Wartungsarbeiten in der Woche vom 17. Juni:
· [ABGESCHLOSSEN] PC/Mac: EU und NA Megaserver für einen neuen Patch – 17. Juni, 10:00 - 14:00 MESZ
· [ABGESCHLOSSEN] Wartungsarbeiten im ESO Store und dem Kontosystem – 17. Juni, 16:00 - 18:00 MESZ
· Xbox One: EU und NA Megaserver für einen neuen Patch – 19. Juni, 12:00 - 16:00 MESZ
· PlayStation®4: EU und NA Megaserver für einen neuen Patch – 19. Juni, 12:00 - 18:00 MESZ

Schwindene Spieler im PvP

Jerro
Jerro
✭✭✭
Ich spiele nun schon seit Anfang an, man hat alle höhen und tiefen mit gemacht. Muss dazu sagen, nur im PvP.

Aber momentan schwinden die Spieler immer mehr oder tummeln sich auf überfüllten Kampagnen wie flammenklinge.
Das mag an der schlechten Zenimax Politik liegen mit Proc sets. Aber unternommen wird dadurch nichts.

Ich für meinen teil hasse es auf flammenklinge zu spielen, da logge ich lieber aus und spiele dark souls.
Da ist wenigstens der PvE Content schwierig. Was ich Anfang an auch so toll fand den schwierigen PvE Content.

Gibt es schon Neuigkeiten, wie Zenimax den Schlamassel in den Griff bekommen möchte,
es geht doch bestimmt vielen so wie mir und spielen immer weniger?
  • erhi
    erhi
    ✭✭✭✭✭
    In eso gibt es auch schwierigen PvE-Inhalt. Kannst Dich z.B. jetzt mal allein gegen die ganzen Weltenbosse stellen oder auch Kargstein hat einiges wo es für jemanden allein schwieriger wird. Falls Dir das noch alles zu einfach ist, wären vielleicht die ganzen Prüfungen im Alleingang eine kleinere Herausforderung. Der Schlund von Lorkhaj, habe ich die Woche gehört, soll ganz chillig sein.

    Ansonsten bist Du bereits in einer PvP-Gilde -> https://forums.elderscrollsonline.com/de/discussion/241157/liste-deutschsprachiger-gilden-aktuell-ii/p1 vielleicht ist so etwas eine Perspektive?
  • Jerro
    Jerro
    ✭✭✭
    Ich spiel das spiel nur wegen dem PvP, ich hoffe das die zukünftigen PvP Patches wie battlegrounds es wieder raus reißen.

    Wenn ich PvE spielen möchte, spiele ich im Moment leider andere spiele, die bedeutend mehr Interesse wecken, wo der tiefgang der Story vorhanden ist.
  • oibam
    oibam
    ✭✭✭✭✭
    PvP = Destro-Ulti und Siegewaffen (momentan)

  • isibaer
    isibaer
    ✭✭✭✭
    Nach längerer Abwesenheit im pvp. Hab ich gestern wieder gemerkt warum ich da so selten unterwegs bin. Lags ohne ende...
    Da läuft Tetris aus den 90zigern ja flüssiger. (Sry für das überspitze Bsp )

    Schade dass die Performance so schlimm ist, andernfalls wäre ich wieder häufiger in cyro.
    Proccsets und ultis ist ärgerlich ja, aber es steht jedem frei mit diesen sets zu spielen.
  • DeHei
    DeHei
    ✭✭✭✭✭
    Mit kleinen Gruppen und ts macht pvp immernoch Spass. Die proccset Leute sind oft auch nur Glaskanonen, also fallen auch sehr schnell, wenn ihr vorhaben schief geht.
    Eigentlich hauen die mich auch nur garantiert um, wenn ich auf dem Pferd sitze. Seit einiger Zeit halte ich mich immer fern von Spielergnubbeln, wo Ganker bevorzugt angreifen und wenn ich stehe, versuche ich schlicht das Blocken und meine deffskills aufrecht zu halten. Oft reicht das schon, um zu überleben. Danach hochheilen und 70% von den Gankern rückt man einfach auf die Pelle und haut die meistens auch um, weil die das oft nicht erwarten und weil da Items> Skill vorherrscht. Nur die übrigen 30% schaffen es zu entkommen oder hauen einen in weiteren Anläufen dann doch um.

    Was ich definitiv unterschreibe ist, dass Flammenklinge teils echt ne schlechte Performance hat..
    Edited by DeHei on 28. November 2016 17:06
    Beyond Infinity - PC/EU
    DeHei - AD Magicka Templar Allrounder
    Psycotronix - DC Stamina Dragonknight
    De Freez - DC Magicka Warden
    De Hei(Youtube)
  • Ragnaroek93
    Ragnaroek93
    ✭✭✭✭✭
    Ist nicht verwunderlich, viele werde Skyrim spielen, sind noch am Gear farmen oder haben die Schnauze voll. Das Einzige, was PvP updatetechnisch bekommen hat waren diese komischen Städte, in denen es PvP Sets gibt, die derart überteuert sind, dass man sogleich auch schon froh ist, dass da kaum gute Sachen dabei sind und man sich zumindest diesen Grind sparen kann.

    Die ganzen PvE Updates mögen schön und gut sein (wobei ich von PvE Spielern mittlerweile auch höre, dass RNG Lotto keinen Spaß mehr macht), leider haben diese eben auch massive Auswirkungen auf den PvP. Zudem wird dauernd Zeug eingefügt, nach welchem niemand gefragt hat und was niemand haben wollte (Poisons, Vit Pots, Kronenkisten, Procsets), anstatt mal wirkliche Probleme anzugehen.
    Battlegrounds sind ja wenigstens mal ein Lichtblick, ich habe trotzdem Sorge, dass ZOS diesen Trend, dass man endlos PvE Grinden darf, um im PvP eine Chance zu haben noch verstärken wird. DSA und MSA sind hierbei eine Frechheit für PvP Spieler, man hat keine andere Möglichkeit an die Items zu kommen ohne den Content zu spielen, welcher auch nicht gerade einfach ist, wenn man nur PvP Gear hat.

    Interessant, dass du das mit Dark Souls vergleichst. Das Spiel kann man je nach Wahl zusammen oder alleine spielen, RNG gibt es auch keinen, Gear ist bei Weitem nicht so relevant (klar, gutes Gear macht es leichter, aber man kann 100% von dem DMG verhindern, da es ein Skillgame ist und theoretisch auch nackt durchs Spiel rennen) und es fühlt sich letztendlich belohnend an, was man von 500 Normal Runs in Dungeon xyz nicht behaupten kann.

    Mein größtes Problem in Cyrodiil ist, dass ich als Solospieler kaum was zu tun habe. Ganken tue ich nur sehr wenig und wirklich Auswirkung auf den Kampagnenverlauf kann ich auch nicht nehmen. Was ich meistens mache ist eine Ressource zu drehen und dann dort auf ein 1vX zu warten, was irgendwann auch langweilig wird. Es geht mir nichtmal um Punkte, jeder der mich kennt weiß das, Alles was ich möchte wäre eine bessere PvP Struktur (mehr auf Objekte fokusieren zum Beispiel) und Balance.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.