Wartungsarbeiten in der Woche vom 17 Mai:
• [ABGESCHLOSSEN] PC/Mac: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten – 17. Mai, 10:00 - 18:00 MESZ
• [ABGESCHLOSSEN] Xbox One: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten – 17. Mai, 10:00 - 18:00 MESZ
• [ABGESCHLOSSEN] PlayStation®4: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten – 17. Mai, 10:00 - 18:00 MESZ
• [ABGESCHLOSSEN] Wartungsarbeiten im ESO Store und dem Kontosystem – 17. Mai, 10:00 - 18:00 MESZ
Die Wartung ist abgeschlossen, der öffentliche Testserver ist wieder verfügbar und umfasst Patch 7.0.0 und das Kapitel „Blackwood“. Hier könnt ihr die aktuellen Patchnotizen finden : https://forums.elderscrollsonline.com/de/categories/öffentlicher-testserver/

Verlies-Nerf Welle 4.3.6.

  • LeperXII
    LeperXII
    ✭✭✭✭✭
    Soldier224 schrieb: »
    Richtig. Man könnte allerdings auch diverse zu komplizierte Mechaniken rausnehmen die ohnehin nie vorgesehen waren aber als legitim gelten. Wie das sogenannte Animationcanceling. Das würde vieles Vereinfachen in den Rotationen.


    Was hat denn jetzt AnimationCanceling mit Bossmechaniken zu tun?
    (kleiner Geheimtipp, Soldier, wer ohne AC keinen Schaden macht, macht mit AC auch keinen, die AC dps-Spanne reißt keinen raus)
    Oder meinst du SpellWeaving? Das ist natürlich ein gewaltiger DPS Gewinn.

    Umgebung
    • Die Textur auf den Rückseiten von Gemälden wurde verbessert.


    Nerf NB
  • Soldier224
    Soldier224
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭✭
    Hegron schrieb: »

    Die erste große Hürde bei der Rotation ist eine Mentale, und zwar die, dass man nicht glaubt, noch viel mit Üben herausholen zu können.

    Das "glauben" ist da aus meiner Sicht nicht das Problem. Sondern der zeitliche Anspruch. Ich musste stunden üben um auf 15k zu kommen permanent. Ich musste weitere Stunden üben um auf 20k zu kommen. Und so weiter. Das ganze am Ende natürlich weiter üben um drin zu bleiben. Natürlich fällt das einigen viel einfacher oder eben sogar noch schwerer. Aber letztlich denke ich das viele nicht so viel Zeit ins Üben investieren wollen.
    Oder meinst du SpellWeaving? Das ist natürlich ein gewaltiger DPS Gewinn.

    Kann sein dass ich das hin und wieder verwechsel.
    Edited by Soldier224 on 6. März 2019 10:42
    Man muss realistisch sein - Neunfinger Logan (First Law Trilogy)
    RP Guide: https://forums.elderscrollsonline.com/de/discussion/431297/rp-guide-aus-persoenlicher-sicht-was-ist-rp
    Für alle Einbrecher Tamriels oder die die es werden wollen:
    https://forums.elderscrollsonline.com/de/discussion/313750/diebestouren-guide-effektiver-diebstahl-in-teso (veraltet)
    Überblick über die Häuser der Dunmer (Enthält Interpretationen/Für Diskussionen offen):
    https://forums.elderscrollsonline.com/de/discussion/481389/die-haeuser-der-dunmer-in-der-zeit-von-eso-haus-hlaalu-redoran-telvanni

  • LeperXII
    LeperXII
    ✭✭✭✭✭
    Soldier224 schrieb: »
    Hegron schrieb: »

    Die erste große Hürde bei der Rotation ist eine Mentale, und zwar die, dass man nicht glaubt, noch viel mit Üben herausholen zu können.

    Das "glauben" ist da aus meiner Sicht nicht das Problem. Sondern der zeitliche Anspruch. Ich musste stunden üben um auf 15k zu kommen permanent. Ich musste weitere Stunden üben um auf 20k zu kommen. Und so weiter. Das ganze am Ende natürlich weiter üben um drin zu bleiben. Natürlich fällt das einigen viel einfacher oder eben sogar noch schwerer. Aber letztlich denke ich das viele nicht so viel Zeit ins Üben investieren wollen.


