Die Wartungsarbeiten sind abgeschlossen und der öffentliche Testserver (PTS) ist wieder online und Patch 4.2.1 ist verfügbar.

aktueller PTS Bufftracker nicht zu gebrauchen.

silverhammer92
silverhammer92
✭✭✭
Wie schon im englischen Forum gepostet, möchte ich die Diskussion auch hier anregen:

Meiner Meinung sind die neuen Bufftrackers (wie im Video von Alcast gezeigt) unglaublich schlecht umgesetzt. Zwei Schlüsselfunktionen fehlen:
  1. Das Auswählen der angezeigten Buffs/Debuffs: Wenn an einem Boss alle Debuffs angezeigt werden, wird das zu einem bunten Zeichen-Zirkus in einem Raid. Für jemanden der einen Buff aufrecht erhalten muss wird es kaum möglich diesen zu tracken, weil durch das ständige debuffen der dps, debuffs ständig die Position wechseln.
  2. Keine Anzeige wie lange bis ein Skill ausläuft: Grundbasierte AoE werden vom Bufftracker nicht angezeigt. Das sind DPS skills wie die Blockade, der Pfad (NB), Die Blitzflut (Sorc), Scherben (Templer), Aschenwolke (DK) etc. Es ist für den DPS äusserst wichtig diese zu 100% aufrecht zu erhalten und für den Sustain sehr schlecht diese zu oft zu casten. Dasselbe gillt dann auch für Skills die nicht für DPS zuständig sind aber keinen direkten Buff haben (wie z.B. Auslaugende Angriffe). Der Bufftracker schiesst damit total an der eigentlichen Aufgabe vorbei.

Meiner Meinung ist der Bufftracker schlecht umgesetzt und zeigt, dass von den Entwicklern sowohl die Erfahrung was wichtig ist, wie auch das Interesse an einer guten Umsetzung fehlt. Ich muss kaum erwähnen dass ich mit dem aktuellen Stand enttäuscht bin.
Ich hoffe dass das Feedback gehört wird und Änderungen kommen oder zumindest in Planung sind. Ein Feedback von offizieller Seite wäre auch toll (vielleicht @ZOS_KaiSchober wenn er wieder da ist...)
Found a typo? Keep it!
(Wer Schreibfehler findet darf sie behalten.)
  • Neeoil
    Neeoil
    Soul Shriven
    Ich kann dem nur zustimmen.
    Erst einmal bin ich eigentlich sehr begeistert davon gewesen, das ZOS einen eigenen Bufftracker implementiert, allerdings ist die Umsetzung sehr dürftig.

    Was mich noch sehr stört ist, dass
    1. die Position der angezeigten Buffs nicht verschoben werden kann und zudem finde ich die Anzeige einfach zu klein.
    2. alle Größeren und Kleineren Buffs wie zB. kleinere Raserei angezeigt werden. In einer Raidgruppe, in der man bekanntlich sehr viele Buffs durch andere Spieler erhält, muss man in dem ganzen Gewusel von kleinen Bildchen regelgerecht nach den eigenen wichtigen DoT's und Buffs suchen.

    Ich hoffe, dass sich dort noch einiges tut und meinetwegen soll ZOS ruhig von schon bekannten AddOns abkupfern.^^
  • LoadingScreen
    LoadingScreen
    ✭✭✭
    @silverhammer92
    für einen standard ui bufftracker finde ich den grundsätzlich absolut in ordnung. was stört, da gebe ich dir recht, dass die eigenen aoe effekte fehlen. bezüglich den "raid" effekten kannst du ja nur deine eigenen effekte anzeigen lassen. das müsste grundsätzlich genügen. wir (alle menschen) sind sowieso nicht in der lage alle buffs von allen leuten zu tracken, oder kannst du im raid von allen leuten sagen ob auch wirklich der minor und major buff auf dich wirkt? ich denke jede spieler sollte seine rolle so im griff haben, damit er seine eigenen buffs/ziel debuffs oben hält. die effizienz von dem lässt sich entsprechend nach dem kampf mit combat metrics auslesen.

    @Neeoil
    wie schon oben gesagt, es ist ein vanilla ui tracker. den wirst du so wenig verschieben können (und das ist meiner meinung auch gut so) wie die skillleiste, compass, questlog....
    du wirst mit dem nächsten azura (addon) update die zos buff anzeige verschieben können. das wurde schon implementiert, jedoch nicht hochgeladen.
  • lolo_01b16_ESO
    lolo_01b16_ESO
    ✭✭✭✭✭
    vyC7HlK.png
    So sieht das aus, wenn ich mir ausschließlich meine eigenen Kurzzeitbuffs anzeigen lasse. Wenn ich mir dann im Raid auch noch fremde Buffs anzeigen lasse, damit ich auch das Kriegshorn des anderen Heilers sehe, wird die Leiste sicher doppelt so lang und vollends unübersichtlich.
    Da bleibe ich lieber bei Srendarr und lasse mir nur die Buffs anzeigen, die mich auch wirklich interessieren.
    Edited by lolo_01b16_ESO on 10. Mai 2017 12:37
  • Salling
    Salling
    ✭✭
    wird man denn die Möglichkeit haben den von Zos dann komplett zu deaktivieren ?
  • Arkadius
    Arkadius
    ✭✭✭✭✭
  • silverhammer92
    silverhammer92
    ✭✭✭
    @lolo_01b16_ESO das ist genau das Problem dass ich meinte

    @Scootworks der Post unter deinem verdeutlicht das Problem. Da werden dann grundbasierte Skills und Skills wie Auslaugende Angriffe gar nicht angezeigt (was meiner Meinung dringend nötig ist, vor allem beim rework von Auslaugende Angriffe wo der letzte Tick so unendlich wichtig ist). Wenn diese dazu kommen gehen deren Zeichen unter weil sie von allen anderen überdeckt werden. Denk auch dran, dass das Recasten eines Skills der z.B. einen Snare beinhaltet den Snare erneuert und die Icons dann hin und her springen. Das gibt ein riesen Chaos.

