Wartungsarbeiten in der Woche vom 24. September:
• PC/Mac: Europäischer und nordamerikanischer Megaserver für einen neuen Patch – 24. September, 10:00 MESZ

Wie lernt Ihr Eure Berufe?

Diananight
Hallo zusammen,
Ich nehme Mir bei jedem einloggen vor, jetzt kümmerst Du dich um die Berufe und das Analysieren. Tja, was passiert immer wieder, Ohhh..... Post ist da, schnell mal reinschauen was verkauft wurde. Ach ja, auf die Bank muß ja auch noch geschaut werden und das Pferd muß ja auch noch schneller werden, also auf zum Stall.
Dann bin ich auch schon wieder in der schönen Landschaft am questen........... nun ist schon wieder zu spät, ausloggen und Feierabend :)

Wie lernt Ihr Eure Berufe so? Mit einem Char, auf mehrere verteilt und wenn, wie verteilt? Wie am schnellsten lernen? Habt Ihr bitte ein paar Tipps/Infos für Mich.
Genauso das Analysieren, wie am effektivsten? Habe auch nie die richtigen Gegenstände für die Eigenschaft die Ich haben möchte. Wie am besten die Skillpunkte verteilen?

Kurz zu Meinem MainChar, grad Level 30 geworden und die Berufe sind alle unter Lvl 10 und geskillt...... naja, weis da nicht so weiter.
Ich selbst gehöre schon dem älteren Semester (Lvl 58) an und bin auch noch nicht solange dabei.

Danke für Euer Verständnis und Eure Hilfe,

Gruß

Wenn alles gesagt und getan wurde, dann wurde mehr gesagt als getan !
  • EleonoraCrendraven
    EleonoraCrendraven
    ✭✭✭
    Ich habe alle Berufe auf nur einen Charakter gelernt - da brauche ich nicht lange zu überlegen,wer für welchen Beruf zuständig ist ;) Aber das ist wohl Geschmackssache. Das einzige was Du beachten musst: Du brauchst ein paar Skillpunkte mehr mit diesem Charakter, wenn dieser auch noch andere Dinge machen soll (Kämpfen, ...). Einige Spieler haben deswegen Nur-Handwerks-Charaktere die sonst nichts anderes tun.
    Berufe habe ich über Zerlegen von diversen Questbelohnungen etc. erlernt bzw. von Mutzen von Rezepten mit Fisch (Fisch war damals preiswert); fehlende Zutaten für Kochen und Alchemie über die Gildenläden eingekauft.
    Immer aufpassen, dass die Skillpunkte zuerst in die jeweils ersten beiden (Verzaubern, Versorgen) bzw. nur in die ersten Fähigkeiten gehen (der Rest), den Rest dann auffüllen, wenn Skillpunkte übrig sind. Dabei auch Fähigkeiten bevorzugen, die Dauer/ Menge der hergestellten Erzeugnisse erhöhen.
  • EleonoraCrendraven
    EleonoraCrendraven
    ✭✭✭
    Nachtrag: Berufe habe ich auch erst ab Lvl 50 aktiv vorangetrieben. Habe nicht das Gefühl gehabt, da was verpasst zu haben. Also immer mit der Ruhe und wenn Du mal nicht dazu kommst, keine Panik.
    Hatte vorher auch immer was anderes zu tun. :)
  • Bodeus
    Bodeus
    ✭✭✭✭✭
    Ich habe alle Herstellungsberufe auf meinem Main damit ich Stilbücher nur 1x brauche. Der Rest ist auf einem Twink.
    Hier könnte Ihre Werbung stehen! Interesse? Preisliste gibts per PN
  • ntheogenic
    ntheogenic
    ✭✭✭✭
    Es gibt genug Skillpunkte um alles auf einem Char zu haben. Allerdings nehmen die Berufe recht viele Punkte in Anspruch, daher kann es sinnvoll sein Berufe "auszulagern". In jedem Fall sollten die drei Rüstungsberufe auf einem Char bleiben, weil man sonst die Stilbüchern doppelt und dreifach besorgen muss. Versorger, Alchemie und Verzauberer kann man aber gut auf einen oder mehrere Alts verteilen - die braucht man ja auch nicht andauernd.