    Ich tue es zwar nicht gerne, muss dir da jetzt aber doch mal zustimmen.
    (Asche auf mein Haupt)
    :D

    Es gibt in der Kampfmechanik zu viele Dinge die einem nirgends im Spiel erklärt werden, in unserer Einsteigerabteilung muss immer wieder erklärt werden, das man die Animation der leichten Angriffe mit einer Fähigkeit abbricht und nicht umgekehrt und warum das so ist.

    Ich würde mir da tatsächlich wünschen, das sowas das Spiel selbst einem neuen Spieler beibringt und nicht auf lvl 50 angefangen werden muss, dem Spieler falsche Spielweisen mühsam wieder abgewöhnt werden müssen.
    Wenn das Spiel dem Spieler mit lvl 3 das LightAttackweaven erklärt, entsteht diese zeitliche Anforderung an der Puppe überhaupt nicht, die spielen dann vom ersten Tag an so und müssen nur noch zum Rota üben und testen an die Puppe, nicht um sich Basics anzueignen.

    Umgebung
    • Die Textur auf den Rückseiten von Gemälden wurde verbessert.


    Nerf NB
  • Hegron
    Hegron
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    Soldier224 schrieb: »
    Hegron schrieb: »

    Die erste große Hürde bei der Rotation ist eine Mentale, und zwar die, dass man nicht glaubt, noch viel mit Üben herausholen zu können.

    Das "glauben" ist da aus meiner Sicht nicht das Problem. Sondern der zeitliche Anspruch. Ich musste stunden üben um auf 15k zu kommen permanent. Ich musste weitere Stunden üben um auf 20k zu kommen. Und so weiter. Das ganze am Ende natürlich weiter üben um drin zu bleiben. Natürlich fällt das einigen viel einfacher oder eben sogar noch schwerer. Aber letztlich denke ich das viele nicht so viel Zeit ins Üben investieren wollen.

    An den Grundlagen der Kampfmechanik würde ich nach 5 Jahren nicht mehr rummachen, sowas muss spätestens nach der Beta durch sein. Und wie du schon selbst schreibst, ist der zeitliche Aufwand sehr individuell. Von daher muss man sich erstmal trauen und machen, bevor man sagt "dauert mir alles zu lange". Wenn man erste Verbesserungen sieht, ist es auch nicht mehr so einfach zu sagen "dauert alles zu lange".
    Edited by Hegron on 6. März 2019 10:51
  • TQSkull
    TQSkull
    ✭✭✭
    Soldier224 schrieb: »
    Hegron schrieb: »

    Die erste große Hürde bei der Rotation ist eine Mentale, und zwar die, dass man nicht glaubt, noch viel mit Üben herausholen zu können.

    Das "glauben" ist da aus meiner Sicht nicht das Problem. Sondern der zeitliche Anspruch. Ich musste stunden üben um auf 15k zu kommen permanent. Ich musste weitere Stunden üben um auf 20k zu kommen. Und so weiter. Das ganze am Ende natürlich weiter üben um drin zu bleiben. Natürlich fällt das einigen viel einfacher oder eben sogar noch schwerer. Aber letztlich denke ich das viele nicht so viel Zeit ins Üben investieren wollen.
    Oder meinst du SpellWeaving? Das ist natürlich ein gewaltiger DPS Gewinn.

    Kann sein dass ich das hin und wieder verwechsel.

