Die Wartung ist abgeschlossen, der öffentliche Testserver ist wieder verfügbar und umfasst Patch 7.0.0 und das Kapitel „Blackwood“. Hier könnt ihr die aktuellen Patchnotizen finden : https://forums.elderscrollsonline.com/de/categories/öffentlicher-testserver/

Eure Lieblings-Häuser in ESO

Phoebe
Phoebe
✭✭✭✭
Ich habe mich nun doch entschieden, einen eigenen Thread zu eröffnen... sicher gibt es schon Diskussionen zu dem Thema, aber seitdem sind ja einige neue Häuser dazugekommen und ich möchte auch keine Thread-Nekromantie begehen (auch wenn Nekromantie in Tamriel mittlerweile ja nicht mehr ganz so verpöhnt ist).

Was sind eure Lieblingshäuser in ESO? Welche Kriterien hattet ihr vor dem Kauf, was war euch wichtig, was eher vernachlässigbar? Welche Häuser kamen von vorn herein nicht in Frage, und warum? Welche Häuser mögt ihr von "Raumaufteilung" und Lage (Wegschrein, Händler, Bank, Handwerksschriebe, Stall usw. in der Nähe...) am liebsten? Welche haben sich auf Dauer doch als unpraktisch herausgestellt? Bei welchen habt ihr den Kauf vielleicht sogar bereut?

Ich möchte mir derzeit auf dem NA-Server mein erstes "richtiges" Haus erspielen und (für Gold) kaufen, da ich dort ja mittlerweile doch recht viel Zeit verbringe und mir die Psijik-Villa und die Halle des Mondchampions einfach zu groß sind. Dabei ist mir vor allem wichtig, dass ein Wegschrein und möglichst ein Händler in der Nähe sind (Bankier werde ich auf Dauer wohl kaufen, da hoffe ich auf Angebote zum Black Friday) und dass es einen Garten gibt. Außerdem möchte ich ungerne Häuser "doppelt", also auf dem EU- und dem NA-Server, haben. Vielleicht können mir eure Erfahrungen ja helfen, das passende Haus auszuwählen oder zumindest einige auszuschließen?

Ich hoffe, dass hier eine rege Diskussion entsteht, die vielleicht auch anderen (Erst-)Käufern bei der Entscheidung hilft.
  • Sun7dance
    Sun7dance
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭✭
    Wenn ich ehrlich bin....keine!

    Ich habe mir das ESO Housing ganz anders vorgestellt. Ich ging davon aus, dass es viel besser ins Spiel integriert wird.
    Bis heute aber sind die Puppe, ein paar Lagerkisten und die Settische das einzige, was wirklich einen Nutzen hat.
    Die versprochene Gildenhalle gibt es bis heute nicht! Ich kann das nicht verstehen, denn ESO ist ein MMO. Aber nein, Housing bleibt Solo-Kontent!

    Nicht falsch verstehen, ich staune immer wieder, wenn Housing Fans hier ihre Werke zeigen. Die haben Spaß und das ist gut so!
    Aber für mich persönlich ist das alles überhaupt nichts, da es einfach zu abgegrenzt ist.
    PS4|EU
    Please buff ZOS!...Maybe Microsoft can do that...
  • Cruggs
    Cruggs
    ✭✭✭✭
    Ich hätte gerne die Sovngarde-Halle aus Skyrim ;-)

    Aber im Ernst:
    Ich betreibe ein Gildenheim, das von mehreren Gilden genutzt wird.
    Dafür habe ich die "Erdtränen Kaverne" ausgewählt.
    Da kann man (frau) wunderbar mit großen Plattformen für viel Platz direkt am Eingang sorgen,
    so dass keine weiten Wege notwendig sind.
    Ist echt praktisch!

    Als Wohnheim "unter der Woche" benutze ich die "Feste Gramen", da sie einen Wegschrein fast direkt vor der Haustür hat.

    Als Glanzstück nenne ich den "Dolchsturz-Ausblick", der wirklich toll ist.
    Da kann man eine ganze Menge draus machen.
    Und natürlich auch die Psijik-Villa (richtig geschrieben?).

    Auch der Palast von Prinz Humperding (oder so ähnlich) ist kolossal!
    (Update: Es ist der "Prinzliche Dämmerlichtpalast".
    Prinz Humperding ist aus "Die Braut des Prinzen" ;) )

    Mein Tipp für Dich: Die "Feste Gramen" in Bangkorai.
    Edited by Cruggs on 29. Oktober 2019 04:32
    Hey! Wo ist mein Schwein? Wer hat mein Schwein?
    Man weiß nie, was passiert, wenn man es nicht ausprobiert...
  • CKomet
    CKomet
    ✭✭✭✭✭
    Von der Lage her finde ich das Glattbachhaus in Knurr'kha sehr gut. Allerdings insgesamt, da nur ein Raum, ein wenig klein. Aber dafür hat man halt alles andere, inklusiv zugang zur Diebesgilde, recht nah bei einander.

