Die Login-Probleme für Steam-Nutzer auf dem europäischen Megaserver für PC/Mac wurden jetzt behoben. Solltet ihr weiterhin Probleme beim Einloggen haben, startet bitte das Spiel neu. Vielen Dank für eure Geduld!
Wartungsarbeiten in der Woche vom 6 April:
• Keine PC/MAC-Wartungsarbeiten – 6. April

Veteranen Dungeons

roschwab16_ESO
roschwab16_ESO
Soul Shriven
Gestern Abend, waren wir mit 4 Gildenmitgliedern das erste mal in einem Veteranen Dungeon. Da wir Ebenerz spielen, haben wir uns für die Pilzgrotte entschieden. Es ist nicht verwunderlich dass wir bei den ersten Gehversuchen erstmal ordentlich einstecken mussten. Trotzdem würde ich mich gerne mit anderen die es auch schon versucht oder sogar geschafft haben austauschen. Wir kamen gestern bis zum zweiten Boss.. Bis dahin war es schon das reinste durchsterben. Während die normalen Dungeons bisher wirklich sehr einfach waren, wird hier der Schwierigkeitsgrad extrem angehoben. Das Problem beim zweiten Boss war auch dass wir es einfach nicht geschafft haben seine Fähigkeiten wirklich zu analysieren. Ist jemand da schon durch und kann ein paar Tips geben, oder gibt es schon vernünftige Guides? Und wie ist das eigentlich mit der Stufe? Wir sind alle V1, während die Gegner V2- V5 sind. Wird man durch Veteranenstufen noch deutlich stärker, so dass es sinn macht erstmal weiter zu leveln? Was für Erfahrungen habt ihr so gemacht?
  • Szx
    Szx
    ✭✭
    vr lvl macht Sinn da du automatisch besseres gear tragen kannst und somit mehr dps/heal hast bzw als Tank mehr einstecken kannst. Die ersten vr-Dungeons sind recht einfach für erfahrene Spieler wodurch ich dir nur sagen kann versuchen und aus Fehlern lernen und vllt auch den einen oder anderen der skill mit in die Leiste nehmen ;)
  • Kultarak
    Kultarak
    Soul Shriven
    Also die Veteranverliese sind definitiv mit Vr 1 zu bewältigen ... Grotte is mit Sicherheit die schwerste der ersten 3 Verliese... jedoch sind die Bossmechaniken schon zu analysieren. Wir haben bereits alle 3 mit Vr 1 gecleared und ich finds sehr gut , das die Verteranverliese nicht so einfach zu bewältigen sind. Guckt euch die Bosse beim Versuch einfach gut an , dann werdet ihr auch schnell eine Lösung finden und sie bezwingen ;) Es wird auch definiv mit jedem Vr Rang leichter , wenn man sein Gear anpasst. Was oben schon geschrieben wurde, macht es auch sehr viel Sinn, seine Skills, dem Boss anzupassen ;)
  • Onug
    Onug
    Und startet am besten mit den "banished cells" - das ist der leichteste.
    Da aber bedenken, wenn ihr ihn farmen wollt, der boss lässt sich nur über die Quest spawnen (also quest nicht beenden, wer das Rüstungsteil nicht braucht, sondern abbrechen und auf der nächsten Tour nochmal mitnehmen).
    Auch da braucht man natürlich ein bisschen Geschick, aber verglichen mit dem 2. Boss fungals ist das harmlos (und verglichen mit der genauen Mechanikabfolge beim letzten Boss fungals auch einfach zu durchschauen).
    Wenn ihr die Mechaniken noch nicht kennt werden euch auch dort 3 Bosse mit ziemlicher Sicherheit erstmal fleddern - also Augen auf, dann bleibts bei einmal.

    Banished Cells und Spindels würd ich durchaus als "gut farmbar" bezeichnen. Fungals ist aufgrund zweier Bosse bisher eher etwas für die Suche nach ner Anstrengung geblieben.


