Wartungsarbeiten in der Woche vom 2 August:
• Keine PC/MAC-Wartungsarbeiten – 2. August

Blackwater Blade. Oder: Warum eine Non-Veteran-Kampagne derzeit gar nicht existiert

MercutioElessar
MercutioElessar
✭✭✭✭✭
... und dann dachte ich so heute morgen bei mir "Mensch, es gibt da doch 'ne Low-Lvl Kampagne und ich hab nen Low Lvl Char. Geh ich doch da hin und sammel mir die Skyshards, mach den ein oder anderen Dungeon. Und wenn mir dabei noch ein Schlumpf in die Axt springt oder auch 'ne Banane oder drei, ist das doch gleich umso besser".

Gesagt, gedacht, getan. Naja, bis ich dort ankam. Von wegen Non-Veteran-Campaign:

screenshot_20140808_03qi52.pngscreenshot_20140808_0i0ch4.pngscreenshot_20140808_09xfi0.pngscreenshot_20140808_06qfey.pngscreenshot_20140808_1mfeup.png


Man sollte nämlich, also so sehe ich das zumindest, bei einer Non-Veteran-Campaign davon ausgehen, daß die Umgebung auch maximal Level 50 hat. Also auch Non-Veteran ist. Ist sie aber nicht.
Ist das also wirklich ernstgemeint? Welcher Vollstratege hat sich das ausgedacht? Oder ist das einfach nur ein dummer (Flüchtigkeits)Fehler?

Ich zumindest weiß grade nicht ob ich über Zenimax und denjenigen, der sich das ausdachte lachen oder bemitleidend weinen sollte.

Kann sich dessen bitte wer annehmen und es mir optimalerweise erklären? Zum Beispiel der allseits informierte @ZOS_KaiSchober oder die manchmal immer anwesende @ZOS_JessicaFolsom? Das wäre gar wunderprächtig! :)

So, liebe Leute, macht das nämlich keinen Spaß, I give you that!

Antwort erwartend,

...


Tante Edit sagt übrigens: Und bevor jetzt blöde Kommentare zum Char kommen, ja, das ist eine Orc-Vampir-Lady namens Sanfte Taube in deadrisch-pink. Und sie sieht echt p h a n t a s t i s c h aus.
Edited by MercutioElessar on 8. August 2014 09:36
If I've ever offended you,
just know that from the bottom of my heart,
I really don't give a ***.

144
  • KainDark
    KainDark
    ✭✭✭
    Pink ist deine Farbe! =)

    War gestern auch mal mit meinen Kleinen DK (44) in der Kampagne.
    Bestes Fun-PVP seit langen was ich hier im Spiel erlebt habe! Die Kämpfe dauert ein bissel länger, egal ob man gewinnt oder verliert. Hat echt Spaß gemacht, random ein paar Stunden da einfach mit zu mischen.

    Mit den ganzen NPC VR5 geht aber auch. Habe jetzt keine Bosse in den Inis versucht, aber das einfache Volk, bei den Scherben bekommt man in den Griff.
    Glaube nicht das die mit den VR5 aus den Questgebieten zu vergleichen sind.

    Eine Gruppe Wachen, an einer gegnerischen Burg, ist dann schon eher was! =)

    Gott, gib mir die Gelassenheit,
    Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
    ~Reinhold Niebuhr~
  • Keron
    Keron
    ✭✭✭✭✭
    Wirst du denn in der Non-Vet-Kampagne auf die gleichen Werte hochgestuft wie dein Char in den Standard-Kampagnen hochgestuft wird?
  • KainDark
    KainDark
    ✭✭✭
    Die Werte werden angepasst! Ich kann dir jetzt aber nicht genau sagen auf welche Stufe, denke aber das es das gleich System wie in den Standart-Kampagnen ist. Aber es fehlen die ganzen "hochgezüchteten" PVP Profis. Wer weiß wie lange noch, bis extra für die Kampagne die Charakter erstellen werden. Kennt man ja auch aus anderen Spielen so.
    Gott, gib mir die Gelassenheit,
    Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
    ~Reinhold Niebuhr~
  • MercutioElessar
    MercutioElessar
    ✭✭✭✭✭
    Keron schrieb: »
    Wirst du denn in der Non-Vet-Kampagne auf die gleichen Werte hochgestuft wie dein Char in den Standard-Kampagnen hochgestuft wird?

