Wartungsarbeiten in der Woche vom 2 August:
• Keine PC/MAC-Wartungsarbeiten – 2. August

Also nur eine 30 Tage Kampagne ist ja sowas von daneben ...

  • Fistandantiluzz
    Fistandantiluzz
    ✭✭✭
    Thoarhall schrieb: »
    Diese Buffs können sich allerdings genauso schnell in eine 7 Tage Kamp. ändern.
    Es macht keinen Unterschied.
    Entwerder man hat die Buffs oder eben nicht.

    Mir ist vollkommen bewusst, dass meine Spielweise nicht Otto Normalverbraucher entspricht.


    Fakt ist.
    Der Zerg Ist blöd. ---> Siehe Deppenmauer .. --> Wer dies nicht versteht ist eben ...Zerg.


    Ich schaffe es Solo die Versorgungswege im Normalfall zu versiegeln.
    Mit meinem Teammate funktionier dies sogar extremst gut.

    Dann schaffen wir es in 10 Minuten mindestens 30 Spieler daran zu hindern zum feindlichen Zerg zu gelangen.

    Mein Pfund Fleisch ist damit berechtigt.


    Wenn es mein Zerg nicht realisieren kann feindliche Zelte zu vernichten ist dies nicht meine schuld.
    Es ist wieder die kollektieve Dummheit der Zergs.


    BZW:
    Es ändert in keinster Weise die Buffs nach Beendigung einer Kamp.
    Die Unterzahl oder die Überzahl bleibt ja bestehen.
    Die Allianzpunkte werden lediglich zurück gesetzt.

    ich hab in keinster weise gesagt das ich gerne im zerg laufe, bzw zergen gut finde.

    mein post bezog sich alleine darauf das du sagtest es ist dir egal ob deine fraktion gewinnt oder nicht. es war nur auf diese einstellung bezogen, nicht ob du alleine läufst oder nicht. ich spiele auch nicht immer in großer gruppe, sonder auch mal nur in kleiner gruppe oder alleine. trotzdem ist mir meine fraktion nicht egal...
  • Thoarhall
    Thoarhall
    ✭✭✭
    Die Frage ist eher.
    Bringst du deiner Fraktion einen Vorteil.

    Wenn man nur 1-2 Tage höchstwahrscheinlich ins AvA-Geschehen eingreifen kann .. Macht es Sinn nicht nur der halbe Tropfen auf dem heißen Stein zu sein?
  • Andarnor
    Andarnor
    ✭✭✭✭✭
    Idhaleya schrieb: »
    Annra schrieb: »
    Wenn man nur 1 - 2 mal pro Woche spielen kann, schafft man es in einer kurzen Kampagne nicht, die 3 Belohnungsstufen voll zu bekommen.

    Und hier geht es um AvA. PvP im Sinne von Einzelkämpfen, lässt sich naturgemäß nicht ausschließen, stellt aber meines Erachtens nicht den Hauptspielinhalt dar.

    Weißt du denn wieviele Punkte du für die Belohnungsstufen benötigst? Ich bin mir ziemlich sicher , dass die Punkte auch dementsprechend halbiert wurden. Bei 14 Tagen

    Woher hast du diese Info? Ein Link oder so wäre nett, denn in den Patchnotes steht davon nix
    ~PC-EU - Main Heal Templer seit 2014~
  • Thoarhall
    Thoarhall
    ✭✭✭
    Ich gehe nicht davon aus.

    Aber mal angenommen, man bekommt die gleiche Punktezahl.

    Macht es einen Unterschied ( vorausgesetzt man spielt 2 mal die Woche ) ob man 2 mal 10000 Gold oder oder 1 mal 20000 Gold bekommt.

    BZW bitte hängt euch nicht an der FIKTIVEN Goldwerten auf.
    Die habe ich nur erfunden um das Ganze zu verdeutlichen.
  • Andarnor
    Andarnor
    ✭✭✭✭✭
    Es geht nicht primär um das Gold am Ende der Kampagnen, sondern schlicht darum, nicht alle paar Tage von vorne anzufangen. Da kannst du noch so lange reden, dass Zerg doof und die kurzen kampagnen toll sind. Nur weil jemand gerne in einer langen kampagne spielen möchte, heißt das nicht automatisch, dass er nur Zergen will, sondern vielleicht das PvP auch in den Dimensionen spielen mag, wie es angepriesen wurde. Und auch das geht aufgrund der aktuellen Spielerverteilung nur in der 30 Tage Kampagne. Wenn jemand gerne soloPvP oder nur in kleinen Gruppen spielen mag, dann möge derjenige sich freuen dass die restlichen Kampagnen eben genau dieses bieten. Wenn ich AvA spiele will ich Aktion-eine große Gruppe-möglichst viele Punkte und viel zu tun. Mit Gegenwehr. Einfach nur irgendwelche Burgen oder Außenposten einnehmen bzw. einzelne Spieler irgendwo abzufarmen ist so gar nicht meins. Ebensowenig eine Kampagne wo ich vier Tage lang den Rückstand meiner Allianz aufholen muss, weil die Gegner erst Kurz vor Ende richtig Gas geben um auch ja die Anfangsboni zu bekommen. Das alles hat nichts damit zu tun, wie gut oder schlecht man selber ist, sondern einfach nur mit der eigenen Einstellung.

