Wartungsarbeiten in der Woche vom 17. Juni:
· [ABGESCHLOSSEN] PC/Mac: EU und NA Megaserver für einen neuen Patch – 17. Juni, 10:00 - 14:00 MESZ
· [ABGESCHLOSSEN] Wartungsarbeiten im ESO Store und dem Kontosystem – 17. Juni, 16:00 - 18:00 MESZ
· Xbox One: EU und NA Megaserver für einen neuen Patch – 19. Juni, 12:00 - 16:00 MESZ
· PlayStation®4: EU und NA Megaserver für einen neuen Patch – 19. Juni, 12:00 - 18:00 MESZ

Magier und der Bogen

Gradiee
Gradiee
Soul Shriven
Hallöchen ESO Com :)

Seit dem Eso nun F2P ist, habe ich mal meinen alten Account ausgepackt und wollte dem ganzen noch eine Chance geben.
Jetzt habe ich hier noch meine alte Lvl 14 Mage rum liegen.

Diese würde ich gern mit einem Bogen ausstatten und mittlerer/leichter Rüstung spielen.

Den Fokus setze ich auf den Bogen und gehe mehr auf Ausdauer und nutze die Magier Skills als Unterstützung.

Ich dachte jetzt an den "Giftpfeil" und den "Trennschuss" als Notlösung, wenn der Gegner zu nahe kommt.
Für den CC hab ichs mit "Runengefängnis" probiert und nehm so schonmal einen aus dem Kampf.

Dazu nehme ich noch das Pet und "Magierzorn".

Als Ulti hällt vorerst "Überladung" her.

Mein Kampf sieht so aus, dass ich mit "Runengefängnis" einen festhalte und auf den anderen setz ich den Giftpfeil und Magierzorn, gefolgt von einem schweren Angriff. Dann muss ich meist noch einmal "Magierzorn" raus hauen und der erste liegt im Dreck und ich kann mich um den nächsten kümmern.
"Trennschuss" nutze ich wie gesagt in brenzligen Situation um wieder Range zu bekommen.

Das funktioniert so nun auch ganz gut, wenn ich auf maximal 2 Gegner stoße. Sind es 3 lieg ich im Dreck.
Das Gegnerlevel beträgt übrigens LvL 17.

Da ich aber ständig auf mehr als 2 Gegner treffe, ist die Skillung dann leider kontraproduktiv.
Und ehe ich jetzt weiter Skillpunkte sinnlos verteile ohne Plan, hoffe ich auf eure Hilfe. :)

LG
Gradiee
  • Dragon_C
    Dragon_C
    ✭✭
    Ich habe es bei dreien so gemacht.

    Irgend ein Angriff und schon läuft das Pet los und beschäftigt den ersten.
    Den zweiten kann ich dann schön bearbeiten.
    Und wenn du die Rune einsetzt, dann wäre auch der dritte beschäftigt.

    Alternativ ein zweites Pet, das heilt dich dann in der Morphversion.
    Oder den Bogenskill Säurefächer (Morph von Pfeilfächer), fügt mehreren Feinden 5 sec. 40% Verlangsamung und Giftschaden zu.
    Edited by Dragon_C on 16. Juni 2015 12:08
    Wenn dir jemand sagt, die Zeit heilt alle Wunden.
    Dann box ihm auf die Nase und sag:
    Ist nicht so Schlimm, geht gleich wieder vorbei.
  • Gradiee
    Gradiee
    Soul Shriven
    Das Pet hab ich bis jetzt immer vernachlässigt.. Kann man das steuern per Micro Managment?
    Weil so könnte ich ja einen ins Gefängnis stecken, waerend dessen schick ich das Pet auf den zweiten und der dritte wird bearbeitet. So kann ich die doofen 1,5 Sek Castzeit überbrücken.

    Und mit "Magierzorn" bin ich nicht so ganz zufrieden, da ja die Offensive vom Bogen ausgehen soll. Nur hab ich im Skillbaum keinen ordentlichen Singletarget Skill gefunden. Gibt es da nen guten Morph, oder lohnen sich die AOE Angriffe?
  • Feimerdre
    Feimerdre
    ✭✭✭✭
    Hi @Gradiee ,
    für den Fall, dass der Bogensorc eine Herzenssache ist, überlies bitte meine folgenden Kommentare :)

