Wartungsarbeiten in der Woche vom 24 Februar:
• [ABGESCHLOSSEN] PC/Mac: EU und NA Megaserver für einen neuen Patch – 24. Februar, 8:00 - 18:00  MEZ 
• Wartungsarbeiten der ESO-Website – 25. Februar, 14:00 – 16:00 MEZ

Vorbereitungen für Patch 1.6

akriden
akriden
✭✭✭
Hallo,

ich verliere gerade ein wenig die Übersicht, welche Vorbereitungen man für Patch 1.6 ins Auge fassen sollte. Es wird sich ja einiges ändern. Aktuell habe ich zB das Versorger-Material verarbeitet, weil es mit 1.6 teilweise wertlos wird. Vielleicht können wir hier ein paar Sachen sammeln, die Sinn machen jetzt vor dem Patch noch anzugehen?

Gibts es außer dem Versorger noch andere Sachen, die man jetzt machen sollte?

lg
  • Andarnor
    Andarnor
    ✭✭✭✭✭
    Falls dir noch seltene Stilbücher fehlen, geh die jetzt farmen. Wird mit dem Rechtssystem alles andere als lustig.
    eventuell Stilmats/Eigenschaftsmats sammeln, wenn kein Vorrat vorhanden ist.
    Im allgemeinen halt die Dinge bevorraten, die man jetzt aus Kisten usw. fischt wie Dietriche usw. Zumindestens, wenn man wie ich keinen Bock hat, sich ewig mit den Wachen anzulegen, Items reinzuwaschen oder Kopfgelder zu zahlen.

    Ansonsten-Ich spiele grad Twinks hoch, damit ich halbwegs grindfrei Championspunkte sammeln kann
  • Chufu
    Chufu
    Community-Botschafter
    Ich würde jetzt v.a. Rohstoffe sammeln, da mit Update 6 die Chance deutlich erhöht wird, höherstufige Qualitäts-Aufwertungsgegenstände durch Veredeln zu erhalten.
    @OrcTalk auf Twitter
    ESO-Schatzsucher.de
    [DE] Wiki & News für ESO und vieles mehr!
    ESO-Skillfactory.com
    [EN/DE/FR] Skillplanner/Skillplaner/Planificateur de compétences
    ESO-LFG.com
    [EN/DE/FR] Groupsearch/Gruppensuche/Trouver un groupe: Xbox One, PS4, PC, Mac
  • KainDark
    KainDark
    ✭✭✭
    Hat schon wer Informationen, wie die Lehrlinge verändert werden?
    Auch wie sich die Verbesserungen der goldenen Glyphen erhöhen?

    habe nur das gefunden:

    bei 6.0.
    1. Die Chance, goldene Verbesserungszutaten, goldene Aspektrunen und lilafarbene Nahrungszutaten in den Angestelltenlieferungen zu finden, wurde deutlich gesenkt.
    2. Eine bedeutende Chance, goldene Verbesserungszutaten, goldene Aspektrunen und lilafarbene Nahrungszutaten in Handwerksschriebbelohnungen zu finden, wurde eingebaut.

    bei 6.1.
    • Die Chance, goldene Verbesserungsgegenstände von Schneiderei-, Schreinerei- und Schmiede-Schrieben zu erhalten wurde erhöht.
    • Die meisten Ränge wurden um etwa 30 % erhöht. Die Chance hochstufiger Schriebe, eine goldene Verbesserung zu geben, wurde nahezu verdoppelt.

    Was steht bei Zeni für "deutlich"!
    Da es jetzt schon bei mir völlig unterschiedlich ist, was man bekommt, erwarte ich da auch nur noch das nichts mehr bei den Lehrlingen dann noch Sinn macht.

