Künftige Updates zu den Arbeiten an der Leistungsverbesserung

ZOS_KaiSchober
Hallo zusammen,

wir wollten euch ein Update geben, wie wir in Zukunft unsere Arbeit an der ESO-Performance kommunizieren werden. Ab Update 27 veröffentlichen wir eine Vorschau der Arbeiten an der Spielleistung, die mit dem nächsten Update live geschaltet wird. Dieser Forumsbeitrag wird den vierteljährlichen Kampf-Updates ähneln. Er wird ein höheres Maß an technischen Details und Entwicklungskontexten enthalten als unsere vorheriger Artikel zur Performance und sich auf das unmittelbar bevorstehende Update konzentrieren. Ihr können davon ausgehen, dass diese Beiträge einige Tage vor der Veröffentlichung jedes Updates auf dem PTS veröffentlicht werden, der für Update 27 also im nächsten Monat.

Zwischen diesen Quartals-Updates werden wir weiterhin Feedback erfragen und lesen, von Euch angesprochene Probleme untersuchen und Antworten geben, wo und wann wir können. Wir haben zudem eine abteilungsübergreifende Gruppe, die sich mit den langwierigen Problemen speziell in Cyrodiil befasst und sich hier mit Lösungen beschäftigt. Dieses Team arbeitet aktiv an der langfristigen Cyrodill-Leistungsanalyse und plant Änderungen & Korrekturen.

Wir werden uns weiterhin an einzelne Spieler wenden, um genauere Informationen zu Problemen oder verbesserungsbedürftigen Bereichen zu erhalten, die wir aktiv untersuchen. Sobald jedes Update live ist, werden wir euer aller Feedback einholen, wie sich die Verbesserungen anfühlen, und weitere Daten sammeln. Wir müssen oft abwarten, wie die Performance auf den Live-Servern funktioniert, um festzustellen, ob die Änderungen Erfolg hatten oder ob zusätzliche Arbeit erforderlich ist. Wenn die Verbesserungen von Update 27 im Juli auf dem PTS veröffentlicht werden, empfehlen wir allen PC/Mac-Spielern, uns euer Feedback in den PTS-Foren zu geben.

Danke.

Edited by ZOS_KaiSchober on 26. Juni 2020 00:37
Kai Schober
Senior Community Manager - The Elder Scrolls Online
Facebook | Twitter | Twitch
Staff Post
  • Bonehilda
    Bonehilda
    ✭✭✭
    Naja, ich hatte in letzter Zeit ziemlich oft einen Rauswurf mit der Meldung, dass keine Verbindung zum Server hergestellt werden konnte. Das war anfangs (bin seit November dabei) nicht so, da bin ich nie rausgeflogen, musste nie /reloadui verwenden um meine Waffe wieder wegzustecken und/oder Gegenstände einzusammeln und für mich war Lag auch kaum spürbei beim Questen - Cyrodiil betrete ich auch nicht und spiele kein PVP, aber selbst mir ist es schon passiert, dass ich mitten im Kampf (PVE) rausgeflogen bin.

    Grundsätzlich ist eine gute Kommunikation wichtig - für uns alle. Dem müssen dann natürlich auch Taten folgen. Sonst nehmen die ewigen Diskussionen und Beschwerden über diese Themen auch nicht ab. Ich spiele, wie gesagt, kein PVP, aber habe vollstes Verständnis dafür, dass PVPler genervt sind und die Freude am Spiel verlieren. Es gibt ja Leute, die sich für die Quests überhaupt nicht begeistern können, die sich ausschließlich für PVP interessieren. Und wenn es so einen Spielinhalt gibt - der zudem noch ein eigenes (mittiges) Gebiet von Tamriel darstellt - dann sollte das doch auch funktionieren.

