Wartungsarbeiten in der Woche vom 17 Mai:
• [ABGESCHLOSSEN] PC/Mac: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten – 17. Mai, 10:00 - 21:00 MESZ
• [ABGESCHLOSSEN] Xbox One: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten – 17. Mai, 10:00 - 18:00 MESZ
• [ABGESCHLOSSEN] PlayStation®4: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten – 17. Mai, 10:00 - 18:00 MESZ
• [ABGESCHLOSSEN] Wartungsarbeiten im ESO Store und dem Kontosystem – 17. Mai, 10:00 - 21:00 MESZ
Die Wartung ist abgeschlossen, der öffentliche Testserver ist wieder verfügbar und umfasst Patch 7.0.0 und das Kapitel „Blackwood“. Hier könnt ihr die aktuellen Patchnotizen finden : https://forums.elderscrollsonline.com/de/categories/öffentlicher-testserver/

Handwerkstasche ESO+ ??? Spitze eines Eisberg´s ???

  • erhi
    erhi
    ✭✭✭✭✭
    Die Fraktionsgebiete und Cyrodiil sind schon für einige Stunden gute Unterhaltung geeignet, aber es sollte doch jeden mit der Kaiserstadt bzw. spätestens mit Orsinium klar geworden sein, dass ESO nicht so richtig f2p ist.
    Finde die Entscheidung von Zeni zu verkünden, es wäre so, eventuell nachvollziehbar. Aber wenn man neue Gebiete nicht mehr betreten kann und manche Rohstoffe gar nicht oder nur unter erschwerten Bedingungen erlangen kann, ohne das man Geld investiert, dann ist das für mich kein f2p.
    Meine Meinung war und ist, es wäre ehrlicher gewesen, wenn man das Zwangsabo beibehalten hätte.

    Das nun neben den bisherigen Vorteilen:
    - Zugriff auf alle DLC-Spielerweiterungen
    - Kronen, für den Kronen-Shop im Spiel
    - 10 % Bonus auf erhaltene Erfahrung
    - 10 % Bonus auf erhaltene Inspiration
    - 10 % Bonus auf deine Analysezeit
    - 10 % Bonus auf erhaltenes Gold

    noch die Handwerkstasche dazu kommt, ist fast schon an Deutlichkeit nicht zu überbieten, dass Zeni gern alle Spieler als Abonnenten gewinnen möchte.
    Halte ich für legitim und für die ganzen Vorteile, ist es mittlerweile eine recht kleine Kröte die man da schlucken muss. Hoffe nur, das nicht bald die ESO+ Preise wegen der ganzen Vorteile, angehoben werden.
  • LaifStail
    LaifStail
    ✭✭✭✭
    Yaewinn schrieb: »
    Was sagt dir das, oder bzw was sollte dir das sagen?
    Vllt das du ohne Abo auf lange Sicht mehr Geld im Spiel lässt als ein Abo-Spieler? Mal drüber nachdenken.....
    Wie schon an anderer Stelle erwähnt: im Falle von ESO+ ist das einfach nicht wirklich so, solange es um Spielinhalte und Zugang zu Gebieten geht. Der "Fluff" im Shop ist ja nicht spielrelevant bzw. notwendig.

    Solange man die DLC die einen interessieren für Kronen kaufen kann, und die Kronenpakete auf dem gleichen Preisniveau bzw. zu Rabattaktionen günstiger angeboten werden, fährt man mit direktem Kronenkauf (selbst bei ZOS direkt) z.Zt. günstiger, wenn man auf die 10% Boni und die zukünftige Handwerkstasche verzichten kann. Die 1.500 Kronen/mtl. für ESO+ reissen da nichts raus.

