nur das hier Geld etwas weniger eine Rolle spielt als im echten Leben und daher gerne sehr gute Spieler auch bei einer Feierabend-Gilde bleiben weil sie das Klima mögen.

    Ich gebe Limone Recht.

    Du hast null Aufstiegschancen, wenn du nicht in irgendeiner Gilde lernen kannst.

    Und wie du es zutreffenderweise mit dem Realleben vergleichst, mache ich das auch. Wenn man sich den Erfolg nicht erarbeiten kann, dann kauft man sich diesen für Gold.

    Wenn die Gilden nur die "ausgelernten" Spieler nehmen, dann kann jemand so reagieren, dass er sich die Raid-Skins kauft. Warum auch nicht? Das System von ESO erlaubt es ja.
    CP 1300+ - PC/EU - PvP: Kaalgrontiid
    Qagh - StamDK - Khajiit - DC - Master Angler - Grand Overlord (AR 49)
    Qagho - MagSorc - Khajiit - DC - Master Angler
    Qaghi - Stamblade - Khajiit - DC - Master Angler
    Pelzgesicht - Magcro - Khajiit - DC - Level 30
  • Dont_do_drugs
    Dont_do_drugs
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭✭✭✭
    Limone1 schrieb: »
    Zapzarap schrieb: »

    Aber das ist überall so... Du gehst auch nicht von der Schule und kommst in eine Top-Manager Position wo du eine Firma mit 500 mitarbeiter lenkst.
    Nein, du arbeitest dich von klein hinauf und wenn du talentiert bist, dich verbessern willst und ambitioniert bist... Dann arbeitest du dich die karriere Leiter hoch. Wenn nicht, bleibst du halt für immer in Position XY.

    Hier das selbe. Ich lasse keinen Neuling der noch nie in nen vet. Raid war zu uns einfach rein.
    Ja es ist schade für "ausbildner Gilden", aber sind wir das nicht am Ende alle solange man nicht die eine beste Gilde ist?
    Wie man im echten Leben aufsteigt man auf bis man unfähig ist (Zitat: "In a hierarchy every employee tends to rise to his level of incompetence."). So ist es auch in ESO. Nur das hier Geld etwas weniger eine Rolle spielt als im echten Leben und daher gerne sehr gute Spieler auch bei einer Feierabend-Gilde bleiben weil sie das Klima mögen.

    Nun, viele deutsche Firmen beschweren sich über mangelnde Nachwuchsfachkräfte, sind aber nicht bereit auszubilden. Das fällt einigen jetzt auf die Füße und so wird es in TESO auch sein. Die Raidgilden beschweren sich über zu wenige Spiele, die gut sind. Deine Gilde scheint zu den Gilden zu gehören, die den Spielern die Mechaniken der Raids nicht nahebringen will, aber gerne gute Spieler haben will.

    Deine Gilde wird dann auch den Gilden, die sich die Mühe gemacht habe, Spieler auszubilden, diese nun guten Spieler "wegnehmen". Ob sie selbst gehen oder Deine Gilde sie abwirbt, sei mal dahingestellt. Aber Tatsache ist, Deine Gilde profitiert von der Arbeit, die eine andere Gilde gemacht hat.. ich weiß nicht, ob ich das so toll finden kann

    Du betrachtest es das von einem völlig falschen Ansatz. Es ist nicht unüblich als PVE-Spieler mehr als nur eine PVE-Gilde zu haben. Ich kenne in so einigen Ausbildergilden Spieler, die durchaus stark sind und neben dieser "Feierabendgilde" oder "Anfängergilde" noch in einen eigenen Verband der erfahrenen Spieler haben. Anders würde daraus aber auch kein Schuh werden. Du kannst ja die erfahreneren Spieler nicht dazu zwingen, sich immer wieder zurückzunehmen, Spieler auszubilden und ihre Zeit darein zu investieren, ggf. immer wieder von vorne anzufangen, wenn sie selber für sich auch Erfolg und Ergebnisse ihres Könnens sehen wollen. Niemand ist gezwungen, sich auf eine einzige Gilde festzulegen. Und ginge das nicht, würden die Althasen noch sehr viel mehr abwandern, denn irgendwann ist Frust vorprogrammiert, wenn man immer wieder feststeckt, weil neue Spieler angelernt werden müssen. Hodors Stammgruppe hat ja auch nicht eingepackt, weil sie sich dachten "Juchuuh, wir dürfen 5 neue Spieler für die Nr.1-Stammgruppe einlernen."
    Edited by Dont_do_drugs on 9. Januar 2018 12:28

