Die Probleme auf dem europäischen Megaserver für PC/Mac wurden behoben. Vielen Dank für eure Geduld!
Wartungsarbeiten in der Woche vom 18. November:
· Xbox One: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten – 20. November, 12:00 - 15:00  MEZ
· PlayStation®4: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten – 20. November, 12:00 - 15:00  MEZ

Kampagnensieg > AP

Bodeus
Bodeus
✭✭✭✭✭
Hallo
Wäre es nicht sinnvoller, wenn man für einen Kampagnensieg viel stärker belohnt wird als durch das farmen von AP unabhängig der Kampagnenziele?
Mich stört es im AvA, dass hier kaum jemand auf Sieg spielt. Hauptsache im AP Zerg im Kreis laufen.

Wie stelle ich mir eine passende Änderung vor?
Die Laufzeit wird auf 3 Tage festgesetzt, die Belohnungsstufe steigt bis Stufe 5 an.
Die 1. Fraktion erhält lila Items (Anzahl entspr. Belohnungsstufe) plus 100.000 AP
Die 2. Fraktion erhält blaue Items (Anzahl entspr. Belohnungsstufe) plus 50.000 AP
Die 3. Fraktion erhält grüne Items (Anzahl entspr. Belohnungsstufe) plus 25.000 AP

Über den gerechten Lohn gibt es keine Items mehr, sondern nur noch Gold und Verbrauchsgegenstände incl. Belagerungswaffen.
Die erhaltene AP über jetzige Wege sollte halbiert werden, um einen Sieg wichtiger zu gestalten.

Wichtig wären mit dieser Änderung, unausgeglichene Kampagnen zu bekämpfen.

Was würdet ihr gerne ändern?
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Interesse? Preisliste gibts per PN
  • Bodeus
    Bodeus
    ✭✭✭✭✭
    Die Grundidee finde ich super, allerdings bin ich etwas skeptisch was deine konkreten Vorschläge angeht.
    Lila Ausrüstung mag zwar für neuere Spieler ganz nett sein, aber für Leute, die ihre Rüstung schon zusammen haben ist das kein Anreiz. Und auch was die AP angeht, schätze ich mal, dass es trotzdem noch effizenter wäre, als dc-Spieler in Arrius um die Mine zu rennen als ernsthaft Burgen zu erobern.

    Klar motiviert lila Ausrüstung niemanden mehr, man könnte ja neue Sets einführen, die man dann unbedingt haben möchte. Ansonsten gebe ich dir allerdings recht. Deine Idee mit den kosmetischen Sachen klingt super, allerdings wird ZOS die wohl leider lieber in den Kronenshop stellen.
    Hier könnte Ihre Werbung stehen! Interesse? Preisliste gibts per PN
  • DemonDruaga
    DemonDruaga
    ✭✭✭✭
    Naja, die Permanenten Buffs von früher die man ausserhalb Cyro's bekam waren schon nice, aber halt auch ne Problemquelle. Ich fänd halt ne lohnenswertere Belohnung ganz Motivierend. Das erhaltene Gear braucht ja mittlerweile niemand mehr, da dürfte der Loot table gerne öfters rotieren. Vlt alle 3 Monate.(inklusive die rewards of the worthy)
    Ne erhöte Menge an Gold und AP wie Vorgeschlagen, würde sicher ein Schritt in die richtige Richtung sein.

    Desweiteren Gimmicks wie spezielle Kostüme, je nachdem Reittiere und ähnliches (da gibts kreativere köpfe als meiner ;) ) die der Sieger in der Folge season benutzen kann( aber nur dann und für diese Periode )

    Das man ne lösung für geisterhafte buff kampagnen braucht ist ein anderes topic.