    Und um auf deinen vorletzten Absatz einzugehen: Es macht durchaus einen Unterschied, ob ich zwei mal die Woche 30 Tage lang in einer Kampagne spiele, in der ordentlich was los ist und ich dank vieler Schlachten deutlich mehr Punkte verdiene, als in einer kurzen Kampagne, in der schlimmstenfalls auch nicht großartig was los ist um jeden einzelnen Punkt kämpfen zu müssen. Hier zeigt sich eben deutlich, dass unterschiedliche Spieler auch unterschiedliche Ansichten haben. Dem einen ist es egal, dass er fünf Tage lang Vollgas geben muss um die höchste Belohnungsstufe zu erreichen, der andere möchte sich hierfür lieber etwas mehr Zeit lassen und wählt die lange Kampagne. Und nach der aktuellen Verteilung zu urteilen, überwiegt zweitere Meinung dann wohl.
    ~PC-EU - Main Heal Templer seit 2014~
  • gorgona
    gorgona
    ✭✭✭
    Thoarhall schrieb: »
    " ENGSTIRNIGKEIT " ist ein schönes Stichwort.

    Ich finde es jetzt nicht unbedingt fair nur ZM Engstirnigkeit zuzuordnen.
    Ich habe die 14 Tage gewählt eben WEIL ich nicht in der Warteschlange feststecken möchte.


    Die Frage ist noch nicht wirklich beantwortet.

    WARUM MUSS ES DIE 30 TAGE KAMP. SEIN ????

    Man will z.B. 30 Tage, weil dort gut etwas los ist, weil es nicht zwingend nötig ist, dass jeder jeden Tag mindestens 10 h on ist, weil Freunde dort sind....

    Btw hat man nicht mehr Recht, wenn man Grossbuchstaben verwendet, nur mal so als Tipp.

    Und ja, es ist engstirnig von Zenimax. Und ignorant. Und hochnäsig.

    Spieler unterhalten sich, gilden- und fraktionsübergreifend, hören sich um, wer was machen möchte, und erhalten ein Bild der zukünftigen Gemengelage.

    Diese wurde von verschiedener Seite Zenimax herangetragen, und sie reagieren überhaupt nicht.

    Ich muss leider sagen, der Vertrauensbonus, oder -vorschuss, den sie bei mir anfangs genossen haben, ist so gut wie aufgebraucht.
    Edited by gorgona on 7. August 2014 05:42
    Zitate sollen den Zitierenden intelligenter erscheinen lassen als er ist.
  • Thoarhall
    Thoarhall
    ✭✭✭
    Kurze Frage.
    Nach Beendigung einer Kamp passiert genau was ?


    Wenn man sich die Frage beantwortet hat und es nicht primär um das Gold am Ende geht.... was hat es für einen Nachteil wenn die Punkte alle 30 Tage oder eben alle 14 Tage auf 0 gesetzt werden?


    Hier beißt sich irgendwie auch die Schlange in den ***.

    Anscheinend wollen die Leute nicht in eine hilflos Überfüllte Kamp.
    Deswegen wählen sie die hilflos überfüllte Kamp. als Heimat.
    Man wartet lieber ( wie hier im Thread angegeben ) 2 Stunden um eine Stunde zu Spielen.....
    Damit man effektiv spielen kann.


    Ich hab das Gefühl viele wissen einfach nicht, was nach Beendigung einer Kamp passiert.
    Dies ist allerdings nicht ZM Schuld.

    Bestes Beispiel:
    Wir haben zZ. keine Gildenfunktionen.
    Eventuell waren die Hinweisschilder zu groß oder zu rot um diese zu übersehen.



    gorgona schrieb:

    Man will z.B. 30 Tage, weil dort gut etwas los ist, weil es nicht zwingend nötig ist, dass jeder jeden Tag mindestens 10 h on ist, weil Freunde dort sind....