    Trotzdem: Danke an euch ZOS-Mitarbeiter, dass ihr offenbar zuhört und mitlest, weiterhin an den Problemen arbeitet - auch an der Kommunikation.
  • Ciannaith
    Ciannaith
    ✭✭✭✭✭
    Halb 3 morgens? Da sollte man schlafen :) Zumindest in Europa
  • Katbu
    Katbu
    ✭✭
    Hallo,
    danke für diese Info!
    Bitte lasst dem jetzt auch entsprechende Taten folgen, danke!

    Wie bereits gesagt wurde, das Wartungen sein müssen ist ok.
    Das mal was schief gehen kann - *** happens!
    Wenn das Ganze dann vernünftig erklärt und dazu gestanden wird - können wir mit leben - wenn auch murrend ^^

    In diesem Sinne - let´s play!
  • Zabagad
    Zabagad
    ✭✭✭
    Mir fiel eigentlich auch nur der Spruch mit den Worten und den Taten ein.
    Es hört sich sehr sehr gut an - Aber.... :)
    PC EU (noCP AD)
  • ToniWinter
    ToniWinter
    ✭✭✭✭
    Und ich kugle, kugle und kugle noch immer vor lauter....🤣🤣🤣🤣
  • Hämähäkki
    Hämähäkki
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    Das gleiche in, ACHTUNG WORTWITZ, grün hab ich doch letztes Jahr schon mal gelesen :#

    Was ist den mit den "Verbesserungen" passiert?

    Ich bleib dabei, erst muss ich's sehen, damit ich's glaube.
  • Bernd
    Bernd
    ✭✭✭✭✭
    Der Worte sind genug gewechselt,
    Laßt mich auch endlich Taten sehn!
    Indes ihr Komplimente drechselt,
    Kann etwas Nützliches geschehn.

    Johann Wolfgang von Goethe

    Rollenspieler seit 1984
  • Bernd
    Bernd
    ✭✭✭✭✭
    Was nicht umstritten ist, ist auch nicht sonderlich interessant.
    Johann Wolfgang von Goethe


    Rollenspieler seit 1984
  • Bernd
    Bernd
    ✭✭✭✭✭
    Die Schwierigkeiten wachsen, je näher man dem Ziele kommt.
    Johann Wolfgang von Goethe


    Rollenspieler seit 1984
  • Bernd
    Bernd
    ✭✭✭✭✭
    Die größten Schwierigkeiten liegen da, wo wir sie nicht suchen.
    Johann Wolfgang von Goethe

    Rollenspieler seit 1984
  • styroporiane
    styroporiane
    ✭✭✭
    Danke für die Info @ZOS_KaiSchober . Da hat wohl jemand ne Nachtschicht eingelegt.😉👍
    @Bernd Diese ganzen Theortiker, Dichter und Denker sind zwar toll. Aber wir brauchen Macher.😇
    Edited by styroporiane on 26. Juni 2020 10:49
  • Djiku
    Djiku
    ✭✭✭
    Gut das weiter versucht wird zu kommunizieren. Verstehe ich das richtig, dass wir also wieder bis zum nächsten Update warten müssen bis ihr beschließt die Fixes auf die Server zu spielen? Der PTS kommt zwar nächsten Monat aber das Update doch sicher erst im August. Also dauert es wieder Monate um einen weiteren Versuch zur Lösung der Probleme auf den Live Servern zu sehen. Ob dieser zünden wird steht auch wieder in den Sternen. Gesetz dem Fall es funktioniert wieder nicht, wartet ihr dann bis U28 mit dem nächsten Versuch?
    Ihr hattet doch diesen Off-Cycle PTS ausprobiert mit den Leichten und Starken Attacken. Das Ganze kam ja ganz gut an. Wieso versucht ihr das nicht auch für die Performance Fixes? Stellt den Spielern, welche auf dem PTS die Fixes testen, ein Geschenk in Aussicht (Nein, kein weiteres Pet, etwas was wirklich für den Großteil der Spieler Wertigkeit hat), damit genug Spieler die Fixes auf dem Off-Cycle PTS testen.
    Die Probleme bestehen jetzt schon so lange, das es sträflich wäre, zwischen den versuchten Fixes immer 3-4 Monate vergehen zu lassen.
  • ToniWinter
    ToniWinter
    ✭✭✭✭
    Man sollte auch vielleicht schmerzhafte Sachen ändern wenn es den mitunter zu Problemen führt...keine Monturen, Kostüme und Wappenröcke in Cyrodiil.
    Heiler, habe selbst auch einen Heiler, können nur noch die Gruppe heilen und sich selbst.
    Wird sicher alles in kauf genommen, wenn einfach dann die Performance passt, Fertigkeiten sofort raus gehen usw.
  • Bernd
    Bernd
    ✭✭✭✭✭
    styroporiane schrieb: »
    Danke für die Info @ZOS_KaiSchober . Da hat wohl jemand ne Nachtschicht eingelegt.😉👍
    @Bernd Diese ganzen Theortiker, Dichter und Denker sind zwar toll. Aber wir brauchen Macher.😇