    Als Handwerker habe ich mir dann auch noch zusätzlich zu meinen Großen Anwesen an der Goldküste die Kuschelkapsel in Grathwald besorgt. ist auch nur ein Raum, aber da ich doch mal bei Runen oder Alchemietränken den einen oder anderen bei den Meisterschrieben vergesse, ist es dann recht praktisch nahe der Abgabestelle bei Rolis eine Unterkunft zu haben wo ich die Tische hinstellen konnte ;)
    und so weit weg ist der Wegeschrein im Eldenwurz auch nicht.


    Ich mag ja Rift gerne. Da wäre dann das Herbsttor noch relativ gut gelgen. Aber irgendwie ist mir dort der Garten etwas zu klein.

    Ein kleines aber praktischen Stadthaus ohne viel Komfort wäre dann sicherlich noch Grymharths Wache in Windhelm. Allerdings ohne Garten und es kann dort recht kalt sein. Und ohne Garten muß man das benötige Feuerholz auch noch im Haus lagern :scared:

    edit:
    Klippschatten bei marbruk ind Grünschatten ist auch ein kleine nettes Häuschen was direkt neben der Stadt und nahe am Wegeschrein liegt. Von dort kann man auch recht bequem, sollte man die Finger nicht i den eigenen Taschen lassen, die so erstandeen Ware zum Unterschlupf von Marbruk bringen.

    Edited by CKomet on 26. Oktober 2019 16:12
  • golden_Chaos
    golden_Chaos
    ✭✭✭✭✭
    Psjik-Villa, Prinzlicher Dämmerlichtpalast, Surreales Fleckchen, Ebenerz-Chateau, grosses Topalversteck, erstes Spähratorium, Schemenheim(mein lieblingshaus da ich es mir gewünscht hatte in dem Thread wo es um Ich wünsche mir in Teso ging! Ein Haus das wie die Kammer des Wahnsinns ist mit Kalthafenem Flair einer Molag Bal Kathedrale und Azurplasma see mit Wasserfall. Wasserfall hat es zwar nicht aber der Rest stimmt^^), Halle des Mondchampion, Elihnir Privatarena, Hakviids hohe Halle, Mondzuckeraue, Xanmeer Seemor,
    Gipfel des Ausgestossenen(wenn du eis magst)

    mfg IRRER ARCHITEKT mit allen HÄUSERN^^
    Edited by golden_Chaos on 26. Oktober 2019 15:54
    DIE WAHRHEIT WIRD ZU 100% IMMER ANS LICHT KOMMEN! TRUST THE PLAN
  • Uhryel
    Uhryel
    ✭✭✭
    Also ich lebe in der Velothi Träumerei. Es hat eine schöne Größe, einen Keller (Leider zu klein) und einen Garten.
    Die Anzahl der Slots ist auch angenehm. Ich habe immer noch welche frei.

    Ich hätte gerne einen größeren Keller, aber das nächstgrößere Haus in diesem Baustil hat zwar einen größeren Garten und größere Zimmer, aber der Keller ist genauso groß. (Quondam Indorilia) Der Blick auf Gramfeste ist allerdings sehr schön.

    Das nächstgrößere Haus ist das Ebenerzschloß. Da ist der Keller wieder riesig.
    Aber hier fehlt mir einfach eine Idee, wie man es einrichten kann.

    Der Palast auf Stros M'Kai ist auch sehr schön. vor allen der feine Strand.
    Und der Blick auf den Hafen, wenn man oben auf dem Haus steht, ist fantastisch!
    Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden.
    Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen!
  • Phoebe
    Phoebe
    ✭✭✭✭
    Sun7dance schrieb: »
    Ich habe mir das ESO Housing ganz anders vorgestellt. Ich ging davon aus, dass es viel besser ins Spiel integriert wird.
    Bis heute aber sind die Puppe, ein paar Lagerkisten und die Settische das einzige, was wirklich einen Nutzen hat.
    Die versprochene Gildenhalle gibt es bis heute nicht! Ich kann das nicht verstehen, denn ESO ist ein MMO. Aber nein, Housing bleibt Solo-Kontent!
    Das stimmt schon, die Funktionen vom Housing in ESO sind recht eingeschränkt. Ich hätte dennoch gerne ein Plätzchen, das ich "Zuhause" nennen kann, hübsch einrichten und 1-2 Set-Handwerkstisch-Sätze sowie eben die Lagertruhen aufstellen kann. Und was nicht ist kann ja noch werden *Hoffnung stirbt zuletzt und so*
    Ja, die Gildenhallen vermisse ich auch...

    Cruggs schrieb: »
    Mein Tipp für Dich: Die "Feste Gramen" in Bangkorai.
    Die werde ich mir auf jeden Fall nochmal anschauen, allerdings liegt die ja meiner Erinnerung nach ansonsten mitten in der Wallapampa? Ich habe auf EU das Hexenhäuschen, das ja auch direkt neben einem Wegschrein gelegen ist, aber sonst eben mitten im Nirgendwo liegt, und ich bin da ehrlich gesagt fast nie. Ich überlege, für den NA-Server ein Haus auszuwählen, das "zentraler" gelegen ist, da ich dort im Gegensatz zum EU-Server nicht unbedingt mehrere Häuser besitzen möchte.