    Ansonsten würde ich dir empfehlen, den Sorc umzutrainieren auf 2H/2*1H und mit ihm in den Infight zu gehen. Gegnergruppen bis 10 lege ich damit ziemlich lockerst (okay noch nicht auf dem Level, aber mit Level 7 hab ich mich schon mit 4+ Dreughs Level 10 angelegt).
    Falls der Bogen dein Liebhaberwerkzeug ist, merk es dir für später und komm eventuell nach Level 40 nochmal drauf zurück, wenn du das dann wirklich noch willst.
  • boomer84
    boomer84
    ✭✭✭
    Ich spiele meinen Bogenschützen auch als Zauberer von beginn an. Bin aktuell Stufe23. Bis Stufe22 hatte ich noch Ausrüstung der vorherigen Rüststufe (also Stufe16, weiß ohne VZ, Glyphen, etc) und habe dennoch alles weggehauen. Hab sogar in Grahtwald in einem dungeon nen Gruppenboss versehentlich umgehauen, solo. Erst am Ende merkte ich das es sich dabei um einen Gruppenboss handelte. Seit ich passendes Equip habe (Gilde sei dank) mache ich gut 50% mehr dmg und ich habe sogar den Trennschuss rausgenommen da eh keiner an mich rankommt.

    Als Tipp gegen 2 Gegner oder mehr: der Säurefächer macht unglaublich guten Schaden auch gegen wenig Ziele. Er richtet bei mir etwa 800 Schaden an, + 40% geringeres Mobtempo + den Giftdot. Gegen 3 oder mehr spamm ich den einfach nur bis die Tod sind ehe sie mich erreichen.

    Ich nutze Giftinjektion, Silberbolzen und Säurefächer als skills und zum lvln hab ich noch Blitzflut und ein Pet dabei (gebundene Wehr). Vorallem gegen Werwölfe, Untote und Daedra erweist sich der Silberbolzen immer wieder als Genial. Ich kann mit upgrade 3 Untote auf den Boden schicken wo die dann etwas brauchen um wieder aufzustehen. In der Zeit kille ich einen der 3, die anderen 2 Säurefächer und wieder Bolzen und dann sterben beide ehe sie auch nur bis auf 5m an mich drangekommen sind.

    Es fehlt etwas der große Schaden, weil die Hauptschadensattacken der schwere Angriff sind. Aber mit Stufe38 und der dortigen Bogenfähigkeit dürfte sich das ändern. Ggf komm ich da heute oder morgen schon ran.

    Im Endgame ist der Bogen zwar durchaus nicht mehr konkurrenzfähig, aber er macht mir Spaß. Und ich weis ich kann zur Not mit der Spielweise von Feimerdre sehr guten Schaden machen.

    Der Zauberer ist finde ich die einzige Klasse die einem alle Spielmöglichkeiten offen lässt. Tank, Heal, Bogenschütze, Nahkämpfer, Stamina oder Magicka ist egal. Das liegt u.a. daran das er durch Buffs alle unterstützen kann, während andere Klassen eher Schadensfähigkeiten haben oder an eine Spielweise (range, close) gebunden sind.
  • Gradiee
    Gradiee
    Soul Shriven
    Also habt ihr im groben erstmal nix an den Skills auszusetzen?
    Das find ich schonmal gut :)

    Den Dolchfächer werd ich dann demnächst mal mit rein nehmen und schaue dann mal wie es läuft.

    Erstmal danke für die Tips und ich berichte dann wie es läuft.
  • Feimerdre
    Feimerdre
    ✭✭✭✭
    Wenn du genau gelesen hast, haben wir das eigentlich schon :)
    Der Mix aus Magickafähigkeiten, Pets und Bogen schränkt dich zu stark ein. Du kannst dann viel, aber nichts wirklich gut. Das wird vermutlich funktionieren - eine Zeit lang - aber irgendwann um die 30 rum musst du dich entscheiden, wo die Reise hingeht. Einen Jack-of-all-trades gibt es hier nicht.
    Wenn du Bogen willst, bedeutet das Stamina, daher sind fast alle Magickafähigkeiten des Sorc für dich gestorben - auch die Pets. Es gibt Fähigkeiten des Sorc, die auf Stamina skalieren (Energieüberladung zB tut das), Gebundene Wehr kann auf Stamina gemorpht werden, aber das war es im Groben auch schon. Daher brauchst du fast zwingend 2H als 2. Linie, damit du Zugriff auf Momentum bekommst. Du hast zwar kritische Woge als Waffenbuff (was ich auch in Public Dungeons bei viel Trash immer bevorzugen würde), aber Momentum bufft deinen Waffenschaden 20% und länger als Woge, ausserdem heilt es passiv und kann aktiv einen Single Heal produzieren (der auch mal >8k critten kann). Auf so einen Lifesaver verzichtet man nicht freiwillig.
  • boomer84
    boomer84
    ✭✭✭
    Genau:
    1. Fokus auf einen Bereich...
    ich skille im Zauberbaum nur das was ich brauche, also aktuell nur Blitzflut und der gesamte Rest nur 1 Skill/Baum zum mitlvln. Fokus ist bei mir alles was Waffenschaden verursacht: Bogen, Bogenpassive, mittlere Rüstung. Magicka ignoriere ich komplett und verteile die Punkte im Verhältnis 6:1 in Stamina/Leben.

