Die Wartung ist abgeschlossen, der öffentliche Testserver (PTS) ist jetzt wieder online und Patch 6.1.4 sowie die DLC-Spielerweiterung „Stonethorn“ sind verfügbar. Ihr findet die neuesten Patchnotizen hier: https://forums.elderscrollsonline.com/de/categories/öffentlicher-testserver/
Wartungsarbeiten in der Woche vom 10 August:
• [ABGESCHLOSSEN] PC/Mac: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten  – 10. August, 9:00 – 13:00  MESZ
Der DLC „Stonethorn“ und Update 27 sind jetzt auf dem öffentlichen Testserver verfügbar! Die vollständigen Patchnotizen findet Ihr hier: https://forums.elderscrollsonline.com/de/categories/öffentlicher-testserver/

PTS-Patchnotizen v6.1.2

ZOS_KaiSchober
mijbfnnkwe7s.jpg
The Elder Scrolls Online v6.1.2 fügt weitere Fehlerbehebungen für die Verliese von „Stonethorn“ sowie im neuen Heimsystem hinzu. Außerdem gibt es Anpassungen für Gegenstandssets und Gramstürme. Diese Woche haben wir die Feierlichkeiten zu „Imperial City“ zum Testen aktiviert und alle europäischen PC-Charaktere für diesen Patch kopiert, der etwa 120 MB groß sein wird.
Kai Schober
Senior Community Manager - The Elder Scrolls Online
Facebook | Twitter | Twitch
Staff Post
  • ZOS_KaiSchober
    zfzv68ahdkq0.jpg

    Testlauf für Fähigkeiten mit Flächeneffekt in Cyrodiil
    Wie wir bereits in diesem Beitrag dargelegt haben, führen wir am 28. Juli mehrere kurze Tests in Cyrodiil durch, um uns auf unseren großen Test vorzubereiten, der stattfinden wird, wenn Update 27 für den PC erscheint. Dies ist Bestandteil unserer Bemühungen, einige unserer Theorien zu überprüfen, die wir bezüglich der fortwährenden schlechten Leistung in Cyrodiil aufgestellt haben, wobei es vor allem um Fähigkeiten mit Flächeneffekt (engl.: Area of Effect = AoE) geht. Durch diese Tests wird es schließlich schwieriger, ausschließlich AoE-Fähigkeiten einzusetzen. Wir passen dafür Abklingzeit, Kosten und Regenerationswerte aller AoEs (sowohl Schaden als auch Heilung) an.
    • Fähigkeiten, die folgende Kriterien erfüllen, wurden als für diesen Test relevant ausgewählt:
      • Für das erste Wirken der Fähigkeit ist ein Radius ausschlaggebend. Dies schließt Fähigkeiten wie „Hauch des Lebens“ ein, die ihre Heilung basierend auf einem Radiuscheck auf das entsprechende Ziel wirken.
      • Wenn eine Fähigkeit auf Einzelziele wirkt, aber über eine Flächenkomponente verfügt und keine Ausführzeit besitzt.

      Feierlichkeiten zu „Imperial City“
      Kehrt in die Kaiserstadt zurück und entreißt die zerstörte Hauptstadt den Truppen Molag Bals sowie den anderen Allianzen! Nehmt am Test der täglichen Bezirksquests teil, um Ereignisschein (drei pro Tag) für diese Feierlichkeiten zu erhalten. Ihr könnt euch Wertkassetten der Nullten Legion für die Teilnahme an täglichen Quests sowie durch das Erschlagen umherziehender NSCs, durch Öffnen von Truhen oder das Bezwingen von Anführern verdienen. Bei der ersten abgeschlossenen täglichen Quest oder dem ersten bezwungenen Verliesanführer in der Kaiserstadt (also im Weißgoldturm oder im Gefängnis der Kaiserstadt) pro Tag gibt es stattdessen garantiert eine ruhmreiche Wertkassette der Nullten Legion, die sich sogar noch mehr lohnt!
      • In Wertkassetten der Nullten Legion können Stilseiten für den Rüstungsstil der Wachsamen der Nullten Legion oder den Waffenstil von Molag Bal enthalten sein. Diese Seiten sind darüber hinaus zum Preis von jeweils 5 Ereignisscheinen bei der Impresaria erhältlich.
      • Ihr erhaltet zwei Kassetten des Belagerungsmeisters pro täglicher Quest für einen Bezirk der Kaiserstadt.
      • Die Ausbeute an Tel-Var-Steinen für getötete Monster ist verdoppelt.
      • Bei Anführern im Weißgoldturm und im Gefängnis der Kaiserstadt kann zusätzliche Beute ergattert werden.
      • Bei Anführern in der Kaiserstadt und in der Kanalisation der Kaiserstadt kann zusätzliche Beute ergattert werden.
      • Die Ausbeute an Schlüsselfragmenten ist verdoppelt.
      • Es besteht eine zusätzliche Chance, dass Sammlungsstück von Molag Bal bei ihren bekannten Quellen erbeutet werden.
      • Schatzskampen können zusätzliche Beute hinterlassen.
    Kai Schober
    Senior Community Manager - The Elder Scrolls Online
    Facebook | Twitter | Twitch
    Staff Post
  • ZOS_KaiSchober
    ir8ahf0778h3.jpg

