Wartungsarbeiten in der Woche vom 20. Mai:
• PC/Mac: EU und NA Megaserver für einen neuen Patch – 20. Mai, 10:00 - 16:00 MESZ
• Xbox One: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten – 22. Mai, 12:00 - 15:00 MESZ
• Xbox One: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten – 22. Mai, 12:00 - 15:00 MESZ
„Elsweyr“ und Update 22 sind nun auf dem öffentlichen Testserver verfügbar. In unseren Foren findet ihr die vollständigen Patchnotizen https://forums.elderscrollsonline.com/de/categories/öffentlicher-testserver

Verständnis/Nachtklinge: physischer & magischer Schaden, Championpunkte

@TheBen
@TheBen
✭✭✭
Hallo.

Habe eine Verständnisfrage die sich im Kern darum dreht, was bei den Championskills mit "physischer Schaden" und "magie Schaden" gemeint ist. Und welches davon mir nun mehr bringt.

Gemeint sind zum Beispiel die beiden Skills in "Das Ritual":

Kräftig
Erhöht Euren physischen Schaden um X%

Thaumaturg

Erhöht Euren Schaden mit Giften, Seuchen und Magie um X%

Worauf genau bezieht sich das? Auf jeden Schaden den ich magisch bzw physisch verursache? Bevor oder nachdem er beim Gegner eingeht? Nur auf Skills die physischen oder magischen Schaden machen? Oder gar auf meinen Magieschaden und meinen Waffenschaden?
Und was ist mit den Skills, bei denen nicht bei steht ob sie physischen oder magischen Schaden machen?

Beispiel Mörderklinge (mein Execute):
Ihr rammt eine magische Klinge mit tödlicher Präzision in Euren Feind und verursacht 2800 Magieschaden. Ziele mit wenig Leben erleiden 300% zusätzlichen Schaden.

Würde ich den Schaden der Mörderklinge mit Thaumaturg weiter erhöhen?

Anderes Beispiel Überraschungsangriff (Mainskill):
Ihr schneidet einen Feind für 5700 Schaden.

Ich vermute es handelt sich um physischen Schaden auch wenn es nicht explizit da steht. Wird dieser Skill durch Kräftig unterstützt?

Und letztendlich stellt sich dann die Frage: Womit hole ich mehr DPS raus? Indem ich meinen Execute supporte oder meinen Mainangriff?
Edited by @TheBen on 24. Mai 2015 10:44
qqwvebwhb7vo.jpg

“Was hätte mich schon auf den Wegen erwartet, welche ich nicht eingeschlagen habe?”

Liebe Grüße, Ben
  • Shadow-Fighter
    Shadow-Fighter
    ✭✭✭✭✭
    @TheBen für dein Beitrag
    Bin auf 50/50 auf Kräftig und phys. Schaden Präzise Schläge gegangen

    Als Champion System rauskam war ich 100% auf Schwertexperte

    Edited by Shadow-Fighter on 24. Mai 2015 20:16
    Natch Potes is like a box of chocolates - you never know what you're gonna get
  • baddabumb16_ESO
    baddabumb16_ESO
    ✭✭✭
    @TheBen schrieb: »
    Hallo.

    Habe eine Verständnisfrage die sich im Kern darum dreht, was bei den Championskills mit "physischer Schaden" und "magie Schaden" gemeint ist. Und welches davon mir nun mehr bringt.

    Gemeint sind zum Beispiel die beiden Skills in "Das Ritual":

    Kräftig
    Erhöht Euren physischen Schaden um X%

    Thaumaturg

    Erhöht Euren Schaden mit Giften, Seuchen und Magie um X%

    Worauf genau bezieht sich das? Auf jeden Schaden den ich magisch bzw physisch verursache? Bevor oder nachdem er beim Gegner eingeht? Nur auf Skills die physischen oder magischen Schaden machen? Oder gar auf meinen Magieschaden und meinen Waffenschaden?
    Und was ist mit den Skills, bei denen nicht bei steht ob sie physischen oder magischen Schaden machen?

    Beispiel Mörderklinge (mein Execute):
    Ihr rammt eine magische Klinge mit tödlicher Präzision in Euren Feind und verursacht 2800 Magieschaden. Ziele mit wenig Leben erleiden 300% zusätzlichen Schaden.

    Würde ich den Schaden der Mörderklinge mit Thaumaturg weiter erhöhen?

    Anderes Beispiel Überraschungsangriff (Mainskill):
    Ihr schneidet einen Feind für 5700 Schaden.

    Ich vermute es handelt sich um physischen Schaden auch wenn es nicht explizit da steht. Wird dieser Skill durch Kräftig unterstützt?

    Und letztendlich stellt sich dann die Frage: Womit hole ich mehr DPS raus? Indem ich meinen Execute supporte oder meinen Mainangriff?

    die letze frage kann man nicht allgemein beantworten, da es abhängig davon ist wie schnell und wie lange der gegner/mob/boss im execute bereich bleibt. mörderklinge hat den schadensbonus unterhalb 25%. wenn man jetzt dazu ka 10 mainskillangriffe braucht um da hin zu kommen aber nur 2x mörderklinge lohnt sich nach adam riese eher den mainangriff zu pushen. meiner erfahrung nach ist es aber in 99% auch so das man wesentlich mehr andersweitige skills braucht um die 75% wegzuhauen wie von 25% auf 0%. demnach würd ich executeschaden erhöhen eher zweitrangig betrachten.
  • @TheBen
    @TheBen
    ✭✭✭
    Die letzte Frage würde sich letztendlich selbst beantworten, wenn der Rest geklärt ist. Im Moment spiele ich nach der selben Logik wie du und habe 30 Punkte in Präzise Schläge und den Rest in Kräftig verteilt.

