Wartungsarbeiten in der Woche vom 17 Mai:
• [IN ARBEIT] PC/Mac: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten – 17. Mai, 10:00 - 18:00 MESZ
• [IN ARBEIT] Xbox One: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten – 17. Mai, 10:00 - 18:00 MESZ
• [IN ARBEIT] PlayStation®4: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten – 17. Mai, 10:00 - 18:00 MESZ
• [IN ARBEIT] Wartungsarbeiten im ESO Store und dem Kontosystem – 17. Mai, 10:00 - 18:00 MESZ
Die Wartung ist abgeschlossen, der öffentliche Testserver ist wieder verfügbar und umfasst Patch 7.0.0 und das Kapitel „Blackwood“. Hier könnt ihr die aktuellen Patchnotizen finden : https://forums.elderscrollsonline.com/de/categories/öffentlicher-testserver/

Blocken, Kristallscherbe, Teleportation und Teleportationsschlag

Othias
Othias
Grüße werte Community,
ich wollte hier mal ein Feedback abgeben bezüglich einiger Probleme im AvA, die mehr besonders aufgefallen ist. Das betrifft Fertigkeiten, die anscheinend zu "Must Have" geworden sind. Ich finde das ehrlich gesagt langweilig. Es gibt soviele Möglichkeiten die einzelnen Klassen auch mal anders zu spielen, aber solange diese Fertigkeiten derart unbalanced sind, lohnt es sich einfach nicht.

1) Das Blocken
Ich finde es gut, dass es Tanks gibt, die darin ware Meister sind auch mal Schaden abzufangen im PvP. Das sieht schon sehr beeindruckend aus, wie es 10 Leute schaffen auf einen blockenden Tank einzudreschen und der immernoch steht als wenn nichts wäre. Hut ab!
Aber: Seit wann kann auch von hinten Blocken? Wenn man als Nachtklinge bspw. sich die Mühe macht einen blockenden Tank von hinten anzugreifen, dann sollten diese Angriffe auch wirken. Blocken sollte also nur nach Vorne und von der Seite her gehen, aber nicht von Hinten. Das gilt sowohl für die Schildträger als auch für die Bombenden Zauberer, die ja aus irgendwelchen Gründen auch wärend des Zauberns blocken können. Ob das so sinnvoll ist, mag ich an dieser Stelle mal bezweifeln. Jedenfalls bedarf das Blocksystem insgesamt einer Überarbeitung.

2) Kristallscherbe und Teleportation
Man gewinnt den Eindruck, als hätten sämtliche Caster im Grunde nur 4 mal den selben Zauber auf der Leiste, + Blinzeln versteht sich...
Die Kristallscherbe macht nicht nur erheblichen Schaden, sondern sorgt jedesmal dafür, dass man 2 Sekunden auf der Kauleiste liegt. Auch wenn man den Stun bricht scheint er immernoch zu wirken. Mit dem Resultat, dass man ständig Unten liegt wegen diesem Splitter. Leute: Macht da endlich eine Abklingzeit drauf, zumindest was den Stun betrifft (bspw. ist der Gegener nach einem Stun X Sekunden gegen den Stun der Kristallscherbe Immun etc.), oder lasst euch was anderes einfallen. Denn hoher Schaden+ Stun, das ist einfach nicht in der Balance.
Des weiteren darf doch darum gebeten werden die Teleportation mit einer Abklingzeit von mindestens 5 Sekunden versehen zu werden. Es kann nicht angehen, dass die sich immernoch über die halbe Karte Blinzeln, ohne dass da auch nur eine Spur einer Chance besteht den einzuholen.

3) Teleportationsschlag
Das selbe Problem besteht beim Teleportationsschlag. Ich finde es Merkwürdig, dass man im Grunde dazu gezwungen ist den als Nachtklinge mitzuführen. Denn egal aus welcher Reichweite heraus er gewirkt wird, er wirkt. Hierzu sollte es eine Mindestreichweite zum Ziel geben, damit dieser nicht auch in Nahkampfreichweite wirkt. Denn er soll ja dazu dienen Entfernungen zum Ziel zu überwinden, tatsächlich macht er aber andere Fähigkeiten, wie z.B. Verschleierter Schlag unnötig. Auch hier wäre eine Abklingzeit auf die Stunwirkung wünschenswert.
Mein Vorschlag: Stunnwirkung nur aus der Unsichtbarkeit / Verstohlenheit heraus. Das macht die Sache wesentlich spannender und wie ich finde: Mehr Balance.
Edited by Othias on 25. Juli 2014 09:27
  • Andarnor
    Andarnor
    ✭✭✭✭✭
    Diese Liste könnte man beliebig weiterführen. Nur mal angenommen, diese Änderungen würden von ZOS -zum absoluten Nachteil der PvE'ler dann übrigens- durchgesetzt werden, kommt der nächste und will irgendwas anderes geändert haben. Viele finden die Vampirulti zu stark, wieder andere die Nova vom Templer oder den Seelenschlag aus der Seelenmagie.
    Mag sein, das alle diese Skills im PvP für Spieler mit etwas weniger Leben overpowered erscheinen, im PvE retten dir aber genau diese Skills immer mal wieder das Hinterteil. Das Spiel besteht halt nicht nur aus PvP. Ich spiele auch gern PvP und bin bisher weder der Vampirulti extrem oft begegnet, noch -abgesehen von zwei Ausnahmen- Klassen oder Spielern gegen die man absolut keine Chance hat. Der Tank blockt nunmal ja, aber auch der beste Tank hat irgendwann keine Ausdauer mehr, die Kristallscherbe macht Schaden, ja, mit ein bisschen Geschick oder einem guten Heiler im Rücken zwar eine Herausforderung aber nicht unmöglich. Ich weiß nicht, ob ich den Fernkämpfer Vorteil habe -als Nahkämpfer hat man mitunter durchaus das Problem im Knubbel nah genug an die Gegner zu kommen- oder obs einfach daran liegt, dass ich im Kampf wirklich Immer in Bewegung bin.
    Der Einzige Punkt, in dem ich dir wirklich zustimme sind die während des Zaubern blockenden Magier-das darf so nicht sein. Wenn ein Skill ausgeführt wird, kann man nicht blocken, so sollte es sein und so ist es im Normalfall ja auch. Allerdings ist mein Zauberer noch zu klein um da wirklich zu beurteilen ob das tatsächlich geht, oder ob da eine passive Eigenschaft irgendwo die Finger im Spiel hat.

