Wartungsarbeiten in der Woche vom 24. Juni:
• Keine PC/MAC-Wartungsarbeiten – 24. Juni
• Wartungsarbeiten im ESO Store und dem Kontosystem – 26. Juni, 10:00 - 18:00 MESZ

Magicka NB: Build für Solo PVP

silverhammer92
silverhammer92
✭✭✭
Guten Abend allerseits

Ich habe eine Magicka NB und hadere noch ein bisschen mit meinem Build: Link zum Build

Ich möchte diesen Build nutzen können um Solo durch Cyrodil zu gehen. Mir fehlen aber noch folgende Sachen:
1) Ein Heal over Time
2) Buffs / debuffs (vor allem etwas das meinen Schaden erhöht)

Meine Idee wäre Entropie einzubauen. Was haltet ihr von dieser Idee? Wodurch würde ich diese am besten austauschen? Welcher Morph ist besser?
Wäre es sinnvoll eine AoE Fähigkeit einzubauen um Gegner (u.A. andere NB) aus dem stealth reissen zu können?
Wie würdet ihr den Build sonnst noch anpassen?

Was haltet ihr von den Ultis? Seelenseil (Soul Siphon) ist nur ausgerüstet um eine Auslaugen-Fähigkeit auf der Bar zu haben wegen den Passiven. Würdet ihr das ändern? Welche Ultis machen allgemein Sinn?

Die Zwei Waffen auf der Hauptbar sind da für den zusätzlichen spell-damage. Sollte ich diese besser durch eine andere Waffe ersetzten? Wieso / wieso nicht?


zur Info:
Meine Rüstung sind 5 mal leichte Rüstung (4 x Magnus Gabe, 1 x Weidenpfad), 1 mal schwere Rüstung = Torso (Weidenpfad), 1 mal mittlere Rüstung = Helm (Weidenpfad). Die Waffen sind alle Weidenpfad (also beide Schwerter und der Heilungsstab). Sollte da etwas geändert werden?


Danke im Voraus und guten Abend
Silverhammer
Found a typo? Keep it!
(Wer Schreibfehler findet darf sie behalten.)
  • Affenbaron
    Affenbaron
    ✭✭✭✭
    Also ich persönlich halte nicht viel vom Heilungsstab bei der NB obwohl es natürlich auch funktioniert. Der Hauptgrund ist eigentlich jener, dass ich mit dem Auslaugen Baum genügend Leben zurück bekomme und die NB sowie die Spielweise so ausgelegt sind, dass man sich nicht wirklich treffen lässt.

    Du kommst nicht auf die Schadensspitzen von einem Mage, doch als NB hat man dafür andere Vorteile und das kann so aussehen:

    http://goo.gl/A1h5Uw <--- natürlich alle passiven auch auswählen.

    Kurze Erklärung: Pfählen ist im PVP nicht notwendig wie ich finde, deswegen Massenhysterie rein. Im PVE wird gewechselt, Pfählen rein, Massenhysterie raus. Essenzsog bleibt auf jeden Fall sowohl im PVP als auch im PVE drinnen, Heilt, macht ordentlich Schaden und gibt dir einen Magieschaden-Buff von 20% wodurch Entropie unwichtig wird für dich.

    Den Teleportationsschlag nicht morphen ;-)

    Zweite Leiste nutze ich vor allem um Gegner mit dem Schattenabbild entweder zu vera****en oder in der Kaiserstadt mir einen der großen Bosse zur Hilfe zu nehmen ;-) funktioniert wunderbar wenn man mit dem Boss zum Eingang der Arena spaziert und sich dann hinter ihn portet und er greift dort 20 blaue oder gelbe an.

    Auch sonst ist Schattenabbild extrem nützlich und in Kombination mit Kraftschlag kann man den Gegner so richtig ärgern.

    Das Thema Rüstung:

    Wie viel hast Du analysiert bzw. kommst Du an 8 Analysen bei mindestens vier Teilen leichter Rüstung?