    Zur Analyse:
    Als erstes würde ich versuchen 6 Eigenschaften auf allen Teilen zu erforschen. Damit kann man ein paar gute Sets bauen und ist erst einmal beschäftigt. Unbedingt die Eigenschaften, die weniger gut sind, als letztes machen. Die Gegenstände zur Analyse habe ich mir immer billig aus den Läden zusammengesucht. Wenn du in einer Handelsgilde bist, wird dir da vielleicht auch mal jemand umsonst weiterhelfen. Die Analyse aller Eigenschaften auf allen Teilen auf einem Char dauert ca. 1 Jahr, daher würde ich das nicht aufschieben. Dabei auch drauf achten, dass die passiven Skills aktiv sind, mit denen man mehr als 1 Teil gleichzeitig analysieren kann und Zeit spart.

    Zum Leveln (kurz und knapp):

    Alchemie: Tränke / Gifte herstellen, jeweils auf dem höchsten Level den du herstellen kannst. Zutaten sammeln oder im Gildenladen günstig kaufen.
    Versorger: Rezepte auf verschiedenen Stufen besorgen, ein paar Stapel Zutaten kaufen und Rezepte der höchsten möglichen Stufe herstellen.
    Verzauberer: Runensteine auf hoher Stufe kaufen und einen erfahrenen Verzauberer im Spiel suchen, der dir daraus Runen zum Zerlegen herstellt. Zerlegen gibt deutlich mehr XP als selber bauen. Allerdings nur von anderen Chars / Spielern. Am besten blaue Qualität bauen (gibt mehr XP als weiß oder grün und kostet auch nicht viel).

    Für alle anderen ist es am einfachsten Gegenstände mit der Eigenschaft zu zerlegen, die Bonus XP gibt ("intricate" im Englischen).

    Wenn du mehr Geduld hast als ich kannst du auch einfach die Handwerksdailies machen :)
  • Chiroky
    Chiroky
    ✭✭✭
    Ich habe auch mit meinem Main-Char alles gelernt, wegen den Errungenschaften, den Stilen und der Bequemlichkeit. Die Skillpunkte reichen trotzdem noch für alles andere aus ;)

    Also ich kann dir nur empfehlen schmieden, schneidern, schreinern und verzaubern immer mitzuleveln durch das zerlegen von Gegenständen/Glyphen und immer ein Teil zu analysieren (alle 9 Traits irgendwann zu haben, dauert seine Zeit).

    Ich habe es mir angewöhnt vor dem ausloggen nochmal die Tasche leer zumachen. Heißt, du gehst zu den Schmiede/Schneider/Schreiner-Stationen und zerlegst alles was du hast. Wenn du dann irgendwann fertig bist mit questen, ist alles schon auf 50 und du brauchst es nur die Berufe nur noch ausskillen. Wenn du eh gerade was zerlegst kannst du auch immer mal ein unbekanntes Teil analysieren. Natürlich vorzugsweise erst die Gegenstände und Eigenschaften die dein Char braucht und später den Rest. Dazu kann ich dir das Addon "research assistant" empfehlen. Damit wird dir in der Tasche automatisch mit einem Icon angezeigt, welche Eigenschaften du schon kennst und welche nicht. "al research grid" ist auch super, da siehst du auf einem Blick welche Eigenschaften du wo schon hast und wie viele, ohne dass du immer extra zu einer Handwerksstation musst.

    Kochen und Alchemie kann man später mit genug Punkten in nicht mal einer Stunde voll ausleveln. Vor allem "brauchst" du es erst im endgame.

    Verzaubern dauert relativ lange, am effektivsten ist es aber wenn du fremde Glyphen zerstörst. Früher hatte ich jemanden, der mir immer Glyphen herstellt und ich habe sie dann zerlegt und ihm dann wieder welche hergestellt, die er wiederum zerlegt hat. So kann man schneller leveln. Heute verkaufe ich meine Glyphen für ein paar Gold und die Leute kaufen es wohl in den Läden und zerlegen sie dann so. Aber ganz entspannt immer die Glyphen die man hat kaputt machen geht auch.