    CKomet schrieb: »
    Von der Lage her finde ich das Glattbachhaus in Knurr'kha sehr gut. Allerdings insgesamt, da nur ein Raum, ein wenig klein. Aber dafür hat man halt alles andere, inklusiv zugang zur Diebesgilde, recht nah bei einander.
    Das steht tatsächlich recht weit oben auf meiner Liste. Meine einzige Kontra-Überlegung dazu ist, dass ich das eigentlich noch auf EU wollte, und dann fällt es wieder unter "Häuser doppelt besitzen". Außerdem gibt's ja mittlerweile noch viele andere Khajiit-Häuser - die Halle des Mondchampions... und auf EU erwäge ich den Erwerb der Vier-Pfoten-Landung... auf NA hingegen kommt ein Haus für Kronen für mich nicht in Frage.

    Ich mag auch das Haus in Riften (Nebelschleier-Herrenhaus) sehr gerne, die Lage ist super, in der Stadt gibt es eine Bank, alle Händler, einen Wegschrein, einen Stall, Handwerksschriebe... Und nicht zu groß, man kann es mit den vorhandenen Slots gut füllen. Fällt aber wegen "gleiches Haus auf EU und NA" weg - mir fällt es einfach schwer, das selbe Haus auf zwei Servern unterschiedlich einzurichten (die Gasthauszimmer habe ich zum Großteil genau gleich eingerichtet).

    CKomet schrieb: »
    Als Handwerker habe ich mir dann auch noch zusätzlich zu meinen Großen Anwesen an der Goldküste die Kuschelkapsel in Grathwald besorgt. ist auch nur ein Raum, aber da ich doch mal bei Runen oder Alchemietränken den einen oder anderen bei den Meisterschrieben vergesse, ist es dann recht praktisch nahe der Abgabestelle bei Rolis eine Unterkunft zu haben wo ich die Tische hinstellen konnte ;)
    Ja, die Kuschelkapsel hat wirklich eine tolle Lage. Leider etwas klein für mein "Haupthaus"... (steht auch auf EU auf meiner Einkaufsliste)


    Hat jemand das Gardnerhaus in Wegesruh? Das ist ja schön groß, mit Garten, in einer Stadt, die alles bietet, sogar einen Meisterschriebhändler. Allerdings habe ich nun schon mehrfach gehört/gelesen, dass die wichtigen Stationen in Wegesruh doch alle recht weit außeinander liegen sollen? Ich bin derzeit auch ungerne in Wegesruh, da ich es irgendwie immer ein wenig unübersichtlich finde.
  • CKomet
    CKomet
    ✭✭✭✭✭
    peinlich habe das Nebelscheie Herrenhaus mit dem Herbstor verwechselt ;)

    Das kommt dabei raus wenn man nicht mal eben schnell ingame nachschauen kann, wie das heißt ;)

    Da fällt mir noch die Stridquelldomäne ein. Ein schönes Anwesen bei Arenthia. Ich weiß nur gerade nicht ob da auch handwerkstationen in der Nähe sind. Eine Bank ist es jedenfalls nicht und Diebesgut kann man da auch schlecht loswerden ;)
  • Phoebe
    Phoebe
    ✭✭✭✭
    Danke übrigens für all eure Beiträge!

    Uhryel schrieb: »
    Also ich lebe in der Velothi Träumerei. Es hat eine schöne Größe, einen Keller (Leider zu klein) und einen Garten.
    Die Anzahl der Slots ist auch angenehm. Ich habe immer noch welche frei.
    Optisch gefällt mir die Velothi-Träumerei auch sehr gut. Ebenfalls eines der Häuser, die ich auch für den EU-Server erwäge. Wie sieht es denn da mit Wegschrein und sonstigen Annehmlichkeiten aus?

    CKomet schrieb: »
    Da fällt mir noch die Stridquelldomäne ein. Ein schönes Anwesen bei Arenthia. Ich weiß nur gerade nicht ob da auch handwerkstationen in der Nähe sind. Eine Bank ist es jedenfalls nicht und Diebesgut kann man da auch schlecht loswerden ;)
    Das werde ich mir nachher auch einmal anschauen, sobald das Spiel wieder online ist (habe grade keine Lust auf den PTS, spiele grade auch was anderes...). Handwerksstationen spielen für mich persönlich keine Rolle, die habe ich selbst . Auch einen Bankier (vielleicht die flauschige Ezabi) werde ich mir auf Dauer wohl zulegen, wenn ich weiterhin regelmäßig auf dem NA-Server bin. Wichtiger ist da der Zugang zu einem Wegschrein, und ein Händler wäre dann und wann vielleicht auch ganz praktisch (aber kein Muss). Arenthia muss man ja meiner Erinnerung nach erst "befreien", bevor man dort ungestört herumlaufen kann, oder? Sollte aber bei nur 3 Charakteren auf dem NA-Server kein Ding der Unmöglichkeit sein.