    Dir ist aber schon klar, dass solche Aussagen die Situation noch verschlimmern.
    Es gibt keinen logischen Grund nicht auf Frostbeißer seine Heimatzelte aufzuschlagen.
    Dafür gibt es jetzt wieder einen Verunsicherten mehr, der sich doch nochmal überlegt dort heimisch zu werden.
    Damit schießt du dir selber ins Knie eben weil suggeriert wird:

    " Nur die 30 Tage Kamp. ist die richtige "


    Um auf meine Anfangsfrage zurückzukommen.
    Ich gehe davon aus, dass diese von noch nicht vielen beantwortet werden konnte.



    Ich lasse einfach mal Herrn Wheeler antworten.

    Was passiert am Ende einer Kampagne?
    A: Zunächst einmal bleibt der Status aller Burgen und Betriebe unverändert und das Gebiet setzt sich nicht zurück. Ihr könnt ohne Unterbrechung weiterkämpfen. Was allerdings passiert, ist, dass die Punkte und die Ranglisten auf 0 zurückgesetzt werden. Je nachdem wie sich eure Allianz geschlagen hat (ob sie Erster, Zweiter oder Dritter wurde) und welche Belohnungsstufe ihr erreicht habt (eins, zwei oder drei), erhaltet ihr eine große Summe an Gold! Eure Platzierung in der Rangliste kann euch zum Kampagnenende hin ebenfalls zusätzliche Belohnungen einbringen.
    Edited by Thoarhall on 7. August 2014 07:01
  • frank.bindb16_ESO
    frank.bindb16_ESO
    ✭✭✭✭
    Ich weiß sehr wohl das die Punkte zurückgesetzt werden und genau das will ich eben erst nach mind. 30 Tagen, alles andere ist mir zu kurz. Du kannst das noch 100 mal erzählen, und meine Meinung ändert sich deswegen nicht ich mach nicht jeden Abend PvP und möchte einfach nicht das ich ständig wenn ich mal PvP mache wieder bei 0 anfange. Nein ich möchte eine gewisse Kontinuität und da ist 30 Tage für mich ideal. Und man sieht ja an der Auslastung, das sehr viele ähnlich denken.

    Kurzkampagnen dienen außerdem dazu ständig neue Kaiser hervorzubringen. Man kann sich dann sogar schon fast das Wechseln der Kampagne sparen. Ein noch mehr entwerteter Kaisertitel.
    Edited by frank.bindb16_ESO on 7. August 2014 07:40
  • Thoarhall
    Thoarhall
    ✭✭✭
    Du weißt das.
    Wie viele wissen dies allerdings nicht?

    Ich würde jetzt einfach mal behaupten die ganzen Lemminge, die Aussagen lesen wie:
    " Nur in der 30 Tage Kamp. ist was los " oder
    " In den anderen Kamp. spielt niemand .. sie sind quasi tot "



    Dies stimmt einfach nicht und ist eine dreiste Lüge !

    Auf Frostbeißer zB Findet man immer Feinde oder Freund.
    Dort gibt es genauso riesige Zerge

    Aber ein Kumpel eines Freundes hat über 4 Ecken einen kennen gelernt der aktiv im Forum unterwegs ist.
    Und eben genau dieser hat gelesen das alle Kamp außer die 30 Tage Kamp. unspielbar sind weil dort NICHTS los ist.



    Dies führt dazu, dass wieder ein paar mehr die Einfahrt in die 30 Tage Kamp. blockieren.


    Stichwort:

    ENGSTIRNIGKEIT



    Ich will es mal so ausdrücken.
    " Den Splitter im fremden Auge, aber nicht den Balken im eigenen sehen "
  • gorgona
    gorgona
    ✭✭✭
    Was willst du eigentlich Thoarhall?

    Es ist doch wichtig wie ein Hundepups aus welchen Gründen jemand eine bestimmte Kampagne wählt.
    Eigentlich geht es Dich auch gar nichts an, trotzdem habe ich versucht, es Dir zu erklären.


    Wichtig ist, dass Zenimax wusste, dass es einen Ansturm auf die 30 Tage Kampagne geben würden, sie aber die Hinweise der Spieler ignoriert haben.
    Zitate sollen den Zitierenden intelligenter erscheinen lassen als er ist.
  • Thoarhall
    Thoarhall
    ✭✭✭
    Was ich möchte?
    Das sich hier einige mal den Balken aus ihrem Auge entfernen.


    BZW.
    Es ist schon wichtig wenn man eine Kamp. aus den falschen Gründen wählt.
    Edited by Thoarhall on 7. August 2014 10:18
  • Fistandantiluzz
    Fistandantiluzz
    ✭✭✭
    und wer entscheidet da was richtig bzw falsch ist?
  • Thoarhall
    Thoarhall
    ✭✭✭
    Wenn ich durch Fehlinformationen oder nicht erlangtes wissen mich für etwas entscheide....

