Wartungsarbeiten in der Woche vom 17 Mai:
• PC/Mac: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten – 17. Mai, 10:00 - 18:00 MESZ
• Xbox One: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten – 17. Mai, 10:00 - 18:00 MESZ
• PlayStation®4: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten – 17. Mai, 10:00 - 18:00 MESZ
• Wartungsarbeiten im ESO Store und dem Kontosystem – 17. Mai, 10:00 - 18:00 MESZ
Die Wartung ist abgeschlossen, der öffentliche Testserver ist wieder verfügbar und umfasst Patch 7.0.0 und das Kapitel „Blackwood“. Hier könnt ihr die aktuellen Patchnotizen finden : https://forums.elderscrollsonline.com/de/categories/öffentlicher-testserver/

Wie man eine PvP Gruppe führt

DracoKaiser
DracoKaiser
✭✭✭
Hier kann man ja gerne weiter darüber diskutieren. 😉
Gildenchef von Draco Imperia
PvP-Raidleader
  • Qagh
    Qagh
    ✭✭✭✭✭
    Ich habe schon einige erfolgreiche Leader erlebt:

    1. Du kannst schimpfen, schreien und deine Gruppe antreiben und Erfolg haben.

    2. Du kannst nur das Ziel ansagen und sonst schweigen und Erfolg haben.

    3. Oder du bist eine Mischung zwischen 1. und 2. und hast auch Erfolg.
    Edited by Qagh on 18. Mai 2020 03:25
    CP 1700+ - PC/EU - PvP: Gray Host
    Qagh - StamDK - Khajiit - DC - Grand Overlord (AR 50)
    Qagho - MagSorc - Khajiit - DC
    Qaghi - Stamblade - Khajiit - DC - Overlord (AR 48)
    Pelzgesicht - Magcro - Khajiit - DC
    Qaghoo - Magplar - Khajiit - DC
  • DracoKaiser
    DracoKaiser
    ✭✭✭
    4. Oder du und deine Truppe machen alles im Schlaf ohne Kommando mit Erfolg.

    Ne jetzt spass bei Seite. Der Leader muss sich auf seine Leute verlassen und umgekehrt auch.
    Gildenchef von Draco Imperia
    PvP-Raidleader
  • StrongPassion
    StrongPassion
    ✭✭✭✭
    Qagh schrieb: »
    Ich habe schon einige erfolgreiche Leader erlebt:

    1. Du kannst schimpfen, schreien und deine Gruppe antreiben und Erfolg haben.

    2. Du kannst nur das Ziel ansagen und sonst schweigen und Erfolg haben.

    3. Oder du bist eine Mischung zwischen 1. und 2. und hast auch Erfolg.

    ich denke die Mischung macht es, wenn man sich auf seinen Leader blind verlassen kann, wenn kampfwichtige Informationen der Member erfolgen und wenn man in einer PVP Gilde als Team spielt hat man Erfolg.
    Das einzige was es niemals geben darf, ist den Leader im Raid zu kritisieren, du kannst Tipps geben , aber nach dem Raid.
    Es wird immer den ein oder anderen geben der mitten im Siege schreit... da nen blauer... aber das interessiert niemanden und wird auch meist ignoriert, ein blauer/gelber kann uns nicht gefährlich werden, es sei denn es ist ne Bombe, aber das sollte man dann schon als Member erkennen
    Miss Leandra & die mit Leichen spielt
    Großfeldherrin 🌟🌟🌟🌟🌟

    PVP Gilde: Schatten Konvent ( Rabenwacht )


    Veni, vidi, vici – Ich kam, sah und siegte !