    o5qmlnunrhro.png
    Allgemein
    • Die Kapitel und Bücher des Stils aus Graumoor können jetzt in Psijik-Portalen im westlichen Himmelsrand erscheinen.

    oghvq5ofwode.png
    Allgemein
    • Der Wegschrein der Riesenküste hält nicht länger einen verirrten Elch fest, der unschuldig durch die Gegend läuft. Freiheit den Elchen!

    heetad6hgizd.png
    Gramstürme
    • Verlorene Seelen, die im Rahmen eines Gramsturms auftauchen, erscheinen nun seltener.
    • Gramstürme im westlichen Himmelsrand und in Schwarzweite erscheinen nun an einem neuen Standort VIEL schneller erneut, sobald sie bezwungen oder zurückgesetzt wurden. Es sollte euch keine Mühe machen, einen verfügbaren Gramsturm zu finden, den ihr bekämpfen könnt.
    Quests
    • Fennorian spricht nun mit euch, falls ihr die Quests „Gebunden im Blut“ und „Unheiliges Grab“ abgeschlossen habt und im Tempel von Kilkreath nach Überlebenden sucht.

    Kai Schober
    Senior Community Manager - The Elder Scrolls Online
    Facebook | Twitter | Twitch
    Staff Post
  • ZOS_KaiSchober
    obirfcrjapuf.jpg

    by7kz9byh9lk.png
    Hallen der Fertigung
    • Perfektioniertes Faktotum
      • Instabile Energie verursacht nicht länger vorzeitig Schaden und wartet nun darauf, dass das Projektil im Boden einschlägt.
      • Dem Schaden von „instabile Energie“ könnt ihr nun ausweichen.

    Kai Schober
    Senior Community Manager - The Elder Scrolls Online
    Facebook | Twitter | Twitch
    Staff Post
  • ZOS_KaiSchober
    7t73g3g3zl9n.jpg

