Wartungsarbeiten in der Woche vom 1 März:
• [ABGESCHLOSSEN] PC/Mac: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten  – 1. März, 10:00 - 13:00 MEZ

Reitskills bald im Kronen-Shop

  • Audigy
    Audigy
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    Ich kaufe nie boosts, da ich ja das Spiel selbst spielen möchte und alles was beschleunigt da einfach nur stört. Aber wenn es andere Spieler nutzen, kann mir das ziemlich egal sein, da es ja für mich absolut nichts ändern.

    Meine Reitfähigkeiten bzw. die der Charaktere sind immer noch genauso hoch wie die von einem Käufer.

    P2W können nur die Dinge sein, die ein Käufer von einem Nichtkäufer unterscheiden, d.h. Bank und Charakter slots, nicht findbare Schlüssel, Truhen bzw. Limitierungen beim Betreten von Dungeons. Etwas einfach nur zu beschleunigen wird nie P2W sein, kann es auch gar nicht.
  • Exitstrategie
    Exitstrategie
    ✭✭✭

    Aber Spaß beiseite, wer die Arbeit anderer Menschen in Anspruch nimmt, und sei es "nur" zu Unterhaltungszwecken, der sollte auch den Anstand besitzen, diese Arbeit entsprechend zu entlohnen. Ein B2P/F2P-Modell kann da sogar fairer sein als ein Abo, weil man seinen Beitrag besser entsprechend seiner Finanzlage und der Nutzung des Angebots gestalten kann. Die Konsequenz seines eigenen (Nicht-)Handels kann man ja leicht abschätzen mit der Frage: "Was wäre, wenn jeder so handeln würde wie ich?" Wenn keiner zahlt, kann niemand mehr spielen.

    Da muss ich jetzt widersprechen:
    ein MMO das F2P ist *braucht* auch die Mitspieler, die nix zahlen, weil es sonst nicht mehr ein MMO sondern nur ein MO wäre. Ohne die Kostenlos-Spieler wäre es wohl kaum mehr *Massively* Mulitiplayer Online...
    Was mich etwas bei der Sache stört, ist dass es ursprünglich hiess im Shop wird nur kosmetischer Kram angeboten. Die Veränderung die Reitpferde skills kaufbar zu machen, ist für mich nicht mehr nur kosmetisch, da Ausdauer und Speed durchaus Auswirkung auf die Spielmechanik in PVP und PVE haben.
    Ob die 180 Tage Skillung das Optimum ist, ist ne andere Frage.
    Man merkt hier nur wieder einmal, dass ZOS schnell vergisst was sie mal zugesagt / versprochen haben. Aber das wäre ja nun nicht das erste Mal.....
  • ZOS_KaiSchober
    Exitstrategie schrieb: »
    Was mich etwas bei der Sache stört, ist dass es ursprünglich hiess im Shop wird nur kosmetischer Kram angeboten. Die Veränderung die Reitpferde skills kaufbar zu machen, ist für mich nicht mehr nur kosmetisch, da Ausdauer und Speed durchaus Auswirkung auf die Spielmechanik in PVP und PVE haben.
    Ob die 180 Tage Skillung das Optimum ist, ist ne andere Frage.
    Man merkt hier nur wieder einmal, dass ZOS schnell vergisst was sie mal zugesagt / versprochen haben. Aber das wäre ja nun nicht das erste Mal.....
    Korrektur: Es hieß immer kosmetisch und Bequemlichkeit/Komfort. In letztere Kategorie würden die Reitskills fallen - wobei im Eingangspost vergessen wurde darauf hinzuweisen, dass Inhalte, die durch Datamining auftauchen, keinesfalls genauso ins Spiel kommen müssen.

    Kai Schober
    Senior Community Manager - The Elder Scrolls Online
    Facebook | Twitter | Twitch
    Staff Post
  • Exitstrategie
    Exitstrategie
    ✭✭✭
    Mal ehrlich:
    Komfort wäre dann zB auch ein Instant VR14 LevelUp anzubieten....

