Wartungsarbeiten in der Woche vom 17. September:
· [ABGESCHLOSSEN] PC/Mac: Europäischer und nordamerikanischer Megaserver für Wartungsarbeiten – 18. September, 12:00 MESZ
· [ABGESCHLOSSEN] Xbox One: Europäischer und nordamerikanischer Megaserver für einen neuen Patch – 18. September, 12:00 MESZ
· [ABGESCHLOSSEN] PlayStation®4: Europäischer und nordamerikanischer Megaserver für einen neuen Patch – 18. September, 12:00 MESZ

Wunschliste für den Kronen-Shop

  • Markuseb17_ESO15
    - truhen oder kisten, mit denen man sein inventar erweitern kann (zumindest für die handwerksberufe) oder gleich inventarplätze für den char oder die bank

    - namensänderung

    - char noch einmal mit dem char-tool nachbessern

    - einzelne attribute und skills gezielt zurücksetzen

    - rüstzeug für pferde (rein kosmetisch, keine verbesserung der stats)

    - häuser, möbel, etc.
    Edited by Markuseb17_ESO15 on 26. Januar 2015 12:23
  • Elfe_Aleshia
    Elfe_Aleshia
    ✭✭✭
    Was ihr euch so wünscht, Barbier um Frisuren oder Bärte zu ändern gehört ins Spiel verdammt und nicht in ein Shop, wo führt das wohl in.

    So viele Kleinigkeiten wo ihr im Shop shaben möchtet kann ja nur zu F2P führen.
  • DschiPeunt
    DschiPeunt
    ✭✭✭✭
    [...]
    Was ich nicht sehen möchte:
    • Waffen / Rüstung / Tränke / Verzauberungen, die besser sind als die, die man ingame mit Gold bei NPCs kaufen kann,
    • Titel / Farben, die man ingame für eine besondere Herausforderung bekommt, insbesondere Prüfungen, hohe AvA-Ränge und Veteranendungeons,
    • XP-Booster, die es erlauben schneller Championpunkte zu sammeln als das mit ESO-Plus möglich ist,
    • Irgendwelche Booster, die einem Vorteile im Kampf geben,
    • den Affen, den es für Betatester gab.
    • Mehrfache Allianzwechsel (Ein einmaliger Wechsel nach Abschluss von Cadwells Gold wäre ok)

    Größtenteils Zustimmung meinerseits. Aber ich befürchte, dass man evtl. sogar exklusive Farben im Shop anbieten wird. ("Ist ja nur kosmetisch.")

    Allerdings bin ich grundsätzlich gegen jede Art von Rassen-/Klassen-/Allianzwechsel. Grade bei Klassenwechseln hab ich dann plötzlich nur noch DK's im PvP oder was halt dann grade so angesagt ist, weil's OP ist.
    Und wenn man ne andere Klasse oder Rasse oder Allianz spielen will, dann muss man halt nen neuen Char hochleveln PUNKT
    Server: EU AD || Guilds: EquinoX

    Telleno || Dro-M'Athra Destroyer || Magicka DK || My YouTube-Channel || Profile on ESO-Database

    World 1st vMoL Hardmode
    World 1st vHRC Hardmode (SotH)
    World 1st vAA Hardmode (SotH)
    World 1st vSO Hardmode (Dark Brotherhood)
  • ndFocus
    ndFocus
    ✭✭
    Da gehen die Meinung wohl weit auseinander.

    Mir würde ein Klassenwechsel sehr zusagen, dafür würde ich sogar bis zu 20€ auf den Tisch legen.