    2. Nutze Fähigkeiten einer Stufe.. also als Bogenschütze Stamina. Wie mein Vorposter schon schrieb skalieren Energieüberladung und gebundene Wehr prima mit Stamina.

    3. Ob du Momentum oder kritische Woge nimmst ist deine Sache. Bei Momentum hast du mehr passiva und es hält etwa 50% länger als kritische Woge. Aber es kostet Ausdauer und du musst ggf im Kampf die Skillbar wechseln zum Nachbuffen. Kritische Woga kostet Magicka und ist damit neben Blitzflut dein einziger Skill der Magicka kostet und damit im Kampf nicht dein Staminakonto belastet. Ich persönlich bin noch unentschlossen. Da ich aber vorhabe zweiwaffen und 2h mitzuskillen, halte ich mir alle Optionen offen.

    Deine Rota: Magierzorn bringt dir sehr wenig, einen CC brauchst du eigentlich nicht als Bogenschütze. Tausche diese beiden Skills gegen Silbernebolzen von der Kriegerhildestufe1 und wenn es unbedingt ein CC sein muss dann einhüllen. Ansonsten Säurefächer.. auch gegen einzelne Gegner gut einsetzbar.

    Giftinjektion, Silberbolzen, Trennschuss/Säurefächer, 2 Skills die du nicht nutzt aber mitskillen willst für spätere Skills (gebundenes Wehrbaum und kritische Woge baum oder 2h Baum für Momentum).

    Dein opener im Kampf ist immer der schwere Angriff, er macht am meisten Schaden und braucht zeit. Anschließend folgt sofort die Giftinjektion und Silberbolzen danach noch ein schwerer Angriff, anschließend der Trennschuss. Spielst du mit dem Fächer kommt der anstelle des 2.schweren Angriffs und der schwere Angriff danach. Länger hält idR kein Gegner durch.
  • Araco
    Araco
    ✭✭✭
    *räusper räusper*

    Meisterjäger mitnehmen... Wird wird fast städnig gebraucht.
    Mehr schaden gegen untote und Deadra dazu noch einen schönen Critbuff nur weil die fähigkeit in der liste steckt.

    Für mich als nachtklinge mit dem Bogen war dies schon ein Pflichtskill.
  • boomer84
    boomer84
    ✭✭✭
    Ja.. aber beim lvln finde ich den Säurefächer besser. Btw: mit Stufe38 Bogen und der freischaltung von Präzisionsschuss löst dieser unseren schweren Angriff ab. Das ist unsere Hauptschadensfähigkeit.

    Mit Vet14 ändert sich das dann natürlich. Dann brauchen wir nämlich keine Abstandshalter mehr, was dazu führt das die AOE-Effekte in die 2.Bar wandern und die Solobar nur noch aus zwei Schadenskills besteht: Giftinjektion und tödlicher Pfeil. Das ermöglicht es uns Jäger des Bösen, Kritische Woge/Momentum und gebundene Wehr als Skills mitzuführen. Wobei ersteres idR nicht in der Rota ist, da wir hier den Passiveffekt nutzen.

    Wieso das so ist, weis ich nicht. Ich vermute weil ansonsten die Rotation aus Woge/Momentum und Jäger des Bösen zu stark unsere Rota beeinträchtigt. Ich persönlich sehe aber kein Problem im Nutzen der Fähigkeit, da sie für 15sec bei jedem Angriff 750 Ausdauer regeneriert, was einer Kostenreduzierung von 20-30% für unsere beiden Schadensfähigkeiten entspricht (inkl. Kosten der eigenen Fähigkeit). Die Fähigkeit kostet 2800 Ausdauer, generiert aber bei 12 Angriffen in 15sec bereits 8500 Ausdauer. Mit leichten Angriffen dazwischen steigt das massiv an.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.