    Für Meisterschriebe habe ich auf EU übrigens derzeit die "Luxusmansarde des Nix" in Gramfeste, die ist dafür sehr praktisch, und sooo günstig... für die 13k könnte ich mir die nachher eigentlich auch mal auf NA holen, auch wenn ich dort derzeit (noch) nicht so aktiv mit Handwerksschrieben bin, mache die nur dann und wann für das Gold.
  • Madarc
    Madarc
    ✭✭✭✭✭
    1. Kuschelkapsel - ist am gemütlichsten, auch wenn ich es noch nicht fertig habe und noch nicht wirklich zufrieden bin. Aber 3(!) Etagen und Gästebett/Raum.
    2. Herbsttor, komplett unnütz, weit ab vomn Schuss, aber gemütlich eingerichtet und (ingame) Abends sitze ich gern auf der Terasse und lese dort in Ruhe meine Lore Bücher, während ich dem Geplapper im Chat, oder eben nur dem (dort oft vorkommenden) Gewitterdonnern und dem von der Markise tropfenden Regen lausche.
    ja,..und überraschenderweise der Mondchampions Tempel, in dem ich gerade verzweifelt versuche eine möglichst gefährlich aussehende und stylish cool aussehende Hängebrücke zu konstruieren. (Kollosalhalle).
    Die restlichen Räume sind Abstellkammern,...hatte auf was bombastisches gehofft nach all den Ankündigungen,..aber ok,... habs nun, und als Lager ist es ok.
    Edited by Madarc on 26. Oktober 2019 16:40
  • Cruggs
    Cruggs
    ✭✭✭✭
    @Phoebe: Ja, Wallapampa stimmt.
    Keine Disco, kein Irish-Pub, kein Theater, kein Kino.
    Aber eine ruhige Lage, direkt bei einem Dolmen und nebenan turnt noch ein Riese herum.

    Und es gibt einen Garten!
    Es ist klein, aber fein.
    Ich kann es nur empfehlen ;-)
    Hey! Wo ist mein Schwein? Wer hat mein Schwein?
    Man weiß nie, was passiert, wenn man es nicht ausprobiert...
  • Phoebe
    Phoebe
    ✭✭✭✭
    Mir ist noch eine Frage zum Wetter in ESO gekommen, vielleicht weiß da ja jemand was: ist die Wetterlage in ESO eigentlich zonen-spezifisch? Ich liebe zum Beispiel mein Cyrodiilisches Dschungelhaus, allerdings regnet es dort ständig. In Zwillingsbogen scheint es weniger zu regnen, dafür gibt es dort Sandstürme. Hat jede Zone ihr eigenes "Wetter-Set" (dass das Wetter für jeden Spieler anders ist weiß ich) oder ist das nur mein subjektives Empfinden?

    Und falls ersteres: Wie ist denn so das Wetter in Schnittermark? Gerne auch die Erfahrungen von Hausbesitzern dort, als solcher bekommt man meiner Meinung nach die Wetterlagen doch eher mal mit, als wenn man nur schnell für Quests durchhuscht.
    Edited by Phoebe on 26. Oktober 2019 17:00
  • Madarc
    Madarc
    ✭✭✭✭✭
    Phoebe schrieb: »
    Hat jede Zone ihr eigenes "Wetter-Set" (dass das Wetter für jeden Spieler anders ist weiß ich) oder ist das nur mein subjektives Empfinden?

    Gut möglich, habe die meisten Gewitter im Herbsttor... aber auch nur neben Schlammdingsbumshaus und dem Tempel die einzigen wo ich ab und an mal mal "draussen" sitze...
  • mareikeb16_ESO
    mareikeb16_ESO
    ✭✭✭✭✭
    Es hat sogar jeder Spieler sein eigenes Wetter. Kann gut sein, wenn du mit jemanden zusammen spielst, dass er Sonnenschein hat und bei dir regnet es in Strömen.
  • Madarc
    Madarc
    ✭✭✭✭✭
    Es hat sogar jeder Spieler sein eigenes Wetter. Kann gut sein, wenn du mit jemanden zusammen spielst, dass er Sonnenschein hat und bei dir regnet es in Strömen.

    ja, das ist leider so. Nicht so dolle auch für das RP beispielsweise.
    Auch die Musikstücke die man gerade wiedergibt (Laute) werden von anderen Spielern oftmals anders gehört. Da erinnere ich mich gern an das Musiksystem von HdRO.
  • mareikeb16_ESO
    mareikeb16_ESO
    ✭✭✭✭✭
    Madarc schrieb: »
    Es hat sogar jeder Spieler sein eigenes Wetter. Kann gut sein, wenn du mit jemanden zusammen spielst, dass er Sonnenschein hat und bei dir regnet es in Strömen.

    ja, das ist leider so. Nicht so dolle auch für das RP beispielsweise.
    Auch die Musikstücke die man gerade wiedergibt (Laute) werden von anderen Spielern oftmals anders gehört. Da erinnere ich mich gern an das Musiksystem von HdRO.