    Viel wichtiger würde ich es finden, wenn die Feldlager endlich vernünftig funktionieren, dann sind auch kaiser, die ne halbe Gruppe innerhalb von Sekunden zerlegen nicht mehr so wild, weil man dann viel schneller wieder am Ort des Geschehens ist.
  • Othias
    Othias
    Und wo bitte hätte das Nachteile im PvE? Mal ehrlich, das PvE ist Kinderleicht und in den Veteranenrängen wollen sie das PvE sogar noch leichter machen. Keine dieser Änderungen hätte merkliche Auswirkungen auf das PVE.
  • Springt-Über-Zwerge
    Springt-Über-Zwerge
    ✭✭✭✭
    All diese Änderungen hatten Auswirkungen aufs PvE jede einzelne.
    PC,EU, EP
    Der-über-Zwerge-springt (Argonian, Magplar), Surtur Velothi (Dunmer, Magdk), Jaqene H'ghar (Imperial, Stamblade), Puppyslayer (Orc, Stamdk), Dagoth Era (Dunmer, Magblade), Æthmon Trevas (Altmer, Magsorc), Der-Zuletzt-Lacht (Argonian, Magden), Sir-Lanzeflott (Redguard, Stamplar)
  • Springt-Über-Zwerge
    Springt-Über-Zwerge
    ✭✭✭✭
    Wenn du das PvE als kinderleicht empfindest. Warst du schon mal in der Krypta der Herzen und co?
    Edited by Springt-Über-Zwerge on 25. Juli 2014 12:23
    PC,EU, EP
    Der-über-Zwerge-springt (Argonian, Magplar), Surtur Velothi (Dunmer, Magdk), Jaqene H'ghar (Imperial, Stamblade), Puppyslayer (Orc, Stamdk), Dagoth Era (Dunmer, Magblade), Æthmon Trevas (Altmer, Magsorc), Der-Zuletzt-Lacht (Argonian, Magden), Sir-Lanzeflott (Redguard, Stamplar)
  • Keron
    Keron
    ✭✭✭✭✭
    Othias schrieb: »
    1) Das Blocken
    Ich finde es gut, dass es Tanks gibt, die darin ware Meister sind auch mal Schaden abzufangen im PvP. Das sieht schon sehr beeindruckend aus, wie es 10 Leute schaffen auf einen blockenden Tank einzudreschen und der immernoch steht als wenn nichts wäre. Hut ab!
    Aber: Seit wann kann auch von hinten Blocken? Wenn man als Nachtklinge bspw. sich die Mühe macht einen blockenden Tank von hinten anzugreifen, dann sollten diese Angriffe auch wirken. Blocken sollte also nur nach Vorne und von der Seite her gehen, aber nicht von Hinten. Das gilt sowohl für die Schildträger als auch für die Bombenden Zauberer, die ja aus irgendwelchen Gründen auch wärend des Zauberns blocken können. Ob das so sinnvoll ist, mag ich an dieser Stelle mal bezweifeln. Jedenfalls bedarf das Blocksystem insgesamt einer Überarbeitung.
    Das Block-System ist für alle, egal ob Tank oder nicht, in diesem Spiel die Brot-Und-Butter-Schadensreduktions-Fertigkeit. Rüstung ist nur marginal effektiv, sowohl leichte wie auch schwere Rüstung haben gegenüber den Klassenfertigkeiten kaum einen Einfluss auf den Gesamtrüstungswert.

    Generell meine ich behaupten zu können, dass Rüstung (egal ob durch Ausrüstung oder durch Fertigkeiten) sehr wenig "Überleben-oder-nicht"-Charakter in Bezug auf eingehenden Schaden hat. Schilde haben als einzige Besonderheit ein paar aktive Fertigkeiten aus dem 1H&S-Baum und eine zusätzliche Möglichkeit, +Lebenskraft zu verzaubern, signifikanten Vorteil in Bezug auf Schadensverminderung haben auch sie nicht.

    Aus diesen Gründen ist das Blocken eine Mechanik, die eben anders als sonstwo in alle Richtungen aktiv ist. Vorallem, da sie allen Spielern, unabhängig von Klasse, Ausrüstung, Ausrichtung und Charakterfortschritt zur Verfügung steht und in dieser allen zugänglichen Version schon entscheidende Schadensreduzierung bringt, empfinde ich keine Notwendigkeit der Anpassung.

    Auch bin ich sehr verblüfft, "wie es 10 Leute schaffen auf einen blockenden Tank einzudreschen und der immernoch steht als wenn nichts wäre. [sic]" zu lesen - selbst bei mir mit mittlerer Rüstung und Ausdauer am Softcap reicht die Ausdauer grad mal für einen. Ist die Kostenreduzierung im 1H&S-Baum wirklich so effektiv?

    Othias schrieb: »
    2) Kristallscherbe und Teleportation<snip>
    Ich sage nur: 2 Sekunden Zauberzeit und Unterbrechbar. In diesem Spiel eine Ewigkeit. Ich würde übrigens mal eine Ausweichrolle versuchen, nachdem der Zauberer angefangen hat zu casten. Oder einfach mal zu Blocken.

    Klar ist die Scherbe aus der Verborgenheit heraus eine Nummer, genau wie viele andere Angriffe. Man muss es nicht überleben müssen, wenn man aus dem Hinterhalt angegriffen wird - einfach so planen und bewegen, dass man möglichst nicht in den Hinterhalt gerät. Klar wird das immer mal passieren, klar wird man immer mal durch sie untergehen - so what?