    Ist dies dann richtig?
  • Zadian
    Zadian
    ✭✭✭
    Nur eine 30 Tages Kampagne ist wirklich etwas wenig. Die letzte Kampagnenrunde hat doch gezeigt, dass zwei langfristige Kampagnen gut gefüllt sind.
    Mal sehen wie sich die Kurz-Kampagnen entwickeln. Zur Zeit scheint die Kurzkampagne auf der ich bin allerdings uninteressant zu sein. Ein Vorteil haben die Kurzkampagnen, jede Fraktion kann sich eine Boni-Kampagne zulegen :neutral_face:
    Edited by Zadian on 7. August 2014 11:08
  • Annra
    Annra
    ✭✭✭✭✭
    Thoarhall schrieb: »
    Was ich möchte?
    Das sich hier einige mal den Balken aus ihrem Auge entfernen.


    Kann es sein, daß Du dabei den Balken im eigenen Auge übersiehst?

    Die Leute wollen 30-Tage-Kampagnen, also soll man ihnen auch 30-Tage-Kampagnen geben. Punkt. Die Beweggründe der Spieler hierfür sind völlig unerheblich, Selbst dann, wenn es nur Bauchentscheidungen sind, gefällt aus dem Gefühl heraus,. Es handelt sich schließlich immer noch um ein Spiel, wo man nicht jede Entscheidung rational fällen und begründen muß.
    Und die Erfüllung dieses Wunsches kostet Zenimax keinen Pfennig, würde aber etwas positive Publicity bringen, die Zenimax, nach dem verbuggten Patch dieser Woche, auch dringend brauchen kann.
  • Andarnor
    Andarnor
    ✭✭✭✭✭
    Thoarhall schrieb: »
    Wenn ich durch Fehlinformationen oder nicht erlangtes wissen mich für etwas entscheide....

    Ist dies dann richtig?

    Jedenfalls richtiger, als sich von irgendjemanden eine Meinung aufdrücken zu lassen, wie du das hier versuchst. Ich finde es schon dreist, den leuten Unwissen zu unterstellen, bloss weil die Meinung dahin tendiert, sich lieber in einer längeren Kampangne aufzuhalten, kurze Zeit Gas zu geben und sich dann eine Weile an den Früchten (Im Besten Falle BLS 3) zu erfreuen. Die kann einem nämlich keiner mehr nehmen solange die Kampagne noch läuft, völlig egal wie oft oder selten man spielt. Sich dann weiterhin hinzustellen und zu sagen, dass Leute mit wenig Spielzeit ihrer Kampagne eh keine Hilfe sind ist noch dreister. Ich hab keine Ahnung wo du vor diesem Update gespielt hast, aber selbst da sind schon vor Kampagnenende erbitterte Kämpfe um die Burgen entfacht worden, um auch ja die Anfangsboni der nämlich nicht zurückgesetzten Burgen/Außenposten/Schriftrollen mitzunehmen. Diesen Rückstand aufzuholen ist in einer nicht so gut besuchten Kampagne schon deutlich schwerer, als in einer vollen. Und da gibt es mit Sicherheit etliche-mich eingeschlossen-die dieses eben nicht alle paar Tage erleben wollen.
    Ist super, dass du deine Meinung hast, genausp super, dass du dich mit ihr wohlfühlst, deinen Auftrag hier habe ich trotzdem noch nicht durchschaut-aber egal-Ich hab meine Meinung und bleibe bei dieser und wenn du noch 20 Posts mit immer derselben Aussage losschickst.

    ~PC-EU - Main Heal Templer seit 2014~
  • Fistandantiluzz
    Fistandantiluzz
    ✭✭✭
    @Thoarhall‌

    so dann nenne ich dir jetzt einen ausreichenden grund.
    ich wollte die 30tage kampagne spielen weil mir danach war.
    und das ist grund genug!

    und wenn zenimax meint ne es muss nur eine geben das reicht,
    kann ich auch damit leben. ist deren spiel.... nur deswegen wechsel ich
    nicht in eine 5,7,14 tage, sondern ich wechsel zu einem anderen spiel.

    gibt ja genug spiele mit bedeutend weniger bugs

    Edited by Fistandantiluzz on 7. August 2014 12:05
  • ElbovonHyboria
    ElbovonHyboria
    Soul Shriven
    Die größten Probleme mit der Überfüllung der 30 tage Kampangne haben die pvp Gilden , da ein ordentliches Zusammenspiel blockiert wird. Wenn die einen schon am daddeln sind und einige noch in Warteschlange 150+ .Ihr könnt euch sicher den unmut im Ts vorstellen. Mal abgesehen davon wenn der Raidlead crashed und mal ne Stunde weg ist.