    Wenn ich das will schon. Gibt ja eine entsprechende Option in den Einstellungen. Aber das ist nicht der Punkt.
    If I've ever offended you,
    just know that from the bottom of my heart,
    I really don't give a ***.

    144
  • Keron
    Keron
    ✭✭✭✭✭
    @MercutioElessar
    <snip>Aber das ist nicht der Punkt.

    Schatz, das ist unnötig. Ich wollte diese Info, weil ich mir Gedanken über das Thema machte und es nicht wusste. Ich habe weder etwas implizieren wollen noch habe ich das als Antwort auf deine Frage gemeint - dann hätte ich geschrieben: "Es wird doch eh auf die gleiche Stufe hochgestuft, also warum sollte der Level der Mobs angepasst werden".

    Meine Beantwortung der ursprünglichen Frage wäre jetzt gewesen - nachdem ich die für mich fehlende Information erhalten hatte:
    Keron schrieb: »
    Um einen gemeinsamen Nenner für alle in der Non-Vet-Kampagne spielenden Chars zu erreichen, müsste man ein Scaling nachwievor einbauen, immerhin sind die Unterschiede zwischen einem Stufe 10 und Stufe 15 Char deutlich signifikanter als beispielsweise im Vergleich zwischen Stufe VR1 und Stufe VR5.

    Die Frage ist, ob sich für das Spielempfinden in der Non-Vet-Kampagne etwas entscheidend ändert, wenn man das Scaling auf Stufe 49 limitiert (eben die höchste erreichbare Non-Vet-Stufe) oder ob man es bei VR5 belässt.

    Meine Erfahrung mit dem Scaling ist, dass man in den entscheidenden Belangen (Solo-Dungeons, Ressourcen und Burgen) egal mit welchem Scaling ziemlich in die Röhre blickt. Ich jedenfalls bin mit den genannten Bereichen erst dann zurande gekommen, als ich mit meinen Chars die entsprechende Stufe erreicht habe und das Scaling damit aufgehört hat.

    Aber da du mal wieder vorschnell Schlüsse gezogen hast, möchtest du die eigentliche Antwort wohl garnicht erst lesen ;)
    Edited by Keron on 11. August 2014 13:38
  • Fistandantiluzz
    Fistandantiluzz
    ✭✭✭
    in meinen augen sind die non-veteranen denoch leicht im nachteil
    gegenüber den veteranen wenn es darum geht eine v5 wache aus den
    latschen zu hauen.

    im veteranen gebiet sind sehr viele v12er unterwegs mit guter und
    abgestimmer ausrüstung.
    merke ja selber den unterschied mit meinem v5 und (ziehe das an was
    im cyrodiil päckchen ist)

    genau so wird es vielen non-veteranen gehen, die keine optimale ausrüstung
    haben, lohnt ja auch nicht unbedingt da man recht schnell levelt.

    alleine aus dem grund dürften die non-veteranen etwas mehr probleme
    mit den wachen ect. haben.

    da wäre es aber vielleicht von vorteil die wachen auf v5 zulassen, und an sich
    etwas ab zu schwächen....
  • Keron
    Keron
    ✭✭✭✭✭
    in meinen augen sind die non-veteranen denoch leicht im nachteil
    gegenüber den veteranen wenn es darum geht eine v5 wache aus den
    latschen zu hauen.