    P.S.: Natürlich weiß ich, dass sich der ein oder andere Boss buggen lässt - aber die von denen ich es weiß, brauchens nicht um sie zu legen ...
  • MoxxiManagarm
    Der letzte Boss in Banished Cells ist auch ohne Quest spawnbar! Ihr müsst nur das Ding in der Mitte benutzen!
  • roschwab16_ESO
    roschwab16_ESO
    Soul Shriven
    Wir haben jetzt auch erstmal die Pilzgrotte hinten angestellt weil wir beim zweiten Boss kein Land sehen. Die Verbannungszellen sind im vergleich ja fast schon lächerlich einfach. Hatten wir ruckzuck durch. In den Spinentiefen macht uns auch grade der zweite Boss zu schaffen. Wie handhabt man den Moment in dem die Höhle einstürzt? Wir haben das zig mal versucht und finden wirklich nicht das kleinste Fleckchen sicheren Boden an dem keine Felsen runter kommen. Blutbrut heißt er glaube ich.. bzw. Bloodspawn in englisch.
  • Rembrandt
    Rembrandt
    Soul Shriven
    In den Spinentiefen macht uns auch grade der zweite Boss zu schaffen. Wie handhabt man den Moment in dem die Höhle einstürzt? Wir haben das zig mal versucht und finden wirklich nicht das kleinste Fleckchen sicheren Boden an dem keine Felsen runter kommen. Blutbrut heißt er glaube ich.. bzw. Bloodspawn in englisch.

    Das ist der Enragetimer - da gibts keinen Schutz. Er muss sterben bevor er die ganze Höhle einstürzen lässt. Ein Templer kann evtl noch mit seinem Heilungs-Ultimate die Gruppe für ein paar Sekunden oben halten, mehr geht aber nicht.



    Ein paar Tips zum Boss:

    - Beim Pull natürlich alle gleichzeitig angreifen. Nahkämpfer gemeinsam mit dem Tank pullen, nicht erst nachher ranlaufen. Jede Sekunde zählt.
    - Den AOE Angriff, den er zwischendurch mal macht, kann man bequem gegenheilen. Unsere Gruppe stand immer nah am Boss, damit die Gruppenheilung effizient bleibt. Man verliert so auch weniger DPS weil der Kampf statisch bleibt
    - Tankt ihn da wo er bei Kampfbeginn steht, dort fallen keine Felsen während des Kampfes runter. Wenn ihr wie oben erwähnt den AOE einfach wegheilt sind alle Spieler während des Kampfes sicher und können sich aufs DPS machen konzentrieren
    - Der Boss macht eher wenig Schaden am Tank (wenn der Tank das blocken rafft) Der Heiler kann zwischendurch auch mit dem Waffenwechsel DPS machen.


    Es ist ein stures DPS rennen, wenn da zu wenig kommt werdet ihr diesen Boss leider nicht schaffen.


    Als Lichtblick: Es ist der schwerste Boss in Spindleclutch, wenn ihr den packt wird der Rest des Dungeons sicher kein Problem mehr sein.