    Edited by Chiroky on 30. Oktober 2016 20:44
    Amelia Hamilton - MagDD - Sorcerer | Victoria Hamilton - Tank - DK | Cecelia Hamilton - Healer - Templar | Xe´nia Hamilton - StamDD - Warden
  • Chufu
    Chufu
    Community-Botschafter
    Am Besten einen Ork erstellen, der sieht gut aus, gibt dir 10% Inspiration und falls im nächsten Jahr doch noch irgendwann ein neuer Beruf hinzukommt, kannst du diese passive Fähigkeit (10% Inspiration) direkt dafür nutzen.

    *ommmmm* Ork *ommmmm*

    Höre auf die Stimme!
    @OrcTalk auf Twitter
    ESO-Schatzsucher.de
    [DE] Wiki & News für ESO und vieles mehr!
    ESO-Skillfactory.com
    [EN/DE/FR] Skillplanner/Skillplaner/Planificateur de compétences
    ESO-LFG.com
    [EN/DE/FR] Groupsearch/Gruppensuche/Trouver un groupe: Xbox One, PS4, PC, Mac
  • Greydir
    Greydir
    ✭✭✭✭✭
    Ansonsten zu den berufen zu sagen: Alchemie ist der wichtigste beruf den jeder char leveln sollte da die Trankverlängerung dir am Ende bei anspruchsvollem Content wirklich hilft.

    Zum Analysieren: Hier lohnt es sich früh anzufangen. Außerdem wichtig: bevor du den Trash verkaufst oder verwertest schauen ob da was zum analysieren bei ist.
    Ebenherzpakt
    Sir Greydir - Dunmer DK
    Don Greydir - Kajit NB
    Ser Greydir - Imperial DK
    Dieser-Greydir-Heilt - Argonier Templer
    Greydir Finsterklinge - Bretone NB
    Greydir Drakenson - Nord Hüter
    Raidgilde - Die Grenzwächter (Kontakt: @Greydir, @Mandryt-Torgridson)
    Clear: vAA HM - vHrC HM - vSO HM - vMoL HM - vHoF HM - vAS +1 - vCR
    Dromatra Zerstörer
  • elysium81
    elysium81
    Ich habe alle Berufe auf meinem Main geskillt.
    Alle auf 50 und die 9 Traits sind auch bald überall voll.
    Das Problem mit fehlenden Punkten habe ich zum Glück trotzdem nicht.
    Hab das Spiel komplett durchgequestet und auch jede Himmelsscherbe gesammelt.
    Da bleiben massig Punkte übrig!

    Ich habe Alchi und Versorgen zuerst gemacht, neben dem questen.
    Das andere habe ich aus Platzgründen erst später angefangen (das war noch vor der Handwerkstasche).

    Nach den beiden habe ich durch zerlegen den Rest gelernt.

    Die Berufe waren mir sehr wichtig, deshalb habe ich mich immer direkt nach dem einloggen darum gekümmert und dann erst den Rest gemacht.

    Ganz wichtig: Das Addon CraftStore (ohne hätte ich es glaub irgendwann aufgegeben)
  • Talos_d_Milchtrinker
    Hallo Diananight,
    ich verwende jede mir zur Verfügung stehende Krone dazu, meinen Rucksack und mein Bankfach zu vergrößern, und sammele ALLES, was ich finden kann. Wenn ich wieder zurück in meiner Stadt bin, schaue ich zuerst, ob ich etwas von meiner Beute analysieren kann, wenn nicht, zerlege ich es in seine Einzelteile. Pro Gebiet, Auridon, Grahtwald, etc. skille ich jeden Handwerksbereich, Alchemie, Schneidern, etc. mit jeweils einen Fertigkeitspunkt.
    Have fun ;) ,
    Petulia
    Q'zi no vano thzina ualizz.
  • ZOS_Kevin
    Hallo zusammen, wir haben den Thread in den Bereich "Handwerk" verschoben, da er hier besser aufgehoben ist.
    The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited Moderation Team - ZeniMax Online Studios
    Facebook | Twitter | Google+ | Tumblr | Pinterest | YouTube | ESO Knowledge Base
    Staff Post
  • Diananight
    Danke für die vielen Tipps, werde dann mal einen "Schlachtplan" für Mich entwerfen, mal sehen wie Ich klar komme. :)
    Edited by Diananight on 2. November 2016 21:55