    Und wäre ESO immer noch beim Pflichtabo für den Zugang, hätte ich selbst auch eines für die Zeiten, wo ich aktiver im Spiel unterwegs bin. Evtl. sogar auf Konsole, wenn da der entsprechende (zusätzliche) "Zwang" für die dortige Online-Mitgliedschaft nicht wäre, um ESO auf einer der Plattformen zu zocken.

    erhi schrieb: »
    Hoffe nur, das nicht bald die ESO+ Preise wegen der ganzen Vorteile, angehoben werden.
    Aufgrund marktüblicher Preise vom jetzigen Preis für ESO+ ist davon nicht auszugehen, das es teurer würde. Erstens würde das weniger Spieler überzeugen, für die "virtuelle" Leistung nun mehr zu zahlen, zweitens ohne entsprechende Preisanhebung bei den Kronenpaketen diese wieder im Vergleich zu ESO+ als noch günstigere Alternative darstellen. ;)
    Edited by LaifStail on 30. April 2016 22:11
    Wenn man nicht die Fresse halten kann, einfach mal Ahnung haben! ;)
  • SevenofNine_1963
    SevenofNine_1963
    ✭✭✭✭✭
    erhi schrieb: »
    Die Fraktionsgebiete und Cyrodiil sind schon für einige Stunden gute Unterhaltung geeignet, aber es sollte doch jeden mit der Kaiserstadt bzw. spätestens mit Orsinium klar geworden sein, dass ESO nicht so richtig f2p ist.

    ESO ist auch nicht halb F2P oder vielleicht, eventuell ein ganz kleines bisschen F2P sondern schlicht und einfach B2P. Wenn es schon kein richtiges Abo-Modell mehr gibt, ist mir persönlich die B2P Variante die Angenehmere. Ich habe seit Beginn bis heute mein "Abo" entrichtet. Nicht weil ich so scharf auf die Vorteile war, sondern weil ich keine Lust auf F2P habe. Wenn es mal soweit ist, hat das Spiel für mich ein Ende, denn F2P ist immer richtig teuer. Ich weiß wovon ich rede, ich habe selbst schon "Lehrgeld" bezahlt und das nicht zu knapp

    Zum Glück gibt es jetzt die Handwerkstaschen, die m.M nach so gut gelungen sind, dass sie ein gutes Argument für ESO+ sind. Je mehr Abonnementen wir hier haben umso mehr Inhalt werden wir bekommen und umso länger dauert das Spiel noch. Und wer die Taschen wirklich als P2W empfindet, dem empfehle ich einfach mal einen Monat lang zu Payen und dann folgerichtig auch zu gewinnen ...
  • Peragan
    Peragan
    ✭✭✭
    @Hygrina: Ich glaube, es war und ist eine falsche Begrifflichkeit deinerseits, die hier die Wogen erst so richtig in Fahrt gebracht hat (woraufhin aber auch alle fleißig eingestiegen sind ;) ):

    ESO ist gar nicht FTP sondern BTP. Demnach musst du selber für das Spiel auch schon was ausgegeben haben. Wenn du zusätzlich eindeutiger geschrieben hättest, dass du dir die Tasche auch im Shop wünschen würdest, wären die Wogen sicher nicht so hochgekocht.

    Ich finde die Exklusivität der Handwerkstasche für Abo-Spieler in Ordnung, da sie in gewisser Weise die Notwendigkeit der sonstigen Lagerplatzerweiterung insgesamt aushebelt oder zumindest ausbremst (die eben auch über den Shop aber auch über Ingame-Gold möglich ist). Man würde sich im Shop also quasi selber Konkurrenz machen.

    Möglicherweise sollte ZOS aber über eine Erhöhung des maximalen Lagerplatzes (Bank und Charakter) nachdenken, um eine gewisse Ausgleichsmöglichkeit für Nicht-Abo-Spieler zu schaffen, gerade falls in Zukunft potentiell eher mehr neue Handwerksrohstoffe ins Spiel kommen sollten.
    Edited by Peragan on 1. Mai 2016 08:37
    www.ESO-Rollenspiel.de
    Die deutschsprachige Rollenspiel-Plattform für "The Elder Scrolls Online"
    Von Rollenspielern, für Rollenspieler
  • Synira
    Synira
    ✭✭✭✭
    Kronen-Shop Zeug war immer schon schlechter als das, was man selbst herstellen konnte also mach ich mir da keinen Kopf solang es so bleibt.