    Bei Schneider bekomme ich täglich viele goldene Mats, beim Schreiner und Schmied eher schon seltener mal die Goldene und beim Verzauberer erst nachdem ich die Aspektverbesserung, den Lehrling und die Extraktion voll ausgeskillt habe. (sind ja nur 10 Punkte *hust)

    Nur um die BerufeQuest zu puschen, werden andere Möglichkeiten die man sich erarbeitet hat abgeschwächt. OK aber wie viel?
    Zeni tritt die Spieler, die von Beginn an dabei sind und sich Möglichkeiten erarbeitet haben, immer wieder in die ....! Warum nur. =(
    Edited by KainDark on 17. Februar 2015 10:56
    Gott, gib mir die Gelassenheit,
    Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
    ~Reinhold Niebuhr~
  • KainDark
    KainDark
    ✭✭✭
    Da es nicht mehr so viele Tage sind bis Patch 6, ist es fraglich ob es jetzt noch sinnvoll ist!
    Die fehlenden Fähigkeiten beim Reiten kann man noch nachskillen!
    Ich habe mir die 1 Gold Pferde gehollt und Ausdauer oder gleichzeitig wenn nötig Traglast bei den Chars nachgeskillt.
    Später kann man ja nur noch pro Char eine Verbesserung pro Tag verbessern.
    Alle möglichen optischen Versionen der Pferde/Begleiter 1x Account übergreifend besitzen.

    Ach ja, nur noch die Twinks bis VR1 bringen wenn überhaupt und nur noch in Cyrodiil abhängen und versuchen da Spaß zu haben.
    Edited by KainDark on 17. Februar 2015 10:58
    Gott, gib mir die Gelassenheit,
    Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
    ~Reinhold Niebuhr~
  • frank.bindb16_ESO
    frank.bindb16_ESO
    ✭✭✭✭
    Skillungen aufschreiben würde ich und Attribute, weil man mit den neuen Werten garkein Gefühl mehr hat, so kann man in etwa das gleiche Verhältnis wieder herstellen.
    Edited by frank.bindb16_ESO on 17. Februar 2015 10:56
  • Frcyr
    Frcyr
    ✭✭✭
    Viele Skillungen (sowohl Attribute als auch Fähigkeiten), sowie Rüstungssets etc. sind nach 1.6 nicht mehr wirklich zu gebrauchen, bzw. müssen komplett neu durchdacht werden.
    Zudem ist das Verhältnis Leben zu Stamina/Magicka nach dem Patch ein völlig anderes als jetzt.
    Daher wird ein einfaches Skillung aufschreiben und Attribute im gleichen Verhältnis verteilen nicht funktionieren. Das wird in der Regel schon mit mehr Arbeit verbunden sein.
    let there be darkness
    let there be blood tonight
    let there be riots
    come start the fires tonight
    Kreator - Civilization Collapse
  • KainDark
    KainDark
    ✭✭✭
    wie ich es verstanden habe, ist es fast ein neu lernen! =)
    aber bei der eso-skillwerkstatt kann man ja seine alten fix abspeichern zur Sicherheit wenn nötig, auch wenn da schon die neuen Beschreibungen eingepflegt sind/werden!
    Edited by KainDark on 17. Februar 2015 11:14
    Gott, gib mir die Gelassenheit,
    Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
    ~Reinhold Niebuhr~
  • akriden
    akriden
    ✭✭✭
    Aktuell wird auch fleissig das Set des tödlichen Wissens eingekauft. Dürfte sich mit 1.6 gut entwickeln. Gibt's noch andere Rüstungsteilteile, die man jetzt schonmal farmen sollte? Nekropotenz ist ja wieder generft worden, wie man mitbekommen hat.
  • Rioja
    Rioja
    ✭✭✭
    akriden schrieb: »

    ... Aktuell habe ich zB das Versorger-Material verarbeitet, weil es mit 1.6 teilweise wertlos wird...

    Werden die Versorger-Materialien tatsächlich wertlos?
    Da mein Koch über einen prall gefüllten Vorratsschrank verfügt, fände ich das sehr ärgerlich.
    Oder werden gesammelte Materialien in die neuen Materialien umgetauscht?