    Also für 15k muss man auf den meisten Klassen doch nur richtige Ausrüstung haben und dann leichter Angriff + spammable Spielen..? Okay, CP und Attribute müssen auch richtig verteilt sein. Es fällt mir mittlerweile schwer nachzuvollziehen wie man daran scheitern kann. Die meisten werden einfach nicht wissen was richtige CP/Attributverteilung und richtige Ausrüstung ist..?
  • ValarMorghulis1896
    ValarMorghulis1896
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    LeperXII schrieb: »
    Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte, zwischen solchen Spielern (Raidspieler mit TS) und einem entspannten Normal-Modus.
    Nur muss man dafür den Normal-Modus auch zu einem Normal-Modus machen, aktuell ist das ein Idiotenmodus
    Ich schreibe dazu mal als jemand, der etliche Dungeons noch nicht einmal von innen gesehen hat, und die, die ich gesehen habe, nur besucht habe, weil ich das dortige Set haben wollte. Ich habe mir angewöhnt, bevor ich mit Gildies da reingehe, den Normalmodus vorher einmal allein zu machen um mich nicht völlig zum Horst zu machen. Und es kann doch nun wirklich nicht sein, dass ich diese Dungeons beim ersten Besuch, allein, mit komplettem dh. unpassendem PvP-Gear und ohne einmal zu sterben machen kann. Insofern muss ich Leper vollkommen recht geben.

    "It is often said that before you die your life passes before your eyes. It is in fact true. It's called living." Terry Pratchett
    “I meant," said Ipslore bitterly, "what is there in this world that truly makes living worthwhile?" Death thought about it. "CATS", he said eventually. "CATS ARE NICE.” Terry Pratchett
  • Hegron
    Hegron
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    TQSkull schrieb: »
    Soldier224 schrieb: »
    Hegron schrieb: »

    Die erste große Hürde bei der Rotation ist eine Mentale, und zwar die, dass man nicht glaubt, noch viel mit Üben herausholen zu können.

    Das "glauben" ist da aus meiner Sicht nicht das Problem. Sondern der zeitliche Anspruch. Ich musste stunden üben um auf 15k zu kommen permanent. Ich musste weitere Stunden üben um auf 20k zu kommen. Und so weiter. Das ganze am Ende natürlich weiter üben um drin zu bleiben. Natürlich fällt das einigen viel einfacher oder eben sogar noch schwerer. Aber letztlich denke ich das viele nicht so viel Zeit ins Üben investieren wollen.
    Oder meinst du SpellWeaving? Das ist natürlich ein gewaltiger DPS Gewinn.

    Kann sein dass ich das hin und wieder verwechsel.

    Also für 15k muss man auf den meisten Klassen doch nur richtige Ausrüstung haben und dann leichter Angriff + spammable Spielen..? Okay, CP und Attribute müssen auch richtig verteilt sein. Es fällt mir mittlerweile schwer nachzuvollziehen wie man daran scheitern kann. Die meisten werden einfach nicht wissen was richtige CP/Attributverteilung und richtige Ausrüstung ist..?

    Tatsächlich kriegt man die Theorie des Chars am ehesten hin, weil es dafür so viele Guides gibt, bei denen es ausreicht, sie einfach zu kopieren, um deutliche Steigerungen zum "Spiel-wie-du-willst"-Prinzip zu bekommen. Da sehe ich noch die kleinsten Probleme.
  • Soldier224
    Soldier224
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭✭
    TQSkull schrieb: »

    Also für 15k muss man auf den meisten Klassen doch nur richtige Ausrüstung haben und dann leichter Angriff + spammable Spielen..? Okay, CP und Attribute müssen auch richtig verteilt sein. Es fällt mir mittlerweile schwer nachzuvollziehen wie man daran scheitern kann. Die meisten werden einfach nicht wissen was richtige CP/Attributverteilung und richtige Ausrüstung ist..?

    Also ich habe schon sehr viel ausprobiert. Und ich muss echt sagen, dass das Argument man müsse nur leichten Angriff spamen um 15k oder 10k dps zu erreichen, nicht prinzipiell stimmt. Ich kenne auch einige die keinen DD spielen weil sie der Meinung sind sie schaffen es nicht über die 10k dps hinauszukommen und auch Guides gefolgt sind. Wie ich schon sagte, manches fällt den einen leichter als anderen.
    Und auch wenn man es mit einer spamfähigkeit abwechselt wirst du die dps nicht halten weil du ohne vernünftige Rotation keine Ressourcen mehr hast nach einer Weile.