    Get Stuff like this (but not this stuff)

    ¯\_(ツ)_/¯
    ________________________________________________________________________________

    Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.
  • Asared
    Asared
    ✭✭✭✭✭
    Naja grundsätzlich wird es bei den "Ausbilder" Gilden immer eine gewisse Fluktuation geben.

    Ich nehm z.B. ins PvP auch keine "Anfänger" mit.
    Klingt vielleicht böse aber so ist es nicht gemeint.
    Wir sind eine kleine Gilde und mit maximal Acht Leuten unterwegs, wenn dann ein Neunter hinzukommt der gewisse Sachen (noch) nicht verinnerlicht hat dann wirft es die gesamte Gruppe zurück.
    Der Spruch "Eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied" entspricht bei sowas ganz klar der Wahrheit.

    Wie fühlt sich die eingespielte Gruppe die immer und immer wieder zurückgeworfen wird wegen dem einen?
    Auch wenn es dieser nicht extra macht aber einfach noch nicht alles so sitzt wie man es gewohnt ist.
    Da kommt ganz schnell Frust auf und sowas eskaliert zum Leid des "Schwächsten" ganz schnell.
    Und was passiert im schlechtesten Fall? - Derjenige hat keinen Bock mehr, alles A-Löcher in dem Spiel und ist weg.

    Und in einer Progress Raidgilde ist es nichts anderes.
  • Limone1
    Limone1
    ✭✭✭✭
    Ich würde mir nie einen Erfolg für Gold kaufen, wenn dann will ich selbst hart dafür arbeiten. Wenns nicht klappt.. seis drum.. Natürlich hat jeder mehrere Gilden und natürlich kann man auch mit mehren Gilden raiden. Mache ich ja auch. Aber ich habe hier im Thread von irgenwem gelesen, dass neue Spieler "nicht an das Niveau herankommen", das liegt sicher auch daran, dass die alten Hasen sich weniger als nötig mit den Frischlingen abgeben wollen.. ich kanns nachvollziehen, aber irgendwann ist die Kluft dann so groß, dass, wenn die alten Hasen keine Lust mehr auf TESO haben, nichts gescheites mehr nachkommen kann..
    "Ich mag Mutter manchmal nicht. Sie ist gemein. Kann ich bei Euch wohnen? Ich kann Euch dann auch schneller Vorräte bringen." - Aksel Steinbeißer
  • The_Saint
    The_Saint
    Community-Botschafter
    Zapzarap schrieb: »
    Limone1 schrieb: »
    Ich habe mit keiner Silbe was von Gear geschrieben. Alleine üben und Raid widerspricht sich. Wo willst Du alleine für einen Raid üben und alleine erkennen, ob Du Talent hast? Natürlich fehlt den Spielern die Erfahrung, wenn sie keiner zum Raid mitnimmt. Talent für was übrigens?

    Aber das ist überall so... Du gehst auch nicht von der Schule und kommst in eine Top-Manager Position wo du eine Firma mit 500 mitarbeiter lenkst.
    Nein, du arbeitest dich von klein hinauf und wenn du talentiert bist, dich verbessern willst und ambitioniert bist... Dann arbeitest du dich die karriere Leiter hoch. Wenn nicht, bleibst du halt für immer in Position XY.

    Hier das selbe. Ich lasse keinen Neuling der noch nie in nen vet. Raid war zu uns einfach rein.
    Ja es ist schade für "ausbildner Gilden", aber sind wir das nicht am Ende alle solange man nicht die eine beste Gilde ist?
    Wie man im echten Leben aufsteigt man auf bis man unfähig ist (Zitat: "In a hierarchy every employee tends to rise to his level of incompetence."). So ist es auch in ESO. Nur das hier Geld etwas weniger eine Rolle spielt als im echten Leben und daher gerne sehr gute Spieler auch bei einer Feierabend-Gilde bleiben weil sie das Klima mögen.