    Am Rande: Spielmodi die nur AP für eroberte/ gehaltene Achievements gewähren, sind vlt. Auch ein Interessanter Gedanke für play the objectiv orientierte Spieler. Sagen wir man reduziert AP für kills auf ein absolutes minimum und erhöt dafür Off/Deff-Ticks und Questbelohnungen für Keeps um ein vielfaches. Da muss man halt wieder Schutz mechaniken austüfteln damit das nicht ausgenutzt werden kann, da ja nun wirklich jeder Freunde/bekannte in allen Fraktionen hat.

    Oder für das gängige system: ein globaler Tick der massig AP gibt(alle 60mins?), abhängig von aktiven Spielern der Fraktion und gehaltenen Burgen. ( der zahlenmässig unterlegene sollte etwas mehr pro aktiven spieler erhalten, da er potenziell eh weniger keeps haben wird)

    Nur ein paar Gedanken beim warten auf den feierabend ;-)
    Edited by DemonDruaga on 15. November 2016 13:00
    Ardor // Dunkelsicht // Pakt
  • Bodeus
    Bodeus
    ✭✭✭✭✭
    DemonDruaga schrieb: »
    Am Rande: Spielmodi die nur AP für eroberte/ gehaltene Achievements gewähren, sind vlt. Auch ein Interessanter Gedanke für play the objectiv orientierte Spieler. Sagen wir man reduziert AP für kills auf ein absolutes minimum und erhöt dafür Off/Deff-Ticks und Questbelohnungen für Keeps um ein vielfaches. Da muss man halt wieder Schutz mechaniken austüfteln damit das nicht ausgenutzt werden kann, da ja nun wirklich jeder Freunde/bekannte in allen Fraktionen hat.

    Das wird in anderen Spielen so schon umgesetzt, das Problem ist, dass man dann den Feinden aus dem Weg geht. Dann werden nur noch Burgen angegriffen, die nicht verteidigt werden und die Verteidiger haben sowieso kein Grund, eine Burg zu halten. Dann laufen alle 3 Fraktionen im Kreis und holen sich gegenseitig die Burgen weg, bringt ja mehr. Das ist halt das Problem an der Sache.
    Hier könnte Ihre Werbung stehen! Interesse? Preisliste gibts per PN
  • DemonDruaga
    DemonDruaga
    ✭✭✭✭
    Bodeus schrieb: »
    DemonDruaga schrieb: »
    Am Rande: Spielmodi die nur AP für eroberte/ gehaltene Achievements gewähren, sind vlt. Auch ein Interessanter Gedanke für play the objectiv orientierte Spieler. Sagen wir man reduziert AP für kills auf ein absolutes minimum und erhöt dafür Off/Deff-Ticks und Questbelohnungen für Keeps um ein vielfaches. Da muss man halt wieder Schutz mechaniken austüfteln damit das nicht ausgenutzt werden kann, da ja nun wirklich jeder Freunde/bekannte in allen Fraktionen hat.

    Das wird in anderen Spielen so schon umgesetzt, das Problem ist, dass man dann den Feinden aus dem Weg geht. Dann werden nur noch Burgen angegriffen, die nicht verteidigt werden und die Verteidiger haben sowieso kein Grund, eine Burg zu halten. Dann laufen alle 3 Fraktionen im Kreis und holen sich gegenseitig die Burgen weg, bringt ja mehr. Das ist halt das Problem an der Sache.

    Das ist allerdings wahr :)
    Ardor // Dunkelsicht // Pakt
  • ValarMorghulis1896
    ValarMorghulis1896
    ✭✭✭✭✭
    Imho steht und fällt es damit, dass das "objective"-Spielen besser belohnt werden muss. Ich wäre dafür, die Kampagnendauer extrem zu verkürzen (maximal eine Woche, macht das ganze dann auch intensiver) und die Belohnung für den Gesamtsieg nochmal raufzusetzen (und ggf. die bisherigen APs für Kills und Ticks runterzuschrauben, damit sie nicht mehr so sehr ins Gewicht fallen, muss aber nicht sein). Und (neben der Anfänger und No-CP-Kampagne) nur zwei "normale" Kampagnen, damit es nach Möglichkeit keine "Abonements-Kampagane" für die jeweilige Allianz mehr gibt.
    It is often said that before you die your life passes before your eyes. It is in fact true. It's called living. Terry Pratchett
    I do not believe in the collective wisdom of individual ignorance. Thomas Carlyle
  • Didier_LeBlanc
    Didier_LeBlanc
    ✭✭✭
    Kampagnenhopping verbieten!

    bzw. ohne AP zu erhalten, wäre doch schon ein Schritt in die richtige Richtung. Ausweichkampagne nur wenn Homekampagne voll und über 10 Player vor einem, als Beispiel.