    Aber bitte, bitte, bitte, mit Zuckerguss und M&Ms drauf und auf einer Silberplatte serviert: Nicht auch noch die Bolt Escape-Diskussion wieder aufbringen. Das Thema ist wirklich mehrfach durchgekaut, wieder ausgekotzt und nochmal durchgekaut worden.

    Othias schrieb: »
    3) Teleportationsschlag
    Das selbe Problem besteht beim Teleportationsschlag. <snip> Auch hier wäre eine Abklingzeit auf die Stunwirkung wünschenswert.
    Mein Vorschlag: Stunnwirkung nur aus der Unsichtbarkeit / Verstohlenheit heraus. Das macht die Sache wesentlich spannender und wie ich finde: Mehr Balance.
    Auf der anderen Seite haben alle Angriffe der Nachtklinge aus der Verborgenheit eh schon die Stunwirkung. Ich bin hier etwas zwigeteilt. Ich kann verstehen, dass Dauerstun durch Hinterhalt echt nervig ist, es wird auch oft genug im Forum angesprochen. Andererseits ist es eben immer auf ein einzelnes Ziel beschränkt. Ich denke irgendwo ist das eben das Alleinstellungsmerkmal der Nachtklinge - das zu entfernen kommt mir nicht richtig vor.

    Gerade in Bezug auf AvA ist man hier an dem ebenfalls intensiv diskutierten Thema "Balancing" angekommen. Ich hatte diesbezüglich schonmal ein paar Kommentare gemacht, die hier vielleicht auch passen. Zu finden -> hier <- und -> hier <-. Das ist aber wie üblich nur meine persönliche Meinung und vielleicht stehe ich damit alleine auf weiter Flur.
    Edited by Keron on 25. Juli 2014 12:36
  • Springt-Über-Zwerge
    Springt-Über-Zwerge
    ✭✭✭✭
    Das mit dem nur von vorne blocken ist theoretisch schön und gut aber mit den Latenzen hier werde ich oft genug gestunnt, obwohl ich den festen Stand aktiv habe, weil es einfach 2 Sekunden dauert bis ich auch auf dem Server immun gegen Stuns bin (nicht immer aber immer öfter). Da wäre es für den Tank unmöglich einen guten Nahkämpfer zu blocken weil er ja nie rechtzeitig weiß, wo der Gegner sich befindet, auch wenn er sichtbar ist.
    PC,EU, EP
    Der-über-Zwerge-springt (Argonian, Magplar), Surtur Velothi (Dunmer, Magdk), Jaqene H'ghar (Imperial, Stamblade), Puppyslayer (Orc, Stamdk), Dagoth Era (Dunmer, Magblade), Æthmon Trevas (Altmer, Magsorc), Der-Zuletzt-Lacht (Argonian, Magden), Sir-Lanzeflott (Redguard, Stamplar)
  • ToRelax
    ToRelax
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    Die Kristallfragmente sind gut, wie sie sind. Sie sind nützlich, keine Frage, aber wer sie falsch einsetzt, hat nichts davon. Sie lassen sich blocken, reflektieren, man kann ausweichen und ohne proc sogar unterbrechen. Ein voll aufgeladener Angriff mit Bogen aus dem Hinterhalt ist schon wesentlich gefährlicher.
    DAGON - ALTADOON - CHIM - GHARTOK
    The Covenant is broken. The Enemy has won...

    Elo'dryel - Sorc - AR 50 - Hopesfire - EP EU
  • Othias
    Othias
    Wenn du das PvE als kinderleicht empfindest. Warst du schon mal in der Krypta der Herzen und co?

    Oh? Und lassen sich die Bosse dort etwa stunnen? Wär mir neu.
    Ich habe das normale PvE mit Quests und Co gemeint, also gefühlt 95% des Spielinhaltes.
    Die einzigen Auswirkungen wären, dass sie das AvA wie PvE interessanter gestalten würden. Mehr auch nicht.

    Keron schrieb: »
    Aus diesen Gründen ist das Blocken eine Mechanik, die eben anders als sonstwo in alle Richtungen aktiv ist. Vorallem, da sie allen Spielern, unabhängig von Klasse, Ausrüstung, Ausrichtung und Charakterfortschritt zur Verfügung steht und in dieser allen zugänglichen Version schon entscheidende Schadensreduzierung bringt, empfinde ich keine Notwendigkeit der Anpassung.

    Doch, das finde ich schon. Denn man sollte von vorne Blocken können, nicht jedoch nach Hinten. So kann man auch mal blockende Gegner ausmanövrieren, wenn die sich nicht bewegen. Anstatt einfach als Tank in die masse zu stürmen und das Schild hochzuhalten.

    Keron schrieb: »
    Auch bin ich sehr verblüfft, "wie es 10 Leute schaffen auf einen blockenden Tank einzudreschen und der immernoch steht als wenn nichts wäre. [sic]" zu lesen - selbst bei mir mit mittlerer Rüstung und Ausdauer am Softcap reicht die Ausdauer grad mal für einen. Ist die Kostenreduzierung im 1H&S-Baum wirklich so effektiv?

    Entsprechende Gear macht es möglich. Oft genug gesehen wie da ein Tank in der Masse steht, mit Heilung im Hintergrund oder genug Selfheal und dann kloppen alle drauf rum und wundern sich warum die eigene Ausdauer früher leer ist als seine. Da einfach mal nen Dolch in den Rücken, der nicht geblockt wird, das hätte schon was. Dann müssten nämlich auch die Tanks zusammenarbeiten mit der Gruppe. Bzw. darauf achten die Meute vor einen zu halten. Was alleine gegen 3 Nahkämpfer wohl nicht möglich ist und das auch völlig zurecht.

    Keron schrieb: »
    Auf der anderen Seite haben alle Angriffe der Nachtklinge aus der Verborgenheit eh schon die Stunwirkung. Ich bin hier etwas zwigeteilt. Ich kann verstehen, dass Dauerstun durch Hinterhalt echt nervig ist, es wird auch oft genug im Forum angesprochen. Andererseits ist es eben immer auf ein einzelnes Ziel beschränkt. Ich denke irgendwo ist das eben das Alleinstellungsmerkmal der Nachtklinge - das zu entfernen kommt mir nicht richtig vor.