    Und wer das schon als p2w bezeichnet, hat davon echt nicht die leiseste Ahnung. Wenn du durch Echtgeld deinen Schaden, deine Lebenspunnkte und deine Verteidigung UM! 120% steigern kannst ist das p2w. Wenn du pro Teil deiner Rüstung locker 50-100€ hinblättern musst um diese aufzuwerten ist das p2w. Wenns ohne dem auch gar nicht geht, ist das p2w. Wenn das dann sogar noch im PvP ohne jegliche Einschränkung wirkt, gewinnt der, der das meiste Geld investiert. Das ist p2w, nicht ein paar kleine Beutel.
    Jorn - Tank is Coming

    Lässt man einen Wolf am Leben, sind die Schafe nie in Sicherheit.
  • Yaewinn
    Yaewinn
    ✭✭✭✭✭
    Ermitinho schrieb: »
    Yaewinn schrieb: »
    Yaewinn schrieb: »
    Yaewinn schrieb: »
    Was sagt dir das, oder bzw was sollte dir das sagen?
    Vllt das du ohne Abo auf lange Sicht mehr Geld im Spiel lässt als ein Abo-Spieler? Mal drüber nachdenken.....

    Genauso isses und deswegen versteh ich auch nicht, wieso in jedem MMO einige Abospieler sich so aufführen, als ob sie die alleinigen Heilsbringer wären, die das Spiel am laufen halten und alle, die mit FTP oder BTP dazu kamen nur Schmarotzer sind!

    Steht schon weiter oben, ohne die Abospieler im ersten Jahr würdest du hier nicht BTP spielen und ich auch nicht. Dann wäre das Dingen ruckzuck eingestampft worden.

    Ich kann die Logik wirklich nicht nachvollziehen, wäre der Beutel nicht Bestandsteil der Eso+ Mitgliedschaft sondern würde für 3000 Kronen im Shop erhältlich sein ( wobei ich eher 5000k ansetzen würde wenn ich mir die Gehilfen so anschaue ), würden das alle supertoll finden und kaufen, aber wehe man muß um den Vorzug eines solchen Items zu erlangen 11-13€ für ein Abo investieren, dann ist das Geschrei aber groß.
    Also mir ist das ne Nummer zu hoch.
    Ermitinho schrieb: »
    Ich will mal wieder als entschiedener P2W- Gegner meinen Senf reinschreiben. Ich hatte sowas ähnliches auch schon in einem parallelen Beitrag geschrieben. P2W ist und bleibt eine subjektive Ansicht und P2W fängt aus meiner Sicht an, wenn jemand für eine Extra-Zahlung eine Extra Leistung erhält Punkt

    Vielleicht sollte sich mancher, auch du, P2W mal ausschreiben und dann ins deutsche übersetzen.
    'zahlen um zu gewinnen'
    Was gewinnt denn ein Abo-Spieler mit dem Beutel? Platz in der Bank und Inventar, und vielleicht die Erkenntnis das der Beutel vllt hätte von Anfang an im Spiel sein sollen.

    Wenn sich so mancher über das Beutelchen für Eso+ Mitglieder echauffiert, wie wird dann erst reagiert wenn mit dem nächsten DLC auch Gifte den Weg in den Kronenshop finden?


    Zur Definition P2W ist nicht nur die reine wörtliche Übersetzung gemeint. Zu P2W gehört auch die Blockade von Subsystemen, wie eben die Freischaltung von Charakterplätzen bzw. Inventarerweiterungen über den Cashshop bzw. hier exklusiv nur ESO+. Das sehe ich nur nicht als problematisch an, wenn er sich gegen Aufpreis Charakterplätze oder Handwerkstaschen zulegt. (Edit: Ist eine Möglichkeit Geld zu generieren, wer's also braucht.) Eingriffe in die direkte Spielmechanik mittels Waffen, Skills oder ähnlichem ist da schon anders zu bewerten.

    Grüße

    Das mag schon durchaus sein, nur erlangt man durch den Beutel weder im AvA noch im kämpferischen PvE-Teil einen Vorteil.
    Dadurch generiert man weder AP noch Loot schneller. Also, was wird mit dem Dingen nun gewonnen? :smiley:
  • Heshima
    Heshima
    ✭✭✭✭✭
    Oh man ...diese Diskussion über nen "Beutelchen" :smiley:


    lustige-facebook-kommentare-bilder-97.jpg
    Edited by Heshima on 1. Mai 2016 09:34
    "Einmal ohne Profis" (Dolchsturz-Bündnis)

    Lucy Lukes Calamitous Gang - RDRO2
    "Am Anfang war nichts, und es explodierte."