    Ich finds schade was aktuell passiert, bzw nicht passiert. Konsolenprio ist eins, aber das viele Sachen im PC Bereich mittlerweile Ausmasse annehmen, dass es kaum noch *SPass* macht zu spielen, das sollte deswegen nicht noch länger auf die lange Bank geschoben werden. Und nach der Nonsole ist vor der Konsole: nach dem Start wird ja auch nicht alles rund laufen, d.h. da werden auch erstmal wieder Wochen und Monate ins Land ziehen bis da alle verarztet sind.
    Gestern Golddaily in der DSK: Lags bis zu 10 Sekunden bis mal ne Fähigkeit ausgelöst hat usw Oder ist das die Art von ZOS die Dailies wieder spannend zu machen? Sitzen da irgendwo kleine Männchen im Serverraum und drehen das Lag-o-Meter rauf? :D
    Ein MMO lebt auch von seiner Reputation.....
    Edited by Exitstrategie on 15. Mai 2015 09:59
  • Rainandos
    Rainandos
    ✭✭✭✭✭
    Bequem und konfortabel ist für einen Spieler auch, einen Char auf Maxlevel zu kaufen mit Maxwaffe und Maxrüstung.

    Was also heist ......... !
  • TorvenTool
    TorvenTool
    ✭✭✭✭✭
    Eine Geschwindigkeitserhöhung jenseits der Punkte, die man sich erspielen kann, halte ich nicht für angebracht, denn im PVP führt das durchaus zu Vorteilen, bzw. entsprechenden Nachteilen.

    Da man ja nur einen Punkt pro Tag vergeben kann, müssten die, die sich das nicht leisten können/wollen entsprechend lange ihr Pferd skillen. Die Reitgeschwindigkeit hat im PVP durchaus spielentscheidende Auswirkungen.

    Ganz ehrlich? Das ginge dann schon ein bisschen in Richtung P2W, jedenfalls nach den ganz Strengen.
    Edited by TorvenTool on 15. Mai 2015 10:23
    Ich bremse auch für Bergblume und Akelei.

    PC-Spieler, da zu alt für Konsolen.
  • KhajitFurTrader
    KhajitFurTrader
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    Exitstrategie schrieb: »

    Aber Spaß beiseite, wer die Arbeit anderer Menschen in Anspruch nimmt, und sei es "nur" zu Unterhaltungszwecken, der sollte auch den Anstand besitzen, diese Arbeit entsprechend zu entlohnen. Ein B2P/F2P-Modell kann da sogar fairer sein als ein Abo, weil man seinen Beitrag besser entsprechend seiner Finanzlage und der Nutzung des Angebots gestalten kann. Die Konsequenz seines eigenen (Nicht-)Handels kann man ja leicht abschätzen mit der Frage: "Was wäre, wenn jeder so handeln würde wie ich?" Wenn keiner zahlt, kann niemand mehr spielen.

    Da muss ich jetzt widersprechen:
    ein MMO das F2P ist *braucht* auch die Mitspieler, die nix zahlen, weil es sonst nicht mehr ein MMO sondern nur ein MO wäre. Ohne die Kostenlos-Spieler wäre es wohl kaum mehr *Massively* Mulitiplayer Online...
    Wo widersprichst du mir denn da? In dem Teil, den du nicht zitiert hast, hatte ich doch gesagt, dass jeder Kunde wertgeschätzt wird, und je mehr, desto besser. An anderer Stelle hatte ich bereits erwähnt, dass ein Mehr an Kunden erst zum richtigen MMO-Feeling beiträgt; zudem erhöht sich ja der absolute Anteil an zahlender Kundschaft, selbst wenn der prozentuale Anteil gleich bleiben sollte.
    Exitstrategie schrieb: »
    Mal ehrlich:
    Komfort wäre dann zB auch ein Instant VR14 LevelUp anzubieten....
    Das wäre eine mögliche Konsequenz, wenn denn der Komfort über alles, also z.B. auch über den Spielspaß (der ja erst durch das eigentliche Spielen kommt) und die Verweildauer der Kunden gestellt würde. Ob sich das rechnet, ist eine andere Frage.