    Genau meine Meinung, weshalb ich schrieb:
    Keron schrieb: »
    Meine Erfahrung mit dem Scaling ist, dass man in den entscheidenden Belangen (Solo-Dungeons, Ressourcen und Burgen) egal mit welchem Scaling ziemlich in die Röhre blickt. Ich jedenfalls bin mit den genannten Bereichen erst dann zurande gekommen, als ich mit meinen Chars die entsprechende Stufe erreicht habe und das Scaling damit aufgehört hat.
    Allerdings wurden im morgigen Patch die Werte für hochgestufte Chars nochmal etwas erhöht, was vielleicht wiederrum hilfreich ist:
    Allianzkrieg
    Allgemein
    • Die euch durch die Schlachtstufe gewährten Attribute wurden um 10% erhöht.
    Auszug aus den Patchnotes 1.3.4
    Edited by Keron on 11. August 2014 16:20
  • MercutioElessar
    MercutioElessar
    ✭✭✭✭✭
    Keron schrieb: »
    Allianzkrieg
    Allgemein
    • Die euch durch die Schlachtstufe gewährten Attribute wurden um 10% erhöht.
    Auszug aus den Patchnotes 1.3.4

    Na klasse... dann wird's ja im Endeffekt noch schlimmer, als es derzeit eh schon ist.
    Keron schrieb: »

    Aber da du mal wieder vorschnell Schlüsse gezogen hast

    Das kann ich besonders gut! :)
    Keron schrieb: »
    möchtest du die eigentliche Antwort wohl garnicht erst lesen ;)

    Na, eigentlich ja doch. Und wenn es nur darum geht, daß ich mich eines Besseren belehren lassen muß. Man lernt nie aus ;)
    Edited by MercutioElessar on 11. August 2014 22:59
    If I've ever offended you,
    just know that from the bottom of my heart,
    I really don't give a ***.

    144
  • frank.bindb16_ESO
    frank.bindb16_ESO
    ✭✭✭✭
    Könnte mir auch gut vorstellen, daß man garnicht will, daß die Leute diese Kampagne nutzen um diese Dinge dort einfacher zu erledigen, sondern daß es zumindest genauso schwer wie in der Standardkampagne sein soll.

    Lediglich im PvP soll man vor zu starken Veteranenspielern geschützt sein, die Kampagne ist nicht dafür gedacht den PvE Kontent für Nicht-Veteranen zu vereinfachen/ermöglichen.
    Edited by frank.bindb16_ESO on 12. August 2014 07:56
  • Fistandantiluzz
    Fistandantiluzz
    ✭✭✭
    Könnte mir auch gut vorstellen, daß man garnicht will, daß die Leute diese Kampagne nutzen um diese Dinge dort einfacher zu erledigen, sondern daß es zumindest genauso schwer wie in der Standardkampagne sein soll.

    Lediglich im PvP soll man vor zu starken Veteranenspielern geschützt sein, die Kampagne ist nicht dafür gedacht den PvE Kontent für Nicht-Veteranen zu vereinfachen/ermöglichen.

    ist ja nicht nur das die npc´s in dungeons v5 sind, sondern auch die
    wachen in den burgen usw. und als nicht v12 hat man alleine auf grund seiner
    meist noch nicht optimierten ausrüstung mehr probleme als ein v12
    der eine auf seine fähigkeiten abgestimmt rüstung hat. daher ist es für
    nicht veteranen schwrieriger eine festung ein zu nehmen als auf
    der v12 kampagne. in der non-veteran kampagne machen einen die wachen
    in einer festung mehr ärger als andere spieler wenn man diese einnehmen
    will. das kann es doch auch nicht sein.

    darin liegt das hauptproblem, nicht in den dungeons für scherben usw...

    deswegen war mein vorschlag diese wachen etwas zu schwächen....


  • MercutioElessar
    MercutioElessar
    ✭✭✭✭✭
    Könnte mir auch gut vorstellen, daß man garnicht will, daß die Leute diese Kampagne nutzen um diese Dinge dort einfacher zu erledigen, sondern daß es zumindest genauso schwer wie in der Standardkampagne sein soll.

    Dann kann man das auch alles gleich vergessen und eine normale, 7-30 Tage Kampagnme mehr für alle eröffnen.

    Lediglich im PvP soll man vor zu starken Veteranenspielern geschützt sein, die Kampagne ist nicht dafür gedacht den PvE Kontent für Nicht-Veteranen zu vereinfachen/ermöglichen.

    Dumm nur, daß Cyrodiil mehr ist als nur PvP.


