Wartungsarbeiten in der Woche vom 25 Mai:
• PC/Mac: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten – 29. Mai, 8:00 - 11:00 MESZ
https://forums.elderscrollsonline.com/en/discussion/529931/

Gildenaufbau/Leitungsguide?

Agrodin
Agrodin
✭✭✭
Nabend :)

wie wär´s wenn wir mal sowas zur Verfügung stellen? Habe seit Release des Spiel viele Gilden kommen und gehen sehen und Frage mich ob ein Guide mit Tipps & Tricks dem Erhalt der ein oder anderen Gilde dienlich wäre, bzw. für frisch gegründete Gilden hilfreich wäre.

Zu Handelsgilden kann ich nichts sinnvolles Beitragen, aber für PVE-Gilden fällt mir eine Menge ein.

Was meint Ihr? Fällt die Resonanz dazu positiv aus klopf ich gern in die Tasten und schreibe was meiner Meinung nach wichtig ist. Natürlich darf jeder seinen Senf dazu abgeben, aber wenn es um den Guide geht bitte nur erfahrene Gildenleiter/innen.

PS: Oder gibt's das schon und ich habe es nur nie gesehen?

LG
Agrodin
  • Senaja
    Senaja
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    Grundsätzlich sicherlich interssant, wobei meines Erachtens hier sehr viele Dinge immer eine Rolle spielen, sprich einen Masterplan für den Bau einer Gilde, die länger als ein paar Wochen gibt, ist denke ich schwer :) aber klar, einige Dinge gibt es schon, die man beachten kann/sollte.
    Die Legionäre
    Wir sind eine mittelgroße deutsche PvE-Gilde, die versucht die Instanzen und Prüfungen dieses Spiels gemeinsam zu meistern.
    Bei Fragen gerne bei @Senaja melden.
    ___________________________________________________________________________________________________________
    Senaja - Magicka DD Nachtklinge
  • Actionratte
    Actionratte
    ✭✭✭✭✭
    Ist es normal, dass sich unser Gildenleiter zu 90% in einem anderen TS bei der Raidgilde aufhält statt sich um unsere zu kümmern?

    Naja gut, ich bin auch Gildenleiter unserer Gilde und hab ein Auge drauf, aber trotzdem :smile:
    Edited by Actionratte on 3. Februar 2018 23:23
    Nur ein toter Bug ist ein guter Bug
  • Agrodin
    Agrodin
    ✭✭✭
    Dachte übergeordnet an ein Konzept, mit einzelnen Unterkategorien.

    Konzept

    - Philosophie der Gilde ( Wie soll die Gilde aussehen, bzw. wofür soll Sie stehen?)
    - Ausrichtung (PVP/PVE, Feierabend/Sozial, Raidgilde, Progressgilde, RP-Gilde etc)
    - Angebot für Mitglieder
    - Struktur & Hierarchie
    - Rekrutierung
    - Umgang mit kritischen Situationen
    - Kooperationen mit anderen Gilden (Sofern nötig)
    - etc
  • Agrodin
    Agrodin
    ✭✭✭
    @Actionratte keine Ahnung wer euer Gildenleiter neben dir ist und wo er sich aufhält ^^ Selbst wenn ist das wohl ein Thema zwischen euch ;)
  • Actionratte
    Actionratte
    ✭✭✭✭✭
    ich mein ja nur, dass man sich doch eigentlich um seine Gilde kümmern muss. Das ist doch ein wichtiger Aspekt. Die eigene Gilde nicht vernachlässigen
    Nur ein toter Bug ist ein guter Bug
  • Agrodin
    Agrodin
    ✭✭✭
    Da hast du völlig recht, nur ist auch das Aufteilen/Delegieren von Aufgaben ein wichtiger Punkt! Zumindest bei großen Gilden kommt man als One-Man-Show nicht weit.
    Ich möchte halt nicht darüber urteilen wie Ihr euch da aufgeteilt habt, aber natürlich ist eine gewisse Präsenz des Gildenleiters ne feine Sache.

    Evtl machst du und Kollegen/innen deine Sache so gut das er sich bewusst etwas zurück zieht und eine kleine Auszeit nimmt. Hatte ich auch mal und tat gut :)
    Edited by Agrodin on 3. Februar 2018 23:44
  • Actionratte
    Actionratte
    ✭✭✭✭✭
    jo. Ich sehe den nur jeden Tag rund um die Uhr in Raids rumrennen. Aber das ist ein andere Thema. Ich trag mal was sinnvolles zu diesem bei:

    Regeln sind auf jeden Fall wichtig. Man muss den Mitgliedern Grenzen setzen, damit sie nicht einfach sofort die Bank ausräumen.