    Nichts des do trotz interessiert mich was denn nun explizit mit "physischer Schaden" und "Magie Schaden" gemeint ist.
    Edited by @TheBen on 24. Mai 2015 19:29
    qqwvebwhb7vo.jpg

    “Was hätte mich schon auf den Wegen erwartet, welche ich nicht eingeschlagen habe?”

    Liebe Grüße, Ben
  • Jeckll
    Jeckll
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    @TheBen schrieb: »
    Hallo.

    Habe eine Verständnisfrage die sich im Kern darum dreht, was bei den Championskills mit "physischer Schaden" und "magie Schaden" gemeint ist. Und welches davon mir nun mehr bringt.

    Gemeint sind zum Beispiel die beiden Skills in "Das Ritual":

    Kräftig
    Erhöht Euren physischen Schaden um X%

    Thaumaturg

    Erhöht Euren Schaden mit Giften, Seuchen und Magie um X%

    Worauf genau bezieht sich das? Auf jeden Schaden den ich magisch bzw physisch verursache? Bevor oder nachdem er beim Gegner eingeht? Nur auf Skills die physischen oder magischen Schaden machen? Oder gar auf meinen Magieschaden und meinen Waffenschaden?
    Und was ist mit den Skills, bei denen nicht bei steht ob sie physischen oder magischen Schaden machen?

    Beispiel Mörderklinge (mein Execute):
    Ihr rammt eine magische Klinge mit tödlicher Präzision in Euren Feind und verursacht 2800 Magieschaden. Ziele mit wenig Leben erleiden 300% zusätzlichen Schaden.

    Würde ich den Schaden der Mörderklinge mit Thaumaturg weiter erhöhen?

    Anderes Beispiel Überraschungsangriff (Mainskill):
    Ihr schneidet einen Feind für 5700 Schaden.

    Ich vermute es handelt sich um physischen Schaden auch wenn es nicht explizit da steht. Wird dieser Skill durch Kräftig unterstützt?

    Und letztendlich stellt sich dann die Frage: Womit hole ich mehr DPS raus? Indem ich meinen Execute supporte oder meinen Mainangriff?

    Der Damage von Mörderklinge wird durch Thaumaturg erhöht. Der Damage von Überraschungsangriff wird durch Kräftig erhöht. Wenn bei dir nicht dran steht, was für Schaden es ist, rate ich dir zur englischen Version. Ich habe keinen Skill im Kopf, bei dem die Damage Art nicht im Tooltip steht.

    Der Spektrale Bogen von Unermütlicher Fokus ist ebenfalls Magieschaden. Mein Stamina Build profitiert von Thraumaturg bei Giftinjektion, Spektral Bogen und Mörderklinge. Das sind je nach Encounter bis zu 30% deines Gesamtschadens. Wenn du den FTC Screenshot eines Encounters auswertest, kannst du recht leicht errechnen, ab wann es sich lohnt, ein paar Punkte in den Thaumaturg statt Kräftig zu setzen (1 lohnt sich immer).

    Beispielrechnung für 60% physisch /40 magisch:

    Ich hab 53 Punkte in Kräftig (16% Erhöhrung), 0 In Thaumaturg. Also werden 60% meines Damages erhöht.
    Mit 43 in Kräftig (13,9%), 10 in Thaumaturg (5% Erhöhung), wird mein phyischer Schaden (60%) um 2% reduziert, dafür mein magischer Schaden (40%) um 5% erhöht.

    Bei 10k DPS Sind das: 6000 physisch, 4000 magisch.

    2% weniger von 6k: 5880
    5% mehr von 4k: 4200
    Neue DPS: 10080

    Also hab ich in dem Szenario 80 DPS gewonnen.

    Auf die Art kannst du jeden Encounter auswerten und entscheiden, wieviel Punkte in Thaumaturg Sinn machen. Und ja, der optimale Wert variiert.
    Edited by Jeckll on 25. Mai 2015 06:43
    Jeckll has quit the game. Thanks for the great time.
  • @TheBen
    @TheBen
    ✭✭✭
    Moin @Jeckll und danke.

    Bei Überraschungsangriff steht im weiteren Absatz, dass durch den Effekt "die physische Resistenz des Ziels verringert wird" - aber leider ohne direkten Bezug auf die eigentliche Schadensart. Obwohl man natürlich darauf schließen kann.

    Die deutschen Übersetzungen sind leider alles andere als gut. Noch ein paar Fehler hier und da und viele nicht eindeutige Formulierungen.

    Deine Erklärung hilft jedenfalls beim generellen Verständnis.

    Bei den geringen Differenzen von 80 DPS würde ich dazu tendieren die Punkte gleichmäßig zu verteilen. Da man in der Regel mehr physischen Schaden macht ein paar % mehr in Kräftig. Früher oder später lohnt es sich auf jeden Fall mit Thaumaturg nachzuziehen.


    qqwvebwhb7vo.jpg

    “Was hätte mich schon auf den Wegen erwartet, welche ich nicht eingeschlagen habe?”

    Liebe Grüße, Ben
  • Smaxx
    Smaxx
    ✭✭✭✭✭
    @TheBen schrieb: »
    Die deutschen Übersetzungen sind leider alles andere als gut. Noch ein paar Fehler hier und da und viele nicht eindeutige Formulierungen.

    Ist nur leider in der englischen Version oft nicht wirklich anders oder besser (aktuell scheinen einige Fähigkeiten allerdings leicht veraltete Tooltips zu haben (u.a. eben Überraschungsangriff), was man an verkorksten Platzhaltern erkennen kann).
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.