    Klar kann man jetzt sagen "wechselt doch" Aber was will man auf ner Kampagne mit ca. 2 vollen Raids wo "fast" keine Gegenwehr ist.
    Kaisertitel farmen!? Nein Danke!

  • Thoarhall
    Thoarhall
    ✭✭✭
    Andarnor schrieb: »
    Thoarhall schrieb: »
    Wenn ich durch Fehlinformationen oder nicht erlangtes wissen mich für etwas entscheide....

    Ist dies dann richtig?

    Jedenfalls richtiger, als sich von irgendjemanden eine Meinung aufdrücken zu lassen, wie du das hier versuchst. Ich finde es schon dreist, den leuten Unwissen zu unterstellen, bloss weil die Meinung dahin tendiert, sich lieber in einer längeren Kampangne aufzuhalten, kurze Zeit Gas zu geben und sich dann eine Weile an den Früchten (Im Besten Falle BLS 3) zu erfreuen. Die kann einem nämlich keiner mehr nehmen solange die Kampagne noch läuft, völlig egal wie oft oder selten man spielt. Sich dann weiterhin hinzustellen und zu sagen, dass Leute mit wenig Spielzeit ihrer Kampagne eh keine Hilfe sind ist noch dreister. Ich hab keine Ahnung wo du vor diesem Update gespielt hast, aber selbst da sind schon vor Kampagnenende erbitterte Kämpfe um die Burgen entfacht worden, um auch ja die Anfangsboni der nämlich nicht zurückgesetzten Burgen/Außenposten/Schriftrollen mitzunehmen. Diesen Rückstand aufzuholen ist in einer nicht so gut besuchten Kampagne schon deutlich schwerer, als in einer vollen. Und da gibt es mit Sicherheit etliche-mich eingeschlossen-die dieses eben nicht alle paar Tage erleben wollen.
    Ist super, dass du deine Meinung hast, genausp super, dass du dich mit ihr wohlfühlst, deinen Auftrag hier habe ich trotzdem noch nicht durchschaut-aber egal-Ich hab meine Meinung und bleibe bei dieser und wenn du noch 20 Posts mit immer derselben Aussage losschickst.


    Ich fürchte nur du hast in keinster weiße verstanden, was ich überhaupt aussagen will.

    Ich habe NIE auch nur in keinster Form meinen Willen aufgedrückt.

    Ich habe NIE unterstellt. ich habe lediglich hinterfragt.
    Es geht laut dem Thread nicht um Gold nach Kamp. ende. ---> Welche Früchte?
    Ich habe nie die Forenuser Unwissen unterstellt.
    Es liegt auf der Hand, dass sich diese mit der Materie auseinander setzten.

    Ich habe NIE behauptet, dass Leute mit wenig Spielzeit keine Hilfe sind.
    Ich habe lediglich hinterfragt ob es einen bemerkbaren Unterschied macht.

    Du hast meinen " Auftrag " ,wie du es so unpassend bezeichnest, nicht verstanden.


    Ich störe mich langsam an den hier zu Tage gelegten Extremismus.

    " Macht was ICH will oder ich bin weg "

    Dies grenzt ja schon an Erpressung.



    Ich habe nie behauptet, dass es nicht mehr 30, 60 oder 90 Tage Kamp. geben soll.
    Dies ist zur Zeit allerdings nicht gegeben.
    Jetzt kommen wir wieder zu dem bescheuerten Extremismus.

    Man hätte dies vorher wissen müssen behauptet man.
    Das kann durchaus zutreffen ... muß aber nicht.
    Aber im nachhinein ist man ja immer schlauer und hat die passenderen Argumente.


    Ja ZM hat einen Fehler gemacht.
    Wer ohne Fehler ist werfe den ersten Stein.

    [Moderator-Notiz: Entsprechend unseren Community-Regeln betreffend Trolling und Baiting editiert]
    Edited by ZOS_JoanaL on 8. August 2014 06:10
  • frank.bindb16_ESO
    frank.bindb16_ESO
    ✭✭✭✭
    Wieso legst Du hier so ein Euphorie an den Tag die Leute die 30-Tage-Kampagnen spielen wollen davon abzubringen. Es ist nun einmal so, daß ca 75-80% das wollen.

    Nun kann ich als Betreiber das einfach ignorieren, sagen ihr spiel entweder das was da ist oder wartet halt. Oder ich kann mir überlegen, ob es nicht besser ist die Leute das spielen zu lassen was sie wollen.

    Ich und die meisten anderen auch, verstehen nicht warum man das Feedback der Spieler wo sich bereits ganz genau die jetzt entstandenen Probleme abgezeichnet haben ignoriert hat.