    Im Endeffeckt ist es nur eine Einsparung von Zeit - mehr nicht.
    Ich würde diesen Service aber nur einmal im Jahr zulassen.
  • Idhaleya
    Idhaleya
    ✭✭✭✭✭
    Erst einmal WOW! Vielen Dank für die Möglichkeit unsere Wünsche hier einfließen lassen zu dürfen!! Großes Lob! Meine Wünsche sind wie folgt:

    Pets:
    - Einen Wolf in verschiedenen Fellfarben als Begleittier/Pet, vielleicht auch mit blauen Augen (Huskylike)
    - Tierbabies aller Art als Pet :)

    Kostüme:
    - elegante festliche Kleider für die Damen (Frauen an die Macht! :D)
    - Badeanzug für Damen und der Herr

    Pferde:
    - es gibt so Ponies mit langem Fell , wie in den Hobbit Filmen. So etwas wünsche ich mir.
    - Pferde mit drei Fellfarben.
    - weiße gefleckte Ponies

    Allgemeine Reittiere:
    - ein großer Wunsch von mir ist noch andere Tiere reiten zu dürfen, Bären z.B. oder große Wölfe, Elefanten etc.

    Sonstiges:
    - allgemein die Möglichkeit (vielleicht mittels Potions) sich für 30-60 Minuten in ein anderes Tier verwandeln zu dürfen. Bär, Wolf, Großkatze, Affe, etc.
    - Die Möglichkeit auf Dauer sein Daedrisches Begleitwesen vom Zauberer in eine andere Form (Tier oder anderes) zu bringen.
  • Idhaleya
    Idhaleya
    ✭✭✭✭✭
    Elfe_Aleshia schrieb: »
    Was ihr euch so wünscht, Barbier um Frisuren oder Bärte zu ändern gehört ins Spiel verdammt und nicht in ein Shop, wo führt das wohl in.

    So viele Kleinigkeiten wo ihr im Shop shaben möchtet kann ja nur zu F2P führen.

    Lass uns doch wünschen was wir wollen. Dies ist kein Thread für Diskussionen :)
  • Calad
    Calad
    Community-Botschafter
    Rair.Kitani schrieb: »
    Es sollte einen Kostümwandler im Shop geben, der alle getragenen Rüstungsteile in einem neuen Kostümitem zusammenfasst. Die Stats der Rüstung gehen dabei verloren, nur das Aussehen der kombinierten Rüstungsteile bleibt erhalten.
    Nur so gibt es wirklich individuelle Kostüme, die Low-Lvl-Skins der herstellbaren Rüstung sowie die neue lootbare Kleidung hätten eine Verwendung. Haben will!
    Das ist eine wirklich tolle Idee! Da würde sogar ich schwach werden und ein paar Kronen ausgeben ;)

    AGT - Archäologische Gesellschaft Tamriels
    http://www.spielbasis.net
  • Subjunkie
    Subjunkie
    ✭✭✭
    Ich hätte gerne die Möglichkeit mir mehr als acht Charaktere zu erschaffen!
    Edited by Subjunkie on 29. Januar 2015 15:09
  • Makiraya
    Makiraya
    Soul Shriven
    Rair.Kitani schrieb: »
    Es sollte einen Kostümwandler im Shop geben, der alle getragenen Rüstungsteile in einem neuen Kostümitem zusammenfasst. Die Stats der Rüstung gehen dabei verloren, nur das Aussehen der kombinierten Rüstungsteile bleibt erhalten.
    Nur so gibt es wirklich individuelle Kostüme, die Low-Lvl-Skins der herstellbaren Rüstung sowie die neue lootbare Kleidung hätten eine Verwendung. Haben will!

    Absolut geniale Idee :)
  • Moragor
    Moragor
    Subjunkie schrieb: »
    Ich hätte gerne die Möglichkeit mir mehr als acht Charaktere zu erschaffen!
    Genau, kaufbare Charakterslots wie in Guild Wars 2 wären super, ESO bietet so viele Möglichkeiten da sind 8 Slots einfach zu wenig.

    Was ich mir noch wünsche ist eine ausrüstbare Fackel so wie das /torch Emote aber man soll damit rumlaufen können um dunkle Ecken zu erforschen und für RP Zwecke.
  • Calad
    Calad
    Community-Botschafter
    • Ich wünsche mir gängige Addons, von den Entwicklern umgesetzt, als DLC im Shop.