  • Khaleyos
    Khaleyos
    Ich finde persönlich die Pilzgrotte mit am einfachsten... bei Spindleclutch bugt der Timer vom 2. Boss und bei Banished is die Alte mit den Clannfears richtig krass... die 2. in Pilzgrotte is einfach reines runterspielen...
    Was eigentlich wirklich ankotzt, ist der Loottable... ich war jetzt in allen Dungeons mehrfach drin(alleine in Pilzgrotte 6x) als Tank... gedroppt? 3x Lila insgesamt! Insgesamt droppe ich als Tank in der Gilde irgendwie am wenigstens... vll isses ja Pech, aber ich vermute schlimmeres...^^
    Die Setrüstungen, die da gedroppt werden, sind halt immer schön "bound on Pickup", was Austausch in der Gruppe unmöglich macht... Es ist schier unmöglich diese Sets effektiv für den nächsten Dungeon zu farmen!
    Die Schwierigkeit von den Dungeons... kann ruhig noch ein wenig hoch. Danke;)
  • danny.kisterb16_ESO
    Also nun möchte ich auch mal meinen Senf dazu geben: Die Veteranen-Dungeons selber (bis jetzt Spindeltiefen und Verbannungszellen clear) finde ich sehr gut gemacht. Bosskämpfe sind kein einfach drauf und die nächste Welle Adds killen und wieder drauf. Haben wie ich beurteilen kann ne gute Mechanik. Jetzt aber leider zu meinen negativen Eindrücken , welche dem Spiel sehr schnell das Genick brechen könnten(mit nem guten PvP hat es alleine noch kein MMO geschafft ) 1. Die Lootmechanik: Es kann nicht sein, daß man in einen Veteranen Dungeon geht , (was mir gefällt) sich da durchquält , endlich den Boss umhaut, sich tierisch freut und dann ernüchternd feststellt, es dropt nur Weisses und nen Seelenstein. Ich mein , ich gehe egal in welchem Spiel doch nicht in Inis um Repkosten und graue Haare zu farmen und dies ist zu der Zeit der Fall in Teso. Man kann zur Zeit die Veteranen noch an ein paar Händen abzählen, nur wird das lange nicht mehr so bleiben und dann kommt für viele die Ernüchterung und werden sich dann genausen wie ich mich fragen, warum (nachdem ich die Quest vom Dungeon gemacht habe) sollte ich da nochmal durch?
    Das geht einfach nicht in meinen Schädel, was sie sich dabei gedacht haben. In jedem öffendlichen Dungeon , kann ich davon ausgehen, daß der Boss da irdendwann ein blaues Teil fallen lässt, nur da wo es sein sollte ( Veteranen D) , da bekommt man nix....das ist doch nicht der Sinn der Sache , oder? 2. Ich spiele Tank(kann sein das ich Ihn falsch spiele) Aber in einem Spiel , in welchem man die Mobs einzeln anvisieren muss und dem Tank nur 2 Singlespotts zu Verfügung stehen , geht in meinen Augen garnicht. Da muss unbedingt noch ein Massenspott kommen Aus Ende, dann zum Ausdauermanagement: Ausdauer ist für den Tank genauso wichtig wie Leben, ok. Ich brauche Ausdauer um Schutzskills zu starten, ich brauche Ausdauer zum Blocken, ich brauche Ausdauer zum Spotten, ich gebe nur aus ohne eine Möglichkeit zurück zu gewinnen. Da machen es andere Spiele vor(ich sage nur Neverwinter), da hat man die Möglichkeit z.B. sein Schild wieder aufzuladen. Dies könnte doch hier im Rahmen der Ausdauer auch eingeführt werden. Natürlich kann man jetzt sagen, "trage doch halt 2-3 mittlere Rüssi- Teile" , nur finde ich das auch wiederum nicht im Sinne der Klasse (auch wenn es Teso ist ) . Verzauberungen bringen da auch nicht viel, glaubt mir. So, nun genug gemeckert, jetzt wird witer gezockt.... Eine Bitte noch an die Entwickler( sollten Sie sich wirklich das hier durchlesen) Nehmt Euch die Meinungen von den Usern zu Herzen, sonst macht Ihr wirklich ein gutes Spiel kaputt!

    Alle Rechtschreibfehler unterliegen meinem Copyright
  • onibubu
    onibubu
    ✭✭
    Da muss unbedingt noch ein Massenspott kommen Aus Ende, dann zum Ausdauermanagement

    Das Spiel wurde nicht darauf balanced "Massen" zu tanken.
    Frag mal deinen persönlichen Heiler wie er das heilen wird wenn 5 Mobs gleichzeitig auf dich einprügeln.

    Meine Antwort (besonders als Mage der "nur" den Heilstab mit Hots hat dich nicht stacken) wäre, garnicht.
    Du würdest in Sekunden zerrisen werden.
  • Kililin
    Kililin
    ✭✭✭✭
  • Khaleyos
    Khaleyos
    Also ich kommentiere nochmal... ich spiele ja auch Tank und das Tank spielen ist anders als in anderen Games, das muss man verstehen, ich komme in den Veteranendungeons mittlerweile (vetstf 4) fast "spielend" leicht klar... is alles eine sache der übung... mit deinen ressourcen? das is reines management... wenn du es nicht gebacken kriegst? üben!;)
    der sinn ist nicht das massenspotten, sondern das massencc, und davon hat man als tank ein wenig!:)