    Edit: Sagt mal, @ZOS_KaiSchober, @ZOS_JessicaFolsom, @ZOS_CarolusS, @ZOS_JonasQ und wie ihr nicht alle heißt... Gibt es tatsächlich keine offizielle Meinung eurerseits zu dem Thema? Ggfs. eine, die euch von Zeni "verordnet" wurde?
    Edited by MercutioElessar on 12. August 2014 09:51
    If I've ever offended you,
    just know that from the bottom of my heart,
    I really don't give a ***.

    144
  • dennis.schmelzleb16_ESO
    Die VR5 Wachen sind schon knackig genug. Wenn dann aber als u40er noch jeder zweite Schlag daneben geht ists echt nervig
  • _Fluxx
    _Fluxx
    Soul Shriven
    Finde es voll ok wenn die NPC's VR5 sind das macht es gerade sehr spannend besser in einer Gruppe zusammen zu arbeiten. Aber leider sind nicht so viele in Blackwater unterwegs am meisten klappt es abends eine Gruppe komplett voll zu kriegen.
    Edited by _Fluxx on 29. August 2014 12:27
  • MercutioElessar
    MercutioElessar
    ✭✭✭✭✭
    _Fluxx schrieb: »
    Finde es voll ok wenn die NPC's VR5 sind das macht es gerade sehr spannend besser in einer Gruppe zusammen zu arbeiten. Aber leider sind nicht so viele in Blackwater unterwegs am meisten klappt es abends eine Gruppe komplett voll zu kriegen.

    Eben. Zum Einen bekommt man nur selten ne Gruppe voll. Und zum Anderen meist nicht für das, was man vor hat. Zum Beispiel ganz gemütliches PvE um die Dungeons oder Quests anzugehen.
    If I've ever offended you,
    just know that from the bottom of my heart,
    I really don't give a ***.

    144
  • Drachenmutter
    Drachenmutter
    ✭✭✭
    Ich wüsste nicht, dass sie überhaupt jemand nützt. Es wäre auch idiologisch nicht sinnvoll, da die anderen von den gegebenen lernen sollten, ein ausschliessen der Spielerchars noch mehr Schwund im PvP einbrächte.
    Bedenklich, wenn nicht auch unsinnig, wenn man sich im "normalem PvP" gerade die Kaisertitel höchzüchtet.
    Ausserdem ist es zu kümmerlich umschrieben und wird wohl aussterben.
    Ich glaube kaum, dass sich jemand dadurch anlocken lässt, wäre auch lächerlich.
    Die alten Herren sollten sich wirklich mal darum Gedanken machen, was sie falsch machen, ansonsten überlege ich mir einfach auf die Nordamerikanischen Server zu gehen und dort über Nacht alles einzufärben. *g*
    Ein gewisser Herr, sollte sich mal die 14 Tage Kampagne anschauen und mir dann sagen, was er falsch gemacht hat. Er kann ja dann dort auch in die Chatnotitzen sich reinschauen und was dort gesprochen wird, denn niemand hat wohl mehr "Bock" darauf.
  • Sestar
    Sestar
    ✭✭
    Hallo,

    ich spiele seit Start der Nicht-Veteranen Kampagnen ausschließlich auf dieser Kampagne.

    Ganz zu Anfang hatten wir da übrigens nur 1777 hp, sind ja jetzt immerhin 1905 hp; dann ein HP-Verstärkungsbrot futtern, und das mit dem Überleben klappt schon; irgendwie.

    Beim PvE in der Kampagne ist es schwierig, wenn mehrere NPCs auf einem Haufen hocken. Je nach Klasse der NPCs wird es bei zwei sehr hart, und ab drei ungesund. Bei manchen Dungeons in Cyrodiil sind drei NPCs gleich hinter dem Eingang, eine Patroullie läuft herum, und die NPCs beschwören auch noch Untote zusätzlich herbei. Mist!

    Ich spiele mittlerweile bei AD, und da sind wir nicht ganz so viele.
    Gestern sind wir mit ca. acht Leuten auf Rohstoff-Eroberungs-Tour gegangen. Wir hatten einige Kampagnen-Neulinge dabei (Also erst mal sofort auf Flagge stürmen, tot, "mit meinem VR geht das aber.."), aber keine Drachenritter mit Schuppen, von "Break-Free" haben die Wenigsten vorher etwas gehört, oder dass man zaubernde Gegner mit nem Schubser betäuben kann, und zum Thema Blocken.. sag ich mal nix..