    Das mit dem Stun aus dem Hinterhalt betrifft alle Klassen, unabhängig von der Nachtklinge. Nur haben ein paar Nachtklingenfähigkeiten eine viel größere Stunwirkung. Mein Problem ist nur, dass man mit dem Teleportationsschlag garnicht verstohlen sein muss. Der Stun wirkt immer und das kann einfach nicht sein. Lasst ihn aus dem Hinterhalt stunnen, meinetwegen. Dazu ist es ja ein Hinterhalt. Aber bitte lasst den Stun weg, wenn er nicht aus der Unsichtbarkeit heraus eingesetzt wird. Wozu haben die Nachtklingen denn ihre Unsichtbarkeit im Kampf? Klar, der hält nur kurz an, dann muss man eben flink sein und entsprechend Ressourcen dafür haben, den als Stun einzusetzen. Außerhalb der Unsichtbarkeit ist es halt ein Schlag wie jeder andere, der einen in die Reichweite des Gegners bringt. Das reicht dicke, da muss nicht noch ein Stun garantiert werden.

    ToRelax schrieb: »
    Die Kristallfragmente sind gut, wie sie sind. Sie sind nützlich, keine Frage, aber wer sie falsch einsetzt, hat nichts davon. Sie lassen sich blocken, reflektieren, man kann ausweichen und ohne proc sogar unterbrechen. Ein voll aufgeladener Angriff mit Bogen aus dem Hinterhalt ist schon wesentlich gefährlicher.

    Ja genau, man hat ja auch seine Augen und Ohren überall. Und vorallem auch genug Ausdauer um 3 Scherben hintereinander auszuweichen, zu blocken und auch noch aus nem Stun zu brechen. Nette Rechnung, sie geht nur nicht auf. So schnell hat man den Giftschuss nicht drauf, da ist die scherbe schon in der Luft, besonders wenn - wie du bereits erwähnt hast - der Cast aus dem Hinterhalt gewirkt wird. Wo wäre das Problem, dass man nach einem erfolgreichen Stun gegen dieselbe Fähigkeit mal für eine weile Immun ist? Richtig, genau keines. Dann müssten sich Caster nämlich alternativen einfallen lassen als 2 Tasten abwechselnd zu drücken.
    Es gibt also zwei Möglichkeiten. Entweder den Schaden deutlich reduzieren, oder einen Stunlock verhindern. Hoher Schaden + Stun ist einfach nicht der Sinn der Sache.
  • Keron
    Keron
    ✭✭✭✭✭
    @Othias
    Dann haben wir was Blocken angeht einfach unterschiedliche Ansichten. In Bezug auf den "Tank auf den 10 Mann einkloppen ohne das er umfällt", das liegt aber eben wie du gerade gesagt hast an der Hintermanschaft und nicht am Blocken. Schadensschilder, Heilungen, Ressourcenauffüller wie "Repentance" (muss wie häufiger Mal leider die deutsche Übersetzung schuldig bleiben, die Templer-Fertigkeit, die Ausdauer aus den Toten wiederherstellt), etc.

    Wenn du die Stunwirkung von der Scherbe nehmen willst, wo hörst du dann auf? Was ist mit Bewegungsunfähig machenden Effekten? Auch eine Immunität einführen? Verlangsamungen, Hysterie, Crowd Control im allgemeinen? Ist das dann noch das gleiche Spiel?

    Ich wiederhole mal meine Aussagen aus der anderen Diskussion: Muss jeder in jeder Situation immer als der Siegreiche hervorgehen? Wieviel darf man unter dem Mantel des "Balancings" zulassen? Wo muss man den Spieler, der sich durch eine bestimmte Sache extrem benachteiligt fühlt, mal vorsichtig hinweisen, dass er auch mal was anderes machen könnte?

    Eine Frage interessiert mich aber brennend: Was für eine Klasse und mit welcher Ausrichtung spielst du eigentlich?
  • Othias
    Othias
    Och bitte, ich weiß doch was ich gesehen habe. Also verschon mich mit deinen Relativierungen. Auch wenn es nicht 10 Leute und der Übertank ist. Es geht auch um folgendes Szenario:

    3 Leute gegen einen Tank. Warum ist es da nicht möglich auch mal von hinten Treffer zu landen, die eben NICHT geblockt werden können? Wie das offensichtlich auch mal vorgesehen war. Kannst du mir nicht erklären. Aber genau darum ging es und um nichts anderes.

    Darüber hinaus ging es nicht um einen Rundumschlag, sondern nur um die oben genannten Fertigkeiten. Und ich habe nicht gesagt, dass der Stun beim Kristallsplitter entfernt werden sollte. Nur die Verhältnismäßigkeit von Stun und Schaden muss neu bewertet werden. Und das habe ich bereits ausführlich geschrieben.
    Und zum Teleportationsschlag ging es nur darum den Stun an Bedingungen zu knüpfen, z.B. Verstohlenheit / Unsichtbarkeit. Mehr war es nicht. Was daran ein Rundumschlag sein soll? Das kannst du dich ja selber nochmal fragen.

    Achja, und meine Klasse und meine Ausrichtung ist nicht Gegenstand dieses Themas, das nur so nebenbei.
    Edited by Othias on 25. Juli 2014 14:27
  • Screenrocker
    Man kann beim Zaubern nicht blocken. Mann kann nur Blocken gedrückt halten und Sofort-Zauber/ oder auch andere Sofort-Fertigkeiten wirken. Und das können auch alle, alle Spieler, alle Klassen.

    Zauberer-Teleport wurde schon massiv genervt und man kann als Zauberer höchstens aus einem Hinterhalt fliehen, mit einem vollem Magika-Balken. Wenn man das mitten im Kampf probiert, mit halben Magika-Balken, dann kann man zwei mal Porten und ist danach ohne Magika und sogut wie tot.