    Aber nochmal zum Loot! Ich hab jetz schon 14 erfolgreiche Runs hinter mir... ich hab insgesamt nur 3x lila gedroppt! Heute auch wieder z.b. 3 Runs durch alle Dungeons gemacht...alle anderen droppen wie schwein! Der Tank? Fehlanzeige!
    Als Tank droppe ich weitaus am wenigstens! Ich finde mich mittlerweile mit dem weißen Loot ab und verliere nunja, auch schon leicht die Lust an den Runs... aber ich frage mich, wie ich als Tank überhaupt mein Set zusammenfarmen soll, wenn wirklich zu 90% nie irgendwas fällt(ausser weiß)!

    Ich habe stark die Vermutung, dass bei den Bossen die Droppchance stark durch den Hps/Dps beeinflusst wird! Was einfach nur der letzte Müll für den Tank ist, da die Rolle hier nicht einfach ist... Ich streng mich an, zieh reihenweise Leute dadurch, und alle anderen droppen? Wo ist da die Motivation?...
  • Alessaoderso
    Alessaoderso
    ✭✭
    Ja, Verbannungszellen ist relativ easy, hat man wen dabei, der kurz erklärt (und dazu braucht es nicht mal TS).

    Pilzgrotte allerdings, ist der 2. Boss etwas buggy, außerdem droppt (allgemein) oft Crap bzw. droppen Items die man für längere Zeit erstmal nicht anlegen kann. Was den 2. Boss betrifft: Es kommt zum Teil vor, dass die Ketten- und DMG-Adds gleichzeitig spawnen. Und reagiert man nicht sofort auf die Ketten, schafft man es kaum den Spieler zu befreien. Klar, nach etlichen Trys machbar, aber warum sich sowas freiwillig geben? Da doch lieber questen, und auf einen Fix hoffen (ist in meinen Augen auch kein Nerf).
    Edited by Alessaoderso on 25. April 2014 03:42
  • Levitan
    Levitan
    Mit dem Lootsystem kämpfe ich aktuell auch am meisten, die Motivation nimmt doch leider stark ab wenn jeder Boss nur Mist droppt. Wenn man dann mal ein epic sieht ist das meist auch nur "So lala".

    Ich fande die ersten 3 Vet dungeons ganz ok auch vom Schwierigkeitsgrad waren die okay wobei ich die 2 Dungeons neben Fungus Grotte im Vergleich etwas zu leicht fande.

    Wo das wirkliche böse beginnt ist mit Darkshade Caverns...buggy bis ans Ende der Welt. Der letzte Boss ist eine Ansammlung von vielen kleineren Mobs die jeder für sich diesen blöden "Automaton" ring mit Magicka Regen droppt....

    Ich hatte und das ist kein Scherz 20-30 Stück in meinem Inventar nach einem Run und das ding ist total Nutzlos...

    Hier muss Zenimax unbedingt und schnellstmöglichst was ändern, die Idee mit dem Loottable explizit in Veteranen Dungeons ist ein Schuss in den Ofen!
  • roschwab16_ESO
    roschwab16_ESO
    Soul Shriven
    Mittlerweile haben wir die Pilzgrotte und die Verbnnungszellen Clear und ganz gut im Griff.. In den Spindeltiefen kommen wir einfach nicht an Blutbrut vorbei.. es kann doch nicht normal sein dass der Enrage immer so zwichen 20 und 40 Sekunden einsetzt.. Und es ist auch nie genau die gleiche Zeit.
  • Argergi
    Argergi
    Soul Shriven
    Blutbrut kann man zur not auch auslassen, braucht man für die quest nicht. Haben ihn erst beim 2. run geschafft.
  • Hodorius
    Hodorius
    ✭✭✭
    Mir ist egal, daß da so selten etwas dropped.
    Jeder Beruf kann viel bessere Sachen herstellen.
  • Cedricunb16_ESO
    Kurz zu dem Thema Ausdauer bei uns Tanks (jeps bin selbst einer)
    Jep man muss managen. Ich selbst empfinde es aber als (zumindest bei Drachenkriegern) definitiv in Ordnung. Ich benötige fast genauso viel (teils mehr) Mana beim tanken als Ausdauer. Blocken kostet (wenn geskillt im Schild+Einhand und Schwere Rüsibaum) nicht mehr viel, selbst mit wenig ausdauer kommt man teils (fast noch zu gut) durch. Ausweichrollen sind hier schon teurer (wo man sich dann genau überlegen muss bei was man diese einsetzt).
    @draft: leider weiß ich nicht welche Klasse du spielst, falls es der Drachenkrieger ist guck mal in deine Skills und morphe deine Drachenhaut (öhm ka obs so richtig heißt, das ist der skill wo du Schwarz wirst und man dein Herz pochen sieht) dahingehend das er auch deine Ausdauerreg (während er aktiv ist) steigert :) du wirst es lieben

