Bitte löscht den Cache eures Browsers, wenn ihr Probleme beim Einloggen habt.

ESO Plus = alle verfügbaren DLC ?

SirSmokeAlot117
SirSmokeAlot117
Soul Shriven
Wenn ich mir ESO Plus hole dann bekomme ich doch alle bis dahin veröffentlichte DLCs kostenlos dazu oder ? Wenn ich dann ESO Plus irgendwann wieder kündige, habe ich dann trotzdem noch Zugriff auf die DLCs ?
- Wenn du dich mit dem Teufel anlegst verändert sich nicht der Teufel, der Teufel verändert dich -
  • ValarMorghulis1896
    ValarMorghulis1896
    ✭✭✭✭✭
    Frage 1: Ja
    Frage 2: Nein (...aber du kriegst ja für ESO+ ja auch 1500 Kronen mtl., d.h. wenn du ESO+ iwann kündigst, kaufst du dir einfach die DLCs für die Kronen...)
    Valar Dohaeris!



    "It is often said that before you die your life passes before your eyes. It is in fact true. It's called living.'" Terry Pratchett (RIP)
  • SirSmokeAlot117
    SirSmokeAlot117
    Soul Shriven
    alles klar danke :)
    - Wenn du dich mit dem Teufel anlegst verändert sich nicht der Teufel, der Teufel verändert dich -
  • Arlind
    Arlind
    ✭✭
    Ermitinho schrieb: »
    @SirSmokeAlot117

    Du hast nach Ende von ESO+ auch noch Zugriff auf alle veröffentlichten kostenlosen DLC.

    Es wird kostenfreie DLCs geben? :o (will haben!!!)
  • KhajitFurTrader
    KhajitFurTrader
    Community-Botschafter
    Arlind schrieb: »
    Ermitinho schrieb: »
    @SirSmokeAlot117

    Du hast nach Ende von ESO+ auch noch Zugriff auf alle veröffentlichten kostenlosen DLC.

    Es wird kostenfreie DLCs geben? :o (will haben!!!)

    So entstehen Gerüchte...

    Es wird natürlich auch weiterhin Verbesserungen, Fehlerbereinigungen, oder Ergänzungen von allgemein gültigen Spielsystemen geben (z.B. Gerechtigkeitssystem Teil 2), die mit den fortlaufenden Patches (und damit Spielversionen) erscheinen und für alle Kunden des Spiels unabhängig vom jeweiligen Status verfügbar sind.

    DLCs zeichnen sich dadurch aus, dass es meistens immer um abgegrenzte Landschaften und Gebiete geht, die man ohne Nutzungsberechtigung (Kauf oder Abo) gar nicht erst betreten kann (sofern Gegenstände von dort handelbar sind, wird man sie aber kaufen können). Eventuell schließt das auch die Nutzung großer, inhaltlich geschlossener Questpakete (z.B. im Rahmen einer Gilde) mit ein. Diese Art von Inhaltserweiterung wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit immer kostenpflichtig sein, denn nur so lässt sich der notwendige Entwicklungsaufwand auch refinanzieren.
  • Arlind
    Arlind
    ✭✭
    @KhajitFurTrader

    Ach so :)
    Danke für die Info

  • KhajitFurTrader
    KhajitFurTrader
    Community-Botschafter
    Ermitinho schrieb: »
    PS: Ich bezog mich aber in meiner Aussage mehr auf die bis 1.6 veröffentlichten DLC und Kargstein kann man als kostenloser DLC als dazugehörig zählen.
    Bis 1.6 gab es ausschließlich das Abo-Modell. Da kann man nicht wirklich von DLC sprechen, oder? Wenn im einzig verbliebenen Abo-MMO ein Patch mit einem neuen Gebiet oder Raid erscheint, spricht man ja auch nicht von einem DLC, sondern von einem "Content-Patch". Im allgemeinen Sprachgebrauch ist der Begriff DLC synonym mit "kostenpflichtiger Inhaltserweiterung". Das würde dann ein "kostenloses DLC" zu einem Oxymoron machen. ;)
  • KhajitFurTrader
    KhajitFurTrader
    Community-Botschafter
    Ermitinho schrieb: »
    DLC bedeutet doch nichts weiter als herunterladbare Erweiterung also Download Content. (Und das war Kargstein.) Dieser ist in den letzten Jahren immer mehr zu einer zusätzlichen Einnahmequelle geworden. Es gibt aber auch Ausnahmen wie CDProjectRed beweist.
    Ausnahmen bestätigen die Regel. Das allererste DLC, das auch so genannt wurde, war das Elven Horse Armor Pack für TES IV: Oblivion. Damals noch recht umständlich zu kaufen via KK auf der Bethesda-Seite, selbst herunterladen und installieren musste man es auch noch. Und wehe, man hat das Spiel mal neu installieren müssen, dann ging das ganze von vorne los (bis auf das Bezahlen, es sei denn, man hatte seinen Code nicht mehr -- man musste den selber "verwalten").

    Zu der Zeit wurde das Konzept noch mit Befremden aufgenommen oder eher belächelt (wer braucht schon eine rein kosmetische Pferderüstung?). Heute lacht keiner mehr, denn der Erfolg gab ihnen Recht. :D

    Edited by KhajitFurTrader on 16. August 2015 11:14
  • Grileenor
    Grileenor
    ✭✭✭✭✭
    Ermitinho schrieb: »
    DLC bedeutet doch nichts weiter als herunterladbare Erweiterung also Download Content. (Und das war Kargstein.) Dieser ist in den letzten Jahren immer mehr zu einer zusätzlichen Einnahmequelle geworden. Es gibt aber auch Ausnahmen wie CDProjectRed beweist.