    Der Wille lockt die Taten nicht herbei.

    Johann Wolfgang von Goethe

    Rollenspieler seit 1984
  • Bernd
    Bernd
    ✭✭✭✭✭
    Djiku schrieb: »
    Die Probleme bestehen jetzt schon so lange, das es sträflich wäre, zwischen den versuchten Fixes immer 3-4 Monate vergehen zu lassen.

    Jede Lösung eines Problems ist ein neues Problem.

    Johann Wolfgang von Goethe


    Rollenspieler seit 1984
  • TQSkull
    TQSkull
    ✭✭✭
    Rettet die Bäume! Esst mehr Biber!

    Unbekannt
  • tschackadu
    tschackadu
    ✭✭
    Ich zitiere mich mal selbst von vor einigen Wochen:
    tschackadu schrieb: »
    Was wird zu Greymoore passieren?
    Z setzt alle Hoffnungen auf die neue Setberechnung/ neue Sets.
    Ich kann’s mir schon vorstellen:
    „Äh Chef...“
    „Mhmmm?“
    „Brachte nicht so viel das Ding mit den Sets...“
    „Und jetzt - wie soll es weiter gehen? Das lassen sie sich doch nicht bieten!“
    „Mhmmm - wie wäre es, wenn wir eine Performanceoffensive für 2021 ankündigen? Jetzt ankündigen - im Herbst geben wir nen Plan raus - und ab Frühjahr dann...schauen wir erstmal...“
    „Jo. Super Idee. Klasse. Vielleicht noch ein lustiges Pet - so als Ausgleich?“
    „Der Hiwi in der Designgruppe hat da mal was gemacht - wollte keiner haben, aber wäre fertig!“
    „So wird’s gemacht. Und wenn du runter gehst stell den Schampus bitte kalt - wir müssen die Veröffentlichung noch feiern!“

  • Sen_ps
    Sen_ps
    ✭✭✭
    Die Idee zukünftig besser zu kommunizieren finde ich sehr gut!
    (Aber irgendwo hab ich das doch schonmal gehört?)

    Dass man sich den Performanceproblemen annehmen will finde ich auch sehr gut!
    (Aber irgendwo hab ich das doch auch schonmal gehört?)


    Wobei ich mich jetzt nicht bei den einreihen will, die sagen es würde gar nichts verbessert. Z.B. Gruppenfinder ist ja inzwischen kein großes Skandalthema mehr.
    Aber die allgemeine Diskrepanz zwischen Worten und Umsetzung nagt schon sehr an ZOS' Glaubwürdigkeit.
  • JupiterHorizon
    JupiterHorizon
    ✭✭✭
    Hallo ZOS!!!! Könnt ihr bitte mal ein Statement zu NextGen abgeben? Sobald die PS5 und die Series X erscheinen, kräht kein Hahn mehr nach der PS4 und der One....