    Ansonsten kann ich zu den Veteranen Dungeon's von meiner Position her das Zitat geben:
    mit einer gut eingespielten Gruppe geht das ganze sehr sehr flüssig (teils zu flüssig nach etwas spielen), für Random Gruppen ist es teils sehr Schwer (gut so^^ so wird feste Gruppenbildung und Gildenaktivität wieder größer geschrieben in einen MMO). Was meiner Meinung nach vor allem daran liegt das viele aus anderen MMO's es kennen: Tank bindet alles an sich, der Heiler reißt beim Heilen alles raus wenn Mist passiert und wir DD's stehen dabei und rollen mit dem Kopf über die Tasten während wir es uns in den AOE's bequem machen. Das läuft derzeit (und ich hoffe das bleibt so) nicht. Der tank kann bei Gegner Truppen nur versuchen sie zu "kontrollieren" (da hat es natürlich ein DK recht einfach, aber mal ehrlich, in fast jeder gruppe sind magier etc dabei und die haben auch mehr als genug möglichkeiten^^)
    Ein Tipp meinerseits wäre noch, versucht ungewöhnliche Wege. Ihr merkt das ein Boss kaum auf euch als Tank druffhaut obwohl ihr ihn dauerspottet, dennoch aber ist aufgrund der Gruppenspielweise und Aufstellung die gruppe bei guter gesundheit? Dennoch liegt ein Boss nicht weil der Kampf ewig dauert? Kein Problem versucht zb einfach mal dann ihn als dd (also ohne tank oder vll nur mit dem spott von den Unerschrockenen ) zu machen oder oder oder^^
    Wir machen uns mittlerweile teilweise den Spaß die beklopptesten Kombo's auszuprobieren weil die Bosse mehrmals lagen (und ja wegen *hust* dem tolllllennnn Loot System^^ man ja wirklich teils 8 mal in die ini geht und sich dann endlich über ein Teil freut was man in seiner rolle (! es gibt viel loot das kann ich absolut bestätigen, nur würde ich mir wünschen das wenn man zb als tank reingeht eine x % höhere Change bekommt auch Tank Item's zu bekommen^^) gebrauchen kann :)