    Wenn ja, dann wäre einer meiner derzeitigen V16 Builds eventuell etwas für dich:

    1 x Kopf "Kagrenacs Hoffnung" - mittel - erfüllt
    1 x Schulter "Kagrenacs Hoffnung" - leicht - göttlich
    1 x Torso "Magnus Gabe" - schwer - erfüllt
    1 x Beine "Magnus Gabe" - leicht - erfüllt
    1 x Schärpe "Magnus Gabe" - leicht - göttlich
    1 x Hände "Kagrenacs Hoffnung" - leicht - göttlich
    1x Schuhe "Kagrenacs Hoffnung" - leicht - passgenau

    1-Leiste: 1 x Schwert "Magnus Gabe" & 1 x Schwert "Kagrenacs Hoffnung" - beide in nirngeschliffen
    2-Leiste: 1 x Flammenstab "Magnus Gabe" - nirngeschliffen

    Schmuck: 3 x Willenskraft am besten in Arkan - Glyphen habe ich hier auf Schaden

    Das ist eine Möglichkeit, es gibt Leute die auf die Schulter von Molag Kena setzen usw. aber 1. habe ich die nicht und hab es nicht ausprobiert und 2. kann ich mir derzeit keine bessere Kombination vorstellen als ich es bereits habe da mir durch die Schultern ja ein Teil wegfallen würde und dann müsste ich auch einen anderen Helm nehmen und dann wären es schon zwei Teile, dann wäre ein Set von den oben weg und beide sind mMn absolut genial für Magicka Spieler.

    Jeder hat da seine Ansichten.

    Man könnte statt Kagrenacs Hoffnung Augen von Mara nehmen, allerdings wäre das dann die Rüstung für den Heilstab-Spieler.

    Noch was zu den Attributen: Setze so viel, dass Du mit blauem Bufffood auf ca. 19000 Leben kommst. Mir persönlich reicht das im PVE völlig aus.

    Das wäre mein Build. Er ist vielleicht nicht der aller beste Magicka NB auf der Welt, doch für mich und meinen Spielstil der sinnvollste und wenn Du mal eine Gruppe von Gegnern alleine zerlegst und das als Magicka NB, dann weißt du das du etwas richtig gemacht hast.
    and why all other games works in online mode partys work fine i can buy download and play stuff buyed in store its only eso bug hotfix that not passed microsoft securitie ahd they give the black peter too microsoft

  • silverhammer92
    silverhammer92
    ✭✭✭
    Danke für die ausführliche Antwort. Leider ca. 5 min zu spät, hab gerade meinen Build angepasst ;-)
    Mein Build sieht neu so aus: Link zum Build

    Die Idee ist aus der Ferne anzugreifen mit Seelenschlingen und dann gebufft hinteleportieren, seelenernte und massenhysterie nutzen, mit dunkelmantel wieder raus und mit Seelenschlinge und Pfählen zu finishen.

    Bei deinem Build gefällt mir sehr die Möglichkeit mit Essenzsog die Entropie zu ersetzten :smiley:
    Affenbaron schrieb: »
    Auch sonst ist Schattenabbild extrem nützlich und in Kombination mit Kraftschlag kann man den Gegner so richtig ärgern.
    Schattenabbild ist eine Fähigkeit die ich in meinem Build vermisse. Ich könnte mir vorstellen Pfählen durch Schattenabbild zu ersetzten und dann halt mit Seelenschlingen zu finishen. Aber wie meinst du das mit dem Kraftschlag zu ärgern? Wieso gerade Kraftschlag?
    Wieso nutzt du einen Zerstörungsstab? Ist Kraftschlag der einzige Grund dafür oder gibt es andere?

    Ich habe meinen jetzigen Build nochmals etwas angepasst und die erwähnten/geplanten Änderungen nachgetragen. Das sähe dann so aus: Link zum erwähnten/geplanten Build.

    Ich finde dass die Fähigkeit Effiziente Läuterung (Allianz Krieg) im Build vorhanden sein sollte um eine alfällige Markierung einer anderen Nachtklinge zu entfernen. Was denkst du darüber?

    Was ich bei deinem Build nicht ganz verstehe sind die Ultis: du benutzt 2 Nachkampf Ultis. Macht es nicht mehr sinn eine für den Fernkampf zu nutzen, z.B. Eiskomet oder Seelenangriff?
    Affenbaron schrieb: »
    Wie viel hast Du analysiert bzw. kommst Du an 8 Analysen bei mindestens vier Teilen leichter Rüstung?
    Leider habe ich noch nicht so viel Leichte Rüstung analysiert. Ich habe bis vor kurzem die NB auf Stamina gespielt und dementsprechend mittlere Rüstung analysiert. Hab dann auf Magicka gewechselt und muss jetzt die leichte Rüstung aufarbeiten. Ich werde mir aber die Sets merken und genauer anschauen :) Im moment nutze ich noch Mittlere Rüstung mit Magnus Gabe :smirk:


    Welchen Mundusstein bentutz du? Wieso?

