Wartungsarbeiten in der Woche vom 23 Mai:
• [ABGESCHLOSSEN] NA Megaservers für Wartungsarbeiten – 24. Mai, 10:00 - 21:00 MESZ
• [ABGESCHLOSSEN] EU Megaservers für Wartungsarbeiten – 24. Mai, 10:00 - 21:00 MESZ
• [ABGESCHLOSSEN] Wartungsarbeiten im ESO Store und dem Kontosystem – 24. Mai, 10:00 - 21:00 MESZ
Wir untersuchen aktuell Probleme, durch die einige Spieler Probleme mit dem ESO-Shop und dem Kontosystem haben. Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald wir mehr wissen.

Role Play Convention 2015 - ESOTU mit Game Director Matt Firor

  • Rannvara
    Rannvara
    ✭✭✭✭✭
    Rainandos schrieb: »
    ....Ich sehe Computerspiele als das was sie sind, Spiele. Sinnbefreite Tätigkeiten und sinnlose Geldverschwendung,. dabei gibt es doch soviel sinnvolle Dinge die man tun kann. Daran sieht man, das die Menschheit so langsam degeneriert. Abr gut, das ist nur meine Einstellung zum Spielen. Spielt ruhig weiter so viel ihr wollt, es wird sich mit Sicherheit irgendwann rächen. So nun mache ich etwas Sinnvolles..

    Warum spielst du dann überhaupt?
    Wieso sollte es sich rächen, wenn man entspannt nach Feierabend in eine ganz andere Welt abtauchen will? Das heißt doch nicht, dass man sein RL vergisst (zumindest die meisten Menschen nicht)? Oh man............
    Ach, könntest du gleich mal posten was du jetzt so sinnvolles machst?? Bin da ganz neugierig >:)
    Ich lese keine Anleitungen, ich drücke Knöpfe bis es klappt!
  • drueeb16_ESO
    drueeb16_ESO
    ✭✭✭
    @Digital_Frontier und @LitoraScitor danke euch für die Erklärung, das hört sich auf jeden Fall ganz gut an! Mal sehen was daraus wird :)
  • [Deleted User]
    [Deleted User]
    ✭✭✭

    Würden wir Kai (Kai “Sterntaler” Schober) und Co. nicht haben, da wäre ja komplett Schicht im Schacht.

    Das war aber zu allen Zeiten so, die Jungs standen immer zwischen Baum und Borke und er schon seit Urzeiten.
    Ich würde wohl eher platzen, als all die "guten wie auch schlechten" Nachrichten für mich behalten zu müssen. Vor allem da sie, imho, weit mehr für das jeweilige Spiel tun als sie bezahlt bekommen.

    Nix da Kai, denk nicht mal dran...wir werden nicht für dich sammeln. :p


    ciiaooo
  • Chufu
    Chufu
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    <Entfernt>

    Hast du Kai's Stellungnahme nicht gelesen? Mehr als "die nächsten Infos kommen zur E3", "mehr Inhalte kommen nach dem Konsolen-Release" und "wir arbeiten weiterhin an Bugs" kann man derzeit offensichtlich nicht sagen. Es nützt also auch nichts herumzunörgeln.

    Immerhin gibt es ja mittlerweile fast jede Woche einen kleinen Patch, der auch wieder Dinge behebt. Und in der Zwischenzeit einfach mal fleissig zocken oder diesen Thread lesen. :wink:

    Mod-Hinweis: Zitat eines moderierten Beitrags entfernt.

