Das Kapitel „High Isle“ und Update 34 als Aktualisierung des Grundspiels sind jetzt auf dem öffentlichen Testserver verfügbar! Spielt eine Partie Ruhmesgeschichten, erkundet die neuen Gebiete aus „High Isle“, wagt euch in die neue Prüfung und mehr. Die vollständigen Patchnotizen findet Ihr hier: https://forums.elderscrollsonline.com/de/categories/öffentlicher-testserver
Wartungsarbeiten in der Woche vom 16 Mai:
• [ABGESCHLOSSEN] Wartungsarbeiten der ESO-Website – 19. Mai, 20:30 - 20. Mai, 0:30 MESZ

ESO testen - Testzeit - Probe

Bourbon
Bourbon
Hallo Leute,

ich werde ehrlich gesagt nie verstehen, warum viele MMOs es nicht einfach ermöglichen, das MMO mal für eine Woche oder so testen zu können.
Gerne würde meinen Freunden mal ESO zeigen und mit ihnen gemeinsam spielen.
Aber einige habe noch nie ein MMO gespielt und wissen überhaupt nicht, ob ihnen das gefällt.
Natürlich werden diese NIEMALS die 50€ für so einen Versuch ausgeben, nur um merken, dass es einem nicht gefällt.

Ich denke, dass dadurch wesentlich mehr Spieler ins Boot geholt werden könnte.

Oder seht ihr das anders?
  • frank.bindb16_ESO
    frank.bindb16_ESO
    ✭✭✭✭
    Irgendwann kommt auch F2P wenn man die B2P-Willigen abgeschöpft hat. Vielleicht noch mit Vorstufe zb F2P 1 Charakter bis Level 20 und dann im Shop freischalten gegen Kronen, sowas in der Art.

    Ist so ne Art Verwertungskette, die sich langsam etabliert, sodaß die meisten Spiele irgendwann bei F2P mit Premiumabo landen.

    Kannst Dir vorstellen wie bei Filmen.

    Kino, Verleih, Kauf, Krabbeltisch, Fernsehzeitschrift

    Ob alle Stufen bei TESO durchlaufen werden und es irgendwann bis zur letzten kommt wird man sehen. Hier muß man halt noch die Besonderheiten der Konsolenversion berücksichtigen. Inwieweit sich das auf die PC/Mac-Versionen auswirkt weiß nur der Verwerter/Betreiber und vielleicht steht es auch für den noch in den Sternen. Gibt aber bestimmt mehrere Optionen je nach Erfolg und Ertragslage.
  • LaifStail
    LaifStail
    ✭✭✭✭
    @Bourbon:
    Ganz einfach, das ist Strategie, dass es nicht sofort eine kostenlose Testwoche gibt. Die Spielentwicklung will immer bezahlt werden, selbst nach Jahren mit nur 5 Euro aufm Grabbeltisch. Die Testzeit ist dann für gewöhnlich der erste 30-Tage-Block, den es meistens mit "gratis" dazu gibt (mit der Umstellung auf Tamriel Unlimited ja eh dauerhaft zockbar ohne Zusatzkosten ausser Anschaffungspreis).

    In Zeiten von Videostreaming kann man da also nur zu Live gestreamtem ESO oder zu Lets-Plays raten, um einen ersten Einblick ins Spiel zu bekommen. Sicher nicht vergleichbar mit selber zocken, aber immerhin sicherer als Acc-Sharing. ;)

    Ist so ne Art Verwertungskette, die sich langsam etabliert, sodaß die meisten Spiele irgendwann bei F2P mit Premiumabo landen.

    Kannst Dir vorstellen wie bei Filmen.

    Kino, Verleih, Kauf, Krabbeltisch, Fernsehzeitschrift
    Und dennoch bekommst du keines davon gratis, ausser man schenkt es dir. Für alles darfst du einen Obolus an der Kasse entrichten.
    Edited by LaifStail on 14. April 2015 07:51
    Wenn man nicht die Fresse halten kann, einfach mal Ahnung haben! ;)
  • Leranis
    Leranis
    ✭✭✭
    Das hat mMn nicht mit "Wertverfall" oder so zu tun, sondern mit der zu erwartenden Spieleranzahl. Kurz nach dem b2p-Umstellung habe ich einen Twink angefangen und war erstaunt, wie voll die Anfangsgebiete waren. Wenn man nun auch noch eine (kostenlose) Testwoche zur Verfügung stellt, kann es schnell zu Engpässen und "Überfüllung" kommen.