    Wofür Verwendest du die Fähigkeit Absorbierende Magie?


    Danke schon im Voraus für die Hilfe :smile:
    Edited by silverhammer92 on 14. Oktober 2015 22:55
    Found a typo? Keep it!
    (Wer Schreibfehler findet darf sie behalten.)
  • Affenbaron
    Affenbaron
    ✭✭✭✭
    Mit Kraftschlag stößt Du Gegner zurück bzw zu Boden, ich nutze es gerne um Gegner auf hohe Positionen zu ziehen, lege mein Schattenabbild, ziehe die Gegner an die Kante, porte mich zurück und stoße sie von der erhöhten Position. Aber nicht nur das, es ist vor allem nützlich wenn du gegen mehrere Gegner kämpfst, du kannst so immer wieder Gegner für paar Sekunden zurück werfen. In der Kanalisation wirft man Gegner runter in den Kanal usw es passt zu meinem Spielstil.

    Für negative Effekte gibt es Dunkelmantel, Zielmarkierung ist zwar ärgerlich, doch man kommt damit zurecht ohne effiziente Läuterung.

    Die Ultis habe ich deswegen, da ich in der Kaiserstadt unterwegs bin. Statt Seelenernte habe ich ab und zu aber Eiskomet drinnen.

    Mundusstein ist bei meinem Build der Magier, bin Bretone und komme auf über 40k Magicka. Man könnte auch den Mundusstein für Regeneration nehmen, glaube Atronach ist das? Man sollte heraherausfinden was einem besser liegt. Über 30k Magicka den Magier, darunter Regeneration. So habe ich es zumindest immer gehandhabt.

    Für PVE wechsle ich Kraftschlag durch gnadenlose Entschlossenheit aus, Schattenabbild für Verkrüpelter Griff. Wäre für die Bosse in der Kaiserstadt auch ideal und meistens wechsle ich dann auch wenn ich mir sicher bin, dass gegen einen Boss gekämpft wird. Gnadenlose Entschlossenheit ist die stärkste Attacke der Nachtklinge ;) Und natürlich Pfahlen für Massenhysterie rein.
    and why all other games works in online mode partys work fine i can buy download and play stuff buyed in store its only eso bug hotfix that not passed microsoft securitie ahd they give the black peter too microsoft

  • silverhammer92
    silverhammer92
    ✭✭✭
    Danke für Erklärung.
    Affenbaron schrieb: »
    Mit Kraftschlag stößt Du Gegner zurück bzw zu Boden
    Kann e sein dass du zerstörerische Berührung und Kraftschlag verwechselst?

    Ich habe meinen Build nochmals etwas angepasst und es gibt für mich jetzt 2 Möglichkeiten den zu spielen:
    1. Möglichkeit: In diesem Build nutze ich Verkrüppelnder Griff um den Feind zu verlangsamen/snare. Auf der 2. Leiste ist Heilender Schutz was die Verwendung eines Heilungsstabes voraussetzt.

    2. Möglichkeit: In diesem Build habe ich Verprüppelnder Griff durch Schattenabbild und Heilender Schutz durch zerstörerische Berührung ausgewechselt. Die zerstörerische Berührung schleudert den Gegner nur bei Verwendung eines Flammenstabes zurück ==> Auf der 2. Leiste ist ein Flammenstab ausgerüstet.

    Der 2. Build macht in der Kaiserstadt sicher mehr Sinn als der erste. Da ich das DLC aber noch nicht gekauft habe weiss ich nicht wie wichtig der Rückschlag für mich sein wird. Ich werde mit beiden Builds experimentieren und herausfinden ob mir die extra Heilung oder die Möglichkeit zum Schatten zu teleportieren wichtiger ist.


    Jetzt die Frage an dich/euch:
    Was haltet ihr von diesen Builds? Können die so funktionieren? Wie kann man diese verbessern?