    Zum Thema Rekrutierung wollen wir meist TS aktive Spieler haben. Und auch nur deutschsprachige. Wenn da nämlich Franzosen, Polen oder Russen drinsitzen, versteht man kein Wort.
    TS Aktivität ist auch wünschenswert, denn wenn man mal Raids läuft, kann das hinderlich sein, besonders bei unerfahrenen Spielern. Wenn mal das Headset ausfällt oder so, einfach melden.
    Nur ein toter Bug ist ein guter Bug
  • Agrodin
    Agrodin
    ✭✭✭
    Am liebsten Dinge so formulieren das sie eine gewisse allgemein Gültigkeit haben.

    Rekrutierung: Kurz und knackig, auf den Punkt formuliert, wer sind wir, was bieten wir und was suchen wir.
    Dann die einzelnen Wege auf denen man rekrutieren kann, also z.B. offizielles Forum, Gebietschat, Facebookgruppen.
    Was gibt es auf den einzelnen Medien zu beachten?
    Wie wird man der Erwartungshaltung neuer Mitglieder gerecht und was bespreche ich beim ersten Ts-Gespräch etc.

    Aber persönliche Erfahrungen sind auch schonmal interessant.
  • Dont_do_drugs
    Dont_do_drugs
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭✭✭✭
    Offen gestanden sehe ich keinen wirklichen Bedarf für sowas wie ein Gildenleitertutorial. Erfahrungsgemäß wird entweder gejammert, aber Tipps ausgeschlagen, oder es wird einfach der eigene Kopf durchgeboxt - manchmal mit mehr und manchmal mit weniger Erfolg. Es gibt keine echte Linie. Der einzige gute Tipp ist: Es kostet viel Zeit, auch Spielzeit die man ansonsten für sich verwenden könnte, man sollte sich dessen bewusst sein.

    Get Stuff like this (but not this stuff)

    ¯\_(ツ)_/¯
    ________________________________________________________________________________

    Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.
  • Actionratte
    Actionratte
    ✭✭✭✭✭
    ich bin nun mal nicht so der Experte was Förmlichkeit angeht. Ich lerne aus Fehlern und arbeite vom Gefühl her. Das lässt sich halt (zumindest für mich) schwer in Worte fassen.
    Nur ein toter Bug ist ein guter Bug
  • Agrodin
    Agrodin
    ✭✭✭
    Versteh was du meinst, aber denke die Dunkelziffer der Gildenleiter/Gründer würde schon hoch sein. Muss ja keiner offiziell sagen das ihm der ein oder andere Tipp geholfen hat.
    Und für Jammern gibt's dann andere Topics ;)
  • Dont_do_drugs
    Dont_do_drugs
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭✭✭✭
    Agrodin schrieb: »
    Versteh was du meinst, aber denke die Dunkelziffer der Gildenleiter/Gründer würde schon hoch sein. Muss ja keiner offiziell sagen das ihm der ein oder andere Tipp geholfen hat.
    Und für Jammern gibt's dann andere Topics ;)

    Neja, der springende Punkt ist ja auch, dass die Gilden untereinander auch konkurrieren. Warum sollte ich meinem Konkurrenten Tipps dazu geben, wie er seine Gide besser führt, wenn ich vielleicht manche seiner Gildenmember theoretisch für meine Gilde auch ganz gut gebrauchen kann? Viele Casual Raidgilden haben zu tun, überhaupt einen Raid zusammenzubeokmmen, wollen aber nicht aktiv rekrutieren und werben, manche Handelsgilden wollen nen Top Spot, aber bloß keine Mindestumsatzregelung.

    Denkst du, irgendeine Gildenleiter fand es irgendwie witzig dass Itreboiz, der GM von Payday einen Handelsgildenleitungsguide veröffentlichte und dabei sogar grob über den Daumen gepeilte Gebote veröffentlichte? rofl.gif Neja, da ich raus aus dem Geschäft war, hat mich der Thread eher amüsiert *g

    https://forums.elderscrollsonline.com/en/discussion/359007/guide-how-create-and-manage-a-successful-trade-guild#latest
    Dude, you broke the Fightclub #1 rule. Do not talk about Fightclub. NEVER.