  • DracoKaiser
    DracoKaiser
    ✭✭✭
    StrongPassion schrieb: »
    Qagh schrieb: »
    Ich habe schon einige erfolgreiche Leader erlebt:

    1. Du kannst schimpfen, schreien und deine Gruppe antreiben und Erfolg haben.

    2. Du kannst nur das Ziel ansagen und sonst schweigen und Erfolg haben.

    3. Oder du bist eine Mischung zwischen 1. und 2. und hast auch Erfolg.

    ich denke die Mischung macht es, wenn man sich auf seinen Leader blind verlassen kann, wenn kampfwichtige Informationen der Member erfolgen und wenn man in einer PVP Gilde als Team spielt hat man Erfolg.
    Das einzige was es niemals geben darf, ist den Leader im Raid zu kritisieren, du kannst Tipps geben , aber nach dem Raid.
    Es wird immer den ein oder anderen geben der mitten im Siege schreit... da nen blauer... aber das interessiert niemanden und wird auch meist ignoriert, ein blauer/gelber kann uns nicht gefährlich werden, es sei denn es ist ne Bombe, aber das sollte man dann schon als Member erkennen

    So sehe ich es auch, während des Raids ist es ein "No Go". Selbst wenn man fällt, man sollte Ruhe bewahren. Denn wenn man damit anfängt, entsteht Unruhe, Unsicherheit in der Gruppe und der Leader ist genervt und kann sich nicht weiter konzentrieren und die nächsten schachzüge planen. Am Ende des Raids kann man natürlich eine Feedback Runde einführen. Und ganz ganz wichtig, loben nicht vergessen während der Kritik! Was ich zb mache während des leads, die Gruppe anfeuern, motivieren das die Leute alles aus sich rausholen und die Gegner platt machen. Selbst wenn wir am Ende dadurch fallen.
    Gildenchef von Draco Imperia
    PvP-Raidleader
  • styroporiane
    styroporiane
    ✭✭✭✭
    Du musst deiner Gruppe sagen, was sie machen sollen. Nur so funktioniert es. Also Beispielsweise: FrontGate belagern, Sieges aufbauen, wir gehen in den rechten Turm oder nehmen die zweite Flagge zuerst. Wenn das nicht läuft, müssen sie aus der Gruppe raus. Da muss man konsequent sein.
    Und wichtig ist natürlich auch das Feedback mit Informationen für den Leader. Ansonsten verhungert er da schnell.
    Ihre Chars können die Leute selbst spielen. Da muss man als Leader seinen Leuten schon vertrauen.
    Und du musst die Gruppe motivieren. Auch wenns mal nicht so funktioniert hat.
    Wichtig finde ich auch, das der Leader seine Leute nach den Fähigkeiten einsetzt. Z.B hat eine NB nichts an der Siege zu suchen. Sie sitzt im hide und gibt der Gruppe Deckung. Das bedeutet natürlich als oberstes Gebot: Alles bleibt bei der Krone. Sie sagt, wo es lang geht.Und da haben viele ein Problem mit. Lassen sich wegziehen und dünnen die Gruppe aus.
    Edited by styroporiane on 19. Mai 2020 20:57
  • Qagh
    Qagh
    ✭✭✭✭✭
    @StrongPassion
    @styroporiane

    Das alles ist richtig, was ihr sagt. In einer PvP-Gilde muss es auch so gemacht werden.

    Problematisch ist es mit Randomspielern, die die Gruppe sofort verlassen, wenn es mal nicht klappt. Du hast dann auch Leute in der Gruppe, die keine Sieges benutzen und da schimpfen schon manche Leader. Da muss man dann schon als NB 3 Sieges benutzen. Auf jeden Fall ist es falsch, als Leader die Leute herunterzumachen. Dann hauen sie erst recht ab.

    Leader, die nicht schimpfen und die versuchen, die Leute aufzubauen, habe ich leider selten erlebt.
    Edited by Qagh on 20. Mai 2020 03:43
    CP 1700+ - PC/EU - PvP: Gray Host
    Qagh - StamDK - Khajiit - DC - Grand Overlord (AR 50)
    Qagho - MagSorc - Khajiit - DC
    Qaghi - Stamblade - Khajiit - DC - Overlord (AR 48)
    Pelzgesicht - Magcro - Khajiit - DC
    Qaghoo - Magplar - Khajiit - DC
  • AlcuZan
    AlcuZan
    Qagh schrieb: »
    Leader, die nicht schimpfen und die versuchen, die Leute aufzubauen, habe ich leider selten erlebt.