    Welche Waffe sollte ich für die erste Leiste ausrüsten. Macht ein Zerstörungsstab mehr Sinn als DW? Wieso / Wieso nicht?
    Falls ein Zerstörungsstab ausgerüstet werden sollte, dann welcher? (Bei der 2. Leiste ist ja wegen den Fähigkeiten der Heilungsstab bzw. der Zerstörungsstab fixiert).


    Danke und Gruss
    Silverhammer


    .
    p.s. der PVE Build dazu wäre ein mix aus den beiden Builds: Verkrüppelnder Griff auf der 1. Leiste und zerstörerische Berührung auf der 2. Leiste
    Found a typo? Keep it!
    (Wer Schreibfehler findet darf sie behalten.)
  • Tigersnake
    Ich bin zwar nicht so der Pro was Nightblade angeht und kann Dir noch nicht allzuviel Tips geben da ich selber noch am rumbasteln bin was PvP angeht.
    Allerdings wollte ich was bezüglich DW sagen/fragen.
    Vor dem letzten großen Patch war es so dass DW als passive Fertigkeit für jedes ausgerüstete Schwert deinen Schaden/Magieschaden erhöht hat weshalb diese Waffen gerne von Magickabuilds genommen wurden. Seit dem Patch erhöht diese passive Fertigkeit aber nur noch den Schaden der Waffenangriffe.
    So wie ich es verstanden habe ist damit DW für Magickabuilds unbrauchbar geworden wenn es um diesen passiven Effekt geht.
    Daher würde ich eher auf Stäbe gehen da diese mit den schweren Angriffen Magicka wieder herstellen.
    Falls ich das falsch verstanden habe oder Blödsinn geredet habe darf mich auch jeder der sich mit DW besser auskennt als ich (was eigentlich wohl JEDER sein dürfte) gerne korrigieren. ;o)
  • silverhammer92
    silverhammer92
    ✭✭✭
    Danke Tigersnake für die Antwort :smile:

    Wie ist es bezügliche den Zerstörungsstäben? Ich habe gelesen dass der Blitzstab der Einzige ist der von Templern und Drachenrittern nicht reflektiert werden kann, ist es daher sinnvoll einen Blitzstab zu nutzen oder bringt der Flammen bzw. Froststabe andere Vorteile mit sich?


    Weiss ausserdem jemand ob beim nächsten Update (Orisium) etwas grosses geändert wird (was den Build und die Waffen betrifft)?
    Edited by silverhammer92 on 15. Oktober 2015 12:02
    Found a typo? Keep it!
    (Wer Schreibfehler findet darf sie behalten.)
  • Tigersnake
    Bitte sehr. ;o)

    Was den Blitzstab angeht weiß ich um ehrlich zu sein nicht wie das genau ist. Ich habe mal gehört dass der letzte Impuls des schweren Blitzstabes auch als Projektil zählt und somit vom DK auch reflektiert werden kann. Da ich aber selber keinen Blitzstab verwende will ich mich auf diese Aussage nicht festlegen.
    Ich nutze von den Zerstörungsstäben den Infernostab da dieser etwas mehr Schade macht, ich das zurückstoßen ganz nett finde und Feuer außerdem cool aussieht. Hehe...
    Der Froststab hat nochmal nen netten CC auf den Du aber als Nightblade meiner Meinung nach nicht unbedingt angewiesen bist. Ist eher ein "nice-to-have".
    Bezüglich DK´s würde ich eh auf einen Heilstab gehen da der schwere Angriff nicht reflektiert werden kann, Dir etwas Heilung und nen Schadensschild (was der NB als Klassenskills leider nicht besitzt) bietet was gerade gegen DK´s echt hilfreich.
    Kleiner Tip: Gegen DK´s möglichst auf Skills gehen die keine Projektile sind. Pfählen kann nicht reflektiert werden wenn Du mal auf ein wenig Abstand halten willst und ist gerade als finisher an und für sich ganz nice.
    Ansonsten immer den Dunkelmantel nutzen um nervige Dot´s zu entfernen.
  • silverhammer92
    silverhammer92
    ✭✭✭
    Woran erkenne ich denn ob ein Skill / Angriff ein Projektil ist oder nicht?
    Found a typo? Keep it!
    (Wer Schreibfehler findet darf sie behalten.)
  • Tigersnake
    Alles was irgendwie angeflogen kommt ist ein Projektil.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.