    by7kz9byh9lk.png
    Verliese
    • Kastell Dorn
      • Allgemein
        • Gwendis und Talfyg sind nicht länger in einer wiederkehrenden Schleife gefangen, solltet ihr zum Eingang des Verlieses zurückkehren.
        • Vaduroths Sicheln vor der Zuflucht der Wehklage greifen sich nicht länger euren Charakter, wenn er bereits innerhalb der vergangenen 30 Sekunden gegriffen wurde. Außerdem wurde der Einflussradius verringert.
      • Blutschrecken
        • Blutschrecken werden nicht länger kurzzeitig sichtbar sein, während sie „Schattenschlag“ ausführen.
        • Wiederbelebte Vampire warten nun einen Augenblick, bevor sie Spieler angreifen, um kurz sicherzustellen, dass ihre Körper korrekt funktionieren.
        • „Dunkles Sperrfeuer“ feuert Projektile nicht länger früher ab als vorgesehen.
      • Vaduroth
        • Vaduroth ist nun korrekt als „Daedra“ klassifiziert, wodurch sichergestellt wird, dass die passive Fähigkeit der Kriegergilde namens „Verbannung der Sündhaften“ korrekt funktioniert.
      • Fürstin Dorn
        • Es wurden mehrere Grafikeffekte behoben, die im Zusammenhang mit Spielerfähigkeiten auftreten, während Fürstin Dorn flog.
        • Die Blutwächter werden nicht länger versuchen, ihre Fähigkeit „Verprügeln“ einzusetzen, falls euer Charakter bei der ersten Ausführung außerhalb der Reichweite ist.
        • Blutkriecher hinterlassen nicht länger einen verzehrbaren Leichnam.
        • Auf höchster Schwierigkeitsstufe wurde das Leben von Fürstin Dorn verringert.
        • „Verteilen“ dauert nun etwas länger, bis es beginnt, nach der Ausführung Schaden an Feinden zu verursachen.
        • Blutplünderer erscheinen während des Fledermausschwarms nun viel schneller.
        • Fürstin Dorn kann nicht länger aus dem Raum zischen.
        • Ihr könnt nicht länger durch die Tür gehen, während Fürstin Dorn im Kampf ist.
        • Fürstin Dorn wird nicht länger im Flug feststecken, nachdem die Begegnung zurückgesetzt wurde.
        • Stirbt euer Charakter und wird während „Fledermausschwarm“ wiederbelebt, werden dabei nun die korrekten Grafikeffekte angewendet.
    • Steingarten
      • Allgemein
        • Die passive Fähigkeit „Verbannung der Sündhaften“ der Kriegergilde funktioniert nun gegen alle Werwölfe im Steingarten.
        • Die Klangeffekte für verschiedene Anführer innerhalb von Verliesen wurden aktualisiert.
        • NSCs können ihre Ziele nun durch die vorher verschlossenen Türen, die zur Vitalisierer-Flusssteuerung führen, verfolgen.
        • Ein Problem wurde behoben, durch das Monster Spielern in der Nähe des Bereichs der zweiten Vitalisierer-Flusssteuerung nicht hinterherjagen konnten.
        • Ihr könnt nicht länger Werwölfe auf Felsvorsprüngen ins Ziel nehmen, die noch nicht in den Kampf eingestiegen sind.
        • Der erforderliche Schaden für die Errungenschaft „Großer böser Wolf“ wurde von 350.000.000 auf 100.000.000 gesenkt.
      • Werwolfbehemoth
        • Das allgemeine Lauftempo wurde verringert.
        • Die Fähigkeiten wurden aktualisiert, sodass sie nun schneller und responsiver sind.
        • Der Fähigkeitsschaden und die gewährte ultimative Kraft wurden angepasst.
        • Die ultimative Fähigkeit „Führt das Rudel an“ belebt nun innerhalb des Wirkungsradius gefallene Behemoth-Verbündete wieder.
        • Das Kamerawackeln und die Vibration bei verschiedenen Fähigkeiten des Werwolfbehemoths wurden angepasst.
        • Durch Ausweichen schlittert euer Charakter nicht länger rückwärts.
      • Exarch Kraglen
        • Gwendis vergisst nicht länger, wer sie ist und brüllt während der Begegnung Sätze wie eine ganz normale Bosmer.
      • Steinbehemoth
        • „Elementares Schmettern“ entfernt nicht länger die „elementare Wand“ des Spielers.
      • Arkasis der irre Alchemist
        • Die Grafikeffekte für Spieler beim Übergang aus der Werwolfbehemoth-Verwandlung heraus wurden angepasst.
        • Schockemitter explodieren jetzt, falls sie ihr vorgesehenes Ziel nicht erreichen, und verschwinden nicht einfach.
        • Die aktiven Kampftipps für das Zerstören der Schockemitter werden nun früher angezeigt.
        • Die Flächeneffekte von „brennbares Gebräu“, die in der Nähe der Bestientransformation-Synergien auftreten, wurden entfernt.
        • Die brodelnden Phiolen werden jetzt früher ausgelöst, wenn Arkasis seine zentrale Kammer betritt.
        • „Verbrühende Lösung“ verursacht nun beim ersten Impuls die Hälfte des Schadens. Die übrigen Impulse verursachen den gesamten Schaden und bleiben unverändert.
        • „Energetisiertes Feld“ kumuliert nicht länger einen Schildeffekt bei Arkasis, sobald eine schockbasierte Fähigkeit ausgeführt wird.
        • Nachdem Gwendis Arkasis' Ausrüstung sabotiert hat, heilt „schockendes Vergeistigen“ jetzt Arkasis.
        • Es wurde angepasst, wann Arkasis' Experimente in den Kampf einsteigen und wann Arkasis aus seiner zentralen Kammer in Sicherheit flüchtet.
        • Die flüchtigen Düstersporen der Steinhülle verursachen jetzt im Veteranenmodus mehr Schaden.
        • Nach Aufstellen des Herausforderungsbanners kommt es nun zu den folgenden Änderungen (höchste Schwierigkeitsstufe):
          • Der maximale Lebenszuwachs, der Arkasis und der Steinhülle gewährt wird, wurde verringert.
          • Der maximale Lebenszuwachs, der Chaurussen, Durzogs und Borstenrücken gewährt wird, wurde erhöht.
          • „Blitzschlag in der Flasche“ wird nun häufiger ausgeführt.
          • „Entladung“ verursacht beim Einschlag jetzt weniger Schaden.
          • Der Schaden von „ungezügelter Sturm“ steigt nun langsamer an und der Flächenschaden von „Blitzschlag in der Flasche“ bewegt sich etwas langsamer.
          • Die „flüchtigen Düstersporen“ der Steinhülle verursachen jetzt mehr Schaden.