    in diesem Sinne viel Spaß euch :smile:
  • roschwab16_ESO
    roschwab16_ESO
    Soul Shriven
    Mal eine Frage.. Bogdan die Nachtflamme im Veteranen-Elendgrund.
    Ich versuche den grade erfolgreich zu tanken.. Aber sein Flammenatem macht mir ordentlich zu schaffen. Erschwerend hinzu kommt dass ich Vampir bin (bitte keine Vampirdiskussion, ich weiß warum ich einer geworden bin und bin auch bis heute zufrieden damit). Trotzdem muss das zu schaffen sein. Sein Flammenatem fügt mir wenn ich schutzlos erwischt werde an die 2500 Schaden zu. Mit Skills wie Nebelgestalt, oder dem Beschworenen Schutz (Ich spiele Zauberer) überleb ich das wenn ich volles Leben habe. Mein Problem ist viel mehr dass ich einfach nicht sehe wann der Atem kommt. Beim ersten mal krieg ich das noch hin.. Ich bilde mir ein, ein leichtes Kopfwackeln zu erkennen bevor er spuckt.. Aber wenn dann noch beim zweiten mal Bodenflächen und Adds dazu kommen, ich mich nicht 100% auf die Animation des Bosses konzentrieren kann wars das. Hat jemand Tipps?
  • ocramusb16_ESO
    Der Atem ist völlig normal, zieht etwas Leben ab, aber ansonsten kein Problem für den Heiler. Spiele selbst Tank (v4/5 grün/blau Ausrüstung damals, ohne Feuerschutz und Skills die mich stärken). Die einzelnen Bodenflächen (Feuer) dürfen nicht entstehen, ansonsten wird der Kampf schwieriger... Ihr müsst im richtigen moment wegrollen. Immer dann, wenn der Drache sich aufstellt, kurz danach sieht jeder in der Gruppe ein kleines Licht, hier müsst ihr dann wegrollen, ansonsten entstehen bei jedem Feuerflächen die erst dann wieder verschwinden wenn der Drache mal so richtig auf den Boden haut. Macht das Ganze wie gesagt schwieriger, also mit Feuerflächen + Adds dazu... Wichtig ist auch, dass der Tank grundsätzlich ansagt (wegrollen), weil die DDs eventuell mit dem Rücken zum Boss stehen, zwecks Adds. Bei dem Kampf lässt sich noch viel optimieren, zwecks Ausrüstung/Skills usw... Einfach immer wieder versuchen, viel Spaß.
  • ocramusb16_ESO
    Mittlerweile haben wir die Pilzgrotte und die Verbnnungszellen Clear und ganz gut im Griff.. In den Spindeltiefen kommen wir einfach nicht an Blutbrut vorbei.. es kann doch nicht normal sein dass der Enrage immer so zwichen 20 und 40 Sekunden einsetzt.. Und es ist auch nie genau die gleiche Zeit.

    Hallo, zieht den Boss mal aus dem roten Kreis (Grenze) und fügt im dort Schaden zu, der Heiler auch. Lauft in jeder Stampfphase ein wenig weiter mittig rein. Vorteil ist, dass der Heiler eigentlich überhaupt nicht heilen muss, ich hab mich als Tank 90% selbst geheilt, Kritischen Angriff vom Boss Blocken. Ultis in der Gruppe sammeln und nach und nach zünden. Sollte er Enrage gehen, was nicht immer der Fall ist, hängt auch nicht Primär vom Schaden ab (Bug), dann habt ihr kaum noch Zeit. 10-15 % sollte der Boss vielleicht noch haben. In der Phase alles zünden was geht, der Heiler kann hier nicht mehr viel machen. AoE Damage bringt in diesem Kampf nicht viel, also an die DDs, schauen dass man möglichst in jedem Bosskampf abgestimmte Skillsets dabei hat...
  • chewpacabra
    chewpacabra
    ✭✭
    *Achtung, mein Post könnte einen hohen Grad an Whine enthalten*

    Mir fehlt unter anderem der Erfolg für das abschließen des Dungeons (Pilzgrotte) noch. Einen Versuch habe ich schon öfters gewagt, leider wiped man so oft das die Leute immer frühzeitig abspringen, meistens schon beim 2. Boss. Jetzt habe ich gestern endlich eine Gruppe gefunden die nicht sofort aufgibt. Wir sind nach über 3h und 2mal komplett reppen endlich vor dem Endboss gestanden. Leider war es bis dahin schon 1:00 Uhr, nach 4 Versuchen hatte aber selbst die Gruppe dann auch keine Lust/Zeit/Nerv mehr, es wurde auch schon viel zu spät. Ich dachte schon der Dungeon findet nie ein Ende, ich konnte es kaum fassen das ich so knapp vor dem Ende wieder einmal den Erfolg nicht erhalte... der pure Frust macht sich bei mir breit -.-* wieder Zeit, Gold, Splitter und Tränke in den Sand gesetzt für absolut NIX ... sobald ich die Erfolge der Verliese abgeschlossen habe gehe ich dort sicher nicht nochmal rein O.o . Sorry aber der Whine musste raus, jetzt fühle ich mich wenigstens etwas besser :P
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.