    Jüngstes Beispiel: Blizzard hat vor der Veröffentlichung der letzten Erweiterung damit angefangen, Character Boosts auf Stufe 90 zu verkaufen (in der Erweiterung kann man dann zum neuen Cap bis Stufe 100 leveln). Der Gedanke dahinter war folgerichtig, denn so konnten Leute, die schon lange vorher aufgehört hatten zu spielen, direkt Anschluss an die neuesten Inhalte bekommen, ohne dass sie sich vorher erst langwierig durch "alte" Erweiterungen hätten leveln müssen. Ein zweiter, auch offen beworbener Gedanke war, dass man dadurch auch wieder Anschluss an alte Freunde und Gilden bekommt und sofort mit ihnen in den neuen Gebieten spielen kann (soziale Bindung). Das alles wurde trotz aller P2W-Unkenrufe angeboten.

    Das ist komfortabel, aber nicht unbedingt langfristig bindend. Wie man an den Zahlen sieht, hat es zumindest für die Dauer eines Quartals für ein Plus von fast einer Viertelmillion Spielern gesorgt, ein Peak der viel größer war als bei jeder anderen Erweiterung davor. Für Blizz hat es sich auf jeden Fall gerechnet, und der anschließende Rückfall auf das natürliche Niveau der Lebenskurve eines MMOs tut ihnen nicht wirklich weh.

    Das Anbieten von Komfort gegen Geld ist ein schmaler Grad, denn jeder Kunde hat seinen eigenen, subjektiven Punkt, an dem für ihn eine Grenze überschritten wird. Verprellt man damit eine kritische Masse an Leuten, so das letztendlich mehr Leute die Angebote ablehnen als annehmen, hat man ein Problem...
  • Shirokumo1983
    Shirokumo1983
    ✭✭✭
    Exitstrategie schrieb: »
    Was mich etwas bei der Sache stört, ist dass es ursprünglich hiess im Shop wird nur kosmetischer Kram angeboten. Die Veränderung die Reitpferde skills kaufbar zu machen, ist für mich nicht mehr nur kosmetisch, da Ausdauer und Speed durchaus Auswirkung auf die Spielmechanik in PVP und PVE haben.
    Ob die 180 Tage Skillung das Optimum ist, ist ne andere Frage.
    Man merkt hier nur wieder einmal, dass ZOS schnell vergisst was sie mal zugesagt / versprochen haben. Aber das wäre ja nun nicht das erste Mal.....
    Korrektur: Es hieß immer kosmetisch und Bequemlichkeit/Komfort. In letztere Kategorie würden die Reitskills fallen - wobei im Eingangspost vergessen wurde darauf hinzuweisen, dass Inhalte, die durch Datamining auftauchen, keinesfalls genauso ins Spiel kommen müssen.

    Ich selber bin ihn einer pvp gilde und ich selber wie auch andere Spieler die noch recht neu sind habe echt starke probs mit den reitskills wegen den Speed besonders!.