    Und gegen gestunnt werden hilft blocken ganz gut z.B.
  • Othias
    Othias
    Jo, ich finde das sollte man ändern. Entweder ich greife an oder ich blocke. Auch Sofortfertigkeiten (und das betrifft ja nun nahezu alle Fertigkeiten) sollten nur außerhalb des Blockens wirksam sein. Dann muss man halt zwischendurch mal die rechte Maustaste loslassen. Und Bomb-Caster können sich mal was neues einfallen lassen. ;)
    Das hätte was.

    Ja, ich weiß, dass gegen Stun blocken hilft. Nur das interessiert einen Caster nicht, der zaubert weiter seine Kristallscherben und lacht sich ins fäustchen. Das ist ja das Problem...
    Edited by Othias on 25. Juli 2014 14:48
  • Springt-Über-Zwerge
    Springt-Über-Zwerge
    ✭✭✭✭
    Othias schrieb: »
    Wenn du das PvE als kinderleicht empfindest. Warst du schon mal in der Krypta der Herzen und co?

    Oh? Und lassen sich die Bosse dort etwa stunnen? Wär mir neu.
    Ich habe das normale PvE mit Quests und Co gemeint, also gefühlt 95% des Spielinhaltes.

    Keine Ahnung was genau du mir damit jetzt sagen willst.
    Ja die Bosse lassen sich dort nicht stunnen und sie haben etwas mehr hp und teilen ein bischen mehr Schaden aus.
    Auch ich finde den Rest des PvEs zu einfach. Meiner Meinung nach hätten die Veteranengebiete ruhig wie direkt nach dem Kargstein Patch bleiben können. Jetzt rase ich quasi durch die Veteranengebiete und ziehe in den public Dungeons 5 Mob Gruppen mit je 10 Gegnern und meine Hp bleiben trotzdem jederzeit über 80%.
    Andererseits gibt es dann wieder die Sturmatronarchen die teilweise stärker sind als so mancher Weltboss.
    PC,EU, EP
    Der-über-Zwerge-springt (Argonian, Magplar), Surtur Velothi (Dunmer, Magdk), Jaqene H'ghar (Imperial, Stamblade), Puppyslayer (Orc, Stamdk), Dagoth Era (Dunmer, Magblade), Æthmon Trevas (Altmer, Magsorc), Der-Zuletzt-Lacht (Argonian, Magden), Sir-Lanzeflott (Redguard, Stamplar)
  • Keron
    Keron
    ✭✭✭✭✭
    Othias schrieb: »
    Achja, und meine Klasse und meine Ausrichtung ist nicht Gegenstand dieses Themas, das nur so nebenbei.

    Das habe ich auch nicht implizieren wollen. Mich interessierte es nur.

    Whatever floats your boat... :)
  • Othias
    Othias
    Nein, ich hab schon verstanden worauf deine Frage abzielt. ;) Man untergrabe die Glaubwürdigkeit des Themenerstellers, in dem man ihn nun vorhalten kann was er doch alles mit seiner Klasse und seiner Ausrichtung angeblich falsch mache. So läuft es nicht. Tut mir leid. Auf solche Diskussionen lasse ich mich schon lange nicht mehr ein.
    Edited by Othias on 25. Juli 2014 15:10
  • Keron
    Keron
    ✭✭✭✭✭
    Gut, dass du mich so gut kennst :)
  • Andarnor
    Andarnor
    ✭✭✭✭✭
    Othias schrieb: »
    Und wo bitte hätte das Nachteile im PvE? Mal ehrlich, das PvE ist Kinderleicht und in den Veteranenrängen wollen sie das PvE sogar noch leichter machen. Keine dieser Änderungen hätte merkliche Auswirkungen auf das PVE.

    Ok ich korrigiere für jeden nicht Hardcoregamer hätte es Auswirkungen. Soll auch leute geben, die mit dem ein oder anderen Mob schwierigkeiten haben.

    Als Beispiel: Du triffst auf eine vierergruppe Mobs. 3 Gegner davon sind Nahkämpfer und stürmen auf dich zu. Dank der Kollisionsabfrage kannst du nicht mehr Ausweichen. Wenn in dieser Mobgruppe dann auch noch so ein durch die Gegend hüpfendes/portendes etwas dabei ist, das sich hinter dich portet und du den darauf folgenden schweren Angriff nicht blocken kannst, weil du dich dank der anderen zwei liebebedürftigen anderen Gegner nicht mehr rühren kannst, weil die sich so eng an dich kuscheln, dass du quasi eingeklemmt wirst, dann erzähle mir bitte, wo sich dein Änderungsvorschlag bezüglich des Blockens NICHT aufs PvE auswirkt?
    Ebenso die Abklingzeit auf die Stuns. Wenn du auf einen Gegner triffst -nicht selten am Ende jeder Storylinereihe-der mit einem Schlag locker um die 900 Schaden raushaut, bleibt dir nur der Stun, wenn du diesen Kampf überleben willst
    Othias schrieb: »
    Ja, ich weiß, dass gegen Stun blocken hilft. Nur das interessiert einen Caster nicht, der zaubert weiter seine Kristallscherben und lacht sich ins fäustchen. Das ist ja das Problem...

    Dann hindere ihn halt daran. Jede Klasse hat irgendeinen Skill, der stunnt/verwirrt usw. Notfalls hau ihm ne Vulkanrune um die Ohren. Kann ja nicht angehen, das ein Skill verändert werden muss, nur weil einige nicht damit umzugehen wissen.
    Othias schrieb: »
    Nein, ich hab schon verstanden worauf deine Frage abzielt. ;) Man untergrabe die Glaubwürdigkeit des Themenerstellers, in dem man ihn nun vorhalten kann was er doch alles mit seiner Klasse und seiner Ausrichtung angeblich falsch mache. So läuft es nicht. Tut mir leid. Auf solche Diskussionen lasse ich mich schon lange nicht mehr ein.

    Und daraus schließe ich, dass du es am liebsten hättest, das alles, was bei anderen Klassen als Vorteil gewertet wird so weit generft wird, bist du mit deiner Klasse/Spielweise aus jedem Battle als Sieger hervorgehst.