    Ich gebe Limone Recht.

    Du hast null Aufstiegschancen, wenn du nicht in irgendeiner Gilde lernen kannst.

    Und wie du es zutreffenderweise mit dem Realleben vergleichst, mache ich das auch. Wenn man sich den Erfolg nicht erarbeiten kann, dann kauft man sich diesen für Gold.

    Wenn die Gilden nur die "ausgelernten" Spieler nehmen, dann kann jemand so reagieren, dass er sich die Raid-Skins kauft. Warum auch nicht? Das System von ESO erlaubt es ja.

    Im realleben gibts halt dortmund und den fcb... Der eine bildet aus, der andere...

    Es gibt genug gilden die unerfahrene Spieler aufnehmen. Es gibt genug offene raids, anfängerraids in gilden in denen man lernen kann...

    Es gibt halt aber auch gruppen die diesen ausbildung nicht machen teilweise garnicht können, weil dann stammspieler abspringen weil sie nicht wieder 2 schritte zurück möchten...

    Ein Mangel an "ausbildungsgilden" gibts (PC) schon mal nicht.
    Vieles was danach passiert mit einem passiert hat (neben dem eigenen können) auch einfach mit glück und zur richtigen zeit am richtigen "ort" sein zu tun...
    Edited by The_Saint on 9. Januar 2018 12:34
    Samuel Crow - Magicka Nachtklinge - DC-EU-PC
    AA HM - HR HM - SO HM - MOL HM - HOF HM - AS HM - CR HM - SuSp HM
    Immortal Redeemer - Tick-Tock-Tormentor - Gryphon Heart - The Unchained
    Twitch
    Youtube

    Noractis
    Arkays Zirkel

    Buff NB
  • Saint_Bud
    Saint_Bud
    ✭✭✭✭
    Limone1 schrieb: »
    Saint_Bud schrieb: »

    Genauso ist es nicht. Gear im diesem Spiel zu bekommen ist sehr einfach geworden und zusätzlich braucht man nicht umbedingt gear aus raids für viele builds.

    Viele Spieler neigen leider zur maßlosen selbstüberschätzung und wollen wo mitlaufen, wobei ihnen einfach die Erfahrung und können fehlt, nicht nur das gear. Nur ein weekly Platz in einen Kargsteinraid sagt leider nichts aus, das verstehen viele nicht.

    Und gute spieler werden nicht herangezüchtet, sondern kommen dort hin weil sie talent haben und von alleine aus üben.

    Und die werden nicht abgeworben, die gehen von alleine wenn sie was anderes wollen.

    Ich habe mit keiner Silbe was von Gear geschrieben. Alleine üben und Raid widerspricht sich. Wo willst Du alleine für einen Raid üben und alleine erkennen, ob Du Talent hast? Natürlich fehlt den Spielern die Erfahrung, wenn sie keiner zum Raid mitnimmt. Talent für was übrigens?

    Mit fertiger Spieler verstehe ich komplett mit gear ausgerüstet. Um an Monster, Dungeosets und craftbare Sets zu kommen braucht man keine Raidgilde und auch die Raidsets lassen sich anders farmen. Wenn man will kommt man an die sets, oder man will eben nicht.

    Alleine üben und Raids widerspricht sich überhaupt nicht. Schätze das jeder Raidspieler längere zeit alleine an der Puppe verbringt und und auch videosguids anguckt. Auch Verließe tragen dazu bei den char besser zu spielen und man muss sie gerade nicht umbedingt mit einer Raidgilde laufen.

    Man erkennt recht schnell ob ein Spieler eine Unterstützung ist oder nur ne große klappe hat. Kein Raidlead würde einen vielversprechenden und ambitionierten Spieler abweisen nur weil er oder sie noch nicht alles gelaufen ist oder das perfekte Gear hat.

