Wartungsarbeiten in der Woche vom 24. September:
• PC/Mac: Europäischer und nordamerikanischer Megaserver für einen neuen Patch – 24. September, 10:00 MESZ

anfängerfreundliche Klasse

Kurai79
Kurai79
Soul Shriven
Schonmal vorweg: Das ist kein Thread nach Art "Was ist die Roxxor-Ich-Hau-Alles-Weg-"Klasse.

Meine Frage ist einfach, mit welcher Klasse ich als Anfänger am Besten meine ersten Eindrücke sammeln kann. Ich genug Schaden mache, um die Gegner adequat und schnell umzuhauen um nicht direkt schon denke "Wenn die Kämpfe alle so lange dauern, vergeht mir bis Lvl 8 der Spielspass." Dabei ist es wichtig, dass ich nicht gleich aus den Latschen kippe, wenn ich mal einen Gegner übersehe und angegriffen werde.

Ich weiß, natürlich muss ich das Spielen, was mir Spass macht, aber die Skillmöglichkeiten wirken am Anfang so komplex, dass man nicht wirklich weiß, ob der Schaden nicht stimmt, weil man "verskillt" hat oder weil die Klasse einfach vom Handling her nicht anfängerfreundlich ist.

Gerade am Anfang ist es für mich wichtig, alleine gut voran zu kommen, da ich mich ungerne schon so früh an eine Gilde binden möchte. Ausgelegt sollte das ganze für PvE sein.

Vielleicht kann auch jemand ein Pro und Contra der einzelnen Klassen benennen?

Danke schonmal im voraus :smile:
Edited by Kurai79 on 5. Dezember 2014 11:32
  • Tannenhirsch
    Tannenhirsch
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    Learning by doing.

    Ansonsten : Magier mit 2 Pets.. da fällt mir z.Zt. gar kein Nachteil ein... nur daß er etwas langweilig zu spielen ist.
    Es gibt Signaturen ?
  • Black_Scorpion
    Black_Scorpion
    ✭✭✭
    Das oder der Templer mit seinem starken Selfheal ist sicherlich auch Anfängerfreundlich.
  • Kurai79
    Kurai79
    Soul Shriven
    Wie ist denn der Drachenritter so?
  • Keron
    Keron
    ✭✭✭✭✭
    Oder der Drachenritter, der mit seinen Verteidigungsskills eigentlich fast alles überlebt oder die Nachtklinge, mit der man aus dem Schleichen die meisten Gefahren aus dem Weg räumen kann...

    Die passende Frage ist wohl eher, was möchtest du spielen? Am Anfang unterscheiden sich die Klassen sowieso nicht so sehr, aber sobald du die ersten paar Fertigkeiten freigeschaltet hast, kristallisieren sich die Unterschiede schon stärker heraus.

    Möchtest du einen Nahkampf-Char spielen, ist der Drachenritter wirklich zu empfehlen. Er hat eine sehr starke Selbstheilung (Drachenblut), eine Rüstungsfertigkeit, die dich nah ans Maximum bringt (Gespickte Rüstung), eine Verteidigungsfertigkeit gegen Fernangriffe (Reflektierende Schuppe) und kann sich trotzdem gut zur Wehr setzen. Seine Schwäche ist, dass er Fernangriffe nur in Zusammenhang mit der benutzten Waffe ausführen kann - klasseninhärent hat er nichts was über 10m Reichweite hinausgeht.

    Bei einem Fernkampfcharakter sieht die Sache schon nicht mehr ganz so eindeutig aus. Mehrere Klassen bieten hier gute Möglichkeiten, allen voran die Zauberer. Fast immer kommt das aber auf Kosten der Verteidigungsfertigkeiten. Eine schöne Kombination, die anfängergerecht sein sollte und sich später in einen sehr gruppentauglichen Charakter umbauen lässt, wäre hier ein Templer mit Bogen.

    Wenn du einen Assassinen-Typus spielen möchtest, kommst du um die Nachtklinge wohl nicht herum. Egal ob im Nahkampf oder Fernkampf, die Nachtklinge lässt sich so spielen - auf Kosten der Massenangriffstauglichkeit. Bei der Nachtklinge wirst du schneller Probleme mit mehreren Gegnern bekommen, es sei denn du folgst einem sehr speziellen Pfad - nicht sehr anfängerfreundlich.