    Wir haben dann nach gar nicht mal so vielen Anläufen mehrere Rohstoffe sogar komplett ohne Verluste geschafft. :smile:

    Ich bin mir sicher, dass nach ein paar Abenden auf der Nicht-Veteranen Kampagne die Meisten aus ihren Charakteren mehr heraus holen als vorher. Das Ganze hat also auch einen Nutzen.

    Die starken NPCs können aber auch nerven, wenn man einfach nur mal so eine Scherbe oder Buch einsammeln will.

    Gruß,
    Sestar
    Edited by Sestar on 26. September 2014 06:43
  • frank.bindb16_ESO
    frank.bindb16_ESO
    ✭✭✭✭
    Ich denke, daß das so gewollt ist, die Kampagne für Nichtveteranen ist so vermute ich primär dafür gedacht, daß man mal ins PvP schnuppern kann, und nicht dafür, daß man dort den Cyrodiil-PvE Kontent erledigt und sich so mit Level 10 die Himmelsscherben und Verlies-Erfolge erfarmt. Wer es dennoch versucht hat es halt entsprechend schwer. Meiner Meinung nach sollte es so bleiben.
  • Keron
    Keron
    ✭✭✭✭✭
    Ich habe in der letzten Zeit wirklich viel in der Non-Vet-Kampagne gespielt. Anfangs, als ich im gewohnten Trott auf NPCs zugestürmt bin, wie ich es aus der Veteranen-Variante kenne, und wie vorauszusehen innerhalb von einem Augenzwinkern im Dreck lag, dachte ich auch nurnoch: Was fürn Schandemist.

    Je länger ich aber dort unterwegs bin und sehe, dass man 5 (sehr gute mit voll aufgeladenen Ultimates) bis 10 Leute braucht, um eine Ressource einzunehmen und 15 bis 25 Leute um eine unverteidigte Burg zu nehmen, desto zufriedener bin ich.

    Ich sehe die Non-Vet-Kampagne mittlerweile nicht mehr als Einsteiger-Kampagne, sondern eher so wie das PvP geplant war. Die NPCs haben einen Einfluss auf den Ausgang der Schlacht, Camps und Belagerungswaffen sind nicht so in Unmengen vorhanden, Kämpfe sind strategischer und jeder hat gegen jeden eine Chance.

    Ehrlich gesagt macht mir die Non-Vet-Kampagne deutlich mehr Spass als die Veteranen-Variante.

    Ich plädiere sehr stark dafür, die NPCs in der Veteranenkampagne ähnlich stark zu machen, wie sie in der Nicht-Veteranenkampagne sind (also V15, immer eine Stufe über dem momentanen Spieler-Limit), auch dort ein wahlweises Level-Scaling einzubauen (auf V10, immer 5 Stufen unter den NPCs) und die Kosten für Belagerungswaffen und Zelte dort zu verzehnfachen.

    Das alleine würde das PvP zwar um eine entscheidende PvE-Komponente "verwässern" aber echt was für den Spielspass tun.
  • KainDark
    KainDark
    ✭✭✭
    Kann da Keron nur zustimmen.

    Was da auch von extremen Vorteil ist, es kommt jetzt nicht so ein hochgezüchteter PVP Charakter um die Ecke und zerrumpelt die ganze Gruppe im vorbeigehen! =) Das fördert auch den Spielspaß erheblich. Die Kämpfe dauern länger und man lernt einzuschätzen was wann gut funktioniert und was eher weniger.

    Ist jetzt kein mimimi, nur meine Erkenntnis, warum es mir da mehr Spaß gemacht hat.

    PS: auch meine Probleme mit der Performance fallen da eher kaum ins Gewicht!
    Läuft da alles viel flüssiger!
    Edited by KainDark on 30. September 2014 10:06
    Gott, gib mir die Gelassenheit,
    Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
    ~Reinhold Niebuhr~
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.