    AP brauchen wir doch alle, scheinbar gibt es nicht genug. hab alleine heute 340K gebraucht um eine Burg zu reparieren weil nur noch die Löcher gestopft werden ... und den Rest müssen die Resourcen schaffen. Weitere Burgen gingen dann in die Million, das hat sich irgendwie eingebürgert dass nichts mehr repariert wird, woran liegt das ?

    Also AP abschaffen bringts nicht wirklich, wenn ein Rep-Stein 300 kostet und nur ~60 bringt ...
  • Bodeus
    Bodeus
    ✭✭✭✭✭
    Von AP abschaffen hat ja keiner geschrieben ;)

    Ansonsten schön zu wissen das ich nicht alleine bin. Kürzere Kampagnenzeit hätte den Vorteil, dass das eigene handeln stärker ins Gewicht fällt.

    Ich würde zb Repsteine etc. viel mehr über den gerechten Lohn zustellen als Items mit Crap Trait :D
    Edited by Bodeus on 15. November 2016 18:09
    Hier könnte Ihre Werbung stehen! Interesse? Preisliste gibts per PN
  • Thorwaller
    Thorwaller
    ✭✭✭
    Hm ,ich sehe im PvP momentan das Problem, dass sehr selten die bessere Fraktion gewinnt, sondern die Fraktion, welche mehr Online-Zeit ("Nightcapper") aufbringen kann. Ich sehe den Kampagnensieg daher als nebensächlich an, da er in keinster Weise die Stärke der jeweiligen Fraktion widerspiegelt. Von daher kann man meiner Meinung nach die Belohnung für den Kampagnensieg abschaffen, solange man nicht an anderen Mechaniken rumschraubt.
    Nicht alle Probleme lassen sich mit dem Schwert lösen.
    Manchmal braucht man auch eine Axt !

  • Thraben
    Thraben
    ✭✭✭✭✭
    Momentan sind die Anreize eine Kampagne zu gewinnen eher zu groß - auf Azuras Stern gibt es auf blauer Seite aktuell einfach zu viele Winning-Team-Joiner, oder sogar ganze WTJ- Gilden.

    Man kann gern die AP für ein Burgeroberungsquest verzehnfachen, damit nicht nur noch auf Punkte gespielt wird, auch mehr Geld am Kampagnenende für alle unter den ersten 300, egal welcher Fraktion, wäre ok, aber bitte nicht mehr Siegesanreize.
    Hauptmann der Dolche des Königs

    DDK ist die letzte Verteidigungslinie des Dolchsturz- Bündnisses auf der 30-Tage-No-CP- Kampagne(EU) mit dem Anspruch, in kleinen, anfängerfreundlichen Raid-Gruppen möglichst epische Schlachten auszufechten.

    DDK is the Daggerfall Covenant´s last line of defense on the 30 days no-cp campaign (EU). We intend to fight epic battles in small, casual player friendly raid groups.
  • Bodeus
    Bodeus
    ✭✭✭✭✭
    Von AP abschaffen hat ja keiner geschrieben
    Thraben schrieb: »
    Momentan sind die Anreize eine Kampagne zu gewinnen eher zu groß - auf Azuras Stern gibt es auf blauer Seite aktuell einfach zu viele Winning-Team-Joiner, oder sogar ganze WTJ- Gilden.