    Hintergrund: Ich kann durchaus verstehen, dass das UI schlank gehalten werden soll. Nicht jeder benötigt alle Funktionen, die Addons zur Verfügung stellen. Wenn man also die Wünsche Vieler zufrieden stellen soll, müsste man viele Dinge ins Spiel bringen, die nur von einem Teil der Spieler genutzt und von anderen vielleicht sogar kategorisch abgelehnt wird. Das Spiel würde unnötig "aufgeblasen".

    Das kann man über eine Schnittstelle für externe Addons umgehen (so wie bisher), aber auch, indem die Entwickler eine Auswahl an zusätzlichen Funktionen zur Verfügung stellen. Als Vorteile für Zweiteres sehe ich die (vermutlich) sauberere Programmierung und die Möglichkeit, dass diese Modifikationen bei Patches gleich mit upgedatet werden. Dafür würde ich auch gerne zahlen.

    Wer auf diese höhere Sicherheit und Bequemlichkeit keinen Wert legt, kann ja weiter auf spielergenerierte Addons zurückgreifen. Keinesfalls sollte deshalb die Schnittstelle verändert werden.

    NB: Manche Dinge sollten allerdings wirklich ins Spiel kommen, weil es so gut wie allen nutzt. Als Beispiele nenne ich "Advanced Filters" und "Lootdrop".
    AGT - Archäologische Gesellschaft Tamriels
    http://www.spielbasis.net
  • silberling
    silberling
    ✭✭
    Kronen-Shop

    Was hältst du von den angebotenen Reittieren, Begleitern, Kostümen, Verwandlungen und Verbrauchsgütern?
    Derzeit gibt es leider doch eine recht begrenzte Auswahl von neuen Kostümen, Pets bzw. Reittieren. Das beste von allen sind die neuen Reittiere Guar. Leider gibt es sehr wenige Kostüme und etliche gibt es bereist so ähnlich im Spiel. Es sollte eine wesentlich breitere Auswahl an leichten, mittleren bzw. schweren Rüstungen im Shop als Kostüme geben. Das schwere Rüstungskostüm kann man glaube ich sogar herstellen und ist nicht wirklich ansprechend! Es sollte bei den Pferden bzw. Kostümen eine grössere Bandbreite von Items geben!

    Wie fühlt sich die Bedienung des Shops an?
    Der Shop schaut sehr gut aus und bisher funktioniert er auch einwandfrei. Bei den Verbrauchsgütern wäre es sinnvoll auch dazuzuschreiben wie viel Stück man zb: für einen Trank überhaupt bekommt und eine eigene Rubrik für neue Gegenstände im Kronenshop. Die Kostüme, Pets, Reittiere sollten ausgeblendet werden wenn man diese bereits besitzt bzw. ein Warnhinweis sollte erscheinen, dass man diesen Gegenstand nicht nochmal kaufen kann.

    Was würdest du gerne in Zukunft im Shop sehen?
    Wesentlich mehr Kostüme bzw. Reittiere. Wichtig wäre auch diese neuen Funktionen:
    • Volkänderung (zb. Bretone zu Ork..)
    • Namensänderung
    • Fraktionswechsel
    • mehr als 8 Charakterslots
    • Kostüme mit einem Umhang
    • Gleichzeitige Nutzung von Kostümen mit dem Wappenrock!!

    Gibt es etwas, das du keinesfalls im Shop sehen möchtest?
    Gegenstände, Tränke etc. wo man gleichwertige bzw. bessere Werte erhält als die man im Spiel erspielen kann! Keine Rüstungssets sowie Waffen mit Werten drauf ausser Kostüme!
  • Ylva
    Ylva
    Soul Shriven
    Ich würde mir für den Shop wünschen (zusätzlich zu den Dingen die eh für den Shop vorgesehen sind):
    • zusätzliche Charakterslots
    • Umhänge
    • Fraktionswechsel
    • Housing (plus Zubehör, Möbel etc.)
    Auf keinen Fall sollte es Gegenstände im Shop geben, die Spielern einen Vorteil gegenüber anderen verschaffen!
  • Digital_Frontier
    Digital_Frontier
    ✭✭✭✭✭
    Kostüm -> Barde
    Mount -> Chaurus

    Das hätte ich noch gerne :D
  • Calad
    Calad
    Community-Botschafter
    Calad schrieb: »
    • Ich wünsche mir gängige Addons, von den Entwicklern umgesetzt, als DLC im Shop.