    Edited by ZOS_MichaelM on 20. Mai 2015 09:51
    @OrcTalk auf Twitter
    ESO-Skillfactory.com
    [EN/DE/FR] Skillplanner/Skillplaner/Planificateur de compétences
  • Audigy
    Audigy
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    Bei allem Verständnis für euren Wissenshunger müssen wir auch um Verständnis bitten, wenn wir nicht jede verfügbare Information sofort herausgeben (können). Wenn wir über alles reden würden, warten da gleich eine Vielzahl von möglichen Nachteilen:
    • Wenn wir (wie auf der QuakeCon geschehen) eine lange Vorschau auf kommende Inhalte bieten, dann schlägt uns wenig Verständnis entgegen, wenn sich an der Reihefolge oder dem Konzept etwas ändert. Dabei ist Veränderung ein wesentlicher Bestandteil der Spielentwicklung (manche würden sogar sagen, des Lebens selbst). Vieles was vor einem Monat ein toller Plan gewesen sein mag, kann durch beliebige Umstände (wie beispielsweise den Wechsel des Business Modells) nicht mehr taugen oder Anpassungen benötigen.
    • Wenn wir im frühen Stadium ein Feature oder eine Mechanik vorstellen, die es aber nicht über interne Spieltests hinausschafft, wird es immer jemanden geben, der genau dieses eine Ding im Spiel haben wollte und uns - ohne es jemals getestet zu haben - für unfähig erklärt, es nicht ins Spiel zu bringen.
    • Wenn wir weit vorgreifen, verlieren manche Dinge der Gegenwart die ihnen zustehende Aufmerksamkeit. Jemand, der z.B. das Erscheinen von Zauberweben nicht abwarten kann, wird sich weniger und kürzer über z.B. die Öffnung der Kaiserstadt freuen. Wir stehlen uns selbst die Show, wenn sich in dem Augenblick wo etwas Neues kommt alle Augen auf das dahinter gerichtet bleiben.
    • Manche Ankündigungen sollten im großen Rahmen geschehen. Umgekehrt verlangen manche große Events auch besondere Ankündigungen. Daher und weil der Konsolenrelease wirklich viel Aufmerksamkeit erfordert gibt es momentan Schweigen bis zur E3.

    Auch die sogenannten "unangenehmen" Themen Lags, Bugs, etc. werden doch von uns nicht ignoriert. Es gibt immer wieder Beiträge, in denen wir sagen, dass daran gearbeitet wird. Das wird auch nicht offizieller (oder beschleunigt die Bearbeitung in irgendeiner Weise), wenn sich unser Chef persönlich im Interview dazu äußert. Im Gegenteil, DAS wäre ein langweiliges Interview.
    "Matt, wie sieht es mit den Lags in Cyrodiil aus?"
    "Wie bereits mehrmals gesagt, arbeiten wir an verschiedenen Lösungen, um sie zu reduzieren."
    "Ah ok. Und wie ist es mit noch vorhandenen Bugs?"
    "Wir arbeiten daran, sie zu beheben."
    "Toll danke, und XP-Tränke?"
    "Wir arbeiten daran, sie in irgendeiner Form ins Spiel zu bringen."



    honkori schrieb: »
    Nix da Kai, denk nicht mal dran...wir werden nicht für dich sammeln. :p
    Verdammt. :'(

    Hoffentlich hat es jetzt auch der Letzte verstanden, ich bewundere deine Geduld immer wieder ;) Hut ab!
  • ZOS_MichaelM
    Einige Beiträge mussten hier entfernt werden, da sie mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun hatten und bei manchen der Ton auch recht unfreundlich gewesen ist. Bitte bleibt beim Thema und vor allem bitte freundlich.
    The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited - ZeniMax Online Studios
    Facebook | Twitter | Google+ | Tumblr | Pinterest | YouTube | ESO Knowledge Base
    Staff Post
  • schonwiederichb16_ESO
    schonwiederichb16_ESO
    ✭✭✭✭✭
    @Rainandos : Ein kleines Zitat....

    "Spielwissenschaftler haben ganz unterschiedliche Erklärungen dafür, warum wir spielen.
    Einer der bekanntesten Ansätze stammt von dem niederländischen Kulturanthropologen Johan Huizinga, der in den 30er Jahren dem Phänomen des Spielens auf dem Grund ging.
    Neben den *** sapiens und den *** faber – den schaffenden Menschen – setzt er gleichberechtigt den *** ludens, also den spielenden Menschen.
    Auf diesen gehen Huizinga zufolge alle kulturellen Errungenschaften zurück. Unser Spieltrieb sei die "Bestätigung unserer überlogischen Existenz im Kosmos", schrieb er 1938 in seinem Buch "*** Ludens: Vom Ursprung der Kultur im Spiel".


    Und in Computerspielen, besonders in MMOs kommt ein weiterer Aspekt hinzu der sie einzigartig macht: Alter, Herkunft, Nationalität spielen keine Rolle.
    Insbesondere im TS ist das herrlich.
    Wir sind eine sehr altersgemischte Gilde und verstehen uns trotzdem gut, weil wir uns respektieren, miteinander Blödsinn machen, reden und einfach spielen.
    Hätten wir uns einfach nur auf der Straße getroffen oder in einer Kneipe würden wir einander garnicht beachten, da wir aufgrund des Altersunterschieds keine Gemeinsamkeiten erwarten würden.
    Spielen verbindet und baut Schranken ab.

    Ok das war jetzt weit vom Thema entfernt, aber ich musste das mal loswerden :D

    Edited by schonwiederichb16_ESO on 22. Mai 2015 14:13
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.