    Aber auch nach meinen Erkenntnissen komme ich nicht auf 10k im Schnitt wenn ich 5 Minuten die Puppe mit leichten Angriffen attackiere. Der erste Schuss oder Treffer macht meist eine hohe dps Zahl, kurz danach fängt die Dps an ins Bodenlose zu sinken.

    Und auch ein besseres Tutorial kann Spieler niemals so heranführen, dass es viel leichter wird. Letztlich wird man auf die Hilfe anderer angewiesen bleiben wenn das System nicht entschlackt wird oder selbst viele Guides lesen und einüben müssen geschweige denn was noch wichtiger ist, an sich anpassen. Was nämlich für den einen gut funktioniert in der Rotation kann für einen anderen Fingerakrobatik bedeuten.
    Edited by Soldier224 on 6. März 2019 11:11
    Man muss realistisch sein - Neunfinger Logan (First Law Trilogy)
    RP Guide: https://forums.elderscrollsonline.com/de/discussion/431297/rp-guide-aus-persoenlicher-sicht-was-ist-rp
    Für alle Einbrecher Tamriels oder die die es werden wollen:
    https://forums.elderscrollsonline.com/de/discussion/313750/diebestouren-guide-effektiver-diebstahl-in-teso (veraltet)
    Überblick über die Häuser der Dunmer (Enthält Interpretationen/Für Diskussionen offen):
    https://forums.elderscrollsonline.com/de/discussion/481389/die-haeuser-der-dunmer-in-der-zeit-von-eso-haus-hlaalu-redoran-telvanni

  • TQSkull
    TQSkull
    ✭✭✭
    Soldier224 schrieb: »
    TQSkull schrieb: »

    Also für 15k muss man auf den meisten Klassen doch nur richtige Ausrüstung haben und dann leichter Angriff + spammable Spielen..? Okay, CP und Attribute müssen auch richtig verteilt sein. Es fällt mir mittlerweile schwer nachzuvollziehen wie man daran scheitern kann. Die meisten werden einfach nicht wissen was richtige CP/Attributverteilung und richtige Ausrüstung ist..?

    Also ich habe schon sehr viel ausprobiert. Und ich muss echt sagen, dass das Argument man müsse nur leichten Angriff spamen um 15k oder 10k dps zu erreichen, nicht prinzipiell stimmt. Ich kenne auch einige die keinen DD spielen weil sie der Meinung sind sie schaffen es nicht über die 10k dps hinauszukommen und auch Guides gefolgt sind. Wie ich schon sagte, manches fällt den einen leichter als anderen.
    Und auch wenn man es mit einer spamfähigkeit abwechselt wirst du die dps nicht halten weil du ohne vernünftige Rotation keine Ressourcen mehr hast nach einer Weile.

    Aber auch nach meinen Erkenntnissen komme ich nicht auf 10k im Schnitt wenn ich 5 Minuten die Puppe mit leichten Angriffen attackiere. Der erste Schuss oder Treffer macht meist eine hohe dps Zahl, kurz danach fängt die Dps an ins Bodenlose zu sinken.

    Und auch ein besseres Tutorial kann Spieler niemals so heranführen, dass es viel leichter wird. Letztlich wird man auf die Hilfe anderer angewiesen bleiben wenn das System nicht entschlackt wird oder selbst viele Guides lesen und einüben müssen geschweige denn was noch wichtiger ist, an sich anpassen. Was nämlich für den einen gut funktioniert in der Rotation kann für einen anderen Fingerakrobatik bedeuten.

    Leichte Angriffe + spammable, also deine Fähigkeit die immer wieder genutzt wird wenn gerade alle Schaden über Zeit Fähigkeiten laufen. Z.B.der Überraschungsangriff der Nachtklinge oder der Psijikskill (Waffe erfüllen o.ä.). Das funktioniert nur wenn Ausrüstung und sowas wie CP passen. Nur um das klar zu stellen.
    Aber ja, alleine hat man wenig Chancen das zu wissen. Hab mir das auch durch Guides etc. angeeignet im Laufe der Zeit.
  • Soldier224
    Soldier224
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭✭
    Also bei mir läuft die Entwicklung einer guten Rotation so ab:

    1. Die richtige Ausrüstung und die passende Skillung nutzen (Dazu gehört die Verteilung der CP, Fertigkeitspunkte etc.)
    2. Die richtigen aktiven Skills benutzen

    Punkt 1 und 2 kann man gut von Guides kopieren um eine Grundlage zu haben.