    Aber meine frage nun kann man diese Reitpferde Skills auch im ah vk für gold ?.
  • Grileenor
    Grileenor
    ✭✭✭✭✭
    Ich finde solche Dinge kontraproduktiv. Das tägliche zum Stall rennen, bringt ja dem Spiel etwas. Man ist im Spiel und nutzt einen Moneysink. Wenn man das nun abkürzt, sind die Spieler effektiv weniger aktiv, bis sie aus Langeweile weiter ziehen. Würde ich daher nicht kaufen. Ich logge mich ein, um das Spiel zu spielen, nicht um so schnell wie möglich mit allem fertig zu sein.
    Edited by Grileenor on 15. Mai 2015 12:40
  • Digital_Frontier
    Digital_Frontier
    ✭✭✭✭✭
    Shirokumo1983 schrieb: »
    Exitstrategie schrieb: »
    Was mich etwas bei der Sache stört, ist dass es ursprünglich hiess im Shop wird nur kosmetischer Kram angeboten. Die Veränderung die Reitpferde skills kaufbar zu machen, ist für mich nicht mehr nur kosmetisch, da Ausdauer und Speed durchaus Auswirkung auf die Spielmechanik in PVP und PVE haben.
    Ob die 180 Tage Skillung das Optimum ist, ist ne andere Frage.
    Man merkt hier nur wieder einmal, dass ZOS schnell vergisst was sie mal zugesagt / versprochen haben. Aber das wäre ja nun nicht das erste Mal.....
    Korrektur: Es hieß immer kosmetisch und Bequemlichkeit/Komfort. In letztere Kategorie würden die Reitskills fallen - wobei im Eingangspost vergessen wurde darauf hinzuweisen, dass Inhalte, die durch Datamining auftauchen, keinesfalls genauso ins Spiel kommen müssen.

    Ich selber bin ihn einer pvp gilde und ich selber wie auch andere Spieler die noch recht neu sind habe echt starke probs mit den reitskills wegen den Speed besonders!.

    Aber meine frage nun kann man diese Reitpferde Skills auch im ah vk für gold ?.

    Ist wie alles andere im Shop an dich selber gebunden.

  • BuggeX
    BuggeX
    ✭✭✭✭✭
    Grileenor schrieb: »
    Ich finde solche Dinge kontraproduktiv. Das tägliche zum Stall rennen, bringt ja dem Spiel etwas. Man ist im Spiel und nutzt einen Moneysink. Wenn man das nun abkürzt, sind die Spieler effektiv weniger aktiv, bis sie aus Langeweile weiter ziehen. Würde ich daher nicht kaufen. Ich logge mich ein, um das Spiel zu spielen, nicht um so schnell wie möglich mit allem fertig zu sein.

    Leider denkt nicht jeder so, kenne sogar einen der in Skyrim nur die Mainstory gespielt hat und dachte er hat das Spiel durch :/

    Mann muss die Bücher auch mal von einer anderen Seite sehen, sie bieten neuen Spielern, die erst jetzt angefangen haben zu Spielen, die Möglichkeit eine kleine Abkürzung zu nehmen. Den von uns sind die meisten Veteranen welche 5kk Gold haben, 3-5 Alts auf v14 und alle möglichen Gears die sie zusammenstellen können wie man gerade Lustig ist.

    Für diese neuen Spieler bietet der Crwonstore die Möglichkeit Fußzufassen, es wäre ansonsten nicht möglich das aufzuholen.
    Das wiederum gibt uns auch diverse Vorteile, mehr Spieler im Endconten
    -mehr Zahlende Kunden in den handelsgilden
    -mehr Spieler für Dungeon
    -neue Leute in den Gilden / neue Bekanntschaften
    -Mehr Action im PVP (mal lags ignoriert)
    -mehr gelt für Zos = mehr Content für uns / schneller Content für uns


    Selbe gilt für die EXP Tränke aber dazu gibt es ja wider andere Threads :p



    #makemagickadkgreataigan
    #givemeaexecute
    #ineedheal
    #betterhotfixgrindspots
  • Larira
    Larira
    ✭✭✭
    BuggeX schrieb: »
    -mehr gelt für Zos = mehr Content für uns / schneller Content für uns

    Halte ich für sehr unwahrscheinlich. Das gibt eher mehr "Content" für den Kronenshop.


    Grüße
  • BuggeX
    BuggeX
    ✭✭✭✭✭
    Larira schrieb: »
    BuggeX schrieb: »
    -mehr gelt für Zos = mehr Content für uns / schneller Content für uns

    Halte ich für sehr unwahrscheinlich. Das gibt eher mehr "Content" für den Kronenshop.