    Grüße
    Das ist Haarspalterei Ermitinho. Solange wir das Abo-Modell hatten, hat hier niemand von DLCs gesprochen. Das haben die Entwickler von ZOS erst mit dem Wandel zum ESO+ Modell aufgebracht und genau das hat auch der OP gemeint. Wenn hier von DLCs gesprochen wird, dann nicht von einer möglichen Definition oder Interpretation der drei Buchstaben, sondern von den zukünftigen Inhalten, die uns ZOS liefern wird.

    Es wird zukünftig DLC genannte Erweiterungen des Spiels geben, die gegen Kronen im Kronenshop dauerhaft zu erwerben sind, oder die man als Abonnent von ESO+ jederzeit frei spielen kann und es wird im Rahmen normaler Inhaltspatche auch Inhalte geben, die jeder kostenfrei nutzen kann.
  • KhajitFurTrader
    KhajitFurTrader
    Community-Botschafter
    Ermitinho schrieb: »
    Ah ha. Ja, nee is klaa. Kargstein war kein Content und der war auch nicht mittels download zu erhalten. Und in diesem Forum wurde auch nie darüber geschrieben das seit Kargstein kein neuer Content mehr kam. Irgendwie bin ich in einem Paralleluniversum unterwegs.
    Konntest du frei darüber entscheiden, ob du Kargstein herunterladen wolltest oder nicht? Nein, denn das Gebiet kam im Rahmen eines Content-Patches, den alle bekamen. Im Wortsinn war das also kein downloadable content (wie es richtig heißt), sondern einfach nur eine Inhaltserweiterung.

  • Digital_Frontier
    Digital_Frontier
    ✭✭✭✭✭
    Sofern du dich die letzten Jahre nicht versteckt haben solltest, ja beides wird schon länger unterschiedlich gehandhabt
  • Digital_Frontier
    Digital_Frontier
    ✭✭✭✭✭
    Das sich Inhalte schon im Spiel befinden, aber erst mit kauf des DLC frei geschlafen werden ist schon länger normal.
    Auf Youtube, findet man zu sehr vielen Spielen Filmchen + Anleitung wie man durch einen Glitch dahin kommt. GTAV / Witcher 3 / Destiny sind da zb auch solche Kanditaten.
    Was spielerische Inhalte angeht, ist ein DLC nichts anderes als die früheren Expansion Packs, nur mit geringerem Umfang.
    Was ja klar ist aus Sicht des Profits.
    Im englischen spricht man übrigens nicht von Download Content, sondern strickt von Downloadable Content.
  • ValarMorghulis1896
    ValarMorghulis1896
    ✭✭✭✭✭
    Alter Schwede, was geht den hier für eine Mückenf***erei ab? :mrgreen:
    Euch muss es ja gut gehen, dass ihr euch seitenlang über Begriffsdefinitionen auslasst ;)
    Der Fellhändler hat es doch gut in Post #6 zusammengefasst. Es gibt Inhalte, die für alle da sind, und (begrenzbare) Inhalte, die eben nur käuflich zu erwerben sind (und mit einem laufenden Abo nutzbar).
    Ich bin raus! :)
    Valar Dohaeris!



    "It is often said that before you die your life passes before your eyes. It is in fact true. It's called living.'" Terry Pratchett (RIP)
  • Arlind
    Arlind
    ✭✭
    Dazu sage ich nur: Herr @ZOS_KaiSchober oder andere aus dem Team, klären Sie uns auf! :)
  • ValarMorghulis1896
    ValarMorghulis1896
    ✭✭✭✭✭
    Äh, warum? Frage ist doch beantwortet (...sogar ein bisschen zu ausführlich für meinen Geschmack... ;) )
    Valar Dohaeris!



    "It is often said that before you die your life passes before your eyes. It is in fact true. It's called living.'" Terry Pratchett (RIP)
  • Arlind
    Arlind
    ✭✭
    Ah ja stimmt :sweat_smile: Seh's erst jetzt, nachdem ich mir die Kommentare noch einmal gründlich durchgelesen habe.....

    DLC's:
    DLCs zeichnen sich dadurch aus, dass es meistens immer um abgegrenzte Landschaften und Gebiete geht
  • [Deleted User]
    [Deleted User]
    ✭✭✭
    Ermitinho schrieb: »
    Es ist doch so. Hier gibt es einige die denken, nur sie haben die richtige Meinung und ein DLC kategorisiert sich durch die Merkmale eines Vollpreisspieles. Andere meinen, daß selbst Mikrotransaktionen in den Bereich DLC fallen. Und dann gibt es welche die sich in jedem Beitrag neu erfinden. Am Anfang war ein HorseArmorPack ein DLC und auch das DLC nicht unbedingt kostenpflichtig sein müssen und dann zeichnete sich ein DLC dadurch aus blablbla.... man ich kanns nicht mehr hölren..

    Oje, oje...hier gibt es einige mit der richtigen Meinung und einen der das scheinbar nicht verstehen will.
    Wir könnten damit beginnen dir den Unterschied zwischen einem Onlinegame und deinem "Offline-Singleplayer-Zaumzug" zu erklären.
    Was A theoretisch selbsterklärend ist, aber B wohl auch nicht bis zu dir durchdringen würde.


    ciiaooo
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.