    3. Die Rotation üben. Erst von mir aus abschauen, wenn man aber feststellt mit der Grundlage klappt es nicht, sie an sich anpassen bis man schafft eine gewisse DPS zu halten oder zu verbessern.
    4. Das Ressourcenmanagement noch mehr einüben um die DPS länger als 2-3 Minuten zu halten, am besten so dass man sie permanent halten kann.

    Nach Punkt 4 ist das üben an der Puppe erschöpft. Dann geht es in die Verliese.

    Dort muss man:

    1. Die Mechaniken lernen die man dort beachten muss. Das aller wichtigste aus meiner Sicht
    2. Sehen ob man das was man an der Puppe geübt hat umsetzen kann und mit den Mechaniken in einer Instanz in Einklang bringen. Da man nun auf mehr achten muss als nur die dps zu halten und wenn man einen Fehler macht oder gar zuviel ausweicht etc. auch nochmal Ressourcen einbüßt die man nicht mehr für die angestrebte Rotation zur Verfügung hat und ausgleichen muss.
    3. Klappt das nicht: Zurück an die Puppe und eine andere Rotation finden wo man meint damit geht es besser.

    Bei den Verliesen kommt noch die Abhängigkeit der Gruppenmitglieder hinzu. Wenn man laufend andere wiederbeleben muss ist die DPS am ende schnell dort wo man sie nicht sehen will. Oder man muss aktive Fähigkeiten austauschen mit Fähigkeiten die einen selbst schützen weil der Heiler nicht flott genug heilt oder Teile der Gruppe den Heiler zu sehr für sich beanspruchen. Auch dann geht DPS verloren.

    All das ist von einem Tutorial nur schwer vermittelbar.
    Edited by Soldier224 on 6. März 2019 11:30
    Man muss realistisch sein - Neunfinger Logan (First Law Trilogy)
    RP Guide: https://forums.elderscrollsonline.com/de/discussion/431297/rp-guide-aus-persoenlicher-sicht-was-ist-rp
    Für alle Einbrecher Tamriels oder die die es werden wollen:
    https://forums.elderscrollsonline.com/de/discussion/313750/diebestouren-guide-effektiver-diebstahl-in-teso (veraltet)
    Überblick über die Häuser der Dunmer (Enthält Interpretationen/Für Diskussionen offen):
    https://forums.elderscrollsonline.com/de/discussion/481389/die-haeuser-der-dunmer-in-der-zeit-von-eso-haus-hlaalu-redoran-telvanni

  • Sun7dance
    Sun7dance
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭✭
    Der Fehler liegt halt auch im simplen Kopieren von Raid dps Builds.
    Klar, das sind die max. dps Builds, aber es nützt keinem was, wenn du mit 800 Stamreg. und einer ungeübten Gruppe in ein unbekanntes 4er Verlies gehst.
    Ja, die Raid Builds funktionieren auch da, aber dafür sollten eben schon Rotation und Mechaniken sitzen.

    Ein ungeübter DD würde mit Raid Build aber sogar weniger Schaden machen. Bin mir sicher.
    Trotzdem werden diese aber immer wieder fast blind übernommen und teilweise geht man dafür auch wochenlang farmen.
    Das lässt erstens das oft zitierte Argument der fehlenden Zeit etwas zweifelhaft erscheinen und zweitens ist wochenlanges farmen von ein und demselben Verlies natürlich viel spannender als vor der Puppe zu stehen!

    Einmal durchbeißen und danach wird man automatisch permanent auf der höheren Stufe spielen.