    Was passiert dann mit den bereits hergestellten Nahrungsmittel?

    Und muss ich auch alle Rezepte neu finden und lernen, oder wird mein Koch mit dem Update umgeschult?
  • ZOS_KaiSchober
    Die gegenwärtigen Versorgermaterialien, die nach Update 6 nicht mehr verkocht werden können, sind dann nicht wertlos, sondern lassen sich für 10 Gold pro Stück verkaufen.
    Andere Materialen werden übernommen oder in neue Zutaten umgewandelt.

    Gelernte Rezepte behält man, auch wenn sich evtl. der Name ändert. Gleiches gilt für bereits hergestellte Speisen und Getränke.
    Kai Schober
    Senior Community Manager - The Elder Scrolls Online
    Facebook | Twitter | Twitch
    Staff Post
  • Smaxx
    Smaxx
    ✭✭✭✭✭
    Rioja schrieb: »
    Werden die Versorger-Materialien tatsächlich wertlos?
    Nein.
    Rioja schrieb: »
    Da mein Koch über einen prall gefüllten Vorratsschrank verfügt, fände ich das sehr ärgerlich.
    Oder werden gesammelte Materialien in die neuen Materialien umgetauscht?
    Im Grunde gibt es zwei Möglichkeiten für die Zutaten und das kommt auf die jeweilige Zutat an: Manche Zutaten werden einfach zur neuen Zutat geändert. Beispielsweise könnte aus Kapaunfleisch Lammfleisch werden (rein als Beispiel; keine Ahnung, was daraus wird). Andere Zutaten werden nicht mehr verwendet. Die kann man dann bei Händlern für den Preis verkaufen, den die neuen Entsprechungen kosten werden, d.h. auch hier ändert sich vorher/nachher überhaupt nichts.
    Rioja schrieb: »
    Was passiert dann mit den bereits hergestellten Nahrungsmittel?
    Die bleiben unverändert, soweit mir bekannt. Diese muss wohl noch einige Süßkringel einlagern!
    Rioja schrieb: »
    Und muss ich auch alle Rezepte neu finden und lernen, oder wird mein Koch mit dem Update umgeschult?
    Der wird einfach "umgeschult" und kennt dann eben die neuen Entsprechungen der Rezepte. Es gibt aber auch neue Rezepte für VR10, die man erst neu finden muss.
  • Rioja
    Rioja
    ✭✭✭
    Herzlichen Dank für diese beruhigende Antwort.

    Aber Süßkringel bunkern ist eine gute Idee... :)
  • frank.bindb16_ESO
    frank.bindb16_ESO
    ✭✭✭✭

    Rioja schrieb: »
    Da mein Koch über einen prall gefüllten Vorratsschrank verfügt, fände ich das sehr ärgerlich.
    Oder werden gesammelte Materialien in die neuen Materialien umgetauscht?
    Im Grunde gibt es zwei Möglichkeiten für die Zutaten und das kommt auf die jeweilige Zutat an: Manche Zutaten werden einfach zur neuen Zutat geändert. Beispielsweise könnte aus Kapaunfleisch Lammfleisch werden (rein als Beispiel; keine Ahnung, was daraus wird). Andere Zutaten werden nicht mehr verwendet. Die kann man dann bei Händlern für den Preis verkaufen, den die neuen Entsprechungen kosten werden, d.h. auch hier ändert sich vorher/nachher überhaupt nichts.

    Und genau in dem fett markierten Teil liegt die Krux begraben. Wie Kai schon schrieb, kann man die Zutaten für 10 Gold verkaufen. Neue Zutaten beim Krämer kosten allerdings 150 Gold. Zumindest ist das auf dem PTS so.