    Ja das war toll, wenn dann mehrere zusammen gespielt haben. Soetwas vermisse ich hier.
  • Madarc
    Madarc
    ✭✭✭✭✭
    Musikzug Michelbinge kommt mir gerade in den Sinn,..oder angekündigte Konzerte in denen einige nicht nur das abc Musik System der vorgeferigten Stücke nutzten (am midi format angelehnt9 ...sondern sogar live spielten. War je nach Leitung sehr gut machbar, zwar nur 1,5 Oktaven, aber fantastisch als interaktive Möglichkeit in einem MMO.
    Und ...man konnte immer sehen, ob jemand live spielt, oder 'nur' einen file abspielte, anhand der Notenfüllung ;)
    ja,....das habe ich auch echt geliebt,..*hach*...
  • DarkSissy
    DarkSissy
    ✭✭✭
    Ich fühl mich in meiner ( nicht mehr so verlassenen ) Hexenhütte am wohlsten . Die ist daher auch mein Haupthaus .
  • Eledhes
    Eledhes
    ✭✭✭
    Also manchmal reicht einfach ein kurzer Moment und man weiß sofort das ist es. So war es auch bei meinem Zuhause, das Mathiisen Herrenhaus. Das hat mir auf Anhieb gefallen. Ich habe mir dort ringsum einen schönen bunten Garten erstellt, überall Treppen und Übergänge hin gebaut um von außen und von hinten auf die Balkone und selbstgebauten Terrassen zu kommen. Habe Holzbalken den Felsen ringsum entlang angebracht wo ich entlang laufen kann oder mich mit schöner Aussicht auf die Bänke setzen kann (Ursprünglich wollte ich ja nur probieren ob ich in die Türme oben reinkomme, leider Fehlanzeige), Ist irgendwie ein kleiner bunter Spielplatz geworden, dort fühle ich mich einfach heimisch.

    Ansonsten finde ich die Amayaseehütte sehr schön. Ich weiß noch dass ich sie mir am Anfang immer wieder angesehen habe, weil es da so gemütlich und schön eingerichtet war, und auch nicht zu wenig, wie in anderen Häusern die trotz Einrichtung irgendwie leer aussahen. Nachdem ich nicht genug von Ihr kriegen konnte, habe ich sie mir dann irgendwann für Kronen gekauft weil ich sie komplett eingerichtet haben wollte. Leer hätte sie mir wahrscheinlich nur halb so gut gefallen.

    Die Psijic Villa ist auch noch ein Favorit, ist aber für meine bescheidenen Charaktere etwas zu Pompös. Werde aber auf jeden Fall noch was draus machen.

    Ansonsten mag ich eigentlich alle Häuser mit Garten bzw. Außenbereich. Das gehört für mich einfach dazu, zu so einem kleinen Häuschen. Alle anderen nutze ich nur zum Porten, vorausgesetzt ein Wegschrein ist in der Nähe und ich muss nicht durch zwei Ladebildschirme um rauszukommen.
  • Uhryel
    Uhryel
    ✭✭✭
    Phoebe schrieb: »
    Danke übrigens für all eure Beiträge!
    Uhryel schrieb: »
    Also ich lebe in der Velothi Träumerei. Es hat eine schöne Größe, einen Keller (Leider zu klein) und einen Garten.
    Die Anzahl der Slots ist auch angenehm. Ich habe immer noch welche frei.
    Optisch gefällt mir die Velothi-Träumerei auch sehr gut. Ebenfalls eines der Häuser, die ich auch für den EU-Server erwäge. Wie sieht es denn da mit Wegschrein und sonstigen Annehmlichkeiten aus?

    Direkt wenn man aus der Haustür kommt liegt rechts oft ein Stück Holz :smiley:
    Ein paar Schritte nach links ist eine Händlerin, und ca 30 m weiter ein Wegschrein.



    Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden.
    Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen!
  • golden_Chaos
    golden_Chaos
    ✭✭✭✭✭
    Momentan ist mein real Haus (Wohnung) mein liebstes Hausing Projekt, wisst ihr warum?

    über 50000 Plätze und viel zum rum Räumen und die Berechtigungen lege ich fest (wer mich besuchen darf und wer nicht) und diese Liste wird nicht dauernd durch das system gelöscht!

    Genau gesagt Home Sweet Home^^ Satire aus
    DIE WAHRHEIT WIRD ZU 100% IMMER ANS LICHT KOMMEN! TRUST THE PLAN
  • warum_immer_ich
    Inzwischen habe ich jeweils eine Behausung in fast allen Gebieten, teils mit Gold und teils möbliert für Kronen gekauft (Geräumiges Domizil und Alinor Stadtgrathaus).

    Die Kaufentscheidung hing mit der Nähe zu Wegschreinen zusammen bzw. soll das Domizil das Reisen erleichtern. Vor allem für Materialsammeltouren mit Fundberichten. Daher habe ich nicht immer Wert auf das Aussehen des Anwesens an sich gelegt. Obwohl Garten ist schon wichtig :*

    Meine Lieblingshütte ist das Gardnerhaus, inzwischen auch schon recht hübsch eingerichtet. Im Keller befinden sich die wichtigsten Handwerkstische. Dann ist der Weg zu Rolis Hlaalu nicht so weit, wenn man einen zweiten Alchemie- oder Verzauberungsschrieb machen muss. Und der nächste Wegeschrein liegt gleich hinter der Brücke. Zu Pferd ein Katzensprung, im Gegensatz zum Zickzackkurz durch Wegesruh :)

    PS: man kann sich die Häuschen auch ruhig ansehen. Adresse ist @KrautUndRüben ;)
    Edited by warum_immer_ich on 27. Oktober 2019 09:56
  • _Misha_
    _Misha_
    ✭✭✭
    Ich habe jetzt auch schon einige Häuser, aber für mich bleibt die Erdtränenkaverne ungeschlagen. Natur trifft auf Lost Place, tolle Atmosphäre (vor allem der Sound). Ich habe mir einen richtigen magischen Wald draus gemacht und irgendwie wird die Kaverne immer wieder der Hauptwohnsitz. Ich porte gelegentlich grundlos hin, einfach um mal durchzulaufen und es schön zu finden ^^"
  • Lausebengel
    Lausebengel
    ✭✭✭✭✭
    golden_Chaos schrieb: »
    Momentan ist mein real Haus (Wohnung) mein liebstes Hausing Projekt, wisst ihr warum?