    Kann dir aber den Ausschließungs Grund Nummer eins nennen: Man kennt sich nicht aus, hat nicht gerade die meiste Erfahrung und versucht den anderen zu erklären was besser ist. Auf gut Deutsch, nur die eigenen Meinung ist die Richtige.
    PVP Saint-Bud magicka Templar: AR 49
    PVE Lord Victarion mDK : dro'm-Athra-Destroyer pre Morrowind retired for crafting
    PVE Ramsay-Bolton magicka NB: Voice of Reason Clockwork City Patch retired
    VAA hm/ VHRC hm/ VSO hm/ VMOL hm/ VHOF hm/ VAS hm clear

    Stop playing PVE because its boring, content not disigned for melee players and class balance and sustain is ***
  • Limone1
    Limone1
    ✭✭✭✭
    Saint_Bud schrieb: »

    Mit fertiger Spieler verstehe ich komplett mit gear ausgerüstet. Um an Monster, Dungeosets und craftbare Sets zu kommen braucht man keine Raidgilde und auch die Raidsets lassen sich anders farmen. Wenn man will kommt man an die sets, oder man will eben nicht.

    Alleine üben und Raids widerspricht sich überhaupt nicht. Schätze das jeder Raidspieler längere zeit alleine an der Puppe verbringt und und auch videosguids anguckt. Auch Verließe tragen dazu bei den char besser zu spielen und man muss sie gerade nicht umbedingt mit einer Raidgilde laufen.

    Man erkennt recht schnell ob ein Spieler eine Unterstützung ist oder nur ne große klappe hat. Kein Raidlead würde einen vielversprechenden und ambitionierten Spieler abweisen nur weil er oder sie noch nicht alles gelaufen ist oder das perfekte Gear hat.

    Kann dir aber den Ausschließungs Grund Nummer eins nennen: Man kennt sich nicht aus, hat nicht gerade die meiste Erfahrung und versucht den anderen zu erklären was besser ist. Auf gut Deutsch, nur die eigenen Meinung ist die Richtige.

    Achso, dann habe ich das anders aufgefasst. Mit fertigem Spieler meinte ich absolut raidtauglich, erfahren mit HM vet, Mechaniken sitzen etc und 30+ DPS und Mahlstromwaffen (ich lese das manchmal, wenn Gilden rekrutieren). Klar kann man als DD an der Puppe trainieren und seine Rota verbessern, aber nur die Übung in den Raids macht raidtauglich
    "Ich mag Mutter manchmal nicht. Sie ist gemein. Kann ich bei Euch wohnen? Ich kann Euch dann auch schneller Vorräte bringen." - Aksel Steinbeißer
  • isibaer
    isibaer
    ✭✭✭✭
    Limone1 schrieb: »
    Zapzarap schrieb: »

    Aber das ist überall so... Du gehst auch nicht von der Schule und kommst in eine Top-Manager Position wo du eine Firma mit 500 mitarbeiter lenkst.
    Nein, du arbeitest dich von klein hinauf und wenn du talentiert bist, dich verbessern willst und ambitioniert bist... Dann arbeitest du dich die karriere Leiter hoch. Wenn nicht, bleibst du halt für immer in Position XY.

    Hier das selbe. Ich lasse keinen Neuling der noch nie in nen vet. Raid war zu uns einfach rein.
    Ja es ist schade für "ausbildner Gilden", aber sind wir das nicht am Ende alle solange man nicht die eine beste Gilde ist?
    Wie man im echten Leben aufsteigt man auf bis man unfähig ist (Zitat: "In a hierarchy every employee tends to rise to his level of incompetence."). So ist es auch in ESO. Nur das hier Geld etwas weniger eine Rolle spielt als im echten Leben und daher gerne sehr gute Spieler auch bei einer Feierabend-Gilde bleiben weil sie das Klima mögen.

    Nun, viele deutsche Firmen beschweren sich über mangelnde Nachwuchsfachkräfte, sind aber nicht bereit auszubilden. Das fällt einigen jetzt auf die Füße und so wird es in TESO auch sein. Die Raidgilden beschweren sich über zu wenige Spiele, die gut sind. Deine Gilde scheint zu den Gilden zu gehören, die den Spielern die Mechaniken der Raids nicht nahebringen will, aber gerne gute Spieler haben will.