    Auch wenn ich es durchaus ebenfalls schade finde, dass diverse Skills zur Zeit ein absolutes Musthave sind im PvP, so bin ich doch auch froh, dass ich besseres zu tun habe als mich über alles aufzuregen. Wenn ich sterbe, sterbe ich halt. Es gibt nunmal Klassen//Builds die stärker sind als der rest und wenn dann auch noch ein wirklich guter Spieler dahintersteckt-s**t happens. Aufstehen, Krone richten, weitermachen ;-)

  • CapaRaza
    CapaRaza
    ✭✭
    mindestreichweite bei teleportationsschlag? ich glaub nicht das du das wirklich willst, die 4. fähigkeit im schatten baum stunnt mehrere gegner, länger bei ungefähr gleichen kosten

    wenn nicht jeder idiot die nachtklingen enttarnen könnte sobald man sich ranschleicht, wären andere skillkombinationen auch mal sinnvoll, da es aber fast unmöglich ist sich komplett ranzuschleichen bleibt einem nur der teleportationsschlag

    natürlich macht es sehr viel sinn die einzige fähigkeit die man nutzen kann um ungesehen ranzukommen, so zu nerven das sie überflüssig wird

    verschleierter schlag ist nicht überflüssig weil teleportationsschlag besser ist, sondern weil der stunn nur wirkt wenn man invi neben dem gegner steht, und nicht aufgedeckt wird, versuch das mal wenn dein gegner magierlicht an hat

    ps.: der absolute supergau wär natürlich eine stunnwirkung nur noch aus der unsichtbarkeit/schattenmantel, damit wär stunnen absolut unmöglich, bzw würde genau einmal auf entfernung für 1,5 sec gehn, ich glaub dann wechsel ich endgültig die klasse
    Edited by CapaRaza on 25. Juli 2014 17:15
  • Tannenhirsch
    Tannenhirsch
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    Man kann auch wirklich das Haar in der Suppe suchen......

    Hier wird (mal wieder) versucht, Großteile der eigentlichen Spielmachanik ins dunkle Licht zu rücken.

    ...und leider wird so ein Feedback auf Seiten der Entwickler viel zu ernst genommen :(

    ...*akte-x-musik
    Es gibt Signaturen ?
  • Othias
    Othias
    Leute, ihr habt es immernoch nicht begriffen worum es hier gehen soll. Kein Mensch will eine Klasse überflüssig machen oder eine Fähigkeit rausnehmen oder oder oder (Bitte eure persönlichen Albträume hier einfügen). Nur ich brauche kein Spiel zu spielen, dass mir Fähigeitenvielfalt vorgaukelt, nur um am Ende doch nur wieder 5 Must-Have-Skills zu haben, ohne die man sich im AvA schonmal garnicht blicken lassen darf. Wenn die eben genannten Skills auf jeder Kill-Info zu sehen ist - und da steht der Kristallsplitter an erster Stelle - dann stimmt da was nicht. Ganz einfache Kiste. Ich habe ledliglich Vorschläge gemacht, wie man diese Fertigkeiten mal etwas abändern könnte, damit auch mal wieder ein wenig Vielfalt in die Sache kommt. Das heißt nicht, dass diese Skills dann überflüssig werden, das soll garnicht das Ziel sein.
    Das sich einige hier, die damit regelmäßig Arbeiten, natürlich auf den Schlipps getreten fühlen, das war klar. Denn wer möchte schon zugeben, dass der eigene Erfolg aufgrund OP-Skills möglich war und nicht aufgrund der eigenen ach so überlegenden Spielfertigkeiten. Das mag niemand zugeben. Ich darf an der Stelle sagen, dass ich ALLE diese Fertigkeiten selbst gestestet habe (ja ich mag gerne Abwechslung) und bewusst auf sie verzichte, weil sie mir einfach zu OP sind fürs AVA.
    Das hab ich hier geschrieben und ich hoffe, dass die Entwickler daran mal etwas basteln. Denn so macht es einfach keinen spaß.
    Dann kann man nämlich auch die ganzen Skills sein lassen und feste vorgefertigte Klassen einführen. Da brauch man mir nicht zu erzählen, dass es hier Vielfalt gäbe.

    @‌ CapaRaza
    Ich gebe dir recht mit dem Problem des Anschleichens. Und ich verstehe auch, warum es bequem ist stattdessen Teleportationsschlag zu verwenden. Mein Vorschlag war nur, dass es doch reichen würde, wenn der Stun (wie beim Verschleierten Schlag) nur aus der Verstohlenheit heraus wirkt und nicht wenn man sichtbar im Kampf rumrennt. Wenn das möglich wäre, dann bräuchte man auch keine Mindestreichweite. Wenn man allerdings den Stun infight beibehalten möchte, dann sollte dieser Skill eine Mindestreichweite haben, damit die Clowns mit diesem Skill die Leute nicht permanent im Stunlock halten.

    @Andarnor
    Wem willst du deine Horrormärchen von den Imba- 4er Gruppen erzählen? Mal hat man Glück, mal hat man Pech, Mahatma Gandhi!
    Ich hab meinen Mage im Veteranenrang in Full-Stoff am leveln, ohne Liveleach AE-Grind-Skills. Du brauchst mir nichts erzählen über angebliche Imba-Gruppen. Es gibt nunmal manche Kombos, die ein wenig Kniffliger sind. Nur was bitte würden meine Vorschläge daran ändern? Hab ich irgendwo geschrieben, dass die Stuns komplett rausgenommen werden sollen? Nein!
    Andarnor schrieb: »
    Und daraus schließe ich, dass du es am liebsten hättest, das alles, was bei anderen Klassen als Vorteil gewertet wird so weit generft wird, bist du mit deiner Klasse/Spielweise aus jedem Battle als Sieger hervorgehst.

    Öhm, nein? Hab ich das geschrieben? Zeig mir mal wo bitte. Und danach können wir uns gerne nochmal gemeinsam hinsetzen und dann üben wir mal wie man Informationen aus einem Text entnimmt. Das scheint nach PISA sowieso eines der Hauptaugenmerke in sachen Bildung zu sein. /ironie off
    Tannenhirsch schrieb: »
    Hier wird (mal wieder) versucht, Großteile der eigentlichen Spielmachanik ins dunkle Licht zu rücken.