    über 50000 Plätze und viel zum rum Räumen und die Berechtigungen lege ich fest (wer mich besuchen darf und wer nicht) und diese Liste wird nicht dauernd durch das system gelöscht!

    Genau gesagt Home Sweet Home^^ Satire aus

    Es ist genauso, wie golden_Chaos es ausdrückt: Unser Home im Reallife ist einfach unschlagbar und das beste daran ist, man muss Zenimax nicht dauernd bitten, dass sie die Plätze erhöhen.
    Aber nun mal Spass beiseite, ich habe bei dem Haus Schemenheim in Kluftspitze zugeschlagen und eine richtige Nekromantenzuflucht daraus gemacht. Adresse ist @Lausebengel / Schemenheim.
    Ein Mann, muss tun, was ein Mann tun muss. Und eine Frau, wird ihm sagen was das ist!
    Animaltherapeut und Veterinärpsychologe
  • Diebesgut
    Diebesgut
    ✭✭✭✭
    Madarc schrieb: »
    Musikzug Michelbinge kommt mir gerade in den Sinn,..oder angekündigte Konzerte in denen einige nicht nur das abc Musik System der vorgeferigten Stücke nutzten (am midi format angelehnt9 ...sondern sogar live spielten. War je nach Leitung sehr gut machbar, zwar nur 1,5 Oktaven, aber fantastisch als interaktive Möglichkeit in einem MMO.
    Und ...man konnte immer sehen, ob jemand live spielt, oder 'nur' einen file abspielte, anhand der Notenfüllung ;)
    ja,....das habe ich auch echt geliebt,..*hach*...

    ...ja. Dem trauere ich heute immer wieder mal nach... wer da nicht alles aufspielte, es waren richtige Feste mit Gaukeley, Markt und allem drum und dran.
    soifz. Sowas gibts hier leider nicht und wirds so auch nie geben - Mittelerde ist woanders.

    ...

    Mein erstes Haus ist die Psijik Villa, ich find sie nach wie vor total schön und habs mittlerweile aufgegeben sie einzurichten. Diverse Bereiche habe ich abgesperrt (sieht schei**e aus) weil es sonst noch leerer und kälter wirkt. Abgesperrt wirkt es genauso kalt, 700 Slots sind ein Witz für das schöne Anwesen. Somit liegt es nun im wahrsten Sinne auf Eis.

    Zweiter Versuch nun die Hexenhütte. 400 Slots, das könnte besser werden, Wasser gibts da keins. Ich probier das mal aus und mal sehen. Sobald es 3000 Slots für die wunderschöne Meeresvilla gibt zieh ich wieder um/ zurück.

    soifz.
    herbst-blaetter-smilie_017.gif

  • Ciannaith
    Ciannaith
    ✭✭✭✭✭
    Wenn die Psijik Villa nicht gekommen wäre, hätte ich mir Hundings geholt.
    Für mich ist das schönste Haus, wenn man es mit Einrichtung kauft, das Alinor Stadthaus. Gibt es dann aber leider nur für Kronen.
    Total verliebt bin ich in meine Halle des Mondchampions ... der prinzliche Palast ist auch sehr schön (nicht in meinem Besitz).
    Ein absolutes MUSS war die verlassene Freistatt.

    Eigentlich habe ich damit alles was ich jemals an Häusern haben wollte. Irgendwann ist dann auch mal das Alinor Stadthaus fällig. :)
  • Madarc
    Madarc
    ✭✭✭✭✭
    Zumindest die Kolossal Halle (rechte Seite) im Tempel finde ich auch sehr interessant. Lädt förmlich zum basteln und experimentieren ein.
  • ValkyriesWolf
    ValkyriesWolf
    ✭✭✭
    Also, bei mir könnte ich gar nicht so genau sagen, was denn jetzt mein Lieblingshaus ist. Es ist meistens das, welches ich gerade einrichte. Ein paar Häuser find ich an sich cool/hübsch/etc., das Ald Velothi Hafenhaus, die Lichtung des Jägers, die Hexenhütte, um ein paar Bespiele zu nennen. Die Halle vom Mondchampion find ich auch super, und Gorinir hat auch was. Die meisten kleinen Häuser find ich auch nicht schlecht, vorne mit dabei das Dschungelhaus und die Schwarzrebenvilla.
    Aber ich weiß was ich so gar nicht mag: Hundings. Ich finde den Rothwardonischen Gebäudestil einfach nicht sonderlich ansprechend.
    Metal forever \m/
  • DarkPhoenix89
    DarkPhoenix89
    ✭✭✭
    Ich finde es schwer zu sagen,welche meine Lieblingshäuser sind,da viele irgendwie was an sich haben,was ich mag.