  • Gragosh
    Gragosh
    ✭✭✭✭✭
    Also zu erst mal hat das B2P Modell für ESO nichts mit Werteverfall zu tun. Das war ein Schritt zu dem sich mehr oder weniger schwer durchgerungen wurde, weil es zusammen mit den Konsolenspielen nicht anders möglich war. Konsolenspieler müssen in aller Regel grundsätzlich schonmal dafür bezahlen, dass sie überhaupt online spielen können - zusätzlich zu den normalen Internetkosten und dem Spielekauf. Sprich von diesen wäre ein doppeltes fixes Abo erwartet worden, wenn es beim alten Bezahlmodell geblieben wäre. Das wäre nun wirklich wirtschaftlicher Unfug gewesen. Außerdem haben die Anbieter der Onlinekonsolen auch noch ein Wörtchen mitzureden. Also war der beste Weg, Konsolenspieler grundsätzlich frei spielen zu lassen.
    Super gesprochen! Ich sehe dies genauso :)
  • BastOp
    BastOp
    ✭✭
    @Bourbon

    Ja ist Schade ... kenne da einige die nicht den vollen Preis nur mal zum testen zahlen wollen.
    Ich habe da für mich als Hilfe bei Steam "brodcast" funktion entdeckt. (funktioniert auch mit Fremdeingebundenen Spielen, also falls man ESO nicht via Steam erworben hat )
    So kann ich zumindest meine Steam Freunden einalden mir beim Spilen zuzusehen und sie können Sich einen Eindruck verschaffen.
    Zu mindest bei zweien war das von Erfolg gekrönt. :-)

  • Idhaleya
    Idhaleya
    ✭✭✭✭✭
    TESO hat doch den ersten Schritt getan und lädt die Beta Spieler ein, sich das Spiel runterzuladen und dann ein Wochenende zu zocken.

    Ich denke als nächstes kommt sicher auch mal eine Testwoche für alle anderen Spieler. Einfach etwas geduldig sein.

  • misantrooperb16_ESO
    @TheBen:

    genau so ist es auch. es gibt diverse webseiten die schon lange vor release dieses thema aufgegriffen haben. aber leider wird dir das kaum einer abnehmen weil ja eso die absolute sch*** die eh keiner spielen will und das b2p nun mal der letzte strohhalm ist um die spieler zu schröpfen.

    aber mal so nebenbei. früher war es üblich buddykeys oder testphasen zur verfügung zu stellen. warum das heutzutage nicht mehr geht weiss nur der geier.
  • Smaxx
    Smaxx
    ✭✭✭✭✭
    aber mal so nebenbei. früher war es üblich buddykeys oder testphasen zur verfügung zu stellen. warum das heutzutage nicht mehr geht weiss nur der geier.

    Bei den meisten MMOs gab es entsprechende Trials erst wesentlich später, da waren die Grundspiele oft schon mindestens 1, 2 Jahre oder gar noch länger veröffentlicht. Es ist halt auch immer ein gewisses Risiko, dass man sich darüber wieder diverse Chinafarmer reinholt, weil damit denen auch die Bezahlhürde fällt, selbst wenn man mit begrenztem Fortschritt ggf. tagelang für Gold farmen muss.
  • Chufu
    Chufu
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    Also ich kenne auch ein paar Leute, denen ich ESO mit einem Gratis-Key das Spiel möglicherweise schmackhaft machen könnte, die aber nie die Beta gespielt haben und erst vor Kurzem überhaupt von ESO gehört haben, weil sie jahrelang/monatelang mit was anderem beschäftigt waren :smiley:
    @OrcTalk auf Twitter
    ESO-Skillfactory.com
    [EN/DE/FR] Skillplanner/Skillplaner/Planificateur de compétences
  • cyberqueen01
    cyberqueen01
    ✭✭✭✭✭
    können heute seit 16h alle die beta testen :) ansonsten vertrete ich vollkommen die meinung von @TheBen
    NON SERVIAM !
  • LaifStail
    LaifStail
    ✭✭✭✭
    cyberqueen01 schrieb: »
    können heute seit 16h alle die beta testen :)
    Du meinst alle ehemaligen Beta-Tester können das tun. Auch wenn mancher anderer Meinung ist, ESO ist seit über einem Jahr aus dem Beta-Status raus. ;)

    Edited by LaifStail on 16. April 2015 22:20
    Wenn man nicht die Fresse halten kann, einfach mal Ahnung haben! ;)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.