    Daher habe ich mir alle Zutaten die auf dem PTS als "Alte ..." gekennzeichnet wurden aufgeschrieben und entweder verkocht, da die Gerichte korrekt konvertiert werden, oder wenn möglich verkauft, wenn sie aktuell auf dem Liveserver mehr als 10 Gold einbringen. Mittlerweile hab ich alles soweit los, ob man jetzt so kurz vorm Patch noch Preise über 10 Gold erzielen kann, vermag ich nicht zu sagen.
  • Chelos
    Chelos
    ✭✭✭✭
    Ich finds ziemlich traurig dass hier ein einfacher Weg gegangen wurde und die Materialien in Gold verwandelt wurden.
    Ich verstehe schon warum die Materialien nicht automatisch in einen neuen Rohstoff umgewandelt wurden.
    Es kann ja durchaus sein, dass eine automatische Umwandlung dazu fünrt dass jemand einen Rohstoff bekommt für den er gar kein Rezept hat.
    Es gäbe aber einen anderen Weg, der natürlich etwas komplexer zu programmieren ist:
    Einfach einen Händler zweckentfremden und ihn zum Tauschhändler machen der einem die Option gibt alte Rohstoffe in verschiedene gleichwertige zu tauschen, so dass man was zu den Rezepten findet die man kennt.
    • Ich bin nicht merkwürdig ich bin eine limitierte Auflage!
    • I'm not weird I'm limited edition!
  • Smaxx
    Smaxx
    ✭✭✭✭✭
    Die Frage ist halt, ob das wirklich so einfach ist, dass der Händler andere Gegenstände als Währung annimmt. In anderen Spielen gibt es sowas zwar (z.B. GW2), aber in ESO bisher wohl nicht. Da hätten sie nochmal ein zusätzliches System entwickeln müssen.
  • Peragan
    Peragan
    ✭✭✭
    Ich selber begrüße es, dass sie es ohne Umtauschhändler gelöst haben, bzw. lösen wollen. Bezüglich Umtauschhändler und deren Inflation über die Jahre bin ich wohl ein wenig durch HdRO geschädigt. Dort gab es dann irgendwann ein für mich immer weniger durchschaubares Wirrwarr an (teilweise uralten) Umtauschhändlern (zusätzlich zu den regulären Umtauschhändlern für aktuelle Gegenstände in einander), weil Gegenstand x in y umgewandelt wurde, oder Währung a und b in c vereint wurden oder was auch immer.
    www.ESO-Rollenspiel.de
    Die deutschsprachige Rollenspiel-Plattform für "The Elder Scrolls Online"
    Von Rollenspielern, für Rollenspieler
  • finkregh.TESOb16_ESO
    Rioja schrieb: »

    Daher habe ich mir alle Zutaten die auf dem PTS als "Alte ..." gekennzeichnet


    Sind die auf dem PTS richtig gekennzeichnet oder brauch ich da ein AddOn? Bin gerade nicht zu Hause und kann nicht nachschauen ;) sry

    Danke
    Edited by finkregh.TESOb16_ESO on 26. Februar 2015 21:28
  • Demetus
    Demetus
    ✭✭✭
    Sollte ich den Rotzweizen jetzt komplett für Süßkringel aufbrauchen?
    Rotweizen wird doch mit 1.6 nicht mehr gebraucht bzw. irgend etwas anderes?
    Oder wird Rotweizen in eine Zutat für die neuen blauen oder lila Rezepte umgewandelt?

  • Rannvara
    Rannvara
    ✭✭✭✭✭
    Der countdown beginnt....
    Nur noch 2-3 x smilie_sleep_002.gif

    Ich lese keine Anleitungen, ich drücke Knöpfe bis es klappt!
  • Grileenor
    Grileenor
    ✭✭✭✭✭
    Die gegenwärtigen Versorgermaterialien, die nach Update 6 nicht mehr verkocht werden können, sind dann nicht wertlos, sondern lassen sich für 10 Gold pro Stück verkaufen.
    Andere Materialen werden übernommen oder in neue Zutaten umgewandelt.