    Stefanir ist hier ein aktuelles Beispiel, was mir einfällt.
    PS4|EU
    Please buff ZOS!...Maybe Microsoft can do that...
  • Ynishii
    Ynishii
    ✭✭✭✭
    LeperXII schrieb: »
    Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte, zwischen solchen Spielern (Raidspieler mit TS) und einem entspannten Normal-Modus.
    Nur muss man dafür den Normal-Modus auch zu einem Normal-Modus machen, aktuell ist das ein Idiotenmodus

    Nein, das ist der Quest-Modus und der ist völlig in Ordnung so wie er ist.
  • LeperXII
    LeperXII
    ✭✭✭✭✭
    Ynishii schrieb: »
    LeperXII schrieb: »
    Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte, zwischen solchen Spielern (Raidspieler mit TS) und einem entspannten Normal-Modus.
    Nur muss man dafür den Normal-Modus auch zu einem Normal-Modus machen, aktuell ist das ein Idiotenmodus

    Nein, das ist der Quest-Modus und der ist völlig in Ordnung so wie er ist.


    Es gibt in 4er Dungeons und 12er Prüfungen keinen Questmodus, der würde auch keinen Sinn machen, weil je nach Setloot der passende Dungeonmehrmals gelaufen werden muss.
    Selbes gilt für die Unerschrockenen Dailys, es gibt eine feste Reihenfolge in der man die Dungeons immer und immer wieder läuft.
    Die Quest für den Skillpunkt macht man einmal und dann nie wieder, dafür muss man keinen Gruppencontent designen, damit jeder Spieler nur einmal durch läuft.

    Und nein, der Normal-Modus ist nicht in Ordnung, weder in Dungeons, noch in Raids.
    Der Normal-Mode sollte den Spieler von der Schwierigkeit her auf den Vet-Mode vorbereiten, um zu verhindern das sich der Vet-Mode für die Spieler einfach nur frustrierend anfühlt und genau das macht der Normal-Mode nicht.

    Insgesamt ist das schlechtes Design, immer wenn ein Gruppeninhalt von Spielern alleine geschafft werden kann, ist entsprechender Content überholt.


    Edited by LeperXII on 7. März 2019 09:57
    Umgebung
    • Die Textur auf den Rückseiten von Gemälden wurde verbessert.


    Nerf NB
  • OhnePlan
    OhnePlan
    ✭✭✭✭✭
    LeperXII schrieb: »
    Insgesamt ist das schlechtes Design, immer wenn ein Gruppeninhalt von Spielern alleine geschafft werden kann, ist entsprechender Content überholt.

    This!

    Die beste Lösung aus meiner Sicht wäre normalmode bissel schwieriger, vet bissel leichter (um dem Übergang den Riesensprung zu nehmen) und HM so knackig das auch erfahrene Raidgilden wie zB Hodor das nicht mal eben "en passant" abfrühstücken. Eben hard mode for hardcore raider.
    Bei mir ist inzwischen wohl endgültig die ESO-Luft raus.
    ESO+ ist aus und ich schaue nur noch sporadisch wegen der Com mal im Forum rein
  • Senaja
    Senaja
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    OhnePlan schrieb: »
    LeperXII schrieb: »
    Insgesamt ist das schlechtes Design, immer wenn ein Gruppeninhalt von Spielern alleine geschafft werden kann, ist entsprechender Content überholt.

    This!

    Die beste Lösung aus meiner Sicht wäre normalmode bissel schwieriger, vet bissel leichter (um dem Übergang den Riesensprung zu nehmen) und HM so knackig das auch erfahrene Raidgilden wie zB Hodor das nicht mal eben "en passant" abfrühstücken. Eben hard mode for hardcore raider.

    Ist aber auch nicht im Sinne der erfahrenen Spieler. So langweilst du dich bis zum Endboss durch die Instanz, der dann plötzlich 4 mal so schwer ist. Man will ein anspruchsvolles Dungeon von Beginn bis Ende..