    Ich glaube, das Leiten einer Gilde kommt naturgmäß von alleine, man wirbt, man engagiert sich, man hört Membern zu, denkt über Vorschläge nach, man investiert viel viel Zeit, man schaut auch mal nach links und rechts, was die anderen so machen. Wer nen Guide braucht um eine Gilde erfolgreich zu leiten, wird auch mit Guide nicht erfolgreich werden.

    Get Stuff like this (but not this stuff)

    ¯\_(ツ)_/¯
    ________________________________________________________________________________

    Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.
  • Agrodin
    Agrodin
    ✭✭✭
    Halte ich für Unsinn, ein grober Überblick kann ganz sicher nicht Schaden und es geht sicher nicht darum irgendwelche Intriegen zu vermitteln.
    Wem das nicht gefällt der muss es nicht Lesen, aber ein paar möglichst allgemein gültige Tipps können nicht Schaden.
    Außerdem geht es nicht darum das man diesen Guide dann dringend brauch und ohne nicht kann, vielmehr dient er mehr als kleine Inspiration.

    Bin immer wieder fasziniert wie drastisch und extrem Dinge hier im Forum betrachtet werden obwohl die Grauzone doch das Spetrum ist in dem sich die Realität bewegt.
  • Tsatman
    Tsatman
    ✭✭✭
    Agrodin schrieb: »
    Halte ich für Unsinn, ein grober Überblick kann ganz sicher nicht Schaden und es geht sicher nicht darum irgendwelche Intriegen zu vermitteln.
    Wem das nicht gefällt der muss es nicht Lesen, aber ein paar möglichst allgemein gültige Tipps können nicht Schaden.
    Außerdem geht es nicht darum das man diesen Guide dann dringend brauch und ohne nicht kann, vielmehr dient er mehr als kleine Inspiration.

    Bin immer wieder fasziniert wie drastisch und extrem Dinge hier im Forum betrachtet werden obwohl die Grauzone doch das Spetrum ist in dem sich die Realität bewegt.

    Ich gebe Agrodin in seiner Ausführung vollkommen recht.

    Ein gut gemeinter Guide kann nicht schaden. Doch die Charakteristik eine alten Gilde ist meist nicht in Worte zufassen da die Wurzel ausschlaggebend für den Baum ist.
    Edited by Tsatman on 4. Februar 2018 22:17
  • Tsatman
    Tsatman
    ✭✭✭
    Actionratte schrieb: »
    Ist es normal, dass sich unser Gildenleiter zu 90% in einem anderen TS bei der Raidgilde aufhält statt sich um unsere zu kümmern?

    Naja gut, ich bin auch Gildenleiter unserer Gilde und hab ein Auge drauf, aber trotzdem :smile:

    Ich denke das ist eine Frage der Loyalität.
  • BöserGrizzly
    Ok, da ich schon etliche Gilden in TESO aufgebaut habe und dort auch als Gildenmeister aktiv war, möchte ich gerne meine Erfahrungen die ich gesammelt habe, mit dem Forum teilen:

    1.) Es ist grundsätzlich relativ einfach eine Gilde aufzubauen! Die eigentliche Schwierigkeit liegt aber darin, die Gilde auch zu erhalten, so dass sie auch länger Bestand hat. Hierzu empfehle ich jeden Gildenmeister ein gutes Konzept für die Gilde zu haben.
    2.) Gildenwerbung: Die Gildenwerbung sollte aussagekräftig und ansprechend sein, sie sollte eure Gilde gut beschreiben und wiedergeben was für Aktivitäten ihr anbietet! Aber KEINE Kraftausdrücke wie: "Wir wollen die größte und mächtigste Gilde aller Zeiten in TESO werden! Ich habe viele neue Gilden beobachtet die sowas in ihre Gildenwerbung geschrieben haben. Meistens waren die schon nach wenigen Wochen down.
    3.) Ob eine Gilde sich längere Zeit hält oder nicht, hängt NICHT allein, von GM oder seinen Offi's, sondern auch von den MEMBERN selbst ab. - Verweigern sich die Member an den angebotenen Aktivitäten teil zu nehmen, sind der Gildenleitung die Hände gebunden, den sie können die Leute nicht zwingen! Bsp: Wenn sich nur 2 für einen Raid finden, muss man entweder nach Randoms suchen oder den Raid ausfallen lassen. Konsequenz: Die 2 Member die Interesse hatten, verlieren dann ebenfalls das Interesse an der Gilde und verlassen diese- ein Teufelskreis!
    4.) Ein guter Name für die Gilde, der aussagekräftig ist und nach etwas klingt, ist das halbe Leben
    5.) Der Gildenmeister sollte immer versuchen, geduldig und nett zu seinen Membern zu sein, aber ich empfehle jeden GM, trotzdem seinen Membern klare Grenzen aufzuzeigen. Lasst euch nicht auf der Nase rumtanzen!
    6.) Viele denken, der GM ist sowas wie ein wandelndes Lexikon. Es ist aber so gut wie unmöglich alles von Build bis hin zum Crafting und etc. zu wissen. Trotzdem ein gewisses Grundwissen rund um das Spiel sollte jeder Gildenmeister haben.
    7.) Ich habe auch die Erfahrung gemacht, viele kommen in die Gilde und wollen eigentlich nur bespasst werden. Aber auch hier müsst ihr Grenzen ziehen! Der GM ist kein Entertainer, das müsst ihr euren Membern klar machen!
    8.) Sucht euch Member die eurer Gilde was nützen. Es bringt nix Member in der Gilde zu halten, die euch nix nützen, bzw. nie was mitmachen. Solche Member werdet ihr eh nicht in eurer Gilde halten können!
    9.) Wenn ihr vorhabt eine größere Gilde aufzubauen, dann empfehle ich auf jeden Fall Offis einzustellen. Sucht euch dafür Member eures Vertrauens aus. Offis können euch beim leiten und Aufbau der Gilde unterstützen! Sie können z.B. neue Member für eure Gilde rekrutieren oder Runs mit eurer Abstimmung organisieren, etc. Und glaubt mir, die Unterstützung werdet ihr brauchen!
    10.) Evtl. solltet ihr eine Partnerschaft mit einer größeren Gilde in Erwägung ziehen! So könnt ihr wenn ihr mal z.B. kein Raid voll bekommt, dort nachfragen ob jemand von der Partnergilde mit will. Lasst euch aber nicht auf eine Fusion ein!!!! Ich habe in der Vergangenheit auch solche dubiosen Angebote von damals größeren Gilden bekommen. Diese Gilden sind nur
    an ihrem eigenen Aufstieg interessiert und darauf aus sich eure Member einzuverleiben.
    11.) Zum Abschluss nochmal was zum Nachdenken, auch wenn manche mir da vielleicht nicht auf Anhieb zustimmen werden, aber so ist der Lauf der Dinge: Keine- auch nicht die aktivste Gilde, bleibt für die Ewigkeit, irgendwann ist mit jeder Gilde mal Schluss :smile:
    - Es bilden sich neue Gilden, die Member abwerben- Member ziehen weiter- Die Gilde hat sich verstritten- Der GM oder die Offis haben keine Zeit mehr für die Gilde, es gibt viele Gründe....

    Ich hoffe ich konnte dem einem oder anderen GM ein paar Tipps damit geben!

    Viel Erfolg eurer Gilde
  • Tsatman
    Tsatman
    ✭✭✭
    BöserGrizzly schrieb: »
    Ok, da ich schon etliche Gilden in TESO aufgebaut habe und dort auch als Gildenmeister aktiv war, möchte ich gerne meine Erfahrungen die ich gesammelt habe, mit dem Forum teilen:

    1.) Es ist grundsätzlich relativ einfach eine Gilde aufzubauen! Die eigentliche Schwierigkeit liegt aber darin, die Gilde auch zu erhalten, so dass sie auch länger Bestand hat. Hierzu empfehle ich jeden Gildenmeister ein gutes Konzept für die Gilde zu haben.
    2.) Gildenwerbung: Die Gildenwerbung sollte aussagekräftig und ansprechend sein, sie sollte eure Gilde gut beschreiben und wiedergeben was für Aktivitäten ihr anbietet! Aber KEINE Kraftausdrücke wie: "Wir wollen die größte und mächtigste Gilde aller Zeiten in TESO werden! Ich habe viele neue Gilden beobachtet die sowas in ihre Gildenwerbung geschrieben haben. Meistens waren die schon nach wenigen Wochen down.
    3.) Ob eine Gilde sich längere Zeit hält oder nicht, hängt NICHT allein, von GM oder seinen Offi's, sondern auch von den MEMBERN selbst ab. - Verweigern sich die Member an den angebotenen Aktivitäten teil zu nehmen, sind der Gildenleitung die Hände gebunden, den sie können die Leute nicht zwingen! Bsp: Wenn sich nur 2 für einen Raid finden, muss man entweder nach Randoms suchen oder den Raid ausfallen lassen. Konsequenz: Die 2 Member die Interesse hatten, verlieren dann ebenfalls das Interesse an der Gilde und verlassen diese- ein Teufelskreis!
    4.) Ein guter Name für die Gilde, der aussagekräftig ist und nach etwas klingt, ist das halbe Leben
    5.) Der Gildenmeister sollte immer versuchen, geduldig und nett zu seinen Membern zu sein, aber ich empfehle jeden GM, trotzdem seinen Membern klare Grenzen aufzuzeigen. Lasst euch nicht auf der Nase rumtanzen!
    6.) Viele denken, der GM ist sowas wie ein wandelndes Lexikon. Es ist aber so gut wie unmöglich alles von Build bis hin zum Crafting und etc. zu wissen. Trotzdem ein gewisses Grundwissen rund um das Spiel sollte jeder Gildenmeister haben.
    7.) Ich habe auch die Erfahrung gemacht, viele kommen in die Gilde und wollen eigentlich nur bespasst werden. Aber auch hier müsst ihr Grenzen ziehen! Der GM ist kein Entertainer, das müsst ihr euren Membern klar machen!
    8.) Sucht euch Member die eurer Gilde was nützen. Es bringt nix Member in der Gilde zu halten, die euch nix nützen, bzw. nie was mitmachen. Solche Member werdet ihr eh nicht in eurer Gilde halten können!
    9.) Wenn ihr vorhabt eine größere Gilde aufzubauen, dann empfehle ich auf jeden Fall Offis einzustellen. Sucht euch dafür Member eures Vertrauens aus. Offis können euch beim leiten und Aufbau der Gilde unterstützen! Sie können z.B. neue Member für eure Gilde rekrutieren oder Runs mit eurer Abstimmung organisieren, etc. Und glaubt mir, die Unterstützung werdet ihr brauchen!
    10.) Evtl. solltet ihr eine Partnerschaft mit einer größeren Gilde in Erwägung ziehen! So könnt ihr wenn ihr mal z.B. kein Raid voll bekommt, dort nachfragen ob jemand von der Partnergilde mit will. Lasst euch aber nicht auf eine Fusion ein!!!! Ich habe in der Vergangenheit auch solche dubiosen Angebote von damals größeren Gilden bekommen. Diese Gilden sind nur
    an ihrem eigenen Aufstieg interessiert und darauf aus sich eure Member einzuverleiben.
    11.) Zum Abschluss nochmal was zum Nachdenken, auch wenn manche mir da vielleicht nicht auf Anhieb zustimmen werden, aber so ist der Lauf der Dinge: Keine- auch nicht die aktivste Gilde, bleibt für die Ewigkeit, irgendwann ist mit jeder Gilde mal Schluss :smile:
    - Es bilden sich neue Gilden, die Member abwerben- Member ziehen weiter- Die Gilde hat sich verstritten- Der GM oder die Offis haben keine Zeit mehr für die Gilde, es gibt viele Gründe....

    Ich hoffe ich konnte dem einem oder anderen GM ein paar Tipps damit geben!

    Viel Erfolg eurer Gilde

    Es gibt Gilden die über viele Jahre Bestand haben. Ich sehe es so, member kommen und gehen. Aber der Stamm der Gilde bleibt, solange sie ein gemeinsames Ziel verfolgen.
  • frau_kanone
    frau_kanone
    ✭✭✭
    Tsatman schrieb: »
    Aber der Stamm der Gilde bleibt, solange sie ein gemeinsames Ziel verfolgen.

    This. Hat sich in den letzten Jahren bewahrheitet. Vor allem wenn der Kontakt dann irgendwann ins RL überschwankt, bleibt der Kontakt unter dem "Kern" bestehen. :heart:
    "Wenn, dann Gmeinsam!" (Kara, The Disconnecters)

    PS4 - PSN frau_kanone - Ebonheart Pact - PvE and PvP (CP 800+)
    Damage Dealer, Healer and Guild-Mother of The Disconnecters
    Twitch: https://twitch.tv/frau_kanone
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.