    Ah, du willst mir also erzählen, dass die Spielmechanik im AvA perfekt ist wie du sie dort vorfindest? Eine Handvoll Skills dominieren das Geschehen und man kann auch im Rücken blocken?
    Tannenhirsch schrieb: »
    ...und leider wird so ein Feedback auf Seiten der Entwickler viel zu ernst genommen :(

    Das hoffe ich doch, dass die Entwickler konstruktives Feedback ernst nehmen. Wie sonst sollen sie die Spielmechanik weiterentwickeln?
    Edited by Othias on 25. Juli 2014 18:54
  • Tannenhirsch
    Tannenhirsch
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    Othias schrieb: »
    Tannenhirsch schrieb: »
    Hier wird (mal wieder) versucht, Großteile der eigentlichen Spielmachanik ins dunkle Licht zu rücken.

    Ah, du willst mir also erzählen, dass die Spielmechanik im AvA perfekt ist wie du sie dort vorfindest? Eine Handvoll Skills dominieren das Geschehen und man kann auch im Rücken blocken?
    Ich gehöre zu der (warscheinlich aussterbenden) Sorte von MMORPG´lern, welche mit den vorgegebenen Spielmechaniken eigentlich immer ganz gut zurechtkommt.
    Hört sich komisch an .. ist aber so.

    Es gibt Signaturen ?
  • Andarnor
    Andarnor
    ✭✭✭✭✭
    Othias schrieb: »
    @Andarnor
    Wem willst du deine Horrormärchen von den Imba- 4er Gruppen erzählen? Mal hat man Glück, mal hat man Pech, Mahatma Gandhi!
    Du brauchst mir nichts erzählen über angebliche Imba-Gruppen. Es gibt nunmal manche Kombos, die ein wenig Kniffliger sind. Nur was bitte würden meine Vorschläge daran ändern? Hab ich irgendwo geschrieben, dass die Stuns komplett rausgenommen werden sollen? Nein!
    (schnipp)
    Öhm, nein? Hab ich das geschrieben? Zeig mir mal wo bitte. Und danach können wir uns gerne nochmal gemeinsam hinsetzen und dann üben wir mal wie man Informationen aus einem Text entnimmt. Das scheint nach PISA sowieso eines der Hauptaugenmerke in sachen Bildung zu sein. /ironie off

    Diese Diskussion sackt ins lächerliche ab, weil du a) sowieso keine Meinung außer deinen eigenen hinnimst und b) genauso falsch liest, wie du es mir vorwirfst. Ich habe weder von Imbagruppen geschrieben noch behauptet, dass du behauptet hast, dass die Stuns komplett rausgenommen werden. Ist ja toll, das du mit deinem Magier (Btw. dass ist die Klasse überhaupt, wenn diskussionen übers Imbaspiel aufkommen) so easy going durch die Questgebiete marschiert bist. Es gibt aber auch Klassen oder vielleicht auch einfach nur Spieler die mehr Schwierigkeiten haben und zumindestens im PvE auf die Stunwirkung angewiesen sind. Eine Abklingzeit oder Immunität würde das questen für einige noch Schwieriger machen, weil es halt zumindestens offenbar in den veteranengebieten nur noch so Spieler gibt, die eh alles alleine machen und es gar nicht für nötig halten sich mal ner Gruppe anzuschließen oder gar jemandem zu helfen. Mir persönlich könnte das alles egal sein, ich bin durch und wäre mit meinem Templer-abgesehen von der Blockmechanik-von keiner dieser Änderungen betroffen. Aber dieses ewige "wenn ihr das nicht schafft seit ihr halt zu doof, ich will dass das generft wird, weil ich da keine Chance hab" nervt unsäglich. Den PvP'lern kann es ja egal sein, ob die PvE Gebiete leer sind also ist sich jeder selbst der nächste. Bisher ging jede einzelne Klassen/Skilländerung wegen irgendwelchen PvP Geschichten zu Lasten des PvE's und solange ich noch mindestens zwei gesunde Finger habe, werde ich meine Meinung äußern. Wenn du sowas nicht lesen willst, darfst du halt keine solche Posts erstellen


    [Moderator-Notiz: Entsprechend unseren Community-Regeln betreffend Trolling und Baiting editiert]
    Edited by ZOS_JoanaL on 26. Juli 2014 02:31
  • MercutioElessar
    MercutioElessar
    ✭✭✭✭✭
    Othias schrieb: »
    Seit wann kann auch von hinten Blocken?

    Gute Frage, die ich mir auch manchmal stelle.
    Edited by MercutioElessar on 26. Juli 2014 10:59
    If I've ever offended you,
    just know that from the bottom of my heart,
    I really don't give a ***.

    144
  • ZOS_CarolusS
    ZOS_CarolusS
    ✭✭✭
    Hallo zusammen,
    wir möchten euch an dieser Stelle erinnern, die Diskussion höflich, respektvoll und auf das Thema bezogen zu führen. Es ist okay, wenn ihr einander nicht zustimmt oder unterschiedliche Meinungen vertretet, aber persönliche Attacken oder Trolling sind in unserem Forum nicht gestattet.
    Bei Fragen, werft bitte einen Blick in unsere Community Regeln.
    The Elder Scrolls Online Social Team - ZeniMax Online Studios
    Facebook | Twitter | Google+ | Tumblr | Pinterest | YouTube | ESO Knowledge Base
    Staff Post
  • CapaRaza
    CapaRaza
    ✭✭
    @Othias da jeder teleportationsschlag über 400 magicka kostet, und gerade mal 1,5 sec stunnt, wie schafft man damit nen dauerstunn?