    Die schwarzen Dunmer-Häuser wie in Steilfälle finde ich eigentlich hässlich,aber ich habe mir trotzdem vor Ewigkeiten mal das Ebenherz Chateau gekauft,weil es mit dem Vulkan im Hintergrund,den Ascheregen und das "Grummeln" vom Vulkan doch was hermacht und eben auch zu den großen Häusern gehört.
    Und das Dunmer-Haus nördlich von Vivec,die Amayaseehütte ist noch eine Ausnahmen,da finde ich die Form und Größe,auch die Pilze umzu schön,das ist wenigstens nicht so eine trostlose schwarze Hütte oder so was ekelhaft käferartiges.

    Die Bretonen-Häuser finde ich ganz in Ordnung,besonders das Haus in Wegesruh und die Burg hinter Dolchsturz sind echt gut gemacht,die Burg weil sie einfach eine klassische mittelalterliche Burg ist.

    Die Khajiit-Häuser,ausserhalb von Elsweyr finde ich allesamt hässlich,die "neuen" in Elsweyr hingegen toll,weil ich diesen alten asiatischen Stil wie in Indien und Thailand mag.

    Die der Nord irgendwie einfach nur normal und nichts besonderes.

    Die der Argonier hingegen sind wieder richtig toll,habe daher auch gleich beim Xanmeer-Tempel in Trübmoor zugegriffen,weil ich Argonier einfach mag und der Tempel allein mit dem Unterwasserbereich schon fast unschlagbar ist. <3

    Die Häuser der Kaiserlichen,naja finde ich auch nichts besonderes,ausser das Anwesen im Nord-Osten von Goldküste,hat einfach so ein edles Aussehen.

    Die der Bosmer,sind schon ganz cool,aber nun auch keine die ich unbedingt haben muss,weil ich runde Häuser durch die Form zu schwer zum einrichtigen finde,also nach der Art wie ich gerne einrichte.

    Die Altmer-Häuser mag ich auch,die sehen einfach aus wie klassische Hochelfen-Häuser,weiß und edel.
    Da mag ich besonders das Alinor-Stadtgrathaus.

    Die Rothwardonen-Häuser finde ich auch gut,weil ich diesen arabischen Stil und die in der Wüste stehen (meine Lieblingsregionen).Davon habe ich auch Hundings Prunkhalle.

    Die Häuser der Orks mag ich auch,die haben einfach was primitives,robustes und zweckdienliches.

    Ansonsten,bei den besonderen Häusern die nur begrenzte Zeit kaufbar sind,habe ich mir den Tel Galen Pilzturm,östlich von Vivec,gekauft,weil der mit seinem Aussehen wohl von allen Häusern einmalig ist.

    Das derzeitig verfügbare Schemenheim hat auch ordentlich Klasse,für Nekormanten und Vampire wohl die beste Unterkunft überhaupt <3 Hätte ich auch gerne,aber ist mir derzeit einfach zu teuer.

    Psijik Villa,wie heißt es so schön ? Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul ;) Ist aber ganz gemütlich.

    Zuletzt das Sphäratorium,nein danke,hat zwar auch ein einmaliges Aussehen,aber ich bin kein großer Fan von dem Dewemer-Stil.


    Die Häuser und Zimmer die ich habe,sind aber fast alle noch gar nicht eingerichtet,obwohl meine Bank mit Einrichtungsgegenstände überfüllt ist und ich jeden Bauplan lerne,den ich finde.
    Das tolle ist aber,mit der Einrichtung der Häuser kann man sich fast ununterbrochen Tage lang beschäftigen,ohne das es langweilig wird. :)
  • Sturmfaenger
    Sturmfaenger
    ✭✭✭✭✭
    Ich mag die Kombination Velothiträumerei + Luxusmansarde des Nix sehr gerne.

    Die Luxusmansarde in Gramfeste ist einfach nur praktisch: Handwerksdailies, Handwerkstische, Wegschrein, Gildenhändler, Schriebscheinhändler, Bank, Unerschrockene, Stall - alles nah beieinander.
    Die Velothiträumerei liegt auf derselben Landkarte, da fällt es leicht, einfach M zu drücken und von einem zum anderen zu porten. Das Haus hat seine Eigenheiten wie die seltsame Symmetrie im Flurbereich und das niedrige gerundete Dach im 1.OG.
    Trotzdem ist die Velothiträumerei das Haus, das ich als meinen Stammwohnsitz bezeichnen würde (Aus gildentechnischen Gründen etc wechselt der eingestellte Hauptwohnsitz bei mir ständig, aber immer wenns was neues gibt schaue ich zuerst ob es noch irgendwo in die Velothiträumerei eingegliedert werden kann). Mit den 400 Plätzen konnte ich es nach und nach wohnlich und gemütlich einrichten (wirkt nicht mehr so düster), habe auch alle Handwerksstationen, Lagertruhen und Tythis und Nuzimeh dort untergebracht.
    Was die Velothiträumerei vom ebenfalls auf der Deshaan-Landkarte liegenden, größeren Quondam Indorilia unterscheidet ist eben der Ausgang in den Garten. Das Quondam Indorilia hat nur den Haupteingang sonst nichts, und das ist der Grund warum ich mich immer wieder dagegen entscheide das Haus doch noch zu kaufen. Meine in den Schattengilden tätige Hauptchar-Nachtklinge, die aus vampirtechnischen Gründen auch auf den Brandschutz achtet, beschwert sich bei jeder Besichtigung darüber, dass es hier keinen Fluchtweg gibt - und recht hat sie^^.