    Deine Gilde wird dann auch den Gilden, die sich die Mühe gemacht habe, Spieler auszubilden, diese nun guten Spieler "wegnehmen". Ob sie selbst gehen oder Deine Gilde sie abwirbt, sei mal dahingestellt. Aber Tatsache ist, Deine Gilde profitiert von der Arbeit, die eine andere Gilde gemacht hat.. ich weiß nicht, ob ich das so toll finden kann

    Alleine üben an der puppe... da kann man Rota
    und Weaving üben. Anhand des dps Ergebnisses kann man recht schnell sehen wer seine klasse versteht und zeit investiert hat.

    Wenn das Ergebnis überzeugend war, ist es auch schon vorgekommen, dass neue Leute zum testraid eingeladen wurden - ohne Erfahrung - sei an dieser Stelle gesagt. Im raid selber sehen wir ja wie lernfähig und willig jmd ist. Dieser jmd gehört mitlerweile zu den festen Spielern. Also die gilde von @Zapzarap sehr wohl bildet aus.

    Es macht aber klar einen unterschied ob man jmd erst seine klasse beibringen muss dann noch Weaving und dann erst raids. ..

    Ansonsten setze ich mich natürlich auch gerne an einen gedeckten Tisch und warte auf mein essen. ..
  • LeperXII
    LeperXII
    ✭✭✭✭✭
    Wenn die Gilden nur die "ausgelernten" Spieler nehmen


    Bevor hier jetzt gleich alles in "Spam & Hetze" versinkt (Limone hat den Thread entdeckt), noch eine Anmerkung dazu:

    Es sind nicht "die Gilden" die nur erfahrene Spieler nehmen, es sind lediglich die 2% (geschätzt) ProgressGilden, die Erfahrung voraussetzen.
    Das passiert auch nicht aus Bösartigkeit, sondern macht durchaus Sinn.
    Was sollen denn Spieler die in den vorhandenen Vet-Trials noch keine/kaum Erfahrung gesammelt haben in Gilden die HM um Ranglisten-Plätze spielen?
    Das würde nicht nur der Raidgruppe schaden, sondern dem Spieler wohl kaum viel Freude bereiten.

    Für den Einstieg in die Raids gibt es gefühlte 1 Milliarde Casual-Gilden, von denen die meisten einen oder 2 Abende pro Woche Raids laufen.
    Bedingt durch das seltsame Konstrukt der Normal-Raids, sind das in der Regel auch Vet-Raids, nur eben nicht auf Zeit, sondern um die Prüfung zu schaffen und dabei Spaß zu haben.

    Du solltest bedenken, das die meisten ProGilden keine Sozial-Gilden sind.
    Es mag Ausnahmen geben (von Exceed hab ich da zb. gutes gehört), aber in der Regel halten sich die Spieler in ihrer Raidgilde (TS, Chat, ect) nur zu den Raidzeiten auf und haben nebenher noch eine Social-Gilde.

    Und an dem Punkt profitieren die Feierabend Gilden dann von der Erfahrung der Progress Spieler die in der Gilde sind, und damit eben auch die unerfahrenen Spieler.
    Diese Grenze mit Abwerben, ect. ist in Teso, bedingt durch das Gildensystem, sehr fließend.

    Das wollte ich nur mal angemerkt haben, damit ist der Thread für "Es" frei zum abschießen.

    Umgebung
    • Die Textur auf den Rückseiten von Gemälden wurde verbessert.


    Nerf NB
  • Dont_do_drugs
    Dont_do_drugs
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭✭✭✭
    Limone1 schrieb: »
    aber nur die Übung in den Raids macht raidtauglich

    finde ich übrigens gar nicht. wenn jemand scho nden sutrmfesten hat, bevor er überhaupt alles raids durchhat, oder in 4er dungeons den einen oder andere skin oder die zecke als begleiter vorweisen kann, dann zeigt das durchaus schon das gewisse fertigkeiten schon vorhanden sind die auch für den raid relevant sind.

    mechaniken kann man relativ zügig lernen, movement weniger, auch eine rota hingegen brauch ihre zeit.

