Der DLC „Lost Depths“ und Update 35 für das Grundspiel stehen jetzt auf dem öffentlichen Testserver zum Testen zur Verfügung! Hier könnt ihr die aktuellen Patchnotizen finden : https://forums.elderscrollsonline.com/de/categories/öffentlicher-testserver
Wartungsarbeiten in der Woche vom 15 August:
· [ABGESCHLOSSEN] Xbox: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten – 17. August, 12:00 - 17:00 MESZ
· [ABGESCHLOSSEN] PlayStation®: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten – 17. August, 12:00 - 17:00 MESZ

M1 Problem nach Update vom 20.05.2021 - zuvor lief alles Flüssig auf hohen Einstellungen

Gympanze
Gympanze
Soul Shriven
Hi zusammen,

Ich habe folgendes Problem zudem ich leider keine Lösung finden konnte.

EOS stürzt bei mir öfters ab wenn ich Dungeons gehe oder eben den Ladescreen habe.
Zusätzlich stürzt das Spiel JEDES MAL ab wenn ich den Quest mit dem Gönner annehme und im Ladescreen bin.
Hierdurch kann ich die Hauptquests natürlich nichts weitermachen.

Ich spiele auf einem Mac Book Pro M1 2020 mit 16GB RAM.
Vorm letzen Update von 20.05.2021 lief alles perfekt und flüssig auch mit sehr hohen Grafikeinstellungen.

Leider "hängt" das Spiel bei mir nun NUR im Kampf, wenn ich mich z.B. nach einem Schlag drehe, in größeren Städten mit vielen Spieler usw. geht trotzdem alles andere normal. Auch ist beeidetem hängen die Framerate konstant bei über 80 FPS und der CPU wird auch nicht stärker oder schwächer beansprucht als vorher.

Und jetzt das komische: mit dem PS4 Controller über Bluetooth habe ich dieses Problem garnicht.



Wäre cool wenn mir jemand helfen könnte!

Liebe Grüße,
Seb
  • mareikeb16_ESO
    mareikeb16_ESO
    ✭✭✭✭✭
    ESO wird nicht mehr für MACs mit M1 Chip weiterentwickelt, insofern wird es schwer, da eine Lösung zu finden, aber vielleicht hat ja jemand eine Idee.
    https://forums.elderscrollsonline.com/de/discussion/comment/7024560#Comment_7024560
  • JupiterHorizon
    JupiterHorizon
    ✭✭✭
    Ja wie schon gesagt wurde. M1 wird leider nativ nicht supportet. Heißt ESO läuft im Rosetta Mode, Rosetta ist sehr performant, leider gilt das nicht für Spiele. Wobei auch das mal so mal so ausfällt. Shadow of the Tomb Raider etwa läuft ganz ok in Rosetta. Umso ärgerlicher ist der fehlende native Port, der M1 schlägt jeden Intel um Meilen. Ich zocke auf dem mac Mini M1 mit 16GB Ram World of Warcraft mit 1440p 50-60FPS mit hohen Details. Echt blöd für ESO. Aber ZOS hatte wohl keine Lust das zu machen.

    Was mich halt wundert , dass es erst bei dir ging. Leider wird dir da auch von ZOS wohl keiner helfen, da es offiziell unsupportet ist was du machst.

    Ich vermute halt irgendeinen Bug, der speziell jetzt nur in der Rosetta x86 -> M1 Architektur Übersetzung auftritt.
  • imatze
    imatze
    ✭✭
    Moin,

    was wirklich gut auf dem Mac läuft ist der Umweg über Google Stadia. Es gibt Einschränkungen wie z.B. kein Sprachchat im Spiel. Aber ansonsten fehlerfrei.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.