    in kombination mit anderen fähigkeiten funktioniert das sicher, aber nur mit dem teleportationsschlag nicht

    ein stunnen nur noch aus der unsichtbarkeit würde eine klasse, die ja so schon kaum jemand spielt, quasi überflüssig machen, weil ein unsichtbar stunnen einfach nicht möglich ist, zumindest nicht wenn man erstmal im kampf ist

    bezüglich des teleportationsschlags, wie bereits geschrieben geht ein stunnlock mit anderen fähigkeiten viel besser, und eigentlich bekommt sowas jede klasse hin, anstatt den nb zu schwächen sollten sie lieber mal was unternehmen das schattenmantel zum beispiel im pvp sinnvoll eingesetzt werden kann

    statt den fähigkeiten die man im pvp zur zeit einfach nicht einsetzen kann, eine bedeutung zu verleihen, bestehst du darauf, die einzigen skills die man im pvp überhaupt sinnvoll einsetzen kann, zu schwächen, verschafft der klasse die sowieso kaum jemand spielt bestimmt ganz viele pluspunkte

    wenn du eine nachtklinge gespielt hättest, wüsstest du, das es mehr wie einen stunn gibt, der nicht aus dem invi wirkt, den ich im übrigen besser finde wie teleportationsschlag, da er länger geht, und genauso viel kostet, ist natürlich ziemlich langwierig so weit zu lvln, aber der morph ist ziemlich gut

    und wenn du je gegen mich im pvp antrittst, ich benutz den teleportationsschlag maximal um an dich ranzukommen
  • ToRelax
    ToRelax
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    Othias schrieb: »
    ToRelax schrieb: »
    Die Kristallfragmente sind gut, wie sie sind. Sie sind nützlich, keine Frage, aber wer sie falsch einsetzt, hat nichts davon. Sie lassen sich blocken, reflektieren, man kann ausweichen und ohne proc sogar unterbrechen. Ein voll aufgeladener Angriff mit Bogen aus dem Hinterhalt ist schon wesentlich gefährlicher.

    Ja genau, man hat ja auch seine Augen und Ohren überall. Und vorallem auch genug Ausdauer um 3 Scherben hintereinander auszuweichen, zu blocken und auch noch aus nem Stun zu brechen. Nette Rechnung, sie geht nur nicht auf. So schnell hat man den Giftschuss nicht drauf, da ist die scherbe schon in der Luft, besonders wenn - wie du bereits erwähnt hast - der Cast aus dem Hinterhalt gewirkt wird. Wo wäre das Problem, dass man nach einem erfolgreichen Stun gegen dieselbe Fähigkeit mal für eine weile Immun ist? Richtig, genau keines. Dann müssten sich Caster nämlich alternativen einfallen lassen als 2 Tasten abwechselnd zu drücken.
    Es gibt also zwei Möglichkeiten. Entweder den Schaden deutlich reduzieren, oder einen Stunlock verhindern. Hoher Schaden + Stun ist einfach nicht der Sinn der Sache.

    Also gut. Du wirst aus dem Hinterhalt mit Kristallfragmenten getroffen. Du brichst den Stun und hast jetzt kurzzeitige Immunität degegen. Der Zauberer versucht tatsächlich, weiter Kristallfragmente zu zaubern, Du freust dich und unterbrichst ihn.

    Anderes Beispiel:
    Der Zauberer war schlau genug, auch andere Skills anzuwenden (Bösartiger Fluch, Endloser Zorn, Kraftschlag, Impuls etc.). Mit ein wenig Glück proccen die Fragmente und er schießt sie dir rein. Als DK setzt du reflektierende Schuppen ein, als Templer versuchst du, die Fragmente mit Eklipse auf den Zauberer zurückzuwerfen. Da muss unser Angreifer natürlich achtgeben.

    Kurzum: Mir fällt wirklich kein Skill im ganzen Spiel ein, der aufgrund der vielfältigen Kontermöglichkeiten bedächtiger eingesetzt werden muss als Kristallfragmente.
    DAGON - ALTADOON - CHIM - GHARTOK
    The Covenant is broken. The Enemy has won...

    Elo'dryel - Sorc - AR 50 - Hopesfire - EP EU
  • Othias
    Othias
    Andarnor schrieb: »
    Diese Diskussion sackt ins lächerliche ab, weil du a) sowieso keine Meinung außer deinen eigenen hinnimst [...]

    Man kann die Leute halt nicht daran hindern von sich auf andere zu schließen...
    Selbst Warhammer Online hatte ein transparenteres PvP-System mit einer Balance wie es sie in TESO wohl nie geben wird. Aber man darf hoffen, dass es sich zumindest dem mal annähert. Gefällt dir nicht? Tja, kann ich auch nicht ändern.

    [Moderator-Notiz: Entsprechend unseren Community-Regeln betreffend Trolling und Baiting editiert]

    Edited by ZOS_JoanaL on 26. Juli 2014 02:29
  • Keron
    Keron
    ✭✭✭✭✭
    Ich hab da auch mal ne Bitte. Könnte sich eine Mehrheit dafür finden, diese Diskussion einfach zu schließen?

    Eine nicht unerhebliche Anzahl Beiträge musste eh bereits moderiert werden und konstruktiv ist die Diskussion nicht, da durch den TE jedwede abweichende Meinung entweder in beleidigender, abwertender oder schlicht ignorierender Art abgespeisst wird, so dass kein Meinungsaustausch Zustande kommen kann.

    Ein Schloss daran wäre meiner Ansicht nach empfehlenswert.
  • Othias
    Othias
    Keron. Soll ich mich dafür entschuldigen, dass ich es gewagt habe das AvA-System zu kritisieren? Bitte, ich entschuldige mich für alles. Das AvA ist perfekt so wie es ist. Es braucht garnicht diskutiert werden! Ihr habt alle recht und ich habe meine Ruhe.
  • MercutioElessar
    MercutioElessar
    ✭✭✭✭✭
    Othias schrieb: »
    [...]Soll ich mich dafür entschuldigen, dass ich es gewagt habe das AvA-System zu kritisieren? Bitte, ich entschuldige mich für alles. Das AvA ist perfekt so wie es ist. Es braucht garnicht diskutiert werden! Ihr habt alle recht und ich habe meine Ruhe.

    Na dann kann der Thread ja wirklich dicht )
    If I've ever offended you,
    just know that from the bottom of my heart,
    I really don't give a ***.

    144
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.