    Ich auch nicht. Was halt auch gar nicht geht, ist die Gruppe ständig niederzumachen, wenn es mal nicht läuft. Und ganz besonders nicht, wenn Fehler durch Lags passieren, was nunmal in Cyro alles andere als selten passiert.
    styroporiane schrieb: »
    Du musst deiner Gruppe sagen, was sie machen sollen. Nur so funktioniert es. Also Beispielsweise: FrontGate belagern, Sieges aufbauen, wir gehen in den rechten Turm oder nehmen die zweite Flagge zuerst. Wenn das nicht läuft, müssen sie aus der Gruppe raus. Da muss man konsequent sein.
    Und wichtig ist natürlich auch das Feedback mit Informationen für den Leader. Ansonsten verhungert er da schnell.
    Ihre Chars können die Leute selbst spielen. Da muss man als Leader seinen Leuten schon vertrauen.
    Und du musst die Gruppe motivieren. Auch wenns mal nicht so funktioniert hat.

    Völlig richtig. Ganz besonders den letzten Satz kann man gar nicht genug betonen. Wenn die Motivation eines oder mehrerer Member gering ist, dann ist es Aufgabe des Leaders den Grund herauszufinden und ihn auszumerzen. Natürlich muss derjenige dazu auch bereit und in der Lage sein. Und als Leader sollte man auch in der Lage sein zuzugeben, wenn man eine falsche Entscheidung getroffen hat. Vor allem wenn mehrere Member dasselbe kritisieren. Niemand ist perfekt. Dann und nur dann kann man einem Leader vertrauen. Andersrum natürlich wie gesagt genauso. Wenn ein Member Mist baut und die Gruppe deswegen hart versagt, dann sollte man demjenigen das sagen und derjenige sollte mit der Kritik umgehen können. Wenn diese beiden Dinge nicht funktionieren, herrscht kein Vertrauen in der Gruppe und sie kann keinen Erfolg haben. Das allerletzte, was ein Leader tun darf, ist sich wie ein Kind zu verhalten und einfach die eigene Gruppe zu verlassen, weil irgendwas nicht so gelaufen ist, wie er oder sie es wollte. Habe ich alles erlebt.

    Natürlich sollte nicht mitten in einer Aktion diese Kritik erfolgen. Aber wenn man 3 Stunden raiden geht, und dann eine Feedbackrunde macht, statt dafür z.B. auch Pausen zu nutzen und so seine Strategie im besten Fall adaptieren zu können und so erfolgreicher zu sein, dann ist das meiner Ansicht nach der falsche Weg. Ganz besonders dann, wenn die Feedbackrunde mehr Schein als Sein ist, und das Feedback bei demjenigen, dem es gilt, überhaupt nicht ankommt. Das gilt für Leader ebenso wie für Member. Im besten Fall haben dann alle mehrere Stunden ihre Zeit verschwendet, weil der Leader z.B. einen schlechten Tag hatte (ist ja auch nur ein Mensch). Im schlimmsten Fall hält sich der Leader für unfehlbar, denkt er trifft nur richtige Entscheidungen, lässt sich nichts sagen und sorgt somit selbst dafür, dass seine eigene Gruppe versagt.
    styroporiane schrieb: »
    Wenn das nicht läuft, müssen sie aus der Gruppe raus. Da muss man konsequent sein.

    Das sehe ich zwiegespalten. Wenn man den Anspruch an seine Gruppe stellt, dass alle Vollprofis sind, dann hast du natürlich Recht. Wenn dem nicht so ist, dann sollte man seinen Membern auch zugestehen, dass Fehler passieren können, vor allem bei neuen Leuten. Wenn man jeden, der einen Fehler macht direkt kickt, dann wird man schnell alleine sein. Anschließend sollte man dann wie gesagt Feedback geben, damit alle aus ihren Fehlern lernen können und man so auch tatsächlich als Gruppe wachsen kann.




    Edited by AlcuZan on 23. Mai 2020 18:42
  • styroporiane
    styroporiane
    ✭✭✭✭
    Nee...nicht direkt kicken. Es geht da vielmehr um die Unbelehrbaren. Man muss die Leute schon mitnehmen, aufbauen und auch Kritik annehmen. Wenn du aber welche dabei hast, die immer dagegenschiessen, dann wird das nix. Habe da schon den einen oder anderen Größenwahnsinnigen erlebt.😎
    Ich sag immer: Wer schreit, hat Unrecht.😏
    Edited by styroporiane on 23. Mai 2020 21:28
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.