    Hintergrund: Ich kann durchaus verstehen, dass das UI schlank gehalten werden soll. Nicht jeder benötigt alle Funktionen, die Addons zur Verfügung stellen. Wenn man also die Wünsche Vieler zufrieden stellen soll, müsste man viele Dinge ins Spiel bringen, die nur von einem Teil der Spieler genutzt und von anderen vielleicht sogar kategorisch abgelehnt wird. Das Spiel würde unnötig "aufgeblasen".

    Das kann man über eine Schnittstelle für externe Addons umgehen (so wie bisher), aber auch, indem die Entwickler eine Auswahl an zusätzlichen Funktionen zur Verfügung stellen. Als Vorteile für Zweiteres sehe ich die (vermutlich) sauberere Programmierung und die Möglichkeit, dass diese Modifikationen bei Patches gleich mit upgedatet werden. Dafür würde ich auch gerne zahlen.

    Wer auf diese höhere Sicherheit und Bequemlichkeit keinen Wert legt, kann ja weiter auf spielergenerierte Addons zurückgreifen. Keinesfalls sollte deshalb die Schnittstelle verändert werden.

    NB: Manche Dinge sollten allerdings wirklich ins Spiel kommen, weil es so gut wie allen nutzt. Als Beispiele nenne ich "Advanced Filters" und "Lootdrop".
    Kann mir bitte einer der LOLer erklären, was bei meinem Vorschlag so lachhaft ist? Ich verstehs wirklich nicht, das soll kein Affront sein.

    AGT - Archäologische Gesellschaft Tamriels
    http://www.spielbasis.net
  • DschiPeunt
    DschiPeunt
    ✭✭✭✭
    Calad schrieb: »
    Calad schrieb: »
    • Ich wünsche mir gängige Addons, von den Entwicklern umgesetzt, als DLC im Shop.

    Hintergrund: Ich kann durchaus verstehen, dass das UI schlank gehalten werden soll. Nicht jeder benötigt alle Funktionen, die Addons zur Verfügung stellen. Wenn man also die Wünsche Vieler zufrieden stellen soll, müsste man viele Dinge ins Spiel bringen, die nur von einem Teil der Spieler genutzt und von anderen vielleicht sogar kategorisch abgelehnt wird. Das Spiel würde unnötig "aufgeblasen".

    Das kann man über eine Schnittstelle für externe Addons umgehen (so wie bisher), aber auch, indem die Entwickler eine Auswahl an zusätzlichen Funktionen zur Verfügung stellen. Als Vorteile für Zweiteres sehe ich die (vermutlich) sauberere Programmierung und die Möglichkeit, dass diese Modifikationen bei Patches gleich mit upgedatet werden. Dafür würde ich auch gerne zahlen.

    Wer auf diese höhere Sicherheit und Bequemlichkeit keinen Wert legt, kann ja weiter auf spielergenerierte Addons zurückgreifen. Keinesfalls sollte deshalb die Schnittstelle verändert werden.

    NB: Manche Dinge sollten allerdings wirklich ins Spiel kommen, weil es so gut wie allen nutzt. Als Beispiele nenne ich "Advanced Filters" und "Lootdrop".
    Kann mir bitte einer der LOLer erklären, was bei meinem Vorschlag so lachhaft ist? Ich verstehs wirklich nicht, das soll kein Affront sein.

    Ich gehör zwar nicht zu den LOLern und finde generell den Vorschlag auch nicht lachhaft, versuch mich aber trotzdem mal an einer Erklärung, warum ich denke, dass AddOns nicht den Weg in den Shop finden werden.