    Was für Häuser mag ich noch?
    Das Ald Velothi Hafenhaus hatte ich lange als Gildenmöbelhaus (für Auktionsmöbelbesichtigung), man kann es auch sehr vielseitig einrichten. Die Amayaseehütte wäre super wenn sie das dreifache an Möbelslots hätte - im Moment dient sie bei mir als Lagerhaus einfach weil es so frustrierend ist ein derart tolles Haus mit Stall, Dachterrasse und Zweitwohnung obendrin nicht richtig einrichten zu können.

    Fertig eingerichtet im Sinne von "Das bleibt jetzt so" habe ich das Herbsttor in Rift (argonischer Mieter) und das Schneekugelheim (Weihnachtshaus) in Ostmarsch. Ich denke, die Bibliothek im Linchal-Anwesen kann man auch dazuzählen, jedoch stört mich der leere Garten hier immens. Trotzdem sind das die Häuser, in die ich gelegentlich reinporte um einfach mal wieder durchzulaufen, und ich denke, das ist bei jedem anders, es kommt nicht nur auf das Haus an, sondern auch darauf was man daraus macht. Man kann mit der eigenen Kreativität und den gegebenen Möglichkeiten viel aus jedem Gebäude herausholen. Wichtig ist, dass es einem gefällt und den eigenen Anforderungen entspricht.

    Neu geholt habe ich mir die Vier-Pfoten-Landung. Es hat leider auch nur 400 Plätze, 600 wären viel besser, aber nach langem hin- und herüberlegen hab ich es mir jetzt trotzdem geholt, denn es hat viel Potential. Noch steht es jedoch leer und wartet auf meinen nächsten Housing-Anfall^^.

    Der Gebäudestil mit dem ich persönlich am wenigsten anfangen kann ist der klassische Hochelfenstil (das Stadthaus in Alinor jetzt mal ausgenommen), ich weiß selbst nicht genau warum mir das nicht liegt. An die klassischen Rothwardonischen und klassischen khajiitischen Häuser muss ich mich auch erst noch rantasten, sie sind mir teilweise etwas zu klobig-pompös bzw. etwas zu erdrückend in der rotgoldenen Farbmusterpracht. Das heißt nicht dass man sie nicht schön einrichten kann -aber man muss dabei ganz genau überlegen^^.
    Allgemein schrecke ich vor Häusern zurück, die mehr Möglichkeiten suggierieren als ihre Möbelslots zulassen. Weil es einfach traurig ist, wenn man nur innen oder nur außen so dekorieren kann wie man möchte, und dann keine Plätze mehr hat. Diese Häuser sind allenfalls für kreative Projekte gut, wenn man etwas so anderes baut, dass man die ursprünglichen Gebäudeteile nicht wiedererkennt. Oder wenn man sofort bei der ersten Hausbesichtigung eine Vision davon hat, was man hier tun will.
    PC/EU
  • Dont_do_drugs
    Dont_do_drugs
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭✭✭✭
    Lausebengel schrieb: »
    golden_Chaos schrieb: »
    Momentan ist mein real Haus (Wohnung) mein liebstes Hausing Projekt, wisst ihr warum?

    über 50000 Plätze und viel zum rum Räumen und die Berechtigungen lege ich fest (wer mich besuchen darf und wer nicht) und diese Liste wird nicht dauernd durch das system gelöscht!

    Genau gesagt Home Sweet Home^^ Satire aus

    Es ist genauso, wie golden_Chaos es ausdrückt: Unser Home im Reallife ist einfach unschlagbar und das beste daran ist, man muss Zenimax nicht dauernd bitten, dass sie die Plätze erhöhen.
    Aber nun mal Spass beiseite, ich habe bei dem Haus Schemenheim in Kluftspitze zugeschlagen und eine richtige Nekromantenzuflucht daraus gemacht. Adresse ist @Lausebengel / Schemenheim.

    ich möchte deine freude nicht trüben, aber auch dein haus oder deine wohnung ist an die gesetze der statik gebunden.



    also merke, nicht versuchen, zu viele settische aufzustellen.

    Get Stuff like this (but not this stuff)


    ¯\_(ツ)_/¯

    "I have too admit. People leading trade guilds in this game are quite stupid. Not stupid like fools, but stupid like leaders.
    They can only bla-bla and waste gold on feeding their ego. I am disappointed."

    Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

    Arkadius Trade Tools
    Modular framework, now open for authors who want to add own tabs.

    My Donation (Arkadius' Trade Tools Addon)
    First external ATT tab contribution.

    Port to Friend's House Addon
    Check out the new Port to Friend's House library and port to contributers houses:
    Deutsch | English

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.