    - manchmal denke ich mein Pfleger ist auch nich ganz dicht -
  • Yaewinn
    Yaewinn
    ✭✭✭✭✭
    Ermitinho schrieb: »
    Yaewinn schrieb: »
    Ermitinho schrieb: »
    Yaewinn schrieb: »
    Yaewinn schrieb: »
    Yaewinn schrieb: »
    Was sagt dir das, oder bzw was sollte dir das sagen?
    Vllt das du ohne Abo auf lange Sicht mehr Geld im Spiel lässt als ein Abo-Spieler? Mal drüber nachdenken.....

    Genauso isses und deswegen versteh ich auch nicht, wieso in jedem MMO einige Abospieler sich so aufführen, als ob sie die alleinigen Heilsbringer wären, die das Spiel am laufen halten und alle, die mit FTP oder BTP dazu kamen nur Schmarotzer sind!

    Steht schon weiter oben, ohne die Abospieler im ersten Jahr würdest du hier nicht BTP spielen und ich auch nicht. Dann wäre das Dingen ruckzuck eingestampft worden.

    Ich kann die Logik wirklich nicht nachvollziehen, wäre der Beutel nicht Bestandsteil der Eso+ Mitgliedschaft sondern würde für 3000 Kronen im Shop erhältlich sein ( wobei ich eher 5000k ansetzen würde wenn ich mir die Gehilfen so anschaue ), würden das alle supertoll finden und kaufen, aber wehe man muß um den Vorzug eines solchen Items zu erlangen 11-13€ für ein Abo investieren, dann ist das Geschrei aber groß.
    Also mir ist das ne Nummer zu hoch.
    Ermitinho schrieb: »
    Ich will mal wieder als entschiedener P2W- Gegner meinen Senf reinschreiben. Ich hatte sowas ähnliches auch schon in einem parallelen Beitrag geschrieben. P2W ist und bleibt eine subjektive Ansicht und P2W fängt aus meiner Sicht an, wenn jemand für eine Extra-Zahlung eine Extra Leistung erhält Punkt

    Vielleicht sollte sich mancher, auch du, P2W mal ausschreiben und dann ins deutsche übersetzen.
    'zahlen um zu gewinnen'
    Was gewinnt denn ein Abo-Spieler mit dem Beutel? Platz in der Bank und Inventar, und vielleicht die Erkenntnis das der Beutel vllt hätte von Anfang an im Spiel sein sollen.

    Wenn sich so mancher über das Beutelchen für Eso+ Mitglieder echauffiert, wie wird dann erst reagiert wenn mit dem nächsten DLC auch Gifte den Weg in den Kronenshop finden?


    Zur Definition P2W ist nicht nur die reine wörtliche Übersetzung gemeint. Zu P2W gehört auch die Blockade von Subsystemen, wie eben die Freischaltung von Charakterplätzen bzw. Inventarerweiterungen über den Cashshop bzw. hier exklusiv nur ESO+. Das sehe ich nur nicht als problematisch an, wenn er sich gegen Aufpreis Charakterplätze oder Handwerkstaschen zulegt. (Edit: Ist eine Möglichkeit Geld zu generieren, wer's also braucht.) Eingriffe in die direkte Spielmechanik mittels Waffen, Skills oder ähnlichem ist da schon anders zu bewerten.

    Grüße

    Das mag schon durchaus sein, nur erlangt man durch den Beutel weder im AvA noch im kämpferischen PvE-Teil einen Vorteil.
    Dadurch generiert man weder AP noch Loot schneller. Also, was wird mit dem Dingen nun gewonnen? :smiley:

    Du hast 'en Beutel ich 'nen Sack. Du mußt deshalb alle halbe Stunde entweder die Post an einen Freund bemühen oder in die nächste Stadt laufen, um Deinen Beutel leer zu machen. Ich hingegen mit meinem Riesensack kann in Ruhe weiter CP generieren und knalle dir im nächsten PvP die geballte Ladung CP an den Kopf. :p Und komm mir nicht mit: Hat eh jeder 501 CP.