    Wenn alles gesagt und getan wurde, dann wurde mehr gesagt als getan !
  • Baerwolf
    Baerwolf
    ✭✭✭✭
    was das analysieren angeht, würde ich nur danach gucken, einfach keine zeitliche Pause entstehen zu lassen. Es geht letztendlich um die Anzahl der gelernten Traits, um die gewünschten Sets herzustellen. Du brauchst sowieso alle Eigenschaften. Für mich gab es da keine wichtigen und unwichtigen wie oben beschrieben.

    Sets stellt man in der Levelphase sowieso nur just 4 fun für sich her und dort sind auch Traits wie lehrend oder begütert ganz lustig und hilfreich.
    PC/EU
  • Andohir
    Andohir
    ✭✭✭
    Man benötigt 139 Skillpunkte, um alle Berufe auszuskillen. Da bleiben noch genügend übrig, um ganz passabel durch's Spiel zu kommen.

    Ein interessantes Detail bezüglich Ressourcen: Welche man davon findet, hängt einerseits vom Charakterlevel und andererseits vom jeweiligen passiven Crafting Skill ab, der den Typ des verarbeitbaren Materials bestimmt.

    Ich zB finde derzeit nur noch Ebenerz und Rubedit (cp188, Schmieden 5/10). Sobald ich Schmieden auf 6/10 aufwerte, wird Ebenerz vom nächsthöheren Typ abgelöst. Diesen und sämtliche anderen habe ich auch schon früher gefunden, als der Char noch niedrigere Level hatte.

    Für Crafter, die ein bestimmtes Material farmen wollen, muss man also dementsprechend viele oder wenige Punkte in den jeweiligen Skill stecken und/oder es vermeiden ein bestimmtes Charakterlevel zu überschreiten. Das kann sehr teuer werden, wenn man das immer mit demselben Char machen will, weil immer umgeskillt werden muss. Oder man bastelt sich Sammelcharaktere, die auf bestimmte Typen spezialisiert sind. Bei Alchemie ist es leider nicht so eindeutig, welche Skillstufe welche Pflanzen spawnen lässt - falls es überhaupt damit zusammenhängt, dazu fehlt mir die Erfahrung. Ich habe jedenfalls mit dem o.g. Char Alchi auf 4/8 und finde immer noch Wiesenschaumkraut, Akelei, Bergblumen, etc.
  • tesob16_ESO74
    tesob16_ESO74
    ✭✭✭✭
    Beim Alchie wird das gefundene Wasser von deiner Skillstufe bestimmt, die Pflanze sind völlig unabhängig davon und auch alle mehr oder weniger selten in allen Gebieten zu finden.




    PC, EU, Pakt

    Gestern standen wir am Abgrund, Heute sind wir einen Schritt weiter....
  • Velonari
    Velonari
    ✭✭✭
    So zwischendurch mal. Wenn ich mein Inventar leeren muss zum Beispiel. Während ich queste schaue ich auch mal ab und zu nach Reagenzien. Das einzige was derzeit auf der Strecke bleibt sind Alchemie, Kochen und verzaubern. Mir ist es erstmal wichtig die Rüstungsberufe voll zu kriegen und die ganzen Traits zu lernen.
  • Orgub_gro_Yagash
    Orgub_gro_Yagash
    ✭✭✭✭✭
    tesob16_ESO74 schrieb: »
    Beim Alchie wird das gefundene Wasser von deiner Skillstufe bestimmt, die Pflanze sind völlig unabhängig davon und auch alle mehr oder weniger selten in allen Gebieten zu finden.




    das gefühl hab ich nicht. es scheint so, dass alchemie der einzige beruf ist, wo das überhaupt nicht greift.
    egal, mit welchem char ich das wasser sammel, es ist immer querbeet alles dabei.
    SLU DEM
    The Imperial City
    PC EU
    cheers'n'oi
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.