Der Service von Xbox Live™ funktioniert wieder. Danke für eure Geduld!

Konflikt der Trankeigenschaften bei der Herstellung von Alchemietränken

Conan08
Conan08
✭✭✭
Mir ist es jetzt schon ein paar mal aufgefallen, wenn ich für die Daily-Handwerksquests einen bestimmten Trank erstellen möchte, sagen wir einen Trank, bzw Essenz der Magickawiederherstellung. Kombiniere ich jetzt die Reagenzien Akelei und Wolfsauge, sollte man doch meinen eine Essenz der Magicka herstellen zu können. Aber nein, ich kann lediglich eine Essens des Lebens herstellen. Da die beiden Reagenzien sowohl Leben als auch Magicka wiederherstellen können. Und von diesen Doppelmöglichkeiten gibt es viele Beispiele/Möglichkeiten, wobei eine Eigenschaft der Reagenzien darunter immer leidet. Also muss ich in unserem Beispiel ein anderes *** nehmen, wo sich nicht doppelt überschneidet, sondern nur einfach mit der Magicka.

Mein Vorschlag für die Zukunft wäre, dass wir Spieler auswählen können welche Eigenschaft wir erstellen wollen. Ansonsten beißt immer eine Eigenschaft ins Gras.

Davon abgesehen stelle ich für den persönlichen Gebrauch eh nur 3-Fach Reagenzien her, sprich 3 Zutaten bei denen ich am Ende die Vorteile zweier Reagenzien habe. Ich weiß für die Dailys gibt es ne Erweiterung, die das auomatisch für einen macht. Aber ich möchte mir das Oldschoolfeeling im Sinne des Erfinders bewahren und das selbst alles herstellen.
  • DyingIsEasy
    DyingIsEasy
    ✭✭✭
    Conan08 schrieb: »
    Mein Vorschlag für die Zukunft wäre, dass wir Spieler auswählen können welche Eigenschaft wir erstellen wollen. Ansonsten beißt immer eine Eigenschaft ins Gras.

    Das wäre schon ein gutes Stück mehr Komplexität für vergleichsweise wenig Nutzen.
    Außerdem hätte es auch Nachteile. Du müsstest z.B. beim Gildhändler nicht nur nach Essenz der Magiekraft sondern auch nach Essenz der Magicka und Essenz der kritischen Magietreffer. Das wären dann verschiedene Namen für die gleichen Items und solch eine Inkonsequenz sollte man möglichst verhindern.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.