    Grüße

    Ist das so verwerflich? Von nix kommt nix, irgendwie müssen die doch ihre Arbeit finanzeiren
    #makemagickadkgreataigan
    #givemeaexecute
    #ineedheal
    #betterhotfixgrindspots
  • Larira
    Larira
    ✭✭✭
    BuggeX schrieb: »
    Ist das so verwerflich? Von nix kommt nix, irgendwie müssen die doch ihre Arbeit finanzeiren
    Für Eso+-Mitglieder ist das eher unvorteilhaft wenn der meiste Content für den Kronenshop generiert wird. Weil man da weniger normalen Content bekommt. Eine Content-Dürre wurde ja schon angekündigt angeblich wegen Konsolen. Für zeitlich begrenzte Reittiere reichen die Ressourcen aber offenbar doch. Das ist etwas war mir wiederum weniger gefällt.


    MfG
  • BuggeX
    BuggeX
    ✭✭✭✭✭
    Larira schrieb: »
    BuggeX schrieb: »
    Ist das so verwerflich? Von nix kommt nix, irgendwie müssen die doch ihre Arbeit finanzeiren
    Für Eso+-Mitglieder ist das eher unvorteilhaft wenn der meiste Content für den Kronenshop generiert wird. Weil man da weniger normalen Content bekommt. Eine Content-Dürre wurde ja schon angekündigt angeblich wegen Konsolen. Für zeitlich begrenzte Reittiere reichen die Ressourcen aber offenbar doch. Das ist etwas war mir wiederum weniger gefällt.


    MfG

    naja ncicht sonderlich zeitaufwendig dem tiger ein Leoparden Textur drüber zu ziehn :p
    #makemagickadkgreataigan
    #givemeaexecute
    #ineedheal
    #betterhotfixgrindspots
  • cyberqueen01
    cyberqueen01
    ✭✭✭✭
    also, die leos sehen schon anders aus, als die tiger. ;)

    ich würde ich definitv gebrauch davon machen. erspart mir doch jede menge gold und zeit. ich gehöre nämlich nicht zu den leuten, die 1x tgl. alle ihre twinks durchloggen, um die reiteigenschaften zu skillen. dafür bin ich abends mit meinen 3 mainchars viel zu beschäfigt cp´s einzufahren. und selbst mit diesen, vergesse ich es oft, die reiteigenschaften zu skillen.

    das einige spieler sich dinge leisten können oder wollen und andere nicht, dass wird es immer geben. komfortleistungen dienen v.a. den spielern, die eben nicht die zeit haben 24h am tag zu zocken und das finde ich nur gerecht.

    just my 2 pence
    NON SERVIAM !
  • schonwiederichb16_ESO
    schonwiederichb16_ESO
    ✭✭✭✭✭
    Im PvE sind eh nur die Inventarplätze wirklich interessant, ob man sich die über den Shop oder Gold holt spielt keine Rolle.
    Ich bin PvEler, da auch ich oft vergesse zum Stall zu gehen werde ich das Item sicherlich kaufen.

    Im PvP denke ich sieht das ein wenig anders aus, da Ausdauer/Geschwindigkeit sehr wichtig sind.
    120 Tage um beides zu maxen sind da schon sehr lang wenn zukünftig die Möglichkeit besteht das drastisch über den Shop zu verkürzen.
    Vielleicht wäre es eine Möglichkeit den PvPlern die Möglichkeit zu geben über AP zusätzlich einen Reitpunkt pro Tag/Pferd zu erwerben?
    Würde die Zeit angenehm verkürzen ohne den Anreiz zu nehmen das Shopitem zu kaufen.
    Wie gesagt ich spiele kein PvP, aber die Bedenken scheinen mir hier durchaus begründet zu sein.