    Das ist natürlich ein Problem. Aber Win Joiner wird man wohl nie verhindern können.
    Aufjedenfall hat ZOS da noch einiges nachzubessern, damit aus Cyrodiil endlich etwas spielerisches wird, was sinn macht. Momentan machts einfach keinen Spaß mehr, mit PVP hat das ganze AP gefarme nichts mehr zu tun.
    Hier könnte Ihre Werbung stehen! Interesse? Preisliste gibts per PN
  • Annra
    Annra
    ✭✭✭✭✭
    Thraben schrieb: »
    Momentan sind die Anreize eine Kampagne zu gewinnen eher zu groß - auf Azuras Stern gibt es auf blauer Seite aktuell einfach zu viele Winning-Team-Joiner, oder sogar ganze WTJ- Gilden.

    Welche Anreize sollen das denn sein? Die unnützen Set-Teile, die 20 Reparatursteine oder die paar Goldstücken?
  • Thraben
    Thraben
    ✭✭✭✭✭
    frag sie, nicht mich ;)



    Edited by Thraben on 9. Dezember 2016 14:30
    Hauptmann der Dolche des Königs

    DDK ist die letzte Verteidigungslinie des Dolchsturz- Bündnisses auf der 30-Tage-No-CP- Kampagne(EU) mit dem Anspruch, in kleinen, anfängerfreundlichen Raid-Gruppen möglichst epische Schlachten auszufechten.

    DDK is the Daggerfall Covenant´s last line of defense on the 30 days no-cp campaign (EU). We intend to fight epic battles in small, casual player friendly raid groups.
  • Jerro
    Jerro
    ✭✭✭
    Thorwaller schrieb: »
    Hm ,ich sehe im PvP momentan das Problem, dass sehr selten die bessere Fraktion gewinnt, sondern die Fraktion, welche mehr Online-Zeit ("Nightcapper") aufbringen kann. Ich sehe den Kampagnensieg daher als nebensächlich an, da er in keinster Weise die Stärke der jeweiligen Fraktion widerspiegelt. Von daher kann man meiner Meinung nach die Belohnung für den Kampagnensieg abschaffen, solange man nicht an anderen Mechaniken rumschraubt.

    nightcapping ist leider ein sehr großes Problem, und im pvp gibt es keine lohnenswerten Belohnungen mehr, jeder hat den crap satt den es dort gibt.

    "Früher" gab es Meisterwaffen über die Kampagnen Belohnung, das war schon mal ein guter Anreiz für einige, man hätte dies doch nur besser ausbauen müssen, die legendären Waffen die man über die Kampagnen Belohnung braucht kein Mensch.

    Aber was auch toll wäre, ist ein Arena System mit eigener Wertung 2VS2 3VS3 4VS4 usw. oder Batlegrounds,
    was würde ich dafür geben hier Capture the Flag zu haben.
  • eonowakb16_ESO
    eonowakb16_ESO
    ✭✭✭✭
    Bodeus schrieb: »

    Das ist natürlich ein Problem. Aber Win Joiner wird man wohl nie verhindern können.
    Aufjedenfall hat ZOS da noch einiges nachzubessern, damit aus Cyrodiil endlich etwas spielerisches wird, was sinn macht. Momentan machts einfach keinen Spaß mehr, mit PVP hat das ganze AP gefarme nichts mehr zu tun.

    Vollkomene Zustimmung, statt Spass zu haben, wird häufig nur noch AP gegrindet, sieht man in vielen Kampagnen, die berühmten Massenansammlungen z.B zwischen Ash und Nickels, Chalman und Bleakers oder an der Brücke bei Alessia. Was an ewigen Vor und Zurückbewegungen Spass machen soll, ist mir schon immer schleierhaft gewesen :)

    Oder alternativ das nightcappen und Kampagnenhopping um sicherzustellen, das man eine leere Kampagne mit seiner Fratkion 100% gewinnt, um goldene Belohnungen abzugreifen...

