Die Wartung ist abgeschlossen, der öffentliche Testserver ist wieder verfügbar und umfasst Patch 7.0.0 und das Kapitel „Blackwood“. Hier könnt ihr die aktuellen Patchnotizen finden : https://forums.elderscrollsonline.com/en/discussion/570427/
Wartungsarbeiten in der Woche vom 19 April:
• Xbox One: EU und NA Megaserver für einen neuen Patch – 21. April, 12:00 - 16:00 MESZ
• PlayStation®4: EU und NA Megaserver für einen neuen Patch – 21. April, 12:00 - 16:00 MESZ

Giftschaden hoch drei?

CobaltPeak
CobaltPeak
✭✭
Juhu Gemeinde, ich habe eine echt giftige Frage:
Ich habe meiner Drachenritterin immer gerne die Sets Giftschlag und Schänder angezogen und mich darüber gefreut, wie schnell die Gegner, zumindest in der Open World, umfallen. Außerdem gefällt mir bei Schänder der Gift spuckende Hunger optisch sehr... :D:D
Beide Sets machen - na klar - Giftschaden.
Meine Drachenritterin macht aber ohnehin schon ständig Giftschaden (Giftklaue mit den Dolchen, Säurefächer & tödlicher Pfeil mit dem Bogen).
Gilt hier also: Viel hilft viel oder ist es zuviel des Guten/Giftes? :D
Wäre nicht sinnvoller, lieber 5 Teile Dornenherz oder ähnliches zu tragen? Von Sets aus Prüfungen rede ich jetzt mal nicht, da ich da nicht so ohne weiteres rankomme ;)
Where else in Elsweyr?
  • Sun7dance
    Sun7dance
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭✭
    Grundsätzlich kannst du Giftschaden stapeln, sofern er nicht aus der gleichen Quelle kommt.
    Beispiel: 2x Giftklaue summiert nicht den Schaden, sondern die zweite überschreibt quasi die erste.

    Giftschlag und Schänder sind sogenannte Procc Sets. Das bedeutet automatisch (noch!!! ;) ) Dps Verlust, da sie zwar nicht statisch sind, aber dennoch eher schlecht skalieren.
    Procc Schaden skaliert nicht mit deinem Waffenschaden/deiner max. Ausdauer und kann auch nicht kritisch treffen.
    Erhöhen kannst du den nur durch mehr Durchdringung (natürlich nicht zu viel) und manchmal (nicht alle) durch diverse direkte Schadenbuffs wie z. B. die passive von Schwertern oder den Malacath Ring.
    Procc Sets helfen dir daher dann am meisten, wenn dein Schaden eher niedrig ist, sprich wenn du keine gute Rota hast.

    Du kannst diese Sets Open World aber bedenkenlos tragen. Erst ab vDLC Dungeons würde ich mir langsam Gedanken machen, wobei die auch dort noch funktionieren würden, sofern du wirklich noch eine Rota hast.
    PS4|EU
    Please buff ZOS!...Maybe Microsoft can do that...
  • Hegron
    Hegron
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    Zuviel "Giftschaden" gibt es in dem Sinne nicht. Die Frage ist eine andere:
    Soll ich bei Sets weiter auf Proc Sets setzten oder lieber Sets nehmen, die meine Kampfstats hochschrauben?

    Diese Frage hängt vor allem von deiner Rotation ab. Ist deine Rotation relativ gut, dann ist es für gewöhnlich besser, wenn du deine Kampfstats erhöhst. Wenn deine Rotation schlecht ist oder du gar keine hast, dann sind Proc Sets keine schlechte Wahl. Das gilt jetzt so erstmal für das PvE. In der offenen Welt ist es relativ egal, was man trägt. Selbst wenn du das Potential dort nicht annähernd ausschöpfst, wen sollte es außer dich stören?
  • Lausebengel
    Lausebengel
    ✭✭✭✭✭
    Mein Drachenritter trägt ebenfalls Gifschlag. Dazu noch das Set " Auslaugende Rüstung " aus Gefängnis der Kaiserstadt.
    Als Monsterset, benutze ich "Schlund des Infernalen" aus Verbannungszellen II und knacke damit jeden Weltboss.
    Doch letztendlich musst Du mit Deiner eigenen Spielweise klar kommen.
    Einfach mal verschiedene Sets durch probieren. Das ist der Tipp, den ich Dir geben kann.
    Ein Mann, muss tun, was ein Mann tun muss. Und eine Frau, wird ihm sagen was das ist!
    Animaltherapeut und Veterinärpsychologe
  • CobaltPeak
    CobaltPeak
    ✭✭
    Erstmal danke für die hilfreichen Tipps. Aus den Antworten höre ich ein leichtes "entweder/oder" heraus. Wenn das so ist, warum kombinieren dann so viele Spieler z. B. Relequen und Tödlicher Stoß? Oder zählt tödlicher Stoß als Proc Set?