    Im Moment hat Zenimax ein ziemlich risikoloses AddOn-System, d.h. Zenimax tut gar nix bzgl. der AddOns, sondern stellt nur eine Schnittstelle zur Verfügung. Mit dieser Schnittstelle können viele Spieler ihr UI bzw. ihr Spiel total verändern, aber wenn dabei was schief geht oder irgendwas nicht funktioniert, liegt die Schuld beim Entwickler des AddOns und nicht bei Zenimax.

    Falls man seitens Zenimax anfängt, selbst AddOns anzubieten, heißt das auch, dass irgendwo Ressourcen frei gemacht werden müssen für eine Arbeit, die bisher Mitlglieder der Community übernehmen. Diese Arbeit muss sich dann allerdings auch refinanzieren, also werden die angebotenen AddOns wahrscheinlich kostenpflichtig.
    Ich kann mir jedoch nicht vorstellen, dass (bei Beibehaltung der jetzigen Schnittstelle) viele Spieler bereit sind, noch extra Geld für AddOns auf den Tisch zu legen, insbesondere weil es kostenlose Alternativen gibt/geben wird.

    Insgesamt würde das bedeuten, dass Zenimax für die Qualität der AddOns zu Sorgen hat, ohne das sich das Ganze refinanziert.
    Server: EU AD || Guilds: EquinoX

    Telleno || Dro-M'Athra Destroyer || Magicka DK || My YouTube-Channel || Profile on ESO-Database

    World 1st vMoL Hardmode
    World 1st vHRC Hardmode (SotH)
    World 1st vAA Hardmode (SotH)
    World 1st vSO Hardmode (Dark Brotherhood)
  • Calad
    Calad
    Community-Botschafter
    DschiPeunt schrieb: »
    Calad schrieb: »
    Calad schrieb: »
    • Ich wünsche mir gängige Addons, von den Entwicklern umgesetzt, als DLC im Shop.

    Hintergrund: Ich kann durchaus verstehen, dass das UI schlank gehalten werden soll. Nicht jeder benötigt alle Funktionen, die Addons zur Verfügung stellen. Wenn man also die Wünsche Vieler zufrieden stellen soll, müsste man viele Dinge ins Spiel bringen, die nur von einem Teil der Spieler genutzt und von anderen vielleicht sogar kategorisch abgelehnt wird. Das Spiel würde unnötig "aufgeblasen".

    Das kann man über eine Schnittstelle für externe Addons umgehen (so wie bisher), aber auch, indem die Entwickler eine Auswahl an zusätzlichen Funktionen zur Verfügung stellen. Als Vorteile für Zweiteres sehe ich die (vermutlich) sauberere Programmierung und die Möglichkeit, dass diese Modifikationen bei Patches gleich mit upgedatet werden. Dafür würde ich auch gerne zahlen.

    Wer auf diese höhere Sicherheit und Bequemlichkeit keinen Wert legt, kann ja weiter auf spielergenerierte Addons zurückgreifen. Keinesfalls sollte deshalb die Schnittstelle verändert werden.

    NB: Manche Dinge sollten allerdings wirklich ins Spiel kommen, weil es so gut wie allen nutzt. Als Beispiele nenne ich "Advanced Filters" und "Lootdrop".
    Kann mir bitte einer der LOLer erklären, was bei meinem Vorschlag so lachhaft ist? Ich verstehs wirklich nicht, das soll kein Affront sein.

    Ich gehör zwar nicht zu den LOLern und finde generell den Vorschlag auch nicht lachhaft, versuch mich aber trotzdem mal an einer Erklärung, warum ich denke, dass AddOns nicht den Weg in den Shop finden werden.

    Im Moment hat Zenimax ein ziemlich risikoloses AddOn-System, d.h. Zenimax tut gar nix bzgl. der AddOns, sondern stellt nur eine Schnittstelle zur Verfügung. Mit dieser Schnittstelle können viele Spieler ihr UI bzw. ihr Spiel total verändern, aber wenn dabei was schief geht oder irgendwas nicht funktioniert, liegt die Schuld beim Entwickler des AddOns und nicht bei Zenimax.