    Spass macht das keinen und hat schon PvP Gilden vom PvP vertrieben...
    Edited by eonowakb16_ESO on 11. Dezember 2016 16:51
    Jerak Arenreth - legendär in Glenumbra - legendär überall
  • ASSOLoki
    ASSOLoki
    ✭✭✭✭
    ...Was an ewigen Vor und Zurückbewegungen Spass machen soll, ist mir schon immer schleierhaft gewesen :)...

    Echt jetzt? Es gibt sehr populäre, von fast allen Menschen praktizierte Beschäftigungen, welche auf dem Prinzip der Vor- und Zurückbewegung basieren. Sie bereiten den Meisten immer wieder auf's Neue Spass und werden kaum Jemandem langweilig.

    PC-Spieler
  • DeHei
    DeHei
    ✭✭✭✭✭
    Die Grundidee finde ich super, allerdings bin ich etwas skeptisch was deine konkreten Vorschläge angeht.
    Lila Ausrüstung mag zwar für neuere Spieler ganz nett sein, aber für Leute, die ihre Rüstung schon zusammen haben ist das kein Anreiz. Und auch was die AP angeht, schätze ich mal, dass es trotzdem noch effizenter wäre, als dc-Spieler in Arrius um die Mine zu rennen als ernsthaft Burgen zu erobern.

    Hier mal ein paar Ideen, was mich dazu motivieren könnte, zu versuchen eine Kampagne zu gewinnen. Sind zwar keine Allheilmittel, vorallem solange wir keinen Allianzzwang haben, aber mal so als Anregung:
    - (kleiner) permanenter Buff, den die Siegerallianz für die nächste Runde bekommt. Am besten so, dass nur diejenigen, die für die ganze Dauer der vorangegangenen Runde die Kampagne als Heimat gewählt hatten, den Buff bekommen um Kampagnenhüpfen zu vermeiden.
    - Meister- / Mahlstromwaffen für die besten X Spieler der Siegerallianz. Am besten sollte das X an die Spielerzahl der schlechtesten Allianz gekoppelt sein, damit man nicht von einseitigen Kampagnen profitieren kann.
    - große AP-Boni für wichtige Eroberungen. Dabei sollte allerdings die Haltedauer berücksichtigt werden. Also, wenn ich Ash 10min nachdem der gelbe Zerg drübergerollt ist zurückerobere, bekomme ich keinen Bonus, aber wenn ich Glade erobere, nachdem es mehr als 24h lang rot war, oder eine eigene Schriftrolle nach 2 Tagen heimbringe, bekomme ich mehr AP als sonst an einem ganzen Abend.
    - Errungenschaften / Farben / Kostüme / ... die an die Anzahl gewonnener Kampagnen gebunden sind, oder auch temporär für X Tage nach dem letzten Kampagnensieg aktiv sind. Besonders Reittierrüstungen / -verzierungen wären sicher eine attraktive Belohnung

    Persönlich gefällt mir meine letzte Idee am besten, da ich bei rein kosmetischen Belohnungen das Risiko, dass Leute versuchen Exploits zu finden am geringsten halte und gerade temporäre wirksame Belohnungen auch auf lange Sicht motivieren. Wenn man lange genug auf einem Pferd mit selbstgestalteter Rüstung geritten ist, möchte man sich die auch von keinem mehr nehmen lassen.

    Ich denke es ist gut wie es ist.. ap macht man automatisch, der Eine mehr, der Andere weniger. Das gezerge kommt ja nur zustande, wenn mindestens 2 grosse Gruppen in etwa gleichstark sind. Über Zeit gebundene Ap klingt nett, aber dürfte dazu führen, dass z.B. schwach besuchte Kampagnien von 1 Fraktion nahezu gemieden werden und die Fraktion sich kurz vor Ende der Kampagnie einfach drüber rennt, um in kurzer Zeit sehr viel AP zu machen...
    Beyond Infinity - PC/EU
    DeHei - AD Magicka Templar Allrounder
    Psycotronix - DC Stamina Dragonknight
    De Freez - DC Magicka Warden
    De Hei(Youtube)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.