    @Salling Die Funktion den Tracker zu deaktivieren gibt es, ist aber sicherlich nicht die Meinung von ZoS etwas zu implementieren das dann deaktiviert wird ;-)
    Ausserdem ligt der Fokus auf Konsolenspieler weil diese keine Addons als Alternative haben.
    Found a typo? Keep it!
    (Wer Schreibfehler findet darf sie behalten.)
  • Salling
    Salling
    ✭✭
    Ich seh das Problem eher da,ich muss teilweise (sogar viel) Buffs/Debuffs als Heiler aus bzw. einblenden können!
    Es hat ewigkeiten gedauert bis ich das gewünschte Resultat erzielt hatte,ich hoffe nur das ich es so beibehalten kann wie es zur Zeit ist!
  • Shirokumo1983
    Shirokumo1983
    ✭✭✭
    ahh hier bin ich richtig.

    Der Offiziale Bufftracker von ESO ist ein schritt ihn die richtige , Richtung doch leider wie meine vor Redner schon festgestellt haben ist der Offiziale Bufftracker von ESO noch nicht so weit das man im eigentlich ohne bedenken benutzen kann!.

    Weil halt noch zu viele buff angezeigt werden oder halt die buff leiste unendlich lang wird!.
    ODER es werden buffs angezeigt die keine zeit Begrenzung haben wie z.b werwolf buff ODER mundus steine!.

    Ihn andren mmos wo es viel viel länger gedauert hat bis ein offizieller Bufftracker ingame gekommen ist, wurden bei diesen aber auch eine Bufftracker Zusammenfassung Möglichkeit gegeben !.

    z.b Bufftracker Zusammenfassung: Alles was einen längeren buff dauer als 10m hat wurde ihn einen buff Symbol zusammen gefast und nur die anzahl der buffs wurden auf diesen Symbol angezeigt.
    z.b Symbol nr.5 = 5 buffs haben noch eine buff dauer von 10+m .
  • tesob16_ESO74
    tesob16_ESO74
    ✭✭✭✭
    Dauerhafte Buffs und Buffs > x Minuten (Bufffood) kann man doch ausblenden in den Optionen und man kann sich auch nur die von einem selbst verursachten und/oder die von anderen verursachten Buffs/Debuffs anzeigen lassen.

    Ist sicherlich noch sehr rudimentär und reicht bei weitem nicht an die Möglichkeiten einiger AddOns ran, aber vielleicht kommen ja noch paar Optionen und für die Konsoleros schon mal besser als nix. Für Solo oder in kleiner Gruppe reicht das schon, für 12er Raid mit 12 Trillionen Buffs/Debuffs/Effekten ist er sicher ungeeignet.
    PC, EU, Pakt

    Gestern standen wir am Abgrund, Heute sind wir einen Schritt weiter....
  • Shirokumo1983
    Shirokumo1983
    ✭✭✭
    OWE das will ich gar-nicht sehen xD .

    ABER ich verstehe nicht warum es dan so viele buffs gibt?.

    Ich meine eigentlich wer es so das es sagen wir mal: Da ist ein 5% ausdauer buff und wer anders bufft die läute dan mit 10% ausdauer!. ZACK der 5% ausdauer buff ist weg und nur der 10% ausdauer buff ist da weil der vom effekt höher ist.

    Und auch nicht so ein käse wie 5+10% = 15% pfff

    Dieses probs mit massiven skills und unendlich vielen buffs die auch manche verschiedene klassen haben hatten, ist ein altes relikt der mmo Geschichte.

    Dieses wurde geändert weil es einfacher für die masse ist und bei den, raids ist es so gewesen das man immer mindestens eigentlich von jeder sorte 1 klasse mit hatte um zu gewährleisten das auch alle buffs im raid vorhanden sind.

    Hier auch wieder meine lösungsantwort für so gut wie mom alles: Zauberweber :D .
  • Elsterchen
    Elsterchen
    ✭✭✭✭✭
    vyC7HlK.png
    So sieht das aus, wenn ich mir ausschließlich meine eigenen Kurzzeitbuffs anzeigen lasse. Wenn ich mir dann im Raid auch noch fremde Buffs anzeigen lasse, damit ich auch das Kriegshorn des anderen Heilers sehe, wird die Leiste sicher doppelt so lang und vollends unübersichtlich.
    Da bleibe ich lieber bei Srendarr und lasse mir nur die Buffs anzeigen, die mich auch wirklich interessieren.

    So in etwa sah es bei mir gestern im PVP aus, die gesamte Länge des Bildschirms voller kleiner icons und irgendwie habe ich keinen Schimmer was das Ganze bedeutet.

    Gibt es dafür ne Liste oder irgendwas das einem erklärt was da gerade stattfindet?
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.