    Falls man seitens Zenimax anfängt, selbst AddOns anzubieten, heißt das auch, dass irgendwo Ressourcen frei gemacht werden müssen für eine Arbeit, die bisher Mitlglieder der Community übernehmen. Diese Arbeit muss sich dann allerdings auch refinanzieren, also werden die angebotenen AddOns wahrscheinlich kostenpflichtig.
    Ich kann mir jedoch nicht vorstellen, dass (bei Beibehaltung der jetzigen Schnittstelle) viele Spieler bereit sind, noch extra Geld für AddOns auf den Tisch zu legen, insbesondere weil es kostenlose Alternativen gibt/geben wird.

    Insgesamt würde das bedeuten, dass Zenimax für die Qualität der AddOns zu Sorgen hat, ohne das sich das Ganze refinanziert.
    Ja, deine Argumente kann ich schon nachvollziehen. Ich dachte bei meinem Vorschlag auch an kostenpflichtige DLCs. Allerdings bin ich nicht der Meinung, dass nur sehr wenige Spieler bereit wären, für solche DLCs zu zahlen, auch wenn die Schnittstelle offen bleibt.

    Es gibt genügend Spieler, die aus Sicherheitsbedenken (auch wenn sie vielleicht gar nicht berechtigt sind) oder schlicht, weil sie gar nicht wissen, wo sie Addons herbekommen oder wie sie zu installieren sind, keine Addons nutzen.
    Und es gibt Spieler wie mich, die einfach nur genervt sind davon, dass manche Addons immer wieder Fehler verursachen, bei jedem Patch gesondert upgedatet werden müssen, sich manchmal untereinander nicht vertragen und manchmal nicht mehr weiter betreut werden oder komplett verschwinden.

    All diese Leute sind ein potentieller Kundenkreis und ich wette, das sind nicht wenige.

    Edited by Calad on 6. Februar 2015 13:18
    AGT - Archäologische Gesellschaft Tamriels
    http://www.spielbasis.net
  • Migoda
    Migoda
    ✭✭✭✭
    Ich bin zwar auch keiner der LOLer, muss aber mal eine Lanze für die Entwickler brechen ;).
    Calad schrieb: »
    Es gibt genügend Spieler, die aus Sicherheitsbedenken (auch wenn sie vielleicht gar nicht berechtigt sind) oder schlicht, weil sie gar nicht wissen, wo sie Addons herbekommen oder wie sie zu installieren sind, keine Addons nutzen.
    Inwiefern Sicherheitsbedenken? Addons können nur auf Funktionen zugreifen, die von offizieller Seite über die Schnittstelle zur Nutzung freigegeben sind. Schindluder lässt sich damit nicht treiben.

    ZOS geht übrigens wirklich offen mit den Entwickler-Community um, was ich sehr gut finde. Änderungen an der Schnittstelle werden vorab kommuniziert, es wird direktes Feedback eingeholt und auf Wünsche oder Bedenken eingegangen.

    Wenn Addons Fehler verursachen, ist das natürlich ärgerlich, keine Frage. Es lässt sich aber nicht gänzlich vermeiden, denn nicht jeder Fehler ist immer vorhersehbar. In dem Fall hilft es sehr, dem jeweiligen Entwickler des Addons das als Bug zu melden. Bei ESOUI, der sicher bekanntesten ESO-Addonseite, habe ich gute Erfahrungen gemacht. Die Leute dort sind sehr umgänglich und hilfsbereit.