    Wieso? Ich krieg doch nen Beutel *g
    Pass du mal auf das du mit deinem Riesensack nicht stolperst oder drauf latscht !!
    CP generieren...der war gut. Welche CP? Die die man hat aber nicht einsetzen kann? Genial ! :smiley:

    Du bist mir schon so nen Spaßvogel :)
    Edited by Yaewinn on 1. Mai 2016 09:35
  • Yaewinn
    Yaewinn
    ✭✭✭✭✭
    Huch
    Edited by Yaewinn on 1. Mai 2016 09:35
  • erhi
    erhi
    ✭✭✭✭✭
    Peragan schrieb: »
    ...
    Möglicherweise sollte ZOS aber über eine Erhöhung des maximalen Lagerplatzes (Bank und Charakter) nachdenken, um eine gewisse Ausgleichsmöglichkeit für Nicht-Abo-Spieler zu schaffen, gerade falls in Zukunft potentiell eher mehr neue Handwerksrohstoffe ins Spiel kommen sollten.

    um mal ein wenig herumzutrollen, das muss nicht sein. Es sollten schon eindeutige Vorteile beim Abo existieren. Lieber wäre es mir aber gewesen, Zeni hätte die Tasche bereits vor zwei Jahren eingebaut.
  • Orgub_gro_Yagash
    Orgub_gro_Yagash
    ✭✭✭✭✭
    selbst dann hätten sich einige aufgeregt. und übrigens ist eso btp!
    SLU DEM
    PC EU
    Waidagle: "like to jump/rush into a horde of enemies and die quickly... call it "sneak like an orc""
    cheers'n'oi
    #freeRAVIOUR
  • erhi
    erhi
    ✭✭✭✭✭
    selbst dann hätten sich einige aufgeregt. und übrigens ist eso btp!

    Free to Play - Buy to Play - Pay to Play und dann auch noch Pay to Win und was weiß ich, da blickt doch irgendwann keiner mehr durch.
    Im Prinzip ist für mich eso irgendwann schon f2p gewesen, weil _damals_ hatte ich eso ja schon gekauft und die abo-Gebühren sind weggefallen, also war es zu diesem Zeitpunkt frei zu spielen.
    Es mag ja jeder Recht haben, der darauf hinweist, aber ein wenig mühsam ist es schon, vor allen weil doch jeder weiß, was gemeint ist. Kohle ausgeben um zu zocken oder eben nicht.
    Sorry musste ich loswerden.
  • Orgub_gro_Yagash
    Orgub_gro_Yagash
    ✭✭✭✭✭
    du ( hoffe darf das sagen ) brauchst dich dafür doch nicht zu entschuldigen. jeder hat seine meinung, hauptsache wir bleiben beim diskutieren alle höflich und sachlich. ich verstehe nur gerade das ganze problem um diese diskussion nicht.
    SLU DEM
    PC EU
    Waidagle: "like to jump/rush into a horde of enemies and die quickly... call it "sneak like an orc""
    cheers'n'oi
    #freeRAVIOUR
  • SevenofNine_1963
    SevenofNine_1963
    ✭✭✭✭✭
    F2P - free to play Das Spiel ist in seinen Grundfunktionen kostenlos und von jedem spielbar. Der Anbieter deckt seine Kosten durch Werbung und kostenpflichtige Zusatzangebote, wie spezielle Währungen, für die wiederum Güter erworben werden können. In der Regel sind diese Währungen nur mit sehr hohem Aufwand im Spiel erwerbbar. Die Bandbreite der dafür erworbenen Güter geht von rein kosmetischer Natur bis hin zu entscheidenden Spielvorteilen (An dieser Stelle kommt Dein Einsatz) P2W ist hier ein Vorwurf der Spielerschaft, die versucht ohne Geldmittel konkurrenzfähig zu bleiben. Typisches Beispiel ist: Drakensang. Spielinhalte sind kostenlos, Über Geldeinsatz sind Andermant erwerbbar mit denen man sich so ziemlich alles kaufen kann, was den eigenen Charakter stärker macht

