Wartungsarbeiten in der Woche vom 14. Januar:
• [ABGESCHLOSSEN] Wartungsarbeiten im ESO Store und dem Kontosystem – 15. Januar, 20:00 - 16. Januar 00:00  MEZ
• [ABGESCHLOSSEN] Wartungsarbeiten der ESO-Website – 15. Januar, 21:00 - 16. Januar 00:00  MEZ

Download-Server aus der Steinzeit?

Paganini
Paganini
✭✭✭
Ich habe mir heute ein nagelneues Windows 10 aufgespielt und bin grade dabei den ESO-Client neu runterzuladen..

Fällt da jemandem etwas zu ein??
  • OwenDaring
    OwenDaring
    ✭✭✭✭✭
    Ja da fällt mir was zu ein. 43,58 Mb/S = 5,45 MB/S. Die eine Anzeige ist in Mega-Bit / Sekunde, die Andere Mega-Byte/Sekunde. Ja, für Leute die 's nicht so mit der Groß- & Kleinschreibung haben ist das sehr verwirrend, aber es ist trotzdem wichtig. Du lädst in dem Moment mit ca. 35,2% deiner Leitungskapazität.

    Klar geht 's schneller. Ich lade i. d. R. mit ca. 5 - 9 MB/S, je nachdem wie gerade die Auslastung ist. Am Patch-Tag bin ich meist mit 4 - 5 MB/S dabei. Steam schickt mir die Downloads i. d. R. mit 12 - 13 MB/S rüber.

    Knappe 2MB/S sind immer noch schneller, als so manches Gildenmitglied von uns hat.
    „Wenn jemand Gutes von dir denkt, dann bemühe dich, dass er recht hat.“
    Ali ibn Abi Taalib

    Buried in Morrowind: 2017-10-11
  • Paganini
    Paganini
    ✭✭✭
    Danke, der Unterschied zwischen Mb/s und MB/s ist durchaus geläufig ;). Aber wie du bereits selber berechnet hast, liefert der Server grade mal 1,9MB/s (35,2% des für möglichen), und die habe ich bisher auch noch nie überschritten. Sei es bei den letzten Patches, beim Release der Thievesguild (wobei ich das da auf das hohe Download-Aufkommen geschoben habe), oder beim Neuinstallieren ausserhalb irgendwelcher Patch-Updatephasen vor Monaten. Wenn jedoch selbst zu dieser Uhrzeit ohne irgendeinen Patch der Download bei 1,9MB/s stagniert spricht das nicht umbedingt für die Download-Server.
    Jetzt grade (9:52 Uhr) lasse ich den Download weiterlaufen, also eine Uhrzeit wo nichts los ist und auch so gut wie keine Server-Auslastung ist im Vergleich zu sonst, und komme auf grade mal 2,5MB/s.
  • OwenDaring
    OwenDaring
    ✭✭✭✭✭
    Ähm… nein die 1,92 MB/S brauchte ich nur ablesen. lolshort.gif

    Das du jetzt „nur“ mit 1,92 MB/S runter laden kannst, muss nicht zwingend bedeuten, dass der Server daran schuld ist. In anderen Threads hatte sich immer wieder gezeigt, dass es dafür unterschiedliche Gründe haben kann.

    Nur weil es z. Z. gerade 09:52h in Deutschland ist, heißt es nicht, dass andere Länder zu dieser Zeit im Koma liegen. Russland z. B. kann gegenüber der MESZ 8h voraus sein. Da steppt gerade voll der Bär.

    Auch am Patch-Day zeigte sich immer wieder, dass einige Spieler mit Volldampf runter laden können & andere mit angezogener Handbremse durch 's Netz schleichen. Wie schon erwähnt… ich habe schon mit rund 9MB/S geladen & das nicht nur einmal. Bei den großen Updates war 's die Regel.

    „Wenn jemand Gutes von dir denkt, dann bemühe dich, dass er recht hat.“
    Ali ibn Abi Taalib

    Buried in Morrowind: 2017-10-11
  • KhajitFurTrader
    KhajitFurTrader
    Community-Botschafter
    Die Client-Daten werden auf mehreren CDNs gehostet. Welcher Exit-Node tatsächlich vom Launcher zum Herunterladen benutzt wird, bestimmt mehr oder weniger zufällig die DNS-Auflösung. Es gab schon öfter Threads zu diesem Thema, und immer wurde die Benutzung der Google-DNS-Server 8.8.4.4 und 8.8.8.8 als Tipp gehandelt. Zumindest macht man sich so unabhängiger vom eigenen ISP, dessen DNS-Server aus Gründen der Peering-Kostenminimierung auch bevorzugt bestimmte Knoten vorschlagen könnten, die dann regional vermehrt frequentiert werden, mit entsprechenden Auswirkungen auf die verfügbare Bandbreite.

    Caveat emptor: Die globale Einstellung der DNS-Server wirkt sich systemweit aus, insbesondere auch auf das Webbrowsing. Google betreibt diese DNS-Server nicht aus Altruismus, sondern um Meta-Daten zu sammeln. Wenn etwas umsonst ist, dann ist man nicht der Kunde, sondern das Produkt. ;)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.