    Edited by ZOS_KaiSchober on 27. Juli 2020 19:37
    Kai Schober
    Senior Community Manager - The Elder Scrolls Online
    Facebook | Twitter | Twitch
    Staff Post
  • ZOS_KaiSchober
    ogosqks3zdzr.jpg

    Kampf & Fähigkeiten
    Nachtklinge
    • Meuchelmord
      • Henker:
        • Diese passive Fähigkeit wird nun ausgelöst, wenn Feinde innerhalb von 2 Sekunden nach Schaden durch euch sterben. Es muss nicht länger Schaden durch eine Fähigkeit des Meuchelmords sein.
        • Die verborgene Abklingzeit von 1 ms wurde entfernt.
        • Ein Problem wurde behoben, durch das diese passive Fähigkeit mit mehreren Nachtklingen fehlschlagen konnte.
        • Ein Problem wurde behoben, durch das diese passive Fähigkeit unnötig viele Nachrichten und angewendete Fähigkeiten bei Gegnern verursachte.
    Waffen
    • Bogen
      • Schnellfeuer:
        • Giftiges Sperrfeuer (Veränderung):
          • Ein Problem wurde behoben, durch das der Schaden über Zeit durch diesen Angriff auf ein Ziel angewendet wurde, selbst wenn dieses dem kompletten Schaden ausgewichen ist.
          • Das Gift wird nun mit jedem Impuls angewendet, aber besitzt eine Verzögerung von 1 Sekunde, um sicherzustellen, dass der Schaden erst angewendet wird, wenn die Fähigkeit ausgelaufen ist.
          • Ein Problem wurde behoben, durch das diese Fähigkeit nicht von mehreren Spielern kumulativ wirken konnte.


    Gegenstände & Gegenstandssets
    Allgemein
    • Zahlreiche Probleme wurden behoben, durch die Gegenstandssets schwere Angriffe maximaler Stärke brauchten, um ausgelöst zu werden. Kurzinfos geben nun genauer wieder, ob ihr einen schweren Angriff ausführen oder tatsächlich Schaden verursachen müsst. Dies behebt auch ein Problem, durch das einige Sets ihre Effekte anwendeten, selbst wenn Ziele dem schweren Angriff ausgewichen sind.
      • Hinweis: „Unfehlbare Magierin“ wirkt aktuell auch auf Feinde, die einem Angriff ausgewichen sind. Dies wird mit einem kommenden Patch für den Testserver behoben.
    Offene Welt
    • Totwassertücke:
      • Ein Problem wurde behoben, durch das dieses Set manchmal nicht richtig funktionierte, wenn es mehrere Träger in einer Gruppe gab.
      • Eine verborgene Abklingzeit von 1 ms wurde entfernt.
    • Schatten des Roten Berges:
      • Der Schaden wurde von 5.918 auf 12.840 erhöht.
      • Die Abklingzeit wurde von 2 Sekunden auf 8 Sekunden erhöht.
      • Dieses Set wird nicht länger durch passive Waffenfähigkeiten ausgelöst, da diese als auslösbare Effekte angesehen werden.
    Verliese und Arenen
    • Caluurions Erbe:
      • Dieses Set erfordert wieder einen kritischen Treffer, um auszulösen.
      • Dieses Set ignoriert nicht länger Nicht-Magicka-Angriffe.
      • Der Schaden wurde von 14.200 auf 13.290 verringert.
    • Elementarfolge:
      • Die pro Element gewährte Magiekraft wurde von 550 auf 492 verringert.
      • Ein Problem wurde behoben, durch das es eine Abweichung gab zwischen der angegebenen Abklingzeit und der Zeit, während der die Boni nicht erneuert wurden.
        • Bitte beachtet, dass diese Änderungen bereits in der ersten Aktualisierung für den Testserver enthalten waren, die entsprechenden Patchnotizen aber versehentlich fehlten.
    • Sturmmeister: Ein Problem wurde behoben, durch das dieses Set durch kritische Treffer nicht richtig ausgelöst wurde.
    Allianzkrieg
    • Segen des Potentaten: Die Schadensreduzierung durch dieses Set wurde von 5 % auf 3 % verringert.
      • Bitte beachtet, dass diese Änderungen bereits in der ersten Aktualisierung für den Testserver enthalten waren, die entsprechenden Patchnotizen aber versehentlich fehlten.
    Prüfung
    • Rüstung von Relequen (und die perfektionierte Version):
      • Die maximale Anzahl an Kumulationen für dieses Set wurde von 15 auf 10 verringert, um besser zu den Änderungen an Siroria zu passen.
      • Die Abklingzeit für die Generierung einzelner Kumulationen wurde von 1 Sekunde auf 500 ms verringert.
      • Der Schaden pro Impuls pro Kumulation wurde von 200 auf 300 erhöht, um sicherzustellen, dass der Schaden pro Sekunde unverändert bleibt. Insgesamt kommt dieses Set hierdurch schneller zur maximalen Anzahl Kumulationen, was es auch bei Kämpfen gegen mehr als ein Ziel interessanter macht.
    • Gewandung von Olorime: Ein Problem wurde behoben, durch das dieses Set Zielen in der Mitte des Rings größerer Mut gewährte anstatt jenen mit der geringsten Restwirkdauer.
      • Bitte beachtet, dass diese Änderungen bereits in der Aktualisierung für den Testserver aus der letzten Woche enthalten waren, die entsprechenden Patchnotizen aber versehentlich fehlten.
    Mythische Gegenstände
    • Thrassische Würger:
      • Magie- und Waffenschaden pro Kumulation wurden von 40 auf 17 verringert.
      • Dieses Set sorgt nicht länger dafür, dass ihr für jede Kumulation 1 % mehr Schaden erleidet und 1 % weniger Heilung erhaltet.
      • Dieses Set sorgt nun dafür, dass ihr für jede Kumulation 120 maximales Leben einbüßt. Die maximale Anzahl an Kumulationen bleibt bei 50, wodurch die maximalen Werte bei 850 Magie- und Waffenkraft, -6.000 Leben und -50 % Schildeffektivität liegen.
      • Die Wirkdauer der Kumulationen wurde von 10 Minuten auf 1 Stunde erhöht, um die Quasi-Dauerhaftigkeit dieser stärker zu unterstreichen.
      Kommentar der Entwickler: Basierend auf vielen Rückmeldungen, die wir zum Kommentar der Patchnotizen der letzten Woche erhalten haben, haben wir uns entschieden, etwas mehr Zeit damit zu verbringen, den Fluchaspekt und auch die maximale Stärke dieses Sets näher zu