    Wir haben hier viele Spieler die über DaoC, zu Warhammer, zu EOS die Spiele von Matt gespielt haben, genau wegen dem PvP wie es damals in DAoC begonnen hat. DAoC hat sich jahrelang mit PvP als Endcontent gut behauptet weil es einfach ein Supersystem war. Genau darauf haben sich viele gefreut, mit denen ich bereits diese Spiele gespielt habe und nun ist es kaum möglich diese Spielweise auszuspielen.

    Daher werden die Leute irgendwann mit den Füßen abstimmen. Das hat rein garnichts mit Erpressung zutun. Man wird dann vielleicht seine Hoffnung auf Camelot Unchained setzen was für Ende 2015 in den Startlöchern steht und mit Marc Jacobs ebenfalls von einem alten DAoC und Warhammer Online Veteranen verantwortet wird. Vielleicht kriegt er es besser hin das RvR Gefühl von damals wieder entstehen zu lassen. ESO hatte und hat noch die Chance dazu, sie sollten sie nutzen.
  • Andarnor
    Andarnor
    ✭✭✭✭✭
    Thoarhall schrieb: »

    Es geht laut dem Thread nicht um Gold nach Kamp. ende. ---> Welche Früchte?

    Vielleicht einfach das Gefühl zu wissen, dass man die dritte belohnungsstufe erreicht und nun erstmal ein paar Tage Ruhe hat, bevor man wieder von vorne anfangen muss? Es gibt Leute, denen reicht sowas.
    Thoarhall schrieb: »
    Ich habe nie die Forenuser Unwissen unterstellt.
    Es liegt auf der Hand, dass sich diese mit der Materie auseinander setzten.

    Da liest sich das hier aber anders:
    Thoarhall schrieb: »
    Wenn ich durch Fehlinformationen oder nicht erlangtes wissen mich für etwas entscheide....

    Ist dies dann richtig?

    mag ja aber möglich sein, dass du was anderes damit aussagen wolltest...
    Thoarhall schrieb: »
    Ich habe NIE behauptet, dass Leute mit wenig Spielzeit keine Hilfe sind.
    Ich habe lediglich hinterfragt ob es einen bemerkbaren Unterschied macht.

    Naja, ist bei deiner Wortwahl in dem Falle Auslegungssache, aber ist völlig egal, auch jemand mit nur einer halben Stunde onlinzeit im Monat kann seiner Allianz behilflich sein. Dann halt nur für kurze Zeit, aber ist doch wurscht, wer wie lange Feinde verscheucht, hauptsache sie sterben :)

    Thoarhall schrieb: »
    Ich störe mich langsam an den hier zu Tage gelegten Extremismus.

    " Macht was ICH will oder ich bin weg "

    Dies grenzt ja schon an Erpressung.

    Hier kann und wird einzig und alleine ZOS entscheiden, ob sie sowas für voll nehmen oder nicht. Ich gehe eher von zweiterem aus.
    Thoarhall schrieb: »
    Ich habe nie behauptet, dass es nicht mehr 30, 60 oder 90 Tage Kamp. geben soll.
    Dies ist zur Zeit allerdings nicht gegeben.
    Jetzt kommen wir wieder zu dem bescheuerten Extremismus.

    Man hätte dies vorher wissen müssen behauptet man.
    Das kann durchaus zutreffen ... muß aber nicht.
    Aber im nachhinein ist man ja immer schlauer und hat die passenderen Argumente.

    Sie wussten es vorher. Es gab bereits weit vor erscheinen dieser Änderung massenhaft Diskussionen ob diese eine Kampagne mit 30 Tagen ausreichend ist. Sowohl im PTS Forum, als auch in den deutschen und englischen Foren. Und die Tendenz war überall die Gleiche, nämlich, dass eine einzige längere Kampagne eben nicht ausreicht. Trotzdem haben sie es genauso umgesetzt. Und auch aus diesem Grund kann ich irgendwo verstehen, dass der Unmut bei vielen Spielern derzeit überwiegt und der Ton halt etwas unfreundlicher wird. Ist nicht die feine englische Art, aber menschlich.
    Thoarhall schrieb: »
    Ja ZM hat einen Fehler gemacht.
    Wer ohne Fehler ist werfe den ersten Stein.