    Und warum bedeutet ein Proc Set "automatisch" DPS-Verlust? Den Schaden pro Sec fahre ich doch trotz auslösendem 5. Effekt weiterhin, da ich weiter angreife. :o Das hätte ich gern mal näher erklärt!

    Mit meiner Spielweise komme ich klar, das ist nicht das Problem B)
    Habe auch schon zig Sets ausprobiert - es ist nur so: wenn mir das ganze zu mathematisch wird und man sich nur noch auf das letzte Zehntel an der DPS Puppe stürzt, ist es für mich kein Spielen mehr, sondern Arbeit ;) Deswegen habe ich mich auch nie bis ins letzte Detail damit beschäftigt, ob ich 149,5 mehr DPS mache oder nicht. ;)

    Ach ja, als Monsterset trage ich Selene UND auf der Backbar den Mahlstrom-Bogen. Ist das vielleicht zuviel des Guten...?

    Und eine Rota spiele ich natürlich. Ob sie gut ist...wohl eher so lala. Finde es als Drachenritter, der zw. Nah- und Fernkampf hin und her wechselt, manchmal schwierig. Da laufen die Dots manchmal schon mal aus. In einer guten Gruppe kann man das oft verschmerzen. Auf Konsole laufen ja auch nicht ständig zig Addons mit, die alles analysieren...
    Das aber nur nebenbei. :D
    Where else in Elsweyr?
  • Hegron
    Hegron
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    CobaltPeak schrieb: »
    Erstmal danke für die hilfreichen Tipps. Aus den Antworten höre ich ein leichtes "entweder/oder" heraus. Wenn das so ist, warum kombinieren dann so viele Spieler z. B. Relequen und Tödlicher Stoß? Oder zählt tödlicher Stoß als Proc Set?

    Relequen ist halt ein unverschämt starkes Proc-Set, allerdings auch ziemlich stationär, wodurch es im besonderen eher bei langen Bossfights sehr interessant ist. Tödlicher Stoß bufft deine Dot Skills (nicht Dot Procs!), also profitieren vor allem Klassen davon, die mit viele Dots spielen. Die Nightblade die als Beispiel relativ viel direkten Schaden hat, profitiert nicht so sehr von dem Set.
    CobaltPeak schrieb: »
    Und warum bedeutet ein Proc Set "automatisch" DPS-Verlust? Den Schaden pro Sec fahre ich doch trotz auslösendem 5. Effekt weiterhin, da ich weiter angreife. :o Das hätte ich gern mal näher erklärt!

    Proc Sets bedeuten nicht "automatisch" Dps-Verlust. Es kommt auf deinen Dps an. Kampf-Stats buffen deinen Schaden prozentual. Das heißt, machst du viel Schaden, ist der Zusatzschaden durch hohe Stats auch sehr groß. Machst du wenig Schaden, dann ist der Zusätzliche Dps durch die prozentuale Erhöhung eher gering.
    Procs profitieren dagegen nur von wenigen Stats wie z.B. Res. Penalty, was aber begrenzt ist oder Verwundbarkeit. Der Schaden ist von daher konstanter und mit weniger Übung anzubringen, profitiert allerdings auch nicht allzu sehr von einer guten Rotation, vielen Buffs und hohen Stats.

    Edited by Hegron on 6. Februar 2021 15:03
  • Sun7dance
    Sun7dance
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭✭
    Ich hab das oben unglücklich ausgedrückt, sorry!
    Der Dps Verlust bezieht sich auf absolute Top-Werte mit einer einwandfreien Rota.

    Zu Relequen:
    Ja, das ist streng genommen ein Procc Set. Aber man zählt es trotzdem nicht unbedingt dazu, weil man immerhin etwas machen muss dafür.
    Wer nicht gut weaven kann, hat auch nicht viel von Relequen!
    PS4|EU
    Please buff ZOS!...Maybe Microsoft can do that...
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.