    P2P - pay to play Abomodell, ich kann nur spielen wenn ich bezahle. Beispiel ist WoW

    B2P ist ein Mittelding zwischen den beiden Modellen: ich bezahle für den Download und kann dann kostenlos spielen. Auch im B2P gibt es IDR kostenpflichtige Zusatzangebote (der Anbieter muss normalerweise auch Geld verdienen), diese sind aber normalerweise nicht spielentscheidend respektive machen einen Charakter nicht stärker so wie es bei F2P Anbietern üblich ist. Beispiel ist TESO

    Merke: Zeitersparnis beim Farmen oder ne größere Handwerkstasche sind keine P2W Elemente. Schmuckglyphen mit sagen wir mal 100% Schadensboost die per Kronenkauf im Shop erworben werden können, aber nicht (oder nur mit erheblichem Zeitaufwand) erfarmt werden können, sind P2W. Über alles andere ist es müßig zu diskutieren oder zu streiten

    Und wer da nicht mehr durchblickt --> Dieter Nuhr ...
    Edited by SevenofNine_1963 on 1. Mai 2016 19:54
  • Actionratte
    Actionratte
    ✭✭✭✭✭
    also ich finde das nicht so schlimm. Damit werden vielleicht wieder Abo-Spieler kommen und irgendeinen Vorteil sollte man gegenüber Free-To-Playern auch haben, denn die 1500 Kronen pro Monat und die 10% Boni finde ich etwas mager.

    Für mich ist P2W alles, was man nur im Kronenshop kaufen und nicht auf normalen Wege erspielt werden kann und nicht zur Dekoration zählt.
    Nur ein toter Bug ist ein guter Bug
  • erhi
    erhi
    ✭✭✭✭✭
    du ( hoffe darf das sagen ) ...

    mach nur... kein Problem damit.
  • Rainandos
    Rainandos
    ✭✭✭✭✭
    Ich finde es ist eine Frechheit die Sache mit dem Sack.
    Denn warum soll ich ein Abo abschließen wenn ich im Monat nur sehr wenige Stunden Spiele, denn ich gehöhre nicht zu den Typen die täglich mehrere Stunden zocken, vielleicht spiele ich pro Woche 4 Stunden, mal mehr, mal weniger und dafür soll ich monatlich 13 euro abdrücken, bloß um den Sack zu bekommen. Ja, jetzt kommt die Sache du spielst ja nicht so viel also kannst du nicht soviel Material haben. Die restlichen 7 Chars sind voll und viel wird schon nicht mehr mitgenommen oder weggeworfen.
  • LeperXII
    LeperXII
    ✭✭✭✭✭
    Rainandos schrieb: »
    Ich finde es ist eine Frechheit die Sache mit dem Sack.
    Denn warum soll ich ein Abo abschließen wenn ich im Monat nur sehr wenige Stunden Spiele, denn ich gehöhre nicht zu den Typen die täglich mehrere Stunden zocken, vielleicht spiele ich pro Woche 4 Stunden, mal mehr, mal weniger und dafür soll ich monatlich 13 euro abdrücken, bloß um den Sack zu bekommen. Ja, jetzt kommt die Sache du spielst ja nicht so viel also kannst du nicht soviel Material haben. Die restlichen 7 Chars sind voll und viel wird schon nicht mehr mitgenommen oder weggeworfen.


    Und was willst du jetzt? Nichts beitragen und trotzdem alles haben?
    Wenn du die Tasche willst, schließ ein Abo ab, oder leb weiter ohne, ganz einfach.

    Kasperkram hier, echt.
    Umgebung
    • Die Textur auf den Rückseiten von Gemälden wurde verbessert.


    Nerf NB
  • isibaer
    isibaer
    ✭✭✭✭
    Mhh wenn man jetzt kein Abo hat. Kann man immernoch charslots kaufen und die als lagerchars nutzen. Hö? Ist das jetzt auch ptw?

    Mal ehrlich, wer monatlich ein Abo zahlt sollte die Handwerkstasche bekommen. Wer nicht zahlt bekommt sie nicht. Ist völlig in Ordnung. Anreiz zum Abo wurde geschaffen. Nutzt es oder lasst es ;). Ansonsten charslots kaufen und so lagern. Geht auch. Oder legt eurer messitum ab.