    Gefängnis bei Release, wo man Boss für Boss erspielt hat. Nicht Dungeon wo du bis zum Endboss ohne Mechaniken zu verstehen in 10 Minuten durchrennst und dann plötzlich anfangen musst zu spielen
    Edited by Senaja on 7. März 2019 16:49
    Die Legionäre
    Wir sind eine mittelgroße deutsche PvE-Gilde, die versucht die Instanzen und Prüfungen dieses Spiels gemeinsam zu meistern.
    Bei Fragen gerne bei @Senaja melden.
    ___________________________________________________________________________________________________________
    Senaja - Magicka DD Nachtklinge
  • Saint_Bud
    Saint_Bud
    ✭✭✭✭
    OhnePlan schrieb: »
    LeperXII schrieb: »
    Insgesamt ist das schlechtes Design, immer wenn ein Gruppeninhalt von Spielern alleine geschafft werden kann, ist entsprechender Content überholt.

    This!

    Die beste Lösung aus meiner Sicht wäre normalmode bissel schwieriger, vet bissel leichter (um dem Übergang den Riesensprung zu nehmen) und HM so knackig das auch erfahrene Raidgilden wie zB Hodor das nicht mal eben "en passant" abfrühstücken. Eben hard mode for hardcore raider.

    Eine Frage, spielst du in einer Raidgilde mit dem Level von Hodor?
    Was glaubst du wie viele Spieler das es noch von dieser Sorte gibt? Vermutlich 1000~, die meisten auf dem EU PC Server. Content für so eine Spieleranzahl zu machen ist einfach unlogisch.
    PVP Saint-Bud magicka Templar: AR 49
    PVE Lord Victarion mDK : dro'm-Athra-Destroyer pre Morrowind retired for crafting
    PVE Ramsay-Bolton magicka NB: Voice of Reason Clockwork City Patch retired
    VAA hm/ VHRC hm/ VSO hm/ VMOL hm/ VHOF hm/ VAS hm clear

    Stop playing PVE because its boring, content not disigned for melee players and class balance and sustain is ***
  • Flameheart
    Flameheart
    ✭✭✭✭✭
    Senaja schrieb: »
    Vergleich man die Änderungen an der Ebenhemmerin:
    - Movement: Der Aggrotausch in der Kitephase war für schwächere Gruppen notwendig, da sonst ein Spieler überrannt wurde. Sprich man musste sich kurz im Chat abstimmen, wer wann nimmt. Jetzt, ein Spieler kann den Boss permanent kiten
    - Movement 2: Die Laveausbrüche aus dem Boden musste man sauber umgehen. Nun lassen sie sich dodgen.
    - Heilung: Hat man einen Tank die Aggro halten lassen, bis zum notwendigen Tausch, musste der Heiler als auch der Tank eine Vielzahl von Stacks weg heilen. Jetzt, maximal 12 Stacks, danach kommt nichts mehr drauf.
    - Heilung 2: Hat man das ganze sauber mit den Schaltern gespielt, musste der Heiler gut aufpassen, da die Phasen länger gedauert haben. Jetzt wird der Schalter schneller aktiv, was die Heilung reduziert, die notwendig ist.
    - Überblick: Wenn man aktuell die Portale ignoriert, wird man überrannt, was DDs ein gewisses Maß an Überblick abverlangt hat. Jetzt, da eh nur ein Dremora pro Portal spawnt, kann man sie auch entspannt laufen lassen.

    Hey Senaja und Artur :wink:

    Da kommt man nach über einem Jahr mal wieder auf das Forum und liest sowas. Da hat sich in dem etwas mehr als einen Jahr einiges verändert, seit ich mit ESO aufgehört habe. Ggf. machen die das ja für Rückkehrer um schnell mit achievements aufzuholen :-)

    Sometimes the prey turns and nips us... it's a small thing.

    So let the snow flakes and unicorns dance alone until they melt or vanish from existence, we will finish up with those smart enough to stay in the glowing circle of love.