    Ansonsten ist das BtP System in ESO bisher erheblich fairer als das der Konkurrenz.
    Dort kann man z.B. Inventar und Bankplätze ausschließlich über den Shop freischalten.
    Die Shopwährung kann man zwar auch mit Gold erwerben, aber der Umrechnungskurs ist jenseits von Gut und Böse für jeden Beginner. Die Farmmöglichkeiten für Gold sind gleichzeitig extrem eingeschränkt.
    Ich ziehe das System hier bei weitem vor.
  • BuggeX
    BuggeX
    ✭✭✭✭✭
    Im PvE sind eh nur die Inventarplätze wirklich interessant, ob man sich die über den Shop oder Gold holt spielt keine Rolle.
    Ich bin PvEler, da auch ich oft vergesse zum Stall zu gehen werde ich das Item sicherlich kaufen.

    Im PvP denke ich sieht das ein wenig anders aus, da Ausdauer/Geschwindigkeit sehr wichtig sind.
    120 Tage um beides zu maxen sind da schon sehr lang wenn zukünftig die Möglichkeit besteht das drastisch über den Shop zu verkürzen.
    Vielleicht wäre es eine Möglichkeit den PvPlern die Möglichkeit zu geben über AP zusätzlich einen Reitpunkt pro Tag/Pferd zu erwerben?
    Würde die Zeit angenehm verkürzen ohne den Anreiz zu nehmen das Shopitem zu kaufen.
    Wie gesagt ich spiele kein PvP, aber die Bedenken scheinen mir hier durchaus begründet zu sein.

    Ansonsten ist das BtP System in ESO bisher erheblich fairer als das der Konkurrenz.
    Dort kann man z.B. Inventar und Bankplätze ausschließlich über den Shop freischalten.
    Die Shopwährung kann man zwar auch mit Gold erwerben, aber der Umrechnungskurs ist jenseits von Gut und Böse für jeden Beginner. Die Farmmöglichkeiten für Gold sind gleichzeitig extrem eingeschränkt.
    Ich ziehe das System hier bei weitem vor.

    wäre an sich eine gute Idee, so 50k AP pro Reitpunkt?
    für einen frischen Spieler tuen die 50k Ap sicher sehr Wehe, wenn man daran denkt dass eines der besten Stamina DD Sets nur mit 256k AP/ Teil gekauft werden kann. Oder ca150-200k Gold
    #makemagickadkgreataigan
    #givemeaexecute
    #ineedheal
    #betterhotfixgrindspots
  • [Deleted User]
    [Deleted User]
    ✭✭✭
    @ KhajitFurTrader

    Hehe...das nenne ich mal 'ne Beweisführung :)
    Schade das Spieler nicht selbst auf die Idee kommen was sie eigentlich bereit sind zu tun um dem Balken zu huldigen.
    Das erinnert mich an "good old Meridian" wo Spieler in engen Kämpfen auch lieber loggten, da sie nach 'nem Tod nur noch 98 statt 99% auf einigen Skills hatte. Lieber gaben sie sich der Lächerlichkeit preis als lumpige Prozente zu verlieren.
    Wie ich ja so oft sage, es sind viel zu viele Spieler im falschen Spiel... :|

    Selbst in Ultima, wo man den ganzen Mist nicht gebraucht hätte...fühlten sich die "nicht 7fach GM's" selten in der Lage allein den Wald zu betreten, sondern nur in Armeestärke.

    Wie bei allen anderen PC Problemen -> sitzt das Größte vorm PC. Die Dev-Teams bedienen (leider) im großen und ganzen die zahlende, aber nicht spielende Klientel.
    Eigentlich reichte für viele (heutige) "MMO-Jünger" ein einfacher Taschenrechner, mit wenigen Funktionen aus -> +1 und die automatische Highscore Anzeige bzw. Anbindung/Aktualisierung auf allen Community-Boards.

    Schöne neue Welt... :#
  • ValarMorghulis1896
    ValarMorghulis1896
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    @honkori : ein wenig Überspitzt, aber im Prinzip richtig... Ich fands damals schon falsch, für das angesprochene Klientel die V-Gebiete-Mobs zu nerfen. Vor dem Patch musste ich mit meinem ersten Char wortwörtlich noch kämpfen, um in den Vet.-Gebieten allein Bosse und Anker zu legen, es war harte Arbeit. Nach dem Patch konnte man z.T. durchgehen wie durch Butter... :(

    Btt: Gegen eine Aufstockung der Tragkraft durch Kronenshop-Items habe ich absolut nichts. Bei Schnelligkeit+Ausdauer habe ich wg. PvP so meine Bedenken...