      betrachten. Indem wir die Obergrenze dieses Sets aggressiver ansetzen, können wir es dem Set viel einfacher erlauben, im Spiel zu existieren, selbst wenn gewitzte Spieler schlaue Wege finden, den zugehörigen Fluch irgendwie zu umgehen.

      Indem wir das maximale Leben senken, anstatt den erlittenen Schaden zu steigern, können wir dafür sorgen, dass sich der Fluch tief sitzender anfühlt und etwas ist, das ihr sofort sehen und spüren könnt, nicht nur dann, wenn es bereits zu spät ist, zu reagieren. Außerdem passt die Verringerung des maximalen Lebens besser ins Zusammenspiel mit Schadenschilden, denn viele davon sind auf euer maximales Leben begrenzt. Indem wir euer maximales Leben verringern, schränkt dies auch deren Stärke ein. Wir behalten dennoch den Abzug auf die Schildstärke bei, denn es gibt viele andere Methoden, mit denen ihr die Strafe abschwächen könnt, was uns gefällt, aber wir wollen es nicht so machen, dass ihr die Sache komplett ignorieren könnt. Schließlich sorgt die einstündige Wirkdauer dafür, dass sich dieses Set eher dauerhaft anfühlt, ohne die ganzen schlechten Dinge, die mit permanenten, kumulativen Effekten passieren können.

      Wir hoffen, dass wir mit diesen Anpassungen ein besseres Gleichgewicht der Unterschiede bei Kämpfern sehen werden, die mit „Greymoor“ größer wurden, und außerdem einen spürbareren Fluch, der euch dabei einschränkt, die Kraft dieses mächtigen Sets frei auszuschöpfen.
    Maskensets
    • Erdbluter: Ein Problem wurde behoben, durch das diese Fähigkeit durch Nicht-Gruppenmitglieder ausgelöst werden konnte, obwohl sie diese nicht heilen kann. Die Kurzinfo gibt nun auch eindeutiger an, wer beeinflusst werden kann.

    Edited by ZOS_KaiSchober on 30. Juli 2020 11:58
    Kai Schober
    Senior Community Manager - The Elder Scrolls Online
    Facebook | Twitter | Twitch
    Staff Post
  • ZOS_KaiSchober
    q4umohh9tud9.jpg
    Kai Schober
    Senior Community Manager - The Elder Scrolls Online
    Facebook | Twitter | Twitch
    Staff Post
Diese Diskussion wurde geschlossen.