    Spielst du den Zauberer als Fernkämpfer mit seinen beiden beschwörbaren Begleitern, wirst du, wie @Tannenhirsch geschrieben hat, wohl eher an Langeweile als an den Gegnern verscheiden - zumindest solange du nicht im Veteranenbereich unterwegs bist. Dann sind deine Begleiter allenfalls noch "eine nette Spielerei".

    Generell wirst du kaum über längere Zeit deinen Char auf die selbe Art spielen. Er wird sich entwickeln. Jede Klasse kann man in verschiedene Richtungen entwickeln und sie können verschiedene Aufgaben übernehmen. Gib mal eine Rückmeldung auf meine eingangs gestellte Frage - dann kann ich dir eher einen Tip geben, was ich empfehlen würde.
    Edited by Keron on 5. Dezember 2014 12:36
    Unless explicitly stated otherwise, I am expressing my personal opinion in any and all my posts. If you don't like it, tough luck, but that will for sure not make me change it.
    If you think your opinion is more valid than mine, try to convince me. Be prepared that I don't fall for stupidity or illogicality. Name-calling, ad hominem, finickiness and other similar strategies will get you ignored and nothing else.
    12 Chars, 3 Factions, all classes.

  • ZOS_MichaelM
    Hallo @Kurai79 und herzlich willkommen im The Elder Scrolls Online-Forum!
    Wir haben deine Diskussion in das passende Forum verschoben.
    The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited - ZeniMax Online Studios
    Facebook | Twitter | Google+ | Tumblr | Pinterest | YouTube | ESO Knowledge Base
    Staff Post
  • flockemH
    flockemH
    ✭✭✭
    Probier ihn. Ganz ehrlich. Wenn dir der Drachenritter vorschwebt, dann spiel ihn. Mit der Übung wirst du in jeder Klasse erstmal schauen, wie sie sich spielt und dann dazu lernen. Was dir also liegt oder Spaß macht, ist die Lösung.
    Genauso wie dir auch niemand sagen kann, ob schwere Rüstung oder leichte, ob 2-Hand, Destrostab oder Bogen... Es ist alles subjektiv und funktioniert, wenn man die Skills liest und die Synergien ausnutzt.
    Edited by flockemH on 5. Dezember 2014 12:38
  • Mandos
    Mandos
    ✭✭✭✭
    Meine persönliche Einschätzung: Alle eignen sich gleichermaßen, erfordern halt nur andere Spielweisen.

    Tipp: Spiele alle einmal an (bis Level 10), schau dir die Skills an und teste. Dann entscheide. Man kann nicht sagen, was besser ist. Liegt auch immer mit an den Vorlieben, wie man skillen möchte, wie man spielen möchte etc...
    Aktuell meine beiden Lieblinge sind Nachtklinge und Templer. Muss aber beide komplett anders spielen. Während die Nachtklinge eher schleichend aus dem Hinterhalt angreift oder mit dem Bogen seine Gegner auf Abstand hält springt der Templer einfach in die Schlacht und ist durch seine vielen defensiven Fähigkeiten sehr ausdauernd...


  • Kurai79
    Kurai79
    Soul Shriven
    Ihr habt mich schonmal auf 2 Klassen neugierig gemacht:

    Den bogenschießenden Templer und den Drachenritter.

    Den Templer hatte ich schon mit Stab versucht, war aber nur mäßig begeistert, weil mir etwas der Schaden fehlte.
    Mit Bogen würde ich dann eher auf Zorn der Morgenröte gehen, oder?

    Meine Frage ist noch: Wie verteilt ihr eure Punkte? Alles in Leben (betrifft hier eben die beiden Klassen)?

    Kann man denn 2 Berufe erlernen (z. B. Schneidern für leichte und mittlere Rüstung für den Templer und zusätzlich noch verzaubern)?
    Edited by Kurai79 on 5. Dezember 2014 13:35
  • Keron
    Keron
    ✭✭✭✭✭
    Ich würde bis Stufe 50 (Abschluss der Hauptquest und vor Eintritt in die Veteranenbereiche) auf keinen Fall voll auf Leben gehen. Das "Voll auf Leben" macht Sinn, wenn du die Details über die Verzauberungen deiner Ausrüstung respektive deren Setboni anpasst - was sich vor den Veteranenbereichen aber aufgrund der Aufstiegsgeschwindigkeit ehrlich nicht lohnt.