    Gelernte Rezepte behält man, auch wenn sich evtl. der Name ändert. Gleiches gilt für bereits hergestellte Speisen und Getränke.
    Danke für die Erklärung. Dann muss ich wohl schnell noch was kochen und das hinterher einfrieren :wink:

  • Chufu
    Chufu
    Community-Botschafter
    Armandir schrieb: »
    Sollte ich den Rotzweizen jetzt komplett für Süßkringel aufbrauchen?
    Rotweizen wird doch mit 1.6 nicht mehr gebraucht bzw. irgend etwas anderes?
    Oder wird Rotweizen in eine Zutat für die neuen blauen oder lila Rezepte umgewandelt?
    Rotweizen wird meines Wissens nach umgewandelt in eine andere Zutat, die man weiterhin verkochen kann.

    Hier ist nochmal eine Liste mit allen Zutaten, die mit update 6 unbrauchbar werden und nur noch beim Händler verkauft werden können:

    - Cameraletttrauben (10g pro Stück)
    - Caniswurzel (10g pro Stück)
    - dünne Brühe (10g pro Stück)
    - fette Würmer (10g pro Stück)
    - Gerstenbrei (10g pro Stück)
    - Haferbrei (10g pro Stück)
    - Irrlichtseide (10g pro Stück)
    - Ladotrauben (10g pro Stück)
    - Maisbrei (10g pro Stück)
    - Mandarine (10g pro Stück)
    - Reisbrei (10g pro Stück)
    - Fond (10g pro Stück)
    - Ribiertrauben (10g pro Stück)
    - Reifer Apfel (10g pro Stück)
    - Schenkel (10g pro Stück)
    - Schlangenschleim (10g pro Stück)
    - Talg (10g pro Stück)
    - Backmehl (10g pro Stück)
    - Brauner Malz (10g pro Stück)
    - Jus (10g pro Stück)
    - Kuchenmehl (10g pro Stück)
    - Schlangengift (10g pro Stück)
    - Weizenmalz (10g pro Stück)
    - Jazbuchttrauben (10g pro Stück)
    - Brühe (10g pro Stück)
    - Pfeffer (10g pro Stück)
    - Rückenspeck (10g pro Stück)
    - Saazhopfen (10g pro Stück)
    - Schrot (10g pro Stück)
    - Backfett (10g pro Stück)
    - Schronhelm-Körner (10g pro Stück)
    - gesiebtes Mehl (10g pro Stück)
    - kandiertes Fleisch (10g pro Stück)
    - Schmalz (10g pro Stück)
    - Schweinefleisch (10g pro Stück)
    - Weißmalz (10g pro Stück)
    - Weintrauben (10g pro Stück)
    @OrcTalk auf Twitter
    ESO-Schatzsucher.de
    [DE] Wiki & News für ESO und vieles mehr!
    ESO-Skillfactory.com
    [EN/DE/FR] Skillplanner/Skillplaner/Planificateur de compétences
    ESO-LFG.com
    [EN/DE/FR] Groupsearch/Gruppensuche/Trouver un groupe: Xbox One, PS4, PC, Mac
  • xMovingTarget
    xMovingTarget
    ✭✭✭✭✭
    ✭✭
    Gear zusammen sammeln und builds testen auf PTS war meine Vorbereitung. ;)

    Und sry, dass ich immer weniger hier im DE Forum schreibe. Das neue System ist ätzend -.-
    Edited by xMovingTarget on 3. März 2015 17:53
  • Rannvara
    Rannvara
    ✭✭✭✭✭
    Meine Güte, wie soll man sich das alles merken?
    Ist ja schlimmer als wenn mal wieder mein Lieblingssupermarkt umgeräumt wurde.....
    smilie_girl_037.gif
    Ich lese keine Anleitungen, ich drücke Knöpfe bis es klappt!
  • Danjia
    Danjia
    Ich treffe keine Vorbereitung, sondern erstelle mir einen neuen Charakter :). Ich will sehen, wie es sich von Beginn an jetzt anfühlt ;)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.