    Bitte optimiert die Konsolenversionen und nutzt die Power des Zen2.

    Mein Wunschtraum: Stabile 60 fps auf der PS5
  • Wolfshade
    Wolfshade
    ✭✭✭✭
    Wir haben zudem eine abteilungsübergreifende Gruppe, die sich mit den langwierigen Problemen speziell in Cyrodiil befasst und sich hier mit Lösungen beschäftigt. Dieses Team arbeitet aktiv an der langfristigen Cyrodill-Leistungsanalyse und plant Änderungen & Korrekturen.

    <3

    Eines der gefährlichsten Geräusche das man machen kann, ist laut zu denken.
  • Ewhax
    Ewhax
    ✭✭✭
    Das ist das schlimmste an der performance-Geschichte: Die Fehler fallen immer im laufe der Zeit auf,
    selbst wenn ich PTS testen würde, ich bräuchte tage um festzustellen welche Fehler auftreten.

    Weil manche Fehler erst später in bestimmten zusammenhängen auftreten. Im Englischen Forum gibt es genug Beiträge dazu.

    Ein Fehleranalysetool das auch Freeze-Abstürze an ZOS sendet, welches ähnlich wie Red Shell arbeitet, nur statt zu spähen das Spiel überwacht und Hardwareinfos der jeweiligen Spieler an ZOS sendet.

    Meine Meinung

  • Sirthegoat
    @ZOS_KaiSchober

    Wie sieht es denn mit einer Vulcan Umsetzung für Windows aus ist ja schon länger und immer mal wieder im Gespräch und für MacOs gibt es das ja schon seit gut 2 Jahren? Gerade was die minimalen Frames betrifft legen Vulcan Umsetzungen bisher immer ein gutes Stück zu.

    Ansonsten hört sich das ganze sehr gut an, von den vergangenen Performance Optimierungen habe ich wirklich erst was gespürt seit ihr wieder Raide, da ist der Unterschied von 2019 -> 2020 wirklich fühlbar.
  • Thorvarg
    Thorvarg
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    Angebrachter in diesem Teil des Forums wäre dieses Zitat, frei nach Goethe, gewesen:

    Der Worte sind genug gewechselt,
    Lasst mich auch endlich Taten sehn!
    Indes ihr schöne Sätze drechselt,
    Kann etwas Nützliches geschehn.

    Edited by Thorvarg on 2. Juli 2020 17:18
  • Arcon2825
    Arcon2825
    ✭✭✭✭✭
    Sirtthegoat schrieb: »
    @ZOS_KaiSchober

    Wie sieht es denn mit einer Vulcan Umsetzung für Windows aus ist ja schon länger und immer mal wieder im Gespräch und für MacOs gibt es das ja schon seit gut 2 Jahren?

    Meines Wissens gibt es keine offizielle Vulkan Implementierung auf macOS, da Apple seine hauseigene Metal Plattform bevorzugt. Daher würde es mich interessieren, woher Du das mit den 2 Jahren hast. Abgesehen davon wird ein Wechsel des Frameworks alleine nicht der große Heilsbringer sein.
    Edited by Arcon2825 on 2. Juli 2020 14:18
    Xbox EU: CP 850+
    Laeleith - Magicka Sorcerer DD, Vampire
    Thaleidria - Magicka Templar Healer
    Maryssia - Dragonknight Tank
    Elyveya - Stamina Nightblade DD
  • Arkadius
    Arkadius
    ✭✭✭✭✭
    Arcon2825 schrieb: »
    Sirtthegoat schrieb: »
    @ZOS_KaiSchober

    Wie sieht es denn mit einer Vulcan Umsetzung für Windows aus ist ja schon länger und immer mal wieder im Gespräch und für MacOs gibt es das ja schon seit gut 2 Jahren?