    Ja-den Fehler haben sie gemacht, wie soviele andere auch, aber aus Fehlern lernt man bekanntlich (hoffentlich). Mal schauen wielange wir jetzt auf eine weitere Kampagnenänderung warten dürfen/müssen und wieviele dann motzen, weil wieder irgendwem irgendwas nicht passt. Es werden nie-niemals ALLE zufrieden sein, aber der breiten Masse sollte schon Gehör geschenkt werden. Obwohl ich hier auch immer noch der Meinung bin, dass allein das Forum hierfür nicht ausreichend ist. Allerdings kann ja außer ZoS auch niemand wissen, was da so für feedbacks über die Ingamefunktion rausgehen.
    Edited by ZOS_JoanaL on 8. August 2014 06:15
    ~PC-EU - Main Heal Templer seit 2014~
  • ZOS_CarolusS
    ZOS_CarolusS
    ✭✭✭
    Hey Leute,
    wir möchten euch daran erinnern, freundlich, konstruktiv und beim Thema zu bleiben. Es ist verständlich, wenn man nicht derselben Meinung ist, aber persönliche Attacken oder Trolling sind hier nicht gestattet. Bitte verwendet die Report-Funktion für so etwas und benutzt bei persönlichen Fragen die keinen Bezug zum Thema haben die Privaten Nachrichten.
    Bei weiteren Fragen, empfehlen wir einen Blick in unsere Verhaltensregeln.
    The Elder Scrolls Online Social Team - ZeniMax Online Studios
    Facebook | Twitter | Google+ | Tumblr | Pinterest | YouTube | ESO Knowledge Base
    Staff Post
  • Fistandantiluzz
    Fistandantiluzz
    ✭✭✭
    @Thoarhall‌
    Ich störe mich langsam an den hier zu Tage gelegten Extremismus.

    " Macht was ICH will oder ich bin weg "

    den satz hat hier niemand so geschrieben, den legst du anderen in den mund.

    hatte erst mehr geschrieben, aber wurde zwei mal gelöscht....

    ich hoffe der feine herr moderator ist nun zufrieden^^
  • ToRelax
    ToRelax
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    Hier wird
    Thoarhall schrieb: »
    Keron schrieb: »


    Eigentlicher Punkt ist der: Warum sollte man gezwungen sein, etwas auszuwählen, nur um spielen zu können. Zumal zuvor 10 gleichwertige Kampagnen betrieben wurden, von denen bis auf zwei oder drei alle sinnlos leerstanden.




    Wow.

    Irgendwie bekomm ich bei dem Wort "gezwungen" mittlerweile das kalte ... würgen.


    Es sind nun mal die Regeln des Spiels.
    Wer sie verändert spielt dieses Spiel nicht mehr auf ursprüngliche weise.

    Wenn ich Schach spiele hab ich mich gefälligst damit abzufinden, dass ein Bauer nach dem ersten Zug, sich nur noch 1 Feld nach vorne und nicht mehr nach hinten bewegen kann.
    Ein Turm kann sich eben nicht diagonal bewegen.

    DAS SIND EBEN DIE REGELN !!
    Ich hab noch nie von einem Schachspieler rum jammern hören, dass er es unfair findet, dass die Dame OP wäre.
    Oder das es mehr zum balancing beitragen würde wenn Bauern rückwärts oder sich zur Seite bewegen könnten.

    Genau, das sind die "Regeln"... man wird doch wohl noch seine Meinung bezüglich Regeländerungen vertreten dürfen? Wenn die neuen Regeln den meisten Spielern weniger gefallen als die alten, warum dann die neuen Regeln dennoch einführen?
    Thoarhall schrieb: »
    BZW was ich nicht verstehe.

    Was macht es für einen Unterschied wenn man 1-2 mal die Woche online ist.
    Es vollkommen egal ob es jetzt 90, 30, 14 oder 7 kamps. sind.

    Man wäre trotzdem nur 1-2 mal die Woche online und wird dementsprechend vergütet.


    Voraus gesetzt dies ist einem überhaupt wichtig.

    Also mir ist das nicht wichtig.
    Thoarhall schrieb: »
    Mir persönlich ist es recht egal ob meine Fraktion gewinnt oder verliert.

    Ich suche den Einzelkampf.
    Mir sind Punkte vollkommen egal.
    Für mich zählt:

    - Komme ich als Sieger aus dem Kampf
    - War der Typ echt so panne, sich mit mir anzulegen.
    - Schaffe ich es einen aus den 3 so schnell zu töten und wieder zu verschwinden.

    Ja, Einzelkämpfe sind manchmal ganz schön. Punkte sind mir trotzdem wichtig.

    Um nochmal auf den tollen Vergleich mit Schach zurückzukommen:
    Ich habe ja nichts dagegen, wenn einer meint, ihm sei es im Grunde egal, wer die Partie gewinnt, solange er einen Materialvorteil erringt. Soll er doch so spielen, aber dann der am Gesamtsieg orientierten Spielweise die Logik absprechen zu wollen wäre doch schon ein wenig dreist, meinst du nicht ^^ ?
    Edited by ToRelax on 8. August 2014 21:57
    DAGON - ALTADOON - CHIM - GHARTOK
    The Covenant is broken. The Enemy has won...