    Get Stuff like this (but not this stuff)

    ¯\_(ツ)_/¯
    ________________________________________________________________________________

    Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.
  • The_Saint
    The_Saint
    Community-Botschafter
    Limone1 schrieb: »

    Achso, dann habe ich das anders aufgefasst. Mit fertigem Spieler meinte ich absolut raidtauglich, erfahren mit HM vet, Mechaniken sitzen etc und 30+ DPS und Mahlstromwaffen (ich lese das manchmal, wenn Gilden rekrutieren). Klar kann man als DD an der Puppe trainieren und seine Rota verbessern, aber nur die Übung in den Raids macht raidtauglich

    Grade die vMSA bringt jeden spieler mit seinem char weiter. Ebenso zeigt es ein gewisses durchhalte vermögen und können...
    Ja sowas kann sich auch von anderen erspielen lassen aber das fällt halt auf...

    Und ja 30k+ dps zeigt auch das ein spieler das spiel versteht und sich damit auch auseinandersetzt was auf seinem bildschirm passiert...

    Samuel Crow - Magicka Nachtklinge - DC-EU-PC
    AA HM - HR HM - SO HM - MOL HM - HOF HM - AS HM - CR HM - SuSp HM
    Immortal Redeemer - Tick-Tock-Tormentor - Gryphon Heart - The Unchained
    Twitch
    Youtube

    Noractis
    Arkays Zirkel

    Buff NB
  • Saint_Bud
    Saint_Bud
    ✭✭✭✭
    Limone1 schrieb: »
    Saint_Bud schrieb: »

    Mit fertiger Spieler verstehe ich komplett mit gear ausgerüstet. Um an Monster, Dungeosets und craftbare Sets zu kommen braucht man keine Raidgilde und auch die Raidsets lassen sich anders farmen. Wenn man will kommt man an die sets, oder man will eben nicht.

    Alleine üben und Raids widerspricht sich überhaupt nicht. Schätze das jeder Raidspieler längere zeit alleine an der Puppe verbringt und und auch videosguids anguckt. Auch Verließe tragen dazu bei den char besser zu spielen und man muss sie gerade nicht umbedingt mit einer Raidgilde laufen.

    Man erkennt recht schnell ob ein Spieler eine Unterstützung ist oder nur ne große klappe hat. Kein Raidlead würde einen vielversprechenden und ambitionierten Spieler abweisen nur weil er oder sie noch nicht alles gelaufen ist oder das perfekte Gear hat.

    Kann dir aber den Ausschließungs Grund Nummer eins nennen: Man kennt sich nicht aus, hat nicht gerade die meiste Erfahrung und versucht den anderen zu erklären was besser ist. Auf gut Deutsch, nur die eigenen Meinung ist die Richtige.

    Achso, dann habe ich das anders aufgefasst. Mit fertigem Spieler meinte ich absolut raidtauglich, erfahren mit HM vet, Mechaniken sitzen etc und 30+ DPS und Mahlstromwaffen (ich lese das manchmal, wenn Gilden rekrutieren). Klar kann man als DD an der Puppe trainieren und seine Rota verbessern, aber nur die Übung in den Raids macht raidtauglich

    Spieler die alles abgeschlossen haben und auch das ganze Gear besitzen sind selten, wie auch die Gilden die das level haben. Natürlich setzen solche Gilden, aber auch schwächere gewisse Anforderungen, um schon eine Vorauswahl zu treffen und sich nicht mit jeder Bewerbung rumschlagen zu müssen. Reine Raidgilden sind keine Sozielgilden, wobei es auch Ausnahmen gibt, aber um gewisse Dinge Kommt man nicht herum.
    PVP Saint-Bud magicka Templar: AR 49
    PVE Lord Victarion mDK : dro'm-Athra-Destroyer pre Morrowind retired for crafting
    PVE Ramsay-Bolton magicka NB: Voice of Reason Clockwork City Patch retired
    VAA hm/ VHRC hm/ VSO hm/ VMOL hm/ VHOF hm/ VAS hm clear

    Stop playing PVE because its boring, content not disigned for melee players and class balance and sustain is ***
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.