    Da ich ein Abo habe, kann ich mich meinem messitum jetzt bestens widmen ;), like mr. Crabs.
  • ValarMorghulis1896
    ValarMorghulis1896
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    Das witzige ist, ich bekomme durch mein Abo eine Handwerkstasche und brauche sie eigentlich nicht... Ich hab mir schon länger angewöhnt, alles, was ich an Materialien bekomme, auch Glyphen und Rüstungssets (wenn sie nicht BoP sind) sofort in den Gildenladen zu setzen (außer goldene Aufwerter und Kutas). Und wenn ich mal was brauche, weil ich mal wieder Tränke brauen will oder eine neue Rüstung craften, dann kauf ich mir halt nen Stack von dem benötigten Zeug. Komme gut damit hin, und hab sogar was auf der hohen Kante.
    ...Ich bräuchte eher sowas wie einen Kleiderschrank, für meine ganzen goldenen Rüstungen, die ich abgelegt habe. Anregung, ZOS?
    "It is often said that before you die your life passes before your eyes. It is in fact true. It's called living." Terry Pratchett
    “I meant," said Ipslore bitterly, "what is there in this world that truly makes living worthwhile?" Death thought about it. "CATS", he said eventually. "CATS ARE NICE.” Terry Pratchett
  • isibaer
    isibaer
    ✭✭✭✭
    Das witzige ist, ich bekomme durch mein Abo eine Handwerkstasche und brauche sie eigentlich nicht... Ich hab mir schon länger angewöhnt, alles, was ich an Materialien bekomme, auch Glyphen und Rüstungssets (wenn sie nicht BoP sind) sofort in den Gildenladen zu setzen (außer goldene Aufwerter und Kutas). Und wenn ich mal was brauche, weil ich mal wieder Tränke brauen will oder eine neue Rüstung craften, dann kauf ich mir halt nen Stack von dem benötigten Zeug. Komme gut damit hin, und hab sogar was auf der hohen Kante.
    ...Ich bräuchte eher sowas wie einen Kleiderschrank, für meine ganzen goldenen Rüstungen, die ich abgelegt habe. Anregung, ZOS?

    Eine Rüstungsbank ;) auf die jederzeit überall zugegriffen werden kann
  • oibam
    oibam
    ✭✭✭✭✭
    Wo ist denn das Problem mit der Tasche?

    Alle, die kein eso+ haben, müssen halt auf Bankchars umloggen. Und jetzt?

  • HorologiorumArtifex
    Ich versteh euch nicht!

    Aktiviert doch einfach das ESO+ Abo, für 6 Monate kostet es ja nur 10,99 EUR pro Monat und ihr habt die Handwerkstaschen!

    ...oder kauft euch einen Karakterplatz mit Kronen dazu, dann habt ihr pro Karakterplatz max. 240 Lagerplätze mehr.

    Alle die dazu nicht bereit sind, hört das jammern auf, man kann nicht ALLES im Leben UMSONST haben.

    Und wer kein Geld hat, könnte es woanders einsparen, zB. Rauchen und Alkoholkonsum reduzieren.
    Es gibt viele Möglichkeiten...

    Edited by HorologiorumArtifex on 2. Mai 2016 10:32
    TESO Abo - PC-Version - 50C160 Templer PVP - 50C160 Drachenritter Tank - 50C160 Zauberer DD - 50C160 Templer Heiler - 50C160 Nachtklinge Stamina DD
  • Digital_Frontier
    Digital_Frontier
    ✭✭✭✭✭
    Das witzige ist, ich bekomme durch mein Abo eine Handwerkstasche und brauche sie eigentlich nicht... Ich hab mir schon länger angewöhnt, alles, was ich an Materialien bekomme, auch Glyphen und Rüstungssets (wenn sie nicht BoP sind) sofort in den Gildenladen zu setzen (außer goldene Aufwerter und Kutas). Und wenn ich mal was brauche, weil ich mal wieder Tränke brauen will oder eine neue Rüstung craften, dann kauf ich mir halt nen Stack von dem benötigten Zeug. Komme gut damit hin, und hab sogar was auf der hohen Kante.
    ...Ich bräuchte eher sowas wie einen Kleiderschrank, für meine ganzen goldenen Rüstungen, die ich abgelegt habe. Anregung, ZOS?