    Elo'dryel - Sorc - AR 50 - Hopesfire - EP EU
  • Drachenmutter
    Drachenmutter
    ✭✭✭
    Ich denke, die 90 Tage-Kapagne sollten wieder beibehalten werden.
    Die angeblichen Probleme, durch Glanzzeitschriften hervorgehoben, sind kein Argument, wenn man Geduldigkeit voran sieht und den stetigen Erfolg vor Augen hat. Alles andere bringt nur Schnickschnack mit sich und predestiniert nur, auf welch billiges Metier wir es abgesehen haben, Frau Schmitz`s von der Gamestar.
    Langzeitmetiers sind das erfolgreichere Ziel, um es allen gerecht zu machen, Frau Schmitz`s von der Gamestar. Dahinter liegt ein Prinzip, den man aus der Geschichte haraus erlernen kann. Sozial war es niemals, die Schwächeren zu stärken, doch Kriege führten dazu, dass auch Frauen ein Stimmrecht bekamen.

    Edited by Drachenmutter on 9. August 2014 06:13
  • McRedb16_ESO
    McRedb16_ESO
    Soul Shriven
    Man kann über viel diskutieren, aber Wartzeiten in der 30-Tage-Kampagne zur Prime Time an einem Wochentag von mehr als 1 Std. ist schlicht indiskutabel!

    Man frägt sich schon was Zenimax sich dabei gedacht hat.
  • KainDark
    KainDark
    ✭✭✭
    Da kann man jetzt nur hoffen das Zeni da noch nachregelt und es anpasst.
    Auch die 14 Tage ist jetzt nur noch so lala.
    Die Roten haben sehr stark bekonnen, dann hat Blau aufgehollt und gekontert, jetzt geht da auch kaum noch was. Ach und Gelb hat versucht überall mal richtig mit zu mischen, aber war zahlenmäßig immer unterlegen, was richtig schade ist.
    Gott, gib mir die Gelassenheit,
    Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
    ~Reinhold Niebuhr~
  • Fistandantiluzz
    Fistandantiluzz
    ✭✭✭
    @KainDark‌

    auf ad seite ist das problem.... wähle ich die 30 tage kampagne und nehme
    wartezeit in kauf, nehme ich die 14 tage kampagne wo rot und blau meist 3 balken haben, gelb nur einen. oder nehme ich die 7 tage wo es ausgeglichen scheint.
    wo da abe das problem zu sein scheint, wenn man mal was erreicht, gleich ein
    roter oder blauer zerg von einem anderen server kommt und alle abfarmt...
    was wiederum dazu führt das noch mehr von ad zu anderen fraktionen wechseln
    oder ganz mit pvp oder sogar mit dem game aufhören....
    (kann natürlich auch sein das auf grund der serverprobleme und bugs einige
    imo kein pvp spielen wollen, wobei sich eigendlich auf die 3 fraktionen
    gleichmässig verteilen sollte)

    keine ahnung was man da gegen machen könnte, ausser mehr spieler zum
    pvp zu motivieren, was in der jetzigesituation nicht leicht sein wird

  • KainDark
    KainDark
    ✭✭✭
    Wenn ich nicht so Farben treu wäre und nicht schon alle 8 Slots vergeben, wäre das ein Grund bei AD einen Kaiser/Vampir/DK zu erstellen. *grins

    Spaß beiseite, im Moment zeigt die Situation auf kein zukünftiges AvAvA sondern eher auf AvAva. Was den Reiz und die Aktionen erheblich schmälern dürfte. Sehr schade das. =(
    Gott, gib mir die Gelassenheit,
    Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
    ~Reinhold Niebuhr~
  • Fistandantiluzz
    Fistandantiluzz
    ✭✭✭
    @KainDark‌

    ich befürchte auch, das so lange die der server nicht richtig laufen, die bugs
    nicht behoben werden, und es keinen massiven nachwuchs an neuen spielern
    gibt (ganz im gegenteil im moment sieht es ja eher danach aus als wenn es
    gerade eine welle von account-kündigungen gibt) ... so lange als das anhält,
    wird das problem nicht so lösen sein und sich noch verschärfen...

    ich persönlich habe meinen account auch aus diesen plus ein paar anderen
    gekündigt.... bleibt abzuwarten ob zenimax die diversen probleme in
    den griff bekommt, und die spieler wieder zurück kommen, bzw es sich
    genug neue spieler finden um teso zu spielen.

    ist halt traurig wenn man sieht das vor 2-3 monaten noch 2-3 kampagnen
    mit schlössern versehen waren, bei allen fraktionen und nun nur noch eine
    bei der gelben fraktion.... ich glaube nicht das zenimax die anzahl spieler pro
    server noch oben geschraubt hat. eher nach unten um den lags etwas entgegen
    wirken zu koennen.... :(
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.