    Für mich gehören Addons nicht in den Shop. Verbesserungen am UI seitens ZOS sollten selbstverständlich sein und nicht extra bezahlt werden müssen. Wenn, würde ich es lieber sehen, dass die Addon-Entwickler selbst finanziell ein wenig unterstützt werden. Entweder von ZOS (okay, eher unwahrscheinlich) oder uns Nutzern, denn sie machen wirklich gute Arbeit, freiwillig und ohne Gegenleistung.
    Edited by Migoda on 6. Februar 2015 15:09
    AGT - Archäologische Gesellschaft Tamriels
    http://www.spielbasis.net
  • Digital_Frontier
    Digital_Frontier
    ✭✭✭✭✭
    @Migoda, man kann mit Addons genug Schindluder treiben >:)
    Sicherheitsbedenken bezieht sich wohl eher auf die eigene Sicherheit und nicht auf ESO.
    Und die letzten Jahre haben oft genug gezeigt das sogar komplette Plattformen zwischenzeitlich verseucht sein können, wie zb schon mehrfach Curse oder deren Client.
  • Migoda
    Migoda
    ✭✭✭✭
    Hast du auch ein konkretes Beispiel dafür? Ein normales lua-Script, was per Addon in ESO geladen wird, stellt kein Sicherheitsrisiko dar. Damit lassen sich keine sensiblen Daten ausspähen oder ähnliches. Hochgeladene Addons werden außerdem vor der Freigabe geprüft auf verdächtige Dateien.

    Verseuchte Download-Plattformen sind ein anderes Thema, da ist aber der Betreiber in der Pflicht. Das Risiko, dir einen Virus einzufangen, hast du generell im Internet, überall da wo Werbung rumflackert.

    Damit das hier nicht komplett offtopic wird, ein Shopwunsch von mir:
    • Eine traditionelle rothwardonische Wüstentracht als Kostüm wäre toll
    Edited by Migoda on 7. Februar 2015 00:38
    AGT - Archäologische Gesellschaft Tamriels
    http://www.spielbasis.net
  • Calad
    Calad
    Community-Botschafter
    Migoda schrieb: »
    Hast du auch ein konkretes Beispiel dafür? Ein normales lua-Script, was per Addon in ESO geladen wird, stellt kein Sicherheitsrisiko dar. Damit lassen sich keine sensiblen Daten ausspähen oder ähnliches. Hochgeladene Addons werden außerdem vor der Freigabe geprüft auf verdächtige Dateien.

    Verseuchte Download-Plattformen sind ein anderes Thema, da ist aber der Betreiber in der Pflicht. Das Risiko, dir einen Virus einzufangen, hast du generell im Internet, überall da wo Werbung rumflackert.

    Damit das hier nicht komplett offtopic wird, ein Shopwunsch von mir:
    • Eine traditionelle rothwardonische Wüstentracht als Kostüm wäre toll
    Ich kanns trotzdem nicht lassen ;): Keiner behauptet, dass die lua-Skripts selbst Sicherheitsrisiken sind. Aber Addons werden als zip-Ordner runtergeladen und müssen entpackt werden. Und in einem solchen Ordner könnte sich natürlich schon Schadsoftware befinden.....
    Der Prüfung von esoui, curse und Co traue ich nur sehr bedingt.

    AGT - Archäologische Gesellschaft Tamriels
    http://www.spielbasis.net
  • Migoda
    Migoda
    ✭✭✭✭
    Du kannst ja vor dem Entpacken immer noch selbst einen Virenscan drüberlaufen lassen, wenn du der Prüfung nicht traust ;).

    Mir ist aus meiner Erfahrung als langjähriger Addonnutzer jedenfalls kein Fall bekannt, in dem ein Addon selbst mit Schadsoftware verseucht war.
    AGT - Archäologische Gesellschaft Tamriels
    http://www.spielbasis.net
  • Morbus
    Morbus
    Rair.Kitani schrieb: »
    Es sollte einen Kostümwandler im Shop geben, der alle getragenen Rüstungsteile in einem neuen Kostümitem zusammenfasst. Die Stats der Rüstung gehen dabei verloren, nur das Aussehen der kombinierten Rüstungsteile bleibt erhalten.
    Nur so gibt es wirklich individuelle Kostüme, die Low-Lvl-Skins der herstellbaren Rüstung sowie die neue lootbare Kleidung hätten eine Verwendung. Haben will!

    Ja!, Ja!!! und Ja!!!!!!!!!

