Wartungsarbeiten in der Woche vom 18. Juni:
· [ABGESCHLOSSEN] Xbox One: Europäischer und nordamerikanischer Megaserver für einen neuen Patch – 20. Juni, 12:00 MESZ
· [ABGESCHLOSSEN] PlayStation®4: Europäischer und nordamerikanischer Megaserver für einen neuen Patch – 20. Juni, 12:00 MESZ
Es ist uns bekannt, dass einige Steam-Nutzer Schwierigkeiten haben, sich auf den Megaservern für PC/Mac anzumelden. Wir arbeiten bereits an einer Lösung und werden euch auf dem Laufenden halten.

Housing - zu wenig Items - kleiner Vorschlag

Ratputin
Ratputin
✭✭✭
Alle nicht-Housingfans bitte ignorieren und mit nächstem Artikel fortfahren ;-)

Vielen ist es ein Dorn im Auge, dass die Häuser teils sehr gesalzene Preise haben (vor allem, wenn man sie gegen Kronen kauft), wo hingegen die Itemzahl "auch mit ESO Plus!" viel zu gering ist. Housing hat keinen bis kaum einen praktischen Nutzen. Es ist Deko und man kann sich eine Weile damit beschäftigen. Aber wenn ich schon mein kostbares Gold oder Real-Cash dafür hergebe, dann will ich auch etwas davon haben. Ich habe hier viele Argumente gelesen, dass gerade die geringe Itemzahl ein Ausschlußkriterium für den Hauskauf ist (zumindest für die dicken Hütten). Warum Zeni hier nichts macht um noch ein wenig mehr aus uns herauszupressen, ist mir schleierhaft.

Vorschlag, wie man zumindest meiner Frau und mir etwas mehr Geld abknöpfen könnte: So wie ich Taschenplatz und Reitstunden kaufen kann, möchte ich auch gerne Itemplätze erwerben können. Dann lohnt sich auch der Hauskauf.

Generell wünsche ich mir als ESO-Plus-Mitglied mehr Vergünstigungen beim Hauskauf sowie Furniture. Für Nicht Plus-M;itglieder könnte das zudem ein zusätzlicher Anreiz darstellen, endlich mal ein Abo abzuschließen. Und von Pay to win kann hier ja nicht die Rede sein, also muss sich auch keiner darüber künstlich aufregen.

Danke und Gruß!
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.