Wartungsarbeiten in der Woche vom 17. Juni:
• PC/Mac: EU und NA Megaserver für einen neuen Patch – 17. Juni, 10:00 - 14:00 MESZ
• Wartungsarbeiten im ESO Store und dem Kontosystem – 17. Juni, 16:00 - 18:00 MESZ
• Xbox One: EU und NA Megaserver für einen neuen Patch – 19. Juni, 12:00 - 16:00 MESZ
• PlayStation®4: EU und NA Megaserver für einen neuen Patch – 19. Juni, 12:00 - 18:00 MESZ

Ätherisches Archiv - Endboss

akriden
akriden
✭✭✭
Hallo,

Wir hängen im ätherischen Archiv ein wenig nach und so sind wir erst letzte Woche beim Endboss angekommen. Die Mechanik ist klar und leicht zu durchschauen. Als Tank ist es meine Aufgabe mich um die Äxte zu kümmern.

Dafür habe ich als Templer neben zwei Spots auch sicherer Stand, Ring der Erneuerung und Sonnenschild ausgerüstet. Bis etwa 35 % und maximal 5 Äxten funktioniert das System auch relativ problemlos und ich kann die halten. Allerdings gehen mir innerhalb der nächsten 30 Sekunden die Ressourcen aus. Und sobald eine neue Axt dazukommt werde ich gestunnt, hab keine Ausdauer mehr und falle bei den nächsten Schlägen unweigerlich um.

Gibts da als Templer-Tank noch ein paar Tricks, die ihr parat habt?
Ich bin wirklich gut ausgestattet, nehme die guten Tränke auf Abklingzeit, aber mehr als 5 Gegner kann ich dauerhaft nicht binden :/

Einen Versuch mit 2 Tanks haben wir probiert. Verursacht mehr Chaos und zieht den Kampf noch in die Länge.
  • Yakiros
    Yakiros
    ✭✭✭
    Habt ihr einen weiteren Templer (z.B. Main-Tank-Heiler), der dir immer mal wieder die Scherben zur Ausdauer-Wiedergewinnung hinwirft?
    Sicherer Stand und der Ring verbrauchen beide auch Ausdauer, die du eigentlich zum Blocken/Spotten brauchst. Gibt's für den Templer noch eine Alternative zum Schaden vermindern, die eher Magicka verbraucht?
    Ich benutze weiterhin den 3. Skill der Waffe/Schild-Linie beim Äxte Tanken, der die Kosten für's Blocken mindert (hab den nur in der Leiste für die Passiva, aktiv nutzen tue ich ihn nicht).

    Ansonsten sollten deine Mitstreiter mal ein bissi mehr Aua machen - wir haben mit zwei Tanks (also einem DD weniger) höchstens 4 Äxte, bis der Boss bei 30% die Phase wechselt.

    Edit: Vielleicht bringen der jeweils 5. Skill aus Zorn der Morgenröte und Wiederherstellendes Licht noch gute Schadensreduktion. Auch der 3. aus Wiederherstellendes Licht hört sich wegen seiner Ausdauerregeneration nicht schlecht an.
    Edited by Yakiros on 18. August 2014 09:33
    Die Klingen von Akatosh
    [mehr über uns]
    PvE-Gilde, Ebenherz-Pakt, EU
  • akriden
    akriden
    ✭✭✭
    Das sind gute Tipps. Vielen Dank, werde ich heute Abend gleich ausprobieren :)
  • Yakiros
    Yakiros
    ✭✭✭
    Dann wünsche ich viel Erfolg dabei! :)
    Die Klingen von Akatosh
    [mehr über uns]
    PvE-Gilde, Ebenherz-Pakt, EU
  • akriden
    akriden
    ✭✭✭
    Hab noch Buße reingenommen und das Magie absorbieren im Schild & Schwert Baum. Funktioniert gut.

    Aber eine andere Frage an die Tanks, die die Äxte beschäftigen. Wir hatten gestern bei allen Versuchen massive Probleme die Äxte zu spotten. Dauerhaft hatte irgendeiner unserer DDs Aggro, trotz aktiven Spotts. Der unerschrockenen Spott zeigte mal überhaupt keine Wirkung mehr. Erst nach 2-3 mal reagierte die Axt darauf.

    Haben die was geändert oder gepatcht im Archiv? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
  • Yakiros
    Yakiros
    ✭✭✭
    Habe manchmal auch das Gefühl, dass die Dinger machen, was sie wollen... meine Vermutung: wenn sie erscheinen, dann ziehen erstmal die DDs Aggro, die nah bei der Axt stehen - ich denke, weil sie auch Skills nutzen, die mehrere Ziele erreichen (z.B. Drachenritter Flammenodem). Mitunter kann es schwierig sein, die Äxte dann wieder zu bekommen, vor allem da man auch mehrfach spotten muss und die Äxte dadurch umso schneller spottimmun werden.

    Wir haben einen DK im Raid, der nah am Boss steht und sehr viel Schaden austeilt. Meist gehen die Äxte instant auf ihn los, wenn der Tank sie verliert. Würde also zu meiner obigen Theorie passen. :)

    Allerdings ist das schon immer so, nicht erst seit kurzem; geändert wurde da nix an der Bossmechanik.

    Ich bin mittlerweile dazu übergegangen, die Äxte an den Rand zu stellen, so dass ich zwischen ihnen und dem Boss stehe. Somit sehe ich viel schneller, wenn eine Reißaus nimmt und kann besser reagieren. Dennoch sollte auch jeder DD gefasst drauf sein, mal ne Axt abzubekommen und in dem Fall im TS eine Ansage zu machen und zu blocken.
    Die Klingen von Akatosh
    [mehr über uns]
    PvE-Gilde, Ebenherz-Pakt, EU
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.