    Möglich wäre gern auch ein Kostüm das ein Skin Speichern kann. (Ähnlich der Funktion der Mundussteine)
    1. Optisch gewünschte Rüstung + Färbung anziehen
    2. Skin speichern
    3. normale Funktionsrüstung zum spielen anziehen
    4. Kostüm anziehen
    5. einfach gut Aussehen ;-)
    Edited by Morbus on 7. Februar 2015 09:28
  • Sengra
    Sengra
    ✭✭✭
    1. Charakterslots
    2. Möglichkeiten zur Übertragung von Skins auf Rüstung mit besseren Werten
    3. Umstyling-Kits (Charakter nochmal komplett im Charaktereditor nachbearbeiten können)
    4. Möglichkeiten, das Aussehen des Reittiers nachträglich ändern zu können, gerne auch mit größeren Individualisierungsmöglichkeiten (Mähnenfarbe und Fellfarbe frei kombinierbar aus den bereits vorhandenen Farben/Mustern)
    5. Die Möglichkeit, sich dem Justizsystem entziehen zu können, indem man z.B. einen besonderen Passierschein oder den Titel "Mitglied der Stadtwache" erwirbt, der es einem erlaubt, NPC-Häuser unbehelligt betreten und als Rollenspieler nutzen zu können
    PAWS (Positively Against Wrip-off Stuff) - Say No to Crown Crates!
  • Calad
    Calad
    Community-Botschafter
    Sengra schrieb: »
    ...............5. Die Möglichkeit, sich dem Justizsystem entziehen zu können, indem man z.B. einen besonderen Passierschein oder den Titel "Mitglied der Stadtwache" erwirbt, der es einem erlaubt, NPC-Häuser unbehelligt betreten und als Rollenspieler nutzen zu können
    Ja! Tolle Idee! Nur müssten mit diesem Passierschein die NPCs mit Betreten des Hauses verschwinden und sämtliche Einrichtungsgegenstände nicht lootbar werden, denn sonst würde das als "Lizenz zum Farmen" missbraucht werden und wir Rollenspieler würden wieder durch die Finger schauen, weil es dann wie auf einem Bahnhof zugehen würde....

    AGT - Archäologische Gesellschaft Tamriels
    http://www.spielbasis.net
  • Sengra
    Sengra
    ✭✭✭
    Ja, klar. Es soll auch niemandem einen unfairen Vorteil verschaffen, der nicht mit RP zu tun hat. ;)
    PAWS (Positively Against Wrip-off Stuff) - Say No to Crown Crates!
  • horvandillusb16_ESO
    Auch wenn das nicht hierhin gehört, trotzdem kurz eine Anmerkung. Ich würde mir spätestens zu Update 6.1 die Möglichkeit wünschen, dass Spiel zu sichern, sprich aus dem Launcher raus zu komprimieren und mit einer Installationsroutine zu versehen, da mir als Kunde so die Möglichkeit gegeben wird , dass Spiel auch dann neu zu installieren, wenn ich jetzt nicht noch mal 15 € für Tamriel Unlimited ausgebe. Schließlich habe ich damals schon die Collectors Edition vorbestellt und hätte gerne auch im Falle eines Systemabsturzes die Möglichkeit wieder schnell auf ESO zuzugreifen.

    Das ist zwar kein must have feature für den Launcher aber ein nice to have währe es allemal.

    Und ja mir ist klar, dass dies der falsche Thread ist um diesen Wunsch zu äußern. Danke an jeden, der sich dahingehend seine Kommentare verbeißt.
  • Ganacampo
    Ganacampo
    ✭✭✭
    - Die Möglichkeit, den Charakter nachträglich nochmal zu bearbeiten
    - Individuell veränderbare Kostüme, vllt. auch als Einzelteile (Arme, Beine etc.)
    - Individuelles Färben/ optisches Anpassen von Reittiere (wieso haben alle gescheckten Pferde ihre Flecken an derselben Stelle?)
    - Reittiere (aber Lore-konform!)

    Und bitte nichts, was p2w wäre. Finde schon die Tränke/ Seelensteine grenzwertig, man sollte dafür arbeiten müssen.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.