    Selissi - CP 1k+ Redguard Stamina Nightblade (Ebonheart Pact)
    Silmerel - CP 1k+ Breton Magicka Templar (Ebonheart Pact)
    Sunja - CP 1k+ Dunmer Magicka Nightblade (Ebonheart Pact)
    Suldreni - CP 1k+ Dunmer Magicka Dragonknight (Ebonheart Pact)
    Sulhelka - CP 1k+ Altmer Magicka Sorcerer (Ebonheart Pact)
    Sylundine - CP 1k+ Breton Magicka Warden (Ebonheart Pact)







  • Flameheart
    Flameheart
    ✭✭✭✭✭
    LeperXII schrieb: »
    Soldier224 schrieb: »
    Richtig. Man könnte allerdings auch diverse zu komplizierte Mechaniken rausnehmen die ohnehin nie vorgesehen waren aber als legitim gelten. Wie das sogenannte Animationcanceling. Das würde vieles Vereinfachen in den Rotationen.


    Was hat denn jetzt AnimationCanceling mit Bossmechaniken zu tun?
    (kleiner Geheimtipp, Soldier, wer ohne AC keinen Schaden macht, macht mit AC auch keinen, die AC dps-Spanne reißt keinen raus)
    Oder meinst du SpellWeaving? Das ist natürlich ein gewaltiger DPS Gewinn.

    Cool, hier werden immer noch die gleichen toten Pferde gehauen.
    Edited by Flameheart on 12. März 2019 17:21
    Sometimes the prey turns and nips us... it's a small thing.

    So let the snow flakes and unicorns dance alone until they melt or vanish from existence, we will finish up with those smart enough to stay in the glowing circle of love.

    Selissi - CP 1k+ Redguard Stamina Nightblade (Ebonheart Pact)
    Silmerel - CP 1k+ Breton Magicka Templar (Ebonheart Pact)
    Sunja - CP 1k+ Dunmer Magicka Nightblade (Ebonheart Pact)
    Suldreni - CP 1k+ Dunmer Magicka Dragonknight (Ebonheart Pact)
    Sulhelka - CP 1k+ Altmer Magicka Sorcerer (Ebonheart Pact)
    Sylundine - CP 1k+ Breton Magicka Warden (Ebonheart Pact)







  • Senaja
    Senaja
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    Flameheart schrieb: »
    Senaja schrieb: »
    Vergleich man die Änderungen an der Ebenhemmerin:
    - Movement: Der Aggrotausch in der Kitephase war für schwächere Gruppen notwendig, da sonst ein Spieler überrannt wurde. Sprich man musste sich kurz im Chat abstimmen, wer wann nimmt. Jetzt, ein Spieler kann den Boss permanent kiten
    - Movement 2: Die Laveausbrüche aus dem Boden musste man sauber umgehen. Nun lassen sie sich dodgen.
    - Heilung: Hat man einen Tank die Aggro halten lassen, bis zum notwendigen Tausch, musste der Heiler als auch der Tank eine Vielzahl von Stacks weg heilen. Jetzt, maximal 12 Stacks, danach kommt nichts mehr drauf.
    - Heilung 2: Hat man das ganze sauber mit den Schaltern gespielt, musste der Heiler gut aufpassen, da die Phasen länger gedauert haben. Jetzt wird der Schalter schneller aktiv, was die Heilung reduziert, die notwendig ist.
    - Überblick: Wenn man aktuell die Portale ignoriert, wird man überrannt, was DDs ein gewisses Maß an Überblick abverlangt hat. Jetzt, da eh nur ein Dremora pro Portal spawnt, kann man sie auch entspannt laufen lassen.

    Hey Senaja und Artur :wink:

    Da kommt man nach über einem Jahr mal wieder auf das Forum und liest sowas. Da hat sich in dem etwas mehr als einen Jahr einiges verändert, seit ich mit ESO aufgehört habe. Ggf. machen die das ja für Rückkehrer um schnell mit achievements aufzuholen :-)

    Hey, schön zu hören, dass sie sich in Rumänien (War doch so?) nicht abgeknallt haben^^
    Die Legionäre
    Wir sind eine mittelgroße deutsche PvE-Gilde, die versucht die Instanzen und Prüfungen dieses Spiels gemeinsam zu meistern.
    Bei Fragen gerne bei @Senaja melden.
    ___________________________________________________________________________________________________________
    Senaja - Magicka DD Nachtklinge
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.