    Edit: I.d.Z. vllt. einen besonders großen Rucksack im Kronenshop anbieten, schadet niemandem und bringt Geld ;)
    Edited by ValarMorghulis1896 on 18. Mai 2015 13:27
    "It is often said that before you die your life passes before your eyes. It is in fact true. It's called living." Terry Pratchett
    “I meant," said Ipslore bitterly, "what is there in this world that truly makes living worthwhile?" Death thought about it. "CATS", he said eventually. "CATS ARE NICE.” Terry Pratchett
  • [Deleted User]
    [Deleted User]
    ✭✭✭

    Erstaunlich das es bisher noch keine zusätzlichen Charslots gibt. Stehen die wenigstens auf der "to do List" ?
    Ich würde gern was von den 6200 Kronen abbauen...


    ciiaooo
  • Legedric
    Legedric
    ✭✭✭✭✭
    Bei nahezu jedem neuen Kronen-Shop-Item folgt auch gleich wieder diese Diskussion hier mit P2W, ist das noch Komfort etc. was kommt als nächstes usw.

    Seid ihr es nicht langsam müde?
    Legedric the Flamedancer ► - Redguard Dragon Knight
    Legedric the Stormdancer ► - Altmer Sorcerer
    Legedric the Sundancer ► - Altmer Templar

    EU | DRUCKWELLE - Retter des Kaiserreiches
  • Gragosh
    Gragosh
    ✭✭✭✭✭
    Seid ihr es nicht langsam müde?
    Nein! Wehret den Anfängen. Solche Töne hats von Blizzard auch am Anfang gegeben, ebenso wie ganz gewöhnliche Dinge. Sobald der erste 50er gekauft werden kann im Shop, oder die Zeitersparnis des Levelns bis dort hin, dann bin ich raus.

    "Ork sein heisst, ihn auch zu leben!"
  • Digital_Frontier
    Digital_Frontier
    ✭✭✭✭✭
    Gragosh schrieb: »
    Seid ihr es nicht langsam müde?
    Nein! Wehret den Anfängen. Solche Töne hats von Blizzard auch am Anfang gegeben, ebenso wie ganz gewöhnliche Dinge. Sobald der erste 50er gekauft werden kann im Shop, oder die Zeitersparnis des Levelns bis dort hin, dann bin ich raus.
    Was ist mit den geleakten XP Tränken >:)
  • Rannvara
    Rannvara
    ✭✭✭✭✭
    I
    Gragosh schrieb: »
    Seid ihr es nicht langsam müde?
    Nein! Wehret den Anfängen. Solche Töne hats von Blizzard auch am Anfang gegeben, ebenso wie ganz gewöhnliche Dinge. Sobald der erste 50er gekauft werden kann im Shop, oder die Zeitersparnis des Levelns bis dort hin, dann bin ich raus.

    Ach Gragosh.... das ist doch nur Kannonenfutter B)
    Ich lese keine Anleitungen, ich drücke Knöpfe bis es klappt!
  • mareikeb16_ESO
    mareikeb16_ESO
    ✭✭✭✭✭
    Gragosh schrieb: »
    Seid ihr es nicht langsam müde?
    Nein! Wehret den Anfängen. Solche Töne hats von Blizzard auch am Anfang gegeben, ebenso wie ganz gewöhnliche Dinge. Sobald der erste 50er gekauft werden kann im Shop, oder die Zeitersparnis des Levelns bis dort hin, dann bin ich raus.

    Ich nicht. Mir ist es sowas von schnuppe, ob andere Mitspieler sich durch Einkäufe im Shop 'hochpushen'. Solange ich meinen Spaß im Spiel hab, bleib ich dabei. Da mag der Shop anbieten, was er will.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.