    Meines Wissens gibt es keine offizielle Vulkan Implementierung auf macOS, da Apple seine hauseigene Metal Plattform bevorzugt. Daher würde es mich interessieren, woher Du das mit den 2 Jahren hast. Abgesehen davon wird ein Wechsel des Frameworks alleine nicht der große Heilsbringer sein.

    Apple selbst unterstützt kein Vulkan. Das ist richtig. Der ESO Mac-Client rendert aber tatsächlich mit Vulkan, was dann mittels MoltenVK in Metal übersetzt wird.

    Soweit ich weiss, erfordert Stadia ebenfalls Vulkan. Der Renderpfad ist also schon da. Von dem her wäre die Umsetzung für Windows nur noch ein kleiner Schritt. Nur noch eine Frage des Willens...
  • Sirthegoat
    @Arcon2825 die Antwort hat dir Arkadius ja schon gegeben. Mir ist klar das Vulcan kein Allheilmittel ist aber DX11 ist eben optimierungstechnisch eine Einbahnstraße.
  • Arcon2825
    Arcon2825
    ✭✭✭✭✭
    Danke, es war mir nicht bekannt, dass ESO auf MoltenVK aufbaut. Hätte ich ehrlich gesagt auch nicht gedacht, denn als ich das letzte mal davon las, war die Performance der Implementierung noch sehr schwach auf der Brust im Gegensatz zu „purem“ Metal.

    Gibt es denn gar keinen DirectX 12 Renderpfad unter Windows? Das wurde zumindest mal angekündigt, aber da ich auf Konsole spiele, bin ich da nicht auf dem Laufenden. DX11 wäre in der Tat reichlich veraltet.
    Edited by Arcon2825 on 2. Juli 2020 16:24
    Xbox EU: CP 850+
    Laeleith - Magicka Sorcerer DD, Vampire
    Thaleidria - Magicka Templar Healer
    Maryssia - Dragonknight Tank
    Elyveya - Stamina Nightblade DD
  • Sirthegoat
    Naja mit DX12 wäre man immer noch an Microsoft gebunden und hätte für die anderen Plattformen eine zweite API die man pflegen müsste, mit Vulcan hätte man etwas Plattform übergreifendes.
  • JupiterHorizon
    JupiterHorizon
    ✭✭✭
    Im Prinzip supportet ESO doch alles wichtige. Und selbst DX kann ohne große Umwege auf einer Nicht-Microsoft Konsole laufen, Sony hat hier halt nur eigene Implementierungen dafür. Die PSSL der PS4 kann fast alles was DX auch kann, glaube der FeatureSet Support war bei DX11.2 oder drüber hinaus wenn ich mich nicht täusche.

    Und für Vulkan gibts zumindest bei Sony das GNM Äquivalent was zwar ebenfalls proprietär ist aber auch größtenteils das gleiche kann.

    Vulkan an sich oder Vulkan ähnlich wäre jedoch auf allen Plattformen zu bevorzugen, da eine Low Level API grundsätzlich performanter ist als eine DX Blase...... mit unzähligen Zwischenschichten.

    Wobei ich auch hier aber wieder anmerken muss, dass die Wahl der Grafik API nicht das eigentliche Problem bzw die Lösung ist.

    Auf beiden Current Gen Konsolen ist es zB zur Zeit die schwachbürstige Low Energy Jaguar CPU, und auf allen Plattformen (inkl PC) ist es nach wie vor eher die schwächelnde Server Performance.

    GPU seitig fordert ESO kaum eine Plattform, was aber auch in der Natur von MMOs liegt.

    Von daher glaube ich, dass der Fokus nicht auf der Grafik API liegen sollte.

    Die teils schwachen FPS der Konsolen kommen jedenfalls nicht davon....

    Und Lag ist sowieso ein ganz anderes Thema

    Von daher mein Rat an ZOS: kauft euch bei eurem Serveranbieter mehr Leistung, Bandbreite bzw Kapazität hinzu. Selbst hosten werdet ihr das ja wohl kaum.....
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.