    Puh.... endlich mal jemand dem es genauso wie mir geht. Dankeschön <3
  • Idhaleya
    Idhaleya
    ✭✭✭✭✭
    Hygrina schrieb: »
    Wird die unter Neuerungen angekündigte ESO+-Handwerkstasche etwa zu einem Eisberg für alle Spieler, die sich auf der "FTP-Titanik" befinden?

    Nach allem was ich bisher zu diesem Thema finden konnte, wird es diese Tasche wohl nur für ESO+ geben und auch nicht als käufliche Erweiterung zu bekommen
    sein.

    Wer so wie ich Tamriel gerne mit offenen Augen durchstreift, wird wissen wie sinnvoll (und überfällig) eine solche Erweiterung ist; zumal ja auch immer neue Gegenstände hinzukommen.

    Derzeit ist die Anzahl der Bankplätze auf 240 Slots beschränkt und das permanente hin- und hergelogge mit 8 Chars ist auch nicht gerade das gelbe vom Ei.

    Fazit: Ich persönlich befürchte hier einen gewaltigen Schritt in eine Richtung, von der sich ZOS bisher in beispielhafter Weise distanziert hat: FTP ja, aber nur mit gravierenden Einschränkungen!

    Hallo ZOS, ich hoffe ihr bessert hier noch nach!

    Ich finde die Erweiterung sehr gut.

    Bisher gab es keine nennswerte Vorteile, als ein klein wenig Zeitersparnis und 1500 Kronen für ESO + .... Man hat zwar Zugänge zu allen Gebieten aber auf Dauer spart man ja Geld, wenn man sich die Gebiete separat mit den ersparten Kronen kauft..
  • darmok2eb17_ESO
    darmok2eb17_ESO
    ✭✭✭
    Die Handwerkstasche ist nicht nur etwas für Spieler, die JETZT für ESO bezahlen, um sie zu bekommen, sondern auch für Spieler wie mich, die seit der Beta ununterbrochen Geld für ESO ausgeben und diese "Belohung" endlich mal sinnvoll ist. 10% mehr EP sind, wenn man nur noch v16-Charaktere hat, für den Khajiit.

    Hört auf zu jammern!
  • Qyr
    Qyr
    ✭✭✭
    Ist dann ne Monatskarte für Bus/Bahn auch P2W? Mann muss ja auch für bezahlen und wenn mans nicht macht, kann nicht unbeschwert fahren. Ja RL, aber ist doch das selbe Prinzip. Ich verdiene dadurch nicht mehr Geld oder so, aber es ist bequemer als zu Fuß zu gehen. Wer nen Auto hat, kann das ganze gerne auf die Kosten für ein Auto beziehen.
    Edited by Qyr on 3. Mai 2016 04:49
  • Dilarn
    Dilarn
    ✭✭✭
    JustanImage schrieb: »
    So können die Meinungen auseinander gehen...

    Ich finde, dass die ESO+ Exklusivität endlich mal ein echter Anreiz ist, ESO+ auch zu nutzen.
    Gerne mehr davon. Die 10% mehr Gold/XP und auch die 1500 Kronen locken doch keinen wirklich hinter'm Ofen hervor.
    Ich denke, die meisten, die monatlich zahlen, tun das aus Loyalität.
    Das hat meines Erachtens nach nichts mit FTP/BTP oder sonstigen Kürzeln zu tun.

    Sehe ich absolut genauso. ESO+ member zu sein hatte bisher NICHTS mit den popeligen Boni zu tun. Sie waren schlicht kein wirkliches "Leckerlie". Diese Tasche allerdings bringt keinen SPielerischen vorteil für die ESO+ Member, aber einen Riesigen wenn es darum geht etwas Luxus zu schaffen.

    Finde das Völlig richtig. Und wenn ich das schon Lese Lieber TE "FTP-Titanik".....die Wäre es nicht wenn nicht jeder KOstenlos zocker auch noch maulen würde das er nicht alles umsonst bekommt.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.