    Ich habe bisher im "Level-Bereich" immer mit einer 2:1:1 gut gelebt. 2 Punkte Leben, 1 Magicka, 1 Ausdauer, rinse, repeat. Und dann der gute alte Leitsatz: Passe die Verteilung an, wenn dir was fehlt. Merkst du, dass du zu wenig Ausdauer hast, spar dir für ein paar Stufen die Magicka und umgekehrt.

    Du kannst alle Berufe erlernen, es gibt keine Beschränkung diesbezüglich. Einzig die Verfügbarkeit von Fertigkeitspunkten limitiert dich - und genau deshalb würde ich an deiner Stelle anfangs auf Berufe verzichten bzw. nur einen oder maximal zwei ausbauen. Empfehlenswert ist hier Versorgen und Alchimie - das hilft dir am meisten.

    Auch wichtig: Nicht jede Fertigkeit im Berufsbaum ist nötig - schau sie dir an und entscheide ob der punkt wirklich nötig ist. Bestes Beispiel dafür: Beim Versorger kannst du die Dauer der Essensbuffs erhöhen. Da du die Rohstoffe zumindest für grünes und blaues Essen aber wie Sand am Meer findest und sie per se schon 30 Minuten (grün) bzw. 60 Minuten (blau) andauern, sind diese Punkte überflüssiger als ein Kropf.
    Unless explicitly stated otherwise, I am expressing my personal opinion in any and all my posts. If you don't like it, tough luck, but that will for sure not make me change it.
    If you think your opinion is more valid than mine, try to convince me. Be prepared that I don't fall for stupidity or illogicality. Name-calling, ad hominem, finickiness and other similar strategies will get you ignored and nothing else.
    12 Chars, 3 Factions, all classes.

  • Apokh
    Apokh
    ✭✭✭✭✭
    Ich rate eigentlich neuen Spielern, die mich danach fragen was sie spielen sollen immer dazu, mir zu sagen was ihnen vorschwebt.

    Ich weiß ja nicht wie es bei Dir so ist, aber wenn ich mir ein neues Spiel kaufen will - besonders bei MMORPGs guck ich mir meist doch im Vorfeld schon zumindest Klassen, Rassen, Fraktionen an. Dann hat man doch ab nem Punkt X ein Bild im Kopf wie man durch die neue Welt streifen will...will man voll krass Damage schmettern, will man eher supporten und heilen auf Dauer, will man heilen oder als feuriger Krieger/ Krieger des Lichts durch Tamriel ziehen.
    Als ich z.B. festgestellt hatte in der BETA, dass es im Prinzip keine Klasse gibt, die wirklich Schaden mit dem Bogen machen kann und sich auch wie ein typischer Jäger/ Bogenschütze anfühlt bin ich recht schnell bei meiner Paladinidee gelandet die ich seither fahre und damit riesen Spaß beim Leveln (auf Aerdrischer Speer, Schwere+leichet Rüstung) und auch jetzt als Templer Tank habe.

    Also sag uns, was Deine Vision ist -und wir sagen Dir womit Du sie am besten realisieren kannst.
    Edited by Apokh on 9. Dezember 2014 12:40
    Legenden
    [email protected] mit der legendärsten Feierabendgilde.
    Besuch uns.
    Es ist besser zu schweigen und alle glauben zu lassen, man sei dumm, als den Mund aufzumachen und alle Zweifel zu beseitigen.
  • Elder_net
    Elder_net
    ✭✭✭
    Templor

    Ja, okay der heißt Templer. Und warum Templer? Weil er Tank mit Schwerer Rüssi, Ranged-DD mit Robe und/oder Heiler sein kann. Einer für alles sozusagen.
    Edited by Elder_net on 19. Dezember 2014 19:29
    ESO ist tot. Sie löschen keine